USA Hiking Database (neu)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wanderungen: The Wave, White Ghosts und Blue Canyon

      Nachdem ich die Wanderungen
      - zur Wave und 2nd Wave,
      - zu den White Ghosts aka. Wahweap Hoodoos und
      - im Blue Canyon in der Moenkopi Wash
      teilweise über Jahre hinweg nicht veröffentlich, sondern nur auf geprüfter Anfrage preisgegeben habe, sind sie nun online auf meiner Seite www.zehrer-online.de verfügbar. Wie üblich findet Ihr Beschreibung, GPS-Daten und topographische Karten, um sicher ans Ziel zu kommen.

      Es sprechen inzwischen mehrere Gründe dafür, diese Veröffentlichung umzusetzen. Zwei Hauptgründe sind es, die mich dazu veranlassten:
      - Informationen sind inzwischen sowieso im Netz verfügbar und
      - die individuellen Anfragen haben mir gezeigt, dass es nur die wirklichen Naturliebhaber sind, die diese Plätze besuchen und ich davon ausgehe, dass diese Leute es gut mit dieser außergewöhnlichen und fragilen Natur meinen.

      Ich bitte nun all diejenigen von Euch, die nach wie vor der Meinung sind, dass diese Plätze „secret“ bleiben sollen, um Verständnis und Akzeptanz.

      Abschließend noch der Hinweis, dass der Preview 2010, genannt „Oregon“, unter Reisen verfügbar ist. Wer Fragen zu Zielen und Hikes hat, die Detailplanung ist abgeschlossen, so dass eine eMail genügt.
      Viele Grüße
      Fritz

      Wo Strassen enden, beginnt Dein Weg:
      Hike the USA - it's amazing out there!
      USA Travel Guide - USA Hiking Database
    • RE: Wanderungen: The Wave, White Ghosts und Blue Canyon

      Sehr schön Fritz :!!

      Original von zehrer
      ... und ich davon ausgehe, dass diese Leute es gut mit dieser außergewöhnlichen und fragilen Natur meinen.


      Das ist die richtige Einstellung!
      Mich hat es oft irritiert, wenn gesagt wurde "wird nix verraten, damit nix kaputt gemacht wird". Man sollte anderen doch die gleichen Motive zugestehen, die einen selbst dazu bewegen, solche Locations aufzusuchen, nämlich sich an der Schönheit der Natur zu erfreuen. Und nicht unterstellen, dass "die anderen" sich dort wie die Vandalen verhalten.
      Liebe Grüße
      Silke

      Westernlady's World
    • Hi.

      Bravo Fritz....

      Dieses nervige Kindergartenverhalten in einigen Foren "allabäh, ich weiss

      was, was du nicht weisst" war eh lächerlich, zumal man die nötigen

      Informationen mit ein wenig "goggeln" sowieso immer fand.

      Willi
      Es grüßt der Willi

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Billma ()

    • RE: Wanderungen: The Wave, White Ghosts und Blue Canyon

      Original von Westernlady
      Sehr schön Fritz :!!

      Original von zehrer
      ... und ich davon ausgehe, dass diese Leute es gut mit dieser außergewöhnlichen und fragilen Natur meinen.


      Das ist die richtige Einstellung!
      Mich hat es oft irritiert, wenn gesagt wurde "wird nix verraten, damit nix kaputt gemacht wird". Man sollte anderen doch die gleichen Motive zugestehen, die einen selbst dazu bewegen, solche Locations aufzusuchen, nämlich sich an der Schönheit der Natur zu erfreuen. Und nicht unterstellen, dass "die anderen" sich dort wie die Vandalen verhalten.


      Genau meine Meinung!
      Viele Grüße
      REH

      nordamerikareise.de
    • *dumm guck* ich wusste ja, dass um den Blue Canyon ein Geheimnis gemacht wurde, aber um die Wave und die Wahweap Hoodoos ?( Gott sei Dank sind hier im Forum die Leute in der Beziehung etwas anders und teilen ihre Entdeckungen, sonst hätte ich als Anfänger nicht die Chance diese drei Orte schon gesehen zu haben.

      Ich finde das richtig Fritz :!!

