Umsteigen und Immigration in Newark, NJ - Infos, Erfahrungen und Tipps?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Keine Sorge. Es wird natürlich alles umgebucht.

      Das ist normal, dass das System sowas ausspuckt, denn der Computer rechnet nach der Minimum Connecting Time und die ist in EWR 90 minN wenn ich mich nicht irre.

      Das kann, wie gesagt, gut gehen, muss aber nicht.

      Normalerweise funktioniert das Umbuchen gut. Gehe aber auf alle Fälle zuerst zum Gate und schaue, ob du den Flug noch bekommst und danach erst zum Transfer Desk.

      Bist du schon mal in EWR umgestiegen?

      Gepäck auch einfach nach dem Zoll wieder abgeben. das wird automatisch umgeleitet, falls du es nicht schaffst.
      LG, Betty aka "DA - Immobilien-Maklerin"

      Bettys Homepage

      DA-Kalender 2019 - ab sofort könnt ihr Bilder einsenden!
    • Also ich kann Dir bloß von 2 meiner Zwischenstopps berichten.
      Bei einem war so weit ich mich erinnere 1 Stunde 50 Minuten Zeit. Mehr als ich bis zum nächsten Flieger brauchte. ;;NiCKi;:
      Die längste Zeit brauchte ich für das Aussteigen aus dem Flieger. Ich warte ja immer bis fast alle Passagiere draußen sind. Ich habe keinen Bock auf dieses blöde Gedränge.
      Immigration und zum nächsten Abflug Gate ging super schnell. Du musst ja normal nicht noch mal durch die Sicherheitskontrolle. Stimmt ja, die Ursula hat recht. nach dem Gepäck noch mal.
      Und wenn du die Tickets vor dem ersten Flug schon alle in der Hand hälst, sollte es recht easy zu schaffen sein.

      Aber soweit ich weis, kann man schon vor dem Aussteigen dem netten Personal seinen Anschlußflug mitteilen und man kann schneller zu dem Immigration Officer geleitet werden.
      Es wird immer das, was man daraus macht .
    • Wenn du den Anschluss verpasst, dann buchen die dir schon alle folgenden Flüge auch um. Ich finde wie gesagt die 1,5 h in Newark sehr knapp. Da musst du schon Glück haben, damit das klappt.
      Wo sitzt du denn im Flugzeug? Ich würde versuchen den Platz so weit vorne wie möglich zu bekommen und dann so schnell wie möglich zur Immigration zu flitzen, dann hast du zumindest schon mal die Leute aus deinem Flieger überholt.

      Du musst durch die Immigration, den Zoll, dann musst du dein Gepäck holen, wieder aufgeben, wieder durch die Sicherheitskontrolle und dann wieder zum neuen Gate. Da wird so und so rennen angesagt sein.
      Schöne Grüße
      Ursula

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von USSPage ()

    • @Haiko: Doch, man muss nochmal durch die Sicherheitskontrolle. Allerdings nur in EWR.

      In Chicago könnten sogar 15 min zum Umsteigen reichen, wenn das Gate günstig liegt. Nach Flint ist es aber eher UA Express. die liegen dann oft nicht ganz so günstig.

      Aber in Chicago habe ich es (mit Gepäck) auch schon in der Zeit geschafft, wenn es inneramerikanisch war.
      LG, Betty aka "DA - Immobilien-Maklerin"

      Bettys Homepage

      DA-Kalender 2019 - ab sofort könnt ihr Bilder einsenden!
    • Ah, okay, danke für die Antworten

      Ich hab mal schnell nachgeschaut, und gesehen, dass der Flug ja um 13:20 ankommt, und der Anschlussflug nach Chicago dann um 14:52 losfliegt, wobei ich dann in Chicago von 16:15 bis 19:50 Zeit habe, um umzusteigen. Ich könnte nun aber auch den späteren Flug umbuchen, so dass ich in Newark erst um 15:35 losfliege, dann in Chicago um 17:17 ankomme, und dann um 19:50 weiterfliege. Ich denke, das wäre so eine gute Idee, umzubuchen, oder? Gibt mir schliesslich fast 40 Minuten mehr, um umzusteigen, das sollte dann ausreichen, oder?
    • Fliegst du mit United von Zürich nach Newark? Ich hatte im Dezember mit dem Flug keinerlei Probleme beim Umsteigen und war innert kürzester Zeit mit Immigration + Zoll fertig. :)

      Liebe Grüsse, Simone
    • Wir sind Ende Mai über Newark geflogen. Bei der Immigration wurden die verschiedenen Schlangen mehrmals neu aufgeteilt, da waren wir dann recht zügig durch. Nach insgesamt einer Stunde waren wir durch Immigration und Customs. Dann mussten wir noch 5 Minuten vom Terminal B nach C zu Fuß gehen, da der Sky Train nicht fuhr. Alternativ hätte man auch mit dem Bus fahren können. Unsere Flugzeiten hatten sich im Vorfeld mehrfach verschoben. Letztendlich hatten wir dreieinhalb Stunden Aufenthalt in Newark statt ursprünglich drei. Da uns die Umbuchung auf den früheren Flug mit nur zwei Stunden Aufenthalt zu riskant war (man weiß ja nie, ob ein Flieger mal Verspätung hat wegen technischer Pannen, Unwetter oder Streiks), beließen wir es bei der späteren Verbindung. Ich habe da lieber etwas mehr Puffer. Als wir aber so frühzeitig mit allem durch waren, gingen wir vor der erneuten Gepäckaufgabe zum Transfer Desk von United und baten, auf den früheren Flug umgebucht zu werden. Das ging zwar nur noch mit Stand-by, aber wir hätten gute Chancen. Falls es nicht klappt, wäre unser ursprünglich gebuchter Flug aber dennoch garantiert. Wir hatten Glück und kamen noch mit.
      1,5 Stunden Umsteigezeit sollten reichen, wenn der Flieger pünktlich ist. Falls es knapp werden sollte, würde ich auf jeden Fall dem Personal Bescheid geben, vielleicht kann man da bei den Schlangen was beschleunigen, dass du als Priority gehandelt wirst.
      Wenn du noch kostenlos auf die spätere Verbindung umbuchen kannst, wäre es zumindest entspannter. Du wirst zwar auf den späteren Flug umgebucht, falls du den Anschlussflug verspassen solltest, aber was, wenn der Flug schon komplett ausgebucht ist?
      Viele Grüße
      Katja
    • Also umbuchen geht nicht wirklich, habe dem United Büro angerufen, kostet ca. 1/3 des Gesamtpreises, den 2 Stündigen Flug von Newark nach Chicago umzubuchen xD
      Der Typ am Telefon hat aber gesagt, dass die Zeit zum Umsteigen reicht. Ich habe mir halt auch noch so n Ding gekauft, wo man eine eigene Securityline und Check-In Line hat, damit es schneller vorwärts geht, hat ja fast nix gekostet :D
    • Hallo zusammen,

      da ich nächstes Jahr zum ersten Mal in die USA reise, habe ich leider nicht daran gedacht, dass man vielleicht etwas mehr Zeit zum Umsteigen einplanen sollte, wegen Immigration etc.

      Nun habe ich für Mitte Februar einen Flug nach Atlanta über Newark gebucht, und komme mit United am Terminal B um 12.45 Uhr mittags an und um 14.18 Uhr soll es ebenfalls mit United vom Terminal C nach Atlanta weitergehen - somit bleiben mir nur 1 Stunde und 33 Minuten zum Umsteigen. Ich habe leider erst nach der Buchung gelesen, dass das Immigration-Prozedere teilweise extrem lange dauern kann. (Bin bis dato immer nur Flüge nach Australien über Dubai gewohnt, da hat man ja meistens vier Stunden zum Umsteigen und muss nur durch die Sicherheitskontrolle ...)

      Kann man das denn schaffen? Oder sollte ich gleich bei Lufthansa/United anrufen und versuchen, einen späteren Anschlussflug buchen? Wie stark ist das Passagieraufkommen denn im Februar?

      Noch 99 Tage und ich kriege jetzt schon Panik, das geht ja gut los ...

      Bin für jede Antwort dankbar,

      Phil
    • Hallo Phil! Erstmal:

      ;wifda;


      mischief-managed schrieb:

      dass das Immigration-Prozedere teilweise extrem lange dauern kann

      Du schreibst es ja selbst: Kann! Es muss aber nicht lange dauern. Eineinhalb Stunden sind knapp, haben oder hätten aber mir bei all meinen USA-Einreise und Umsteigungen (komisches Wort ;) ) aber gereicht.

      Es gibt aber auch Situationen, da reicht es nicht. Ich schätze (meine persönliche Meinung) die Chancen auf 90:10 dass die Zeit reicht. ;;NiCKi;:

      Schau doch mal, ob später am Tag noch ein Flug nach Atlanta geht. Wenn ja, dann wirst Du 100 %ig vor Ort umgebucht, wenn Du den ersten Flug verpasst. ;;NiCKi;:
      Gruß Martin
    • Wow, vielen Dank für die schnelle Antwort!

      Es würden an dem Tag noch zwei weitere Maschinen nach Atlanta gehen, also zumindest mit United. Kommt man denn da sicher mit, wenn man umgebucht wird?

      Hab keine große Lust, da übernachten zu müssen. (Obwohl ... dann könnte ich einen kleinen Abstecher nach NYC machen :gg:)
    • Auch von uns ein ;WiCo;

      mischief-managed schrieb:

      Kommt man denn da sicher mit, wenn man umgebucht wird?

      Ganz sicher ist das nicht, dass es am gleichen Tag noch weitergeht. Es müssen natürlich noch Plätze frei sein. Wann wären denn die nächsten Flüge? Vielleicht solltest du wirklich bei LH/United fragen, ob du ohne Probleme umbuchen kannst, um sicher zu gehen.

      Aber wie Martin schreibt: Es kann klappen. Wir hatten mal in Houston nur eine gute Stunde, da wir in Frankfurt verspätet los sind. Wir mussten zwar rennen, aber es hat gereicht.
      Liebe Grüße

      Susanne ;:ScFr:: und Daniel
      ;;FcBaYSMMMMM;;
      Desertwolves




    • Vielen Dank für das herzliche Willkommen!

      Desertwolves schrieb:

      Wann wären denn die nächsten Flüge? Vielleicht solltest du wirklich bei LH/United fragen, ob du ohne Probleme umbuchen kannst, um sicher zu gehen.
      Die wären um 16.28 Uhr bzw. 19 Uhr.

      Bei der Buchung habe ich ja sogar den späteren Anschlussflug gesehen, aber nein, ich wollte so schnell wie möglich in Atlanta sein. :gg:
    • Hallo Phil und ;wifda;

      mischief-managed schrieb:

      Nun habe ich für Mitte Februar einen Flug nach Atlanta über Newark gebucht, und komme mit United am Terminal B um 12.45 Uhr mittags an und um 14.18 Uhr soll es ebenfalls mit United vom Terminal C nach Atlanta weitergehen

      Die Zeit ist schon mal nicht schlecht. 12:45 könnte noch ganz gut klappen.

      mischief-managed schrieb:

      Kann man das denn schaffen?

      Ja. Allerdings soltest du vorsichtshalber die Beine in die Hand nehmen. Also sobald du raus bist aus der maschine, auf dem schnellsten Weg zur Immigration. Auch an anderen vorbei.

      Dann ist erstmal alles Glückssache, da hier keinen interessiert, ob du einen Anschlußflug hast. Aber keine Panik, normalerweise geht Newark recht zügig.

      mischief-managed schrieb:

      Oder sollte ich gleich bei Lufthansa/United anrufen und versuchen, einen späteren Anschlussflug buchen?

      Wirst du wahrscheinlich ohne Aufpreis nicht kriegen. Es gibt eine sogenannte Minimum connecntion Time und wenn die nicht unterschritten ist, wird dir der Flug so verkauft. Da hättest du bei der Buchung drauf achten müssen. Ich würde es jetzt so lassen.

      Fliegst du allein?

      mischief-managed schrieb:

      Wie stark ist das Passagieraufkommen denn im Februar?

      Das ist nicht so wichtig. Wichtiger ist das Risiko Wetter. Das ist in Newark im Februar nicht zu unterschätzen. Und dann der Anteil an Nicht-Amerikanern in den Maschinen, die gerade ankommen. Das ist schwer zu sagen. Auch das Gate spielt eine Rolle. UA kriegt aber meistens die Gates näher an der immigration, weil das deren Heimatflughafen ist. Das ist dann auch ein Vorteil. Wie gesagt, schnell raus und an allen vorbei, an denen du es schaffst.

      mischief-managed schrieb:

      Noch 99 Tage und ich kriege jetzt schon Panik, das geht ja gut los ...

      Brauchst keine Panik zu kriegen. Newark ist gut ausgeschildert.

      PS: Bei der Sicherheitskontrolle vor dem Terminal C würde ich die Mitarbeiter aber ansprechen, wenn die Zeit knapp wird.

      Wenn du allein fliegst, ist es sehr wahrscheinlich, dass du einfach umgebucht wirst. Ist mir auch schon oft passiert. Du gehst dann im Terminal C zum Transfer Desk und kriegst dort deine neuen Bordkarten. ATL ist jetzt nicht so die immer total ausgebucht Strecke und da noch zwei Flüge rausgehen, sehe ich das nicht so eng.


