Maps 3D-App für´s iPhone als GPS Ersatz

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich bin jetzt nicht so der Technikprofi, also bitte entschuldigt meine vielleicht etwas blöde Frage. :schaem:
      Funktioniert die App nur mit einem iPhone oder geht das auf Android auch?
      Ich hab ein Samsung Galaxy S2 Smartphone.
      Grüße Michaela

      :ilbr:

      9.4. - 30.4.2016 Aloha Hawaii - Oahu, Big Island, Maui u. Kauai
    • Michi28 schrieb:

      Ich bin jetzt nicht so der Technikprofi, also bitte entschuldigt meine vielleicht etwas blöde Frage.
      Funktioniert die App nur mit einem iPhone oder geht das auf Android auch?
      Ich hab ein Samsung Galaxy S2 Smartphone.
      Schau doch mal in dem Shop nach, wo du sonst Apps kaufst bzw. runterlädst. hier gibt es die App auch für Android. Vielleicht kannst ja damit was anfangen. Ich bin leider kein Android Experte. :(
      Schöne Grüße
      Ursula
    • USSPage schrieb:

      Michi28 schrieb:

      Ich bin jetzt nicht so der Technikprofi, also bitte entschuldigt meine vielleicht etwas blöde Frage.
      Funktioniert die App nur mit einem iPhone oder geht das auf Android auch?
      Ich hab ein Samsung Galaxy S2 Smartphone.
      Schau doch mal in dem Shop nach, wo du sonst Apps kaufst bzw. runterlädst. hier gibt es die App auch für Android. Vielleicht kannst ja damit was anfangen. Ich bin leider kein Android Experte. :(

      Danke, werde ich machen. :wink4:
      Grüße Michaela

      :ilbr:

      9.4. - 30.4.2016 Aloha Hawaii - Oahu, Big Island, Maui u. Kauai
    • USSPage schrieb:

      Wenn dein iphone Akku nicht kaputt ist, sollte das aber auch kein Problem sein



      Wie gesagt, der Akku bei meinem 4S hält so etwa einen Tag und das auch nur, wenn ich nicht viel damit mache. Wir sind nur mit eingeschaltetem GPS 2 Stunden gewandert und danach war der Akku zu 3/4 leer. Beim 4S ist das wohl "normal" habe ich mir sagen lassen. :nw:

      Erschwerend kommt noch hinzu, dass es mein Firmenhandy ist. Ich kann es zwar privat nutzen, aber wenn ich das mit in den Urlaub nehmen und es kaputt geht, habe ich ein Problem. Schon alleine deswegen würde ich lieber mein Samsung nehmen.
      Viele Grüße
      Nadine
    • Ich habe in den letzten Tagen zwei Apps für Android ausprobiert (Ape und Locus - toller Name übrigens :gg: ), aber Maps 3D fürs iPhone ist einfach um Längen besser, finde ich. Somit spiele ich mit dem Gedanken, der App noch mal eine Chance zu geben. Vielleicht habe ich ja damals was falsch gemacht, dass der Akku so schnell leer war. Es war zwar alles abgeschaltet, außer GPS, aber der Bildschirm war sehr hell eingestellt. Einen Ersatzakku kann man sich ja auch besorgen und im Auto müssten man den Akku ja auch irgendwie laden können.

      Ursula, ich hätte mal eine Frage an dich, als Maps 3D-Profi: wie viele Karten hast du heruntergeladen? Man kann ja nur die Karten, die man vorher runterlädt auch offline nutzen. Bei den Einstellungen bin ich auf "Detail" gegangen. Wenn ich jetzt aber alle Gebiete runterlade, die ich brauche, habe ich in den nächsten Tagen gut zu tun. :)

      Und was ich nicht ganz verstehe (ich bin absoluter GPS-Anfänger): wenn ich nun eine heruntergