Angepinnt Erlaubtes Handgepäck

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • goldy schrieb:

      bela schrieb:

      Aber wenn, wollte ich mir mal einen richtigen, soliden, großen Schirm kaufen, den ich auch hier bei den Hundespaziergängen brauche.
      Mach ihn Dir aber nicht in New York kaputt, sondern steck ihn eher neu gekauft ins/ans Gepäck.
      Ernsthaft: das mit dem Wind und den kaputten Schirmen war kein Witz und trifft nicht nur Knirpse. Da liegen immer alle Formen von Schirmen kaputt rum.
      Das habe ich auch nicht als Witz verstanden, sondern als hilfreichen und sinnvollen Hinweis. Danke :wink4:
    • Das Hochkommen stimmt mich nachdenklich.

      Hat jemand Erfahrungen mit der Genauigkeit von icelandair mit dem Gewicht vom Handgepäck (10 kg). Ich schleppe ja meine Fotoausrüstung durch die USA, die wiegt 13 oder 14 (wobei ich beim letzten Wiegen auch paar andere Sachen wie Netbook, Buch, GPS drin hatte). Bei BA war das kein Problem (da sind's 23 kg mit der Maßgabe, das selbst in die Ablage legen zu können) - oder reicht der Hinweis, dass das Übergewicht des Handgepäcks ein Vielfaches geringer ist als meins?
    • Samson schrieb:

      Hat jemand Erfahrungen mit der Genauigkeit von icelandair mit dem Gewicht vom Handgepäck (10 kg). Ich schleppe ja meine Fotoausrüstung durch die USA, die wiegt 13 oder 14 (wobei ich beim letzten Wiegen auch paar andere Sachen wie Netbook, Buch, GPS drin hatte).

      Bei mir war es so, dass Icelandair ausdrücklich darum gebeten hatte, größere Handgepäckstücke aufzugeben. Der Platz über den Sitzen ist sehr beschränkt.

      Ich finde auch, dass bei 2 Gepäckstücken, die man aufgeben darf, ruhig das Handgepäck etwas kleiner ausfallen darf. Nachgewogen wurde bei mir jedoch nicht aber ich hatte aus vorgenannten Grund auch nur nen kleinen Rucksack.
      Gruß Martin
      07.10. - 21.10.2017 South of Denver Reloaded
      17.11. - 02.12.2017 Thanksgiving-Trip Minnesota-Chicago
      20.01. - 11.02.2018 Hau'oli La Hanau - Tour
    • MFRB schrieb:

      Ich finde auch, dass bei 2 Gepäckstücken, die man aufgeben darf, ruhig das Handgepäck etwas kleiner ausfallen darf. Nachgewogen wurde bei mir jedoch nicht aber ich hatte aus vorgenannten Grund auch nur nen kleinen Rucksack.


      Mit dem Gewicht von 2x23 kg werde ich problemlos hinkommen, weil ich es mir abgewöhnt habe, für jeden Tag der Reise + zur Sicherheit 2 bis 4 Tag für jeden Tag frische Unterwäsche. Strümpfe und Hemden und zusätzlich 1 Hose und 1 Pullover/ 5 Tage, 1 Paar Wanderschuhe, 2 Paar Turnschuhe, 1 Paar gute Schuhe, 1 Paar Hausschuhe, 1 Paar Badelatschen .............. mitzunehmen. Ach so: bevor ein falscher Eindruck aufkommt, inzwischen wird 2-3 gewaschen, so dass ich max. 10 Garnituren dabei habe.

      Mir gehts eher drum, dass meine Linse und Kameras von mir transportiert werden und nicht auf Bänder geschmissen werden.
    • USSPage schrieb:

      Unser Fotorucksack wiegt auch mehr als 1 :gg: 0 kg. Der hat in das Gepäckfach locker reingepasst. Gewogen hat keiner.
      Ich denke das "Problem" beginnt da erst wenn das Gepäckstück zu riesig ist.
      Da kann ich dir locker eine Aufklärung bieten. Manche Fluggesellschaften haben an manchen Tagen "Aktion scharf". Da geht gar nix. 1.) Aufzugebendes Gepäck, gewogen, 23,7 Kilo, nachzahlen bei 690 Gramm. 2.) Handkoffer, Trolley, von den Maßen genau um 6 cm zu groß wegen den Rollen, kein Handgepäck, nachzahlen wegen 2tem Gepäckstück. 3.) Trolley gewogen und zu schwer befunden wegen 2 Kilo, passte in die Box, aufgeben und nachzahlen für weiteres Gepäckstück. Umpacken? Ja, manche kommen auf die Idee und stopfen sich die Jacke voll, aber wir wollen es ja mal nicht übertreiben ;)
      Es gibt eben Richtlinien (Vorschriften) und die sind klar, und das hat weder etwas mit eigener Sichtweise zu tun noch mit logischem denken. Und an manchen Tagen ;:ba:; und an manchen Tagen :!!

      Wir haben seit diesen Erlebnissen gelernt, in Y immer nur nach den Maßen und Richtlinien. In C sind wir da ein bisser`l phlegmatischer.
    • André's Fotorucksack ist groß, immer vollgepackt mit Fotokrams und anderem technischen Gedöns und wiegt 12 kg oder mehr.
      Hat bei Iceland Air keinen interessiert ;), passte aber auch trotzdem noch oben ins Gepäckfach.
      Wir würde den niemals aufgeben und bislang hatten wir auch noch mit keiner Airline Probleme. Lufthansa hat mal einmal gewogen, nachdem sie dann reingeschaut hatten und nur Fotoausrüstung erblickt haben durften wir ihn auch wieder mit reinnehmen, trotz Übergewicht :nw:
      Ich seh das wie Uschi, wenn das Handgepäckstück nicht total überdimensioniert ist muss man sich eher keine Gedanken machen.

      Gruß
      Eva
      Gruß
      Eva :wink4:
    • Meine Freundin hat 5 Jahre beim Check-In am Flughafen gearbeitet und die hatten die Ansage, dass 1 kg Übergepäck beim eingecheckten Gepäckstück toleriert wird, und ab 1 kg muss kassiert werden. Ob das an jedem Flughafen bei jeder Fluggesellschaft so ist, weiß ich natürlich nicht, aber dort war es so. Und ob sich jeder Angestellte beim Check-In auch daran hält, steht natürlich auf einem anderen Blatt. :)
      Viele Grüße
      Nadine
    • Ja, beim normalen Gepäck kann ich mir das vorstellen. Aber beim Handgepäck?
      Vielleicht hatten wir ja auch bisher immer nur Glück, aber bisher ist noch nie ein Handgepäckstück von uns gewogen worden. :nw: Allerdings haben wir auch keine Megateile, vielleicht liegt es auch daran. Die sehen nicht so schwer aus. :gg:
      Schöne Grüße
      Ursula
    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2017