      Hauptrisiko im Februar ist und bleibt das Wetter. Deshalb stelle dich auch darauf ein.
      LG, Betty aka "DA - Immobilien-Maklerin"

      Bettys Homepage

      DA-Kalender 2019 - ab sofort könnt ihr Bilder einsenden!
    • Hallo Phil und erst mal :disamer: . Hier wirst du geholfen. :gg:

      Wie die anderen ja schon geschrieben haben, hängt das von mehreren Faktoren ab, die du jetzt noch nicht absehen kannst. Wir buchen eigentlich keine Flüge mehr die unter 2 Stunden Umsteigezeit haben. Lieber noch ein wenig mehr, denn aus das reicht nicht immer.
      Aber trotzdem können auch 1,5 Stunden genug sein. Ich kann dir allerdings auch wie Betty nur raten, so schnell wie möglich zur Immigration zu rennen.
      Hast du schon Sitzplätze reserviert? Wenn nicht versuch die Plätze so weit vorne wie möglich in der Maschine zu bekommen.

      Es wird in jedem Fall knapp werden. Wegen dem Umbuchen auf eine spätere Maschine, eine Garantie gibt es nicht. Du wirst schon umgebucht, aber mit kommst du nur, wenn noch was frei ist. Wir hatten den Fall auch schon und sind dann auf der Warteliste gelandet. Erst 15 Minuten vor dem Flug haben wir erfahren, dass wir mit kommen.

      Da Umbuchen vor dem Flug, ohne Gebühren, wahrscheinlich nicht mehr geht, ist es jetzt eh schon egal. Also rennen und hoffen, dass es klappt. :!!
      Schöne Grüße
      Ursula
    • Du hast ja einen United-Flug. Das könnte sich jetzt als Vorteil erweisen. Denn die United ist bekannt dafür, dass sie Flüge immer wieder verschiebt, oder Dich umbucht, oder irgendwann ist Dein Sitzplatz weg, etc.etc.
      Also schau in der nächsten Zeit immer mal wieder nach, ob noch alles stimmt. Und wenn Du auf einmal andere Flugzeiten hast, oder sogar ein anderes Routing, dann kannst Du Dir selber nocheinmal eine gute Verbindung aussuchen und bei United anrufen und Dich auf die von Dir gewünschte Verbindung setzen lassen.

      Haben wir selbst schon mal durchgezogen und hat ohne Probleme geklappt. Denn schliesslich war ja die erste Umbuchung von der United gewünscht.

      Beate
    • Vielen lieben Dank für eure Hilfe! Das nimmt mir schon mal ein bisschen die Panik.

      betty80 schrieb:

      Fliegst du allein?
      Ja, da dürfte es dann hoffentlich leichter sein, einen Platz im Flieger zu bekommen, falls umgebucht werden müsste, oder?

      USSPage schrieb:

      Hast du schon Sitzplätze reserviert?
      Für die ersten beiden Flüge, also MUC-EWR und EWR-ATL. Beim ersten Flug habe ich einen Gangplatz direkt hinter diesem Economy Plus-Bereich, das sollte doch reichen. ;) Normalerweise bin ich immer derjenige, der wartet, bis alle anderen Passagiere ausgestiegen ist, aber das wird ja hier nicht möglich sein, mit so einem Zeitdruck im Nacken.

      Wie ist das denn nach der Immigration, holt man dann sein Gepäck ab und gibt es dann im gleichen Terminal wieder ab, also nach dem Zoll? Oder muss ich das bis Terminal C mitnehmen und dort abgeben?

      beate schrieb:


      Du hast ja einen United-Flug. Das könnte sich jetzt als Vorteil erweisen. Denn die United ist bekannt dafür, dass sie Flüge immer wieder verschiebt, oder Dich umbucht, oder irgendwann ist Dein Sitzplatz weg, etc.etc.
      Also schau in der nächsten Zeit immer mal wieder nach, ob noch alles stimmt. Und wenn Du auf einmal andere Flugzeiten hast, oder sogar ein anderes Routing, dann kannst Du Dir selber nocheinmal eine gute Verbindung aussuchen und bei United anrufen und Dich auf die von Dir gewünschte Verbindung setzen lassen.

      Haben wir selbst schon mal durchgezogen und hat ohne Probleme geklappt. Denn schliesslich war ja die erste Umbuchung von der United gewünscht.

      Beate
      Ist es hierfür egal, ob ich bei der LH auf die Buchungsseite gehe oder bei United?

      Danke nochmals!!!
    • Nach der Immigration holst du das Gepäck gehst durch den Zoll und gibst das Gepäck gleich danach wieder ab. Das ist gut beschildert, das sollte kein Problem sein. Die Abgabe ist meist wieder gleich hinter dem Zoll.
      Danach musst du nochmal durch die Security und dann weiter zum nächsten Gate.
      Schöne Grüße
      Ursula
    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2018
    Dieses Forum hat keinen kommerziellen Hintergrund und ist rein privater Natur.