      Bitte nicht falsch verstehen, du weißt, ich bin ein Fan deiner Seite... Wenn ich mal was fragen dürfte, würde mich interessieren wie du die Leute den geprüft hast? Ich wüsste jetzt nicht, wie ich das machen sollte. Mir selbst häte ich wahrscheinlich am wenigsten vertraut, weil ich so viel wirres Zeug schreibe :gg:
    • Servus Thomas,
      zur "Prüfung": Das war immer der Versuch zu erkennen, ob jemand wirkliches Interesse hat. Ausserdem, dass gebe ich gerne zu, war der Zweifel immer da, ob ich veröffentlichen soll oder eben nicht.

      Und natürlich kann man in die Leute nicht reinschauen und noch weniger erahnen, ob sie vor Ort die notwendige Sorgfalt walten lassen. Es waren dann letztendlich die Erkenntnisse, dass ich alle Anfragen positiv beantwortet habe, da sich die Leute wirklich durchweg Mühe gaben. Im übrigen gebe ich Dir zudem absolut Recht, dass mir eine Auswahl weder zusteht, noch dass es eine objektive Entscheidung "aus der Ferne" geben kann.
      Viele Grüße
      Fritz

      Wo Strassen enden, beginnt Dein Weg:
      Hike the USA - it's amazing out there!
      USA Travel Guide - USA Hiking Database
    • Hallo Heike,
      ja, der Chesler Park ist wirklich wunderschön. Das grüne Gras und die roten Felsen bieten einen tollen Konstrast. Wir wollen heuer auch noch den Joint Canyon erkunden.

      Übrigens, tu' Dir das an und geh' "über den Druid Arch", so wie ich die Wanderung beschrieben habe. Dieser gewaltige Steinbogen lohnt, auch wenn es für eine Tageswanderung nicht "unanstrengend" ist.

      Hier der Link: zehrer-online.de/htm_hikes_druidarch.htm
      Viele Grüße
      Fritz

      Wo Strassen enden, beginnt Dein Weg:
      Hike the USA - it's amazing out there!
      USA Travel Guide - USA Hiking Database

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von zehrer ()

    • In der Gegend kann man sicherlich einige Tage verbringen,
      schade dass die Anfahrt so weit ist.
      Aber Confluence oder Druid Arch wären auch schon noch interessant.
      Ich habe aber nicht Eure Kondition, ich muss das schon auf mehrere Wanderungen verteilen,
      also Druid Arch und Chesler Park. Auf jeden Fall, wenn es so heiß ist wie im letzten Sommer.
      Viele Grüße
      Heike
    • ... eher einige Wochen.

      Ich bin heuer nin Monticello, von dort ist es näher als Moab. Zum Confluence-Hike kann ich Dir im Sommer Details liefern. Nur soviel, dass es insgesamt offensichtlich 10,3 Meilen = 16,57 km sind.
      Viele Grüße
      Fritz

      Wo Strassen enden, beginnt Dein Weg:
      Hike the USA - it's amazing out there!
      USA Travel Guide - USA Hiking Database
    • Hallo Fritz,

      ich freue mich, dass Du das "Geheimnis" des Blue Canyon gelüftet hast. Ich habe mich vor meiner Reise im November sehr ausführlich im Netz und somit auch auf Deiner Seite umgesehen. Ich fand und finde "Zehrer's Place" super, habe viele Anregungen gefunden, sehr schöne Fotos gesehen..... aber es hat mich ein bisserl geärgert (ich geb's zu), dass der Weg zum Blue Canyon nur "auf Anfrage" zu erhalten war. Ich hab nicht angefragt... hab ihn aber trotzdem gefunden, weil er anderswo trefflich beschrieben war. Bei allem Verständnis für das Bewahren der Natur, schließe ich mich der Meinung der anderen hier an und begrüße die Offenlegung des Weges zu diesem traumhaften Ort. Ich habe nicht die Sorge, dass dadurch eine Völkerwanderung dorthin einsetzt. Es wird nur wenige geben, die den schwierigen Weg dorthin auf sich nehmen, das meilenweite Dirt-Track-Fahren. Und die, die es tun, sollen dafür auch belohnt werden. Ich war dort, ich war GANZ ALLEIN dort....

