Bryce Canyon: Navajo Loop - Queens Garden Trail - Retour Sunrise Point

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bryce Canyon: Navajo Loop - Queens Garden Trail - Retour Sunrise Point

      Letztes Jahr habe ich im Bryce Canyon die Hiking Tour: Abstieg über Navajo Loop - Queens Garden Trail - Retour Sunrise Point gemacht. Es war traumhaft, in die filigranen Steintürmchen einzutauchen und sie von Nahem zu sehen.

      Der Navajo Loop windet sich ziemlich steil und in Haarnadelkurven zwischen den Felswänden nach unten. Wir waren froh, diesen Trail als Abstieg gewählt zu haben. Bergauf ist das bestimmt nicht ganz ohne.

      Der Queens Garden Trail verläuft ziemlich eben, mal bissl bergauf, dann wieder bergab. Es war unheimlich faszinierend innerhalb des Canyons rumzulaufen, ohne das Rim zu sehen.



      Der Aufstieg zum Sunset Point verläuft quasi wie in Stufen: ein kleines steileres Stück, dann wieder mehr eben usw. So taucht man wirklich stufenweise wieder aus dem Canyon auf und bekommt immer wieder neue Eindrücke, Einsichten in diesen wirklich wunderschönen National Park.



      Zeitbedarf für diese Tour ca. 3 ½ Stunden.


      Welche Trails habt Ihr schon erwandert? Was könnt Ihr empfehlen?
      Liebe Grüße
      Silke

      Westernlady's World
    • Welchen Hike im Bryce würdet ihr am Nachmittag am ehesten empfehlen? Gibt es da Hikes, bei denen dann die Lichtverhaältnisse nicht mehr so toll sind und die man besser am Vormittag machen sollte?


      Greetz,

      Yvonne
    • Original von americanhero
      Welchen Hike im Bryce würdet ihr am Nachmittag am ehesten empfehlen? Gibt es da Hikes, bei denen dann die Lichtverhaältnisse nicht mehr so toll sind und die man besser am Vormittag machen sollte?


      Ich glaube das ist ziehmlich einerlei.
      Wir habe gegen Sonnenuntergang am Canyonboden bestimmt 40 Muledeers gesehen,
      die überhaupt keine Scheu hatten. Ein tolles Erlebnis!

      Ganz früh am Morgen war dafür gar nichts los.

      Egal wann und wie der Bryce ist immer ein Erlebnis.


      Joe
      Signatur wurde gelöscht.
    • Original von utahjoe

      Ich glaube das ist ziehmlich einerlei.
      Wir habe gegen Sonnenuntergang am Canyonboden bestimmt 40 Muledeers gesehen,
      die überhaupt keine Scheu hatten. Ein tolles Erlebnis!

      Ganz früh am Morgen war dafür gar nichts los.

      Egal wann und wie der Bryce ist immer ein Erlebnis.





      Oh klasse, das mit den Muledeers klingt toll. =) Ich war ja immer schon froh, wenn ich mal eins gesehen habe.

      Und dieses Mal soll es definitiv in den Canyon runter gehen. Wir dachten so an das Übliche: Navajo runter, Queens Garden wieder hoch.
      Letztes Jahr sind wir ja nur die Viewpoints angefahren, von daher soll es dieses Jahr auch richtig in den Canyon gehen.

      Und Sunrise wollen wir uns auch ansehen. Gerade die Pics von Dirk machten da ja Lust auf mehr. =)


      Greetz,

      Yvonne
    • Also wir haben den Bryce 2x gemacht.

      Beim 1. Mal sind wir so gegen 9.30 den von Silke beschriebenen Weg gegangen. Das war von den Lichtverhältnissen okay. Gegen Nachmittag waren wir wieder zurück.

      Beim 2. Mal waren wir erst nachmittags im Bryce und sind den Queens Garden Trail runter und wieder rauf. Da es bedeckt war an dem Tag ist das sicherlich problematisch, was über die Lichtverhältnisse zu sagen. Fototechnisch waren sie aber m.E. da dann nicht mehr so gut.
      Viele Grüße
      REH

      nordamerikareise.de
    • Yvonne, ich denke Wallstreet ist wohl noch immer geschlossen.

      Verpasse nicht die Wanderung zur Mossy Cave.
      Wunderbare meist ganz einsame Wanderung. Hat uns extrem gut gefallen,
      weil es einen nicht ganz so "erschlägt".


      Joe
      Signatur wurde gelöscht.
    • Original von utahjoe
      Verpasse nicht die Wanderung zur Mossy Cave.
      Wunderbare meist ganz einsame Wanderung. Hat uns extrem gut gefallen,
      weil es einen nicht ganz so "erschlägt".



