Seltsam verkürzte Prozedur bei der Immigration

    • Seltsam verkürzte Prozedur bei der Immigration

      Hallo,

      ich bin ja auch mal wieder in den USA unterwegs, aber solch eine seltsame Prozedur bei der Einreise wie diesmal, habe ich noch nie erlebt. Nachdem ich doch etwa gut eine halbe Stunde bei der Immigration warten durfte, konnte ich viele andere Einreisende vor mir beobachten, wobei alles geregelt und wie bekannt verlief. Ein paar Fragen, dann die Fingerabdrücke (4 Finger rechts, rechter Daumen, 4 Finger links, linker Daumen) und das obligatorische Foto – das war’s.

      Bei mir ging es aber deutlich schneller, wie ich es noch nie erlebt hatte. Nach den üblichen Fragen bei der Immigration musste ich die 4 Finger der rechten Hand (ohne Daumen) auf den Fingerabdruckscanner legen – danke, das war’s dann. Hat schon mal jemand etwas ähnliches erlebt? :!!

      Ich habe mir zwar oft gedacht, dass sie in den USA ja eigentlich meine Fingerabdrücke langsam kennen müssten, aber ich musste (bisher) doch immer das volle Programm bei der Immigration durchmachen. Hat der Officer bzw. der Computer jetzt schon anhand meiner rechten Hand gemerkt, dass ich schon zigmal erfasst wurde, und daher die Prozedur abgebrochen? :nw:

      Gut, ich hätte den Officer in eine längere Diskussion über das „warum“ verwickeln können, aber als ich den Pass in die Hand bekam, bin ich lieber gegangen. Ich musste zwar lachen und fragte auch, warum nur eine Hand gescannt wurde, aber der Officer antwortete nix, sondern gab mir meinen Pass.

      Also, hat jemand schon mal etwas ähnliches erlebt? ?(
      Gruß aus München

      Rainer

    • Nein!

      Bei der Einreise vor 4 Wochen, "same pocedure as every year"

      Abgesehen dass ich Mr Officer bevorzuge und meist eh ins plaudern komme :gg:
      Alf

      Leave nothing but footprints
      take nothing but Pictures
      kill nothing but time
    • Bei uns war es 2010 in San Francisco so, dass bei mir das volle Programm abgezogen wurde, Daniel aber nur die 4 Finger einer Hand "vorlegen" musste. Aber auch von anderen habe ich schon gehört, dass nicht immer das volle Programm abgezogen wird.

      Ob der Officer das selbst entscheidet?
      Liebe Grüße

      Susanne ;:ScFr:: und Daniel
      ;;FcBaYSMMMMM;;
      Desertwolves

    • Ich hab schon alles erlebt:

      Beide Hände, nur eine Hand, 4 Finger, nur die Daumen. Keine Ahnung, nach welchen Kriterien das entschieden wird. :nw:
      Es grüßt der Willi
    • Ich hatte das auch schon mal.

      Gut die Fingerabdrücke wollten Sie aber, weiter gab es keine Fragen. Der Officer murmelte "Vacation" und schon hatte ich den Stempel.
      Liebe Grüße

      Claus

      claus-auf-reisen.de Neuer Reisebericht USA Januar 2017 online ab 05.02.2017
    • raigro schrieb:

      Bei mir ging es aber deutlich schneller, wie ich es noch nie erlebt hatte. Nach den üblichen Fragen bei der Immigration musste ich die 4 Finger der rechten Hand (ohne Daumen) auf den Fingerabdruckscanner legen – danke, das war’s dann. Hat schon mal jemand etwas ähnliches erlebt? :!!


      Ich hatte das schön öfter. Eigentlich zu 80% wenn ich mit dem Pass schon mehrmals über den selben Flughafen eingereist bin. Deshalb bin ich jedes Mal erstaunt, wenn ich mal wieder das volle Prozedere machen muss.

      Ich werde berichten, wie es morgen in ORD ist.
      LG, Betty aka "DA - Immobilien-Maklerin"

      Bettys Homepage
    • raigro schrieb:

      Danke, das war’s dann. Hat schon mal jemand etwas ähnliches erlebt?

      Das hatten wir auch schon mal. Beim letzten Mal war's sogar so, dass ich das volle Programm liefern musste und mein Mann nichts! Noch nicht mal einen Finger, nichts! :nw: Mein ESTA war übrigens schon älter, das von meinem Mann war neu.

      Ansonsten hatten wir auch schon alles: alle 10 Finger, mal nur Daumen, mal nur eine Hand, mal beide.
      Viele Grüße
      Nadine
    • Billma schrieb:

      Ich hab schon alles erlebt:

      Beide Hände, nur eine Hand, 4 Finger, nur die Daumen. Keine Ahnung, nach welchen Kriterien das entschieden wird. :nw:
      Exakt so. Nahezu jedes Mal anders. Genauso variieren die Fragen. Mal gar keine, mal ausführlich, mal oberflächlich. Ich denke, das ist gewollt: keine Vorhersehbarkeit.
      Liebe Grüße,
      Goldy :wink:
    • Wir hatten sonst auch immer das volle Programm.
      Nur im Mai in Denver gab es nur ein paar Fragen - und wir hatten unsere Pässe zurück!
      Keine Fingerabdrücke, keine Fotos, nix.
      Ich habe den Officer noch gefragt, ob das denn alles wäre, aber er hat nur freundlich genickt.

      An ESTA kann es nicht gelegen haben, denn H.Ms. war schon älter und meins ganz neu.
      Alle anderen Leute vor uns hatten das volle Programm, auch unser Sitznachbar aus dem Flieger.
      Der reist dienstlich etliche Male im Jahr nach Denver..........

      Liebe Grüße

      Doris
    • Dann scheint es ja doch öfter vorzukommen, dass man nicht das volle Programm durchlaufen muss, auch wenn nicht ganz klar ist, nach welchen Kriterien entschieden wird.

      Ich sehe es mal als Vertrauensbeweis des Officers für mich, dass er mich schnell durch gelassen hat. :MG:
      Gruß aus München

      Rainer

    • Ich habe das Gefühl, dass je länger die Schlange an der Immigration ist, desto intensiver sind die Fragen und das Prozedere. :gg: ;)
      Gruß Martin
      07.10. - 21.10.2017 South of Denver Reloaded
      17.11. - 02.12.2017 Thanksgiving-Trip Minnesota-Chicago
      20.01. - 11.02.2018 Hau'oli La Hanau - Tour
    • Letzten September und diesen Mai in LA, dachte ich , die wollen mich gar nicht fragen usw.
      Hallo wie gehts ?
      Wie lange bleiben Sie hier ?
      Halten Sie mal die rechten Finger auf den Scanner !
      Los, hopp hopp weiter gehen .
      Passt :!!
      Es wird immer das, was man daraus macht .
    • raigro schrieb:

      Ich sehe es mal als Vertrauensbeweis des Officers für mich, dass er mich schnell durch gelassen hat.
      Als solches würde ich das auch verbuchen. Dann muss ich wohl noch an mir arbeiten, denn bisher musste ich immer das volle Programm durchlaufen. :nw: :gg:

      Einen schönen Urlaub wünsche ich dir. ;ws108; Wo treibst du dich denn rum?
      Viele Grüße,
      Caro

    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2017