      Danke noch mal... und, bisher unbekannterweise, viele Grüße
      Udo
    • Also generell stimme ich dem voll zu. Es macht jetzt einfach keinen Sinn mehr, diese Dinge "geheim" zu halten. Und ich halte auch generell nichts davon.

      Gleichwohl hab ich mich auch daran gehalten als ich Zugriff auf die Blue Canyon Informationen hier im Forum erhielt.

      Dass du die Wave jetzt beschreibst finde ich allerdings schlecht. Du wirst halt mitverantwortlich sein wenn es eines Tages so weit kommt, dass man an Verlosungen teilnehmen muss um überhaupt zur Wave zu kommen. Aber gut.

      @Macbeth:
      Dir würde ich prinzipiell zustimmen. Wer Mühe auf sich nimmt wird in der Regel auch wirklich interessiert sein und zu einem hohen Prozentsatz auch schonend (oder sagen wir vernünftig) mit der Natur umgehen.

      Ich hab aber - gerade bei den Wahweap Hoodoos - auch schon anderes erlebt (und auch hier berichtet):

      Wir waren zu dritt dort. Meine Frau, ich, ein Fotograf aus Flagstaff den ich mitgenommen habe weil er kein entsprechendes Auto hatte. Unser erstes mal bei den Wahweap Hoodoos.

      Wir waren extrem vorsichtig, sind nirgends reingegangen wo keine Fussspuren waren und es kritisch war, allein um nicht andere, die dann vielleicht weniger vorsichtig sind zu verleiten da auch durchzugehen.

      Als wir bei der zweiten Hoodoo Gruppe waren ist dann von Süden ein junges deutsches Paar heraufgekommen. Die sind also den offiziellen Weg gekommen, der doch um einiges weiter ist.

      Die haben das ganze Hoodoo Tal nicht eines einzigen Blicks gewürdigt. Die kamen zu uns und fragten: "Wo ist der grosse weisse?". Was anderes hat sie nicht interessiert.

      Auf dem Rückweg habe ich dann gesehen wie sie fotografiert hat während er an "dem grossen weissen" herumgeturnt ist.

      Und ja, ich habe ihnen meine Meinung zugerufen.
      28.1. - 19.2. Ein verlängertes Wochenende in Vegas
      28.5. - 26.6. USA Südwest mit Frau H. (Alles was wir bisher zwischen den Highlights liegen gelassen haben)
      4.10. - 17.11.: Namibia
      --------------------------------------------------------------------------------------
      Ich hab ein paar kleine Deals mit Namibia aufgemacht. Wer also Hotels/Lodges dort buchen will, kann sich gerne melden.
    • Auch von mir ein grosses Danke für Deine Infos. :!!

      Ich war am 9.5.2008 am Blue Canyon. Da wurde noch ein grosser Hipe
      um diesen wunderbaren Canyon gemacht, aber es gab doch schon die
      Möglichkeit, sich schlau zu machen. Auch hier im Forum.

      Deine Site ist eine der informativsten, die ich kenne und werde sie weiter
      gerne besuchen.
    • @Fritz:
      ich hab hier im Büro IE6 (jaja, aber ich kann da nix dafür). Da gibt es noch einige Probleme. Die Frage ist, ob das bei anderen Versionen auch der Fall ist (kann ich jetzt nicht ausprobieren) und wenn nicht, ob du einfach sagst, IE6 unterstütze ich nicht.

      Hier die Bilder:
      Bilder
      • bild1.jpg

        40,19 kB, 812×284, 331 mal angesehen
      • bild2.jpg

        23,3 kB, 455×449, 336 mal angesehen
      • bild3.jpg

        22,71 kB, 590×317, 331 mal angesehen
      28.1. - 19.2. Ein verlängertes Wochenende in Vegas
      28.5. - 26.6. USA Südwest mit Frau H. (Alles was wir bisher zwischen den Highlights liegen gelassen haben)
      4.10. - 17.11.: Namibia
      --------------------------------------------------------------------------------------
      Ich hab ein paar kleine Deals mit Namibia aufgemacht. Wer also Hotels/Lodges dort buchen will, kann sich gerne melden.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von wernerw ()

    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2017