      Toller Tip, danke, Joe. :!!
      Habe ich mir gleich mal notiert


      Ist nur das Stück bei der Wall Street geschlossen? Kann da einer was zu sagen? Evtl. kann man ja ein Teilstück laufen. Ansonsten finden sich bestimmt Möglichkeiten, dort zu wandern



      Greetz,

      Yvonne
    • Also lt. NPS-Website kann man den Navajo-Trail bis zum Rockslide wandern.
      Es wird empfohlen, Queens Garden runter dann Connexion Trail und dann kann man bis zum Rockslide, dann muss man kurz zurück und muss dann dann via Thors Hammer auf den Navajo Trail.

      Stand so im Winter Hoodoo.

      Angeblich will man im Frühjahr 2007 überlegen, wie man den Rockslide beseitigt.
      Viele Grüße
      REH

      nordamerikareise.de
    • Reh, das ist wirklich eine tolle Trailkombination :!!

      Kleiner Tipp von mir: Ich würde die Wanderung umdrehen. Den Navajo Trail hochzulaufen, das stelle ich mir nicht wirklich lustig vor :rolleyes: :EEK:

      Ich fand es aber 2004 sehr toll, diesen gewunden Trail nach unten zu gehen und so immer tiefer in den Canyon einzutauchen.
      Liebe Grüße
      Silke

      Westernlady's World
    • Original von Westernlady
      Kleiner Tipp von mir: Ich würde die Wanderung umdrehen. Den Navajo Trail hochzulaufen, das stelle ich mir nicht wirklich lustig vor :rolleyes: :EEK:

      Ich fand es aber 2004 sehr toll, diesen gewunden Trail nach unten zu gehen und so immer tiefer in den Canyon einzutauchen.




      Deswegen wollen wir den ja auch runterlaufen.Man muß sich ja nicht mehr anstrengen als unbedingt nötig, oder? :gg:
      Ich freue mich auch schon darauf, im Bryce zu wandern. Gerade zwischen diesen Hoodoos umherzulaufen muß doch schön sein. Und mit all euren Tipps werden wir das dann auch schön genießen können.


      Greetz,

      Yvonne
    • Aktuell (letzte Woche) war die Wallstreet immer noch gesperrt (wie auch schon letzten November). Es gibt aber eine "Umleitung", so dass die Kombination Navajo und Queens Garden trail problemlos machbar ist.
      Ich möchte aber de Peek-a-boo Trail ins Gespräch bringen. Geht mehr auf und ab als die anderen und ist damit etwas anstrengender, dafür habe ich bei zwei Wanderungen aber auch kaum Leute dort getroffen und die Aussichten unterwegs sind einfach traumhaft. Für mich der schönste Trail ins Amphitheater, besonders jetzt, wo die Wallstreet ohnehin gesperrt ist. Jedem, der etwas Zeit und Lust zu wandern hat, würde ich die Kombination Navajo-Loop runter, Peek-a-boo einmal run und Queens Garden Trail wieder rauf empfehlen.
      Wem das zu viel ist (ich glaube ich habe damals irgendwas zwischen 3 und 4 Stunden gebraucht), kann auch nur den Peek-a-boo Loop ab Bryce Point laufen.

      So, jetzt gehe ich zum Buffet im Wynn und dann wird weiter gezockt :gg: :gg:
      Gruß

      Dirk
    • Wir sind Navajo/Quensgarden trail und dann weiter auf dem Peek-a-Boo bis zum Bryce Point gewandert und wir finden, dass das die schönste Tour durch den Bryce Canyon ist. Für den Rückweg kann man dann den shuttle bus nehmen, somit entfällt der lange Rückweg.

      Gruss
      nirschi
      Gruss
      nirschi
      ;ws108;

      ---------------------------------------------------------------------------------------------------

      I have a dream

      ----------------------------------------------------------------------------------------------------

      visit hikeamerica.de/
    • Original von DocHoliday
      Wem das zu viel ist (ich glaube ich habe damals irgendwas zwischen 3 und 4 Stunden gebraucht), kann auch nur den Peek-a-boo Loop ab Bryce Point laufen.



      3-4 Stunden ist ja nicht wirklich viel. Deine Kombination klingt interessant.
      Danke auch für die aktuellen Infos über die Wallstreet. =)

      Mal schauen, was sich bis Juni dort noch tut, vielleicht wird das Wegstück an der Wall Street ja mal wieder freigegeben.



      Greetz,

      Yvonne
    • ist schon jemand von Tropic aus in den Bryce Canyon gewandert? Auf Topo sieht das eigentlich ganz gut aus. Man kann bis zu einem Parkplatz fahren, an dem dann der Wanderweg beginnt. Mit Sicherheit nicht soviel Touris wie vom Rim aus.
      Bye Dieter

    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2018
    Dieses Forum hat keinen kommerziellen Hintergrund und ist rein privater Natur.