New York City Pass, New York Pass und Metro Card

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • New York City Pass, New York Pass und Metro Card

      Es gibt den NYC City Pass für$89. Der beinhaltet:

      1.Aussichtsplattform des Empire State Buildings
      2.American Museum of Natural History
      3.Metropolitan Museum of Art
      4.MoMA (Museum of Modern Art)
      5.Top of the Rock oder Guggenheim Museum
      6.Freiheitsstatue und Ellis Island oder Bootsrundfahrten mit der Circle Line

      Den kann man bei jeder der o.a. Stellen kaufen.
      Man spart also Geld und die meisten Warteschlangen, aber nur dann, wenn man die o.a Ort auch alle oder zum großen Teil besucht.

      Wer nicht in die Mussen geht, braucht den Pass nicht zu kaufen, er spart dann nix.
      Gruß
      Ulrich

      Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.
      Youtube Kanal

    • Der New York Pass berechtigt zum Eintritt in 70 Orte, teils mit Fast Track, man muß also nicht Schlange stehen.
      Kostet zwischen $80 für einen Tag bis $199 für 7 Tage.
      Es gibt auch eine Kombi mit den Hopp on Bussen. 3 Tage plus 7 Tage NY Pass für $260.

      Das sind bei zwei Personen $520 ! Das mu0 man sich ausrechen ob sich das rechnet, einem wert ist.

      Was sich rechnet, ist die Metro Card für die Subway für $29.

      Mit der Metro Card kann man 7 Tage lang Bus und Subway fahren.
      Gruß
      Ulrich

      Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.
      Youtube Kanal

    • WeiZen schrieb:

      Was sich rechnet, ist die Metro Card für die Subway für $29.

      Die Metrocard gilt übrigens auch für die Busse! Kann ich nur empfehlen. Zwar kommt man damit nicht so schnell wie mit der Subway voran, aber man fährt oberirdisch (und sieht was) und ich finde es speziell für kürzere Strecken super, denn die Füße werden ja doch ganz schön platt bei dem ganzen Laufen in NYC.
      Das System der Busse ist innerhalb Manhattans zudem super einfach. In der Regel fahren sie einfach die jeweilige Street oder Avenue hoch und runter. Wir sind oftmals einfach eingestiegen, um nur mal 5 Blocks zu fahren oder so. Da sie ja an jedem Block halten, muss man auch nicht großartig Haltestellen über Pläne recherchieren. Wirklich super einfach und komfortabel.

      Bei 7 NYC-Reisen hat sich für mich ein NY-Pass noch nie gelohnt, da ich auch kein allzu großer Museumsgänger bin. Man muss es sich einfach ausrechnen: was ist drin im Pass? Was will ich davon nutzen? Was kostet es einzeln.

      Bezüglich der Circle Line reicht auch die Semi-Tour für das erste Mal, denn die macht schon einen großen Bogen rund um die Südspitze. Man kömmt im East River bis nördlich der UN.
    • Ich glaube auch, dass sich der NY Pass für kurze Aufenthalte nicht lohnt. Ich hab ihn mir für die 3,5 Tage 2011 mal durchgerechnet und jetzt für den Herbst 2013, wenn wir zu sechst unterwegs sind auch noch einmal.
      Für uns lohnt er sich leider nicht. Für die ganzen Museen alleine bräuchte ich ja schon mehrere Tage.
      Schöne Grüße
      Ursula
    • Ich hänge die Frage mal hier an.

      Wie einfach und nicht einfach ist es, wenn ich einzelne Tickets kaufe? Ich gehe mal davon aus, dass ich die an den Automaten kaufen muss.
      Kann ich da mit Karte bezahlen, oder brauche ich Bargeld?

      Irgendwie hab ich ein wenig Bammel, dass ich da vor dem Automaten stehe und überhaupt nichts checke. In Washington war das auch schon so, da kam aber ein Mitarbeiter und hat für mich die richtigen Tasten gedrückt. :nw:

      Eine Metro Card wäre vielleicht einfacher, aber ich weiß nicht, ob wir die wirklich ausnutzen, denn wir wollen auf jeden Fall auch 2 oder 3 Tage den Doppeldecker Bus fahren. :nw:
      Schöne Grüße
      Ursula
    • Also ne Karte kaufen ist total einfach, Uschi. War bei uns überhaupt kein Problem.

      USSPage schrieb:

      Eine Metro Card wäre vielleicht einfacher, aber ich weiß nicht, ob wir die wirklich ausnutzen,
      Ich würde mir das mal ausrechnen, eine 7-Day-Card kostet 31 Dollar und eine Einzelfahrt 3 Dollar. Bei 10 Fahrten hat sich die schon amortisiert und die hat man manchmal schnell zusammen. Mir wäre das auch lästig, jedes Mal einen Einzelfahrschein rauszulassen, ganz ehrlich. Die Metro-Card ziehst Du durch und fertig. Es braucht allerdings jeder eine, denn mehrmals durchziehen funktioniert an den Stationen nicht, da wird die Card sofort gesperrt. Ist mir zweimal passiert, weil ich nicht ordentlich durchgezogen hatte und beim zweiten Versuch war dann die Karte gesperrt.
    • Ich bin noch am überlegen, wie wir die Tage am besten aufteilen und ob sich die Karte lohnt, aber ich glaube du hast recht mit einer 7-Tage Karte muss man sich keine Gedanken mehr machen.

      Habt ihr euch eigentlich irgendwo in der U-Bahn unsicher gefühlt, oder ist das alles easy?
      Schöne Grüße
      Ursula
    • USSPage schrieb:

      Habt ihr euch eigentlich irgendwo in der U-Bahn unsicher gefühlt
      Nicht ein einziges Mal - nicht mal bei der Parade oder am Times Square, obwohl kurz zuvor noch eine Terrorwarnung für den Times Square rausgegeben wurde.

      USSPage schrieb:

      oder ist das alles easy?
      Absolut. Ich fühle mich da in der Heilbronner Fussgängerzone abends nach 22.00 Uhr deutlich unwohler.
    • Wir hatten auch die Metro Card. Sie gilt nicht nur für die Subway, sondern auch für alle Busse, die wir noch mehr genutzt haben.
      Wir haben uns weder im Bus noch in der Subway irgendwie unsicher gefühlt.

      Das mit dem Falsch-Durchziehen und Gesperrt werden, ist mir auch einmal passiert. Du musst dann eine Zeitlang warten, ich glaube so 15 oder 20 Minuten, bevor die Karte wieder frei ist.
    • bela schrieb:

      ich glaube so 15 oder 20 Minuten, bevor die Karte wieder frei ist.
      Oder ein Mitarbeiter lässt Dich durch die Not-Türe gehen, dann muss man nicht warten.

      bela schrieb:

      Sie gilt nicht nur für die Subway, sondern auch für alle Busse,
      Ja, wäre vielleicht auch noch ein Argument pro Card. Obwohl wir keinen Bus genutzt haben, gut zu wissen, dass man es kann.
    • USSPage schrieb:

      Wie einfach und nicht einfach ist es, wenn ich einzelne Tickets kaufe? Ich gehe mal davon aus, dass ich die an den Automaten kaufen muss.
      Kann ich da mit Karte bezahlen, oder brauche ich Bargeld?

      Es gibt kein einzelnes Ticket. Du musst eine aufladebare Karte kaufen und die dann mit Bargeld aufladen. Das geht aber ziemlich ins Geld. Wir hatten für die 4 Tage die 7-Tage Card, was am Ende günstiger war, weil wir manchnal auch einfach eine Station gefahren sind, wenn man groggy war.

      Das Geld für die Karte bekommst du auch nicht zurück. Auch kein Restguthaben.

      USSPage schrieb:

      Irgendwie hab ich ein wenig Bammel, dass ich da vor dem Automaten stehe und überhaupt nichts checke.

      Brauchst du nicht. Die Automaten sind ziemlich selbsterklärend, aber: Du kannst an allen großen Bahnhöfen auch einafch an einen Schalter gehen. Da war bei mir die Schalnge deutlich kürzer.

      Kreditkarte geht überall.

      USSPage schrieb:

      Habt ihr euch eigentlich irgendwo in der U-Bahn unsicher gefühlt, oder ist das alles easy?

      Ja, eindeutig ja. Als ich mit Betty und Andi nach 23 Uhr einmal von Midtown nach Diwntown gefahren bin. Besonders das Warten auf menschenleeren Bahnhöfen. Würde ich auch nur in der Safety Zone machen. Ohne Mann dabei hätten wir es gar nicht gemacht. Meine Cousine und ich sind so spät abends nicht mehr gefahren. Würde ich aber hier auch nicht unbedingt. :nw:

      bela schrieb:

      Das mit dem Falsch-Durchziehen und Gesperrt werden, ist mir auch einmal passiert. Du musst dann eine Zeitlang warten, ich glaube so 15 oder 20 Minuten, bevor die Karte wieder frei ist.
      ?( Sowas kenne ich nicht. Nur doppelt durchziehen sperrt es, weil sie vermeiden wollen, dass 2 Leute eine Karte nutzen. Und es gibt ja fast immer jemanden, der dort arbeitet.
      LG, Betty aka "DA - Immobilien-Maklerin"

      Bettys Homepage

      DA-Kalender 2019 - ab sofort könnt ihr Bilder einsenden!
    • USSPage schrieb:

      Ich bin noch am überlegen, wie wir die Tage am besten aufteilen und ob sich die Karte lohnt, aber ich glaube du hast recht mit einer 7-Tage Karte muss man sich keine Gedanken mehr machen.
      Metro ist das eine - aber mal eben in den Bus springen das andere. Die Karte rentiert auf alle Fälle weil du dir bei kurzen Stecken einfach keinen Kopf machen mußt.

      USSPage schrieb:

      Habt ihr euch eigentlich irgendwo in der U-Bahn unsicher gefühlt, oder ist das alles easy?
      Wie war das mit Heilbronn? ;)
      Echt alles easy. Auch Nachts. Jeder präsentiert hier sein i-Phone oder sogar den i-Mac. Da fühlt sich keiner beobachtet und von Räubern verfolgt. Ich muss ja gestehen, dass ich die ersten beiden Tage auch sehr vorsichtig war. Mittlerweile ist das Sicherheitsgefühl auch bei mir größer als in Hannover. Viel freundliche Polizeipräsenz inclusive. Die sind dann auch da wenn sie nerven. Hat mich doch heute einer vom Hudson-Park verwiesen weil ich mit dem Fahrrad auf dem "nicht für Fahrrädern" erlauben Weg gerollt bin. :wut1: ;)
      Liebe Grüße Gerla
    • Vielen Dank ihr Lieben, das hilft mir sehr weiter und beruhigt mich.

      Aus dem Busplan werde ich noch nicht so ganz schlau, denn ich finde keine Haltestellen. :nw:So wie ich das sehe, fahren die im Prinzip die Av's hoch und runter. Halten die dann an allen Querstraßen?
      Schöne Grüße
      Ursula
    • WeiZen schrieb:

      *Gerla* schrieb:

      ich mit dem Fahrrad auf dem "nicht für Fahrrädern" erlauben Weg gerollt bin. :wut1: ;)

      Ein generelles Problem dort drüben. Hier darf man ja auf Wanderwegen meistens radeln, dort generell nicht.

      Nun ja, ich muss sagen, dass ich das als Fußgänger durchaus verstehen kann. Es nimmt ja nicht jeder Radler Rücksicht und es nervt schon, wenn da ständig einer mit irrem Tempo angebraust kommt.
      LG, Betty aka "DA - Immobilien-Maklerin"

      Bettys Homepage

      DA-Kalender 2019 - ab sofort könnt ihr Bilder einsenden!
    • USSPage schrieb:

      Aus dem Busplan werde ich noch nicht so ganz schlau, denn ich finde keine Haltestellen. So wie ich das sehe, fahren die im Prinzip die Av's hoch und runter. Halten die dann an allen Querstraßen?
      So wie du sagst. beinahe alle Querstraßen haben Busverbindungen. Die Haltestellen sind oft schneller erreicht als der Bus im Stau fahren kann. Zumindest auf den HauptAv's
      Wenn du dich nicht so blöd anstellst wie ich, die drei Querstraßen weit eine Haltestelle sucht und feststellen muss, dass ich gegen die Einbahn gelaufen bin :schaem:

      betty80 schrieb:

      Nun ja, ich muss sagen, dass ich das als Fußgänger durchaus verstehen kann. Es nimmt ja nicht jeder Radler Rücksicht und es nervt schon, wenn da ständig einer mit irrem Tempo angebraust kommt.
      Yepp, das stimmt schon. In NY ist der Radelwahn ausgebrochen. Die schießen nicht schlecht von allen Seiten.

      WeiZen schrieb:

      Ein generelles Problem dort drüben. Hier darf man ja auf Wanderwegen meistens radeln, dort generell nicht.
      Ich hatte ja kein Fahrrad sondern eher eine "Gehüberbrückungshilfe" und bin allein auf weiter Flur am Hudson entlang gerollt. X(
      Liebe Grüße Gerla
    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2018
    Dieses Forum hat keinen kommerziellen Hintergrund und ist rein privater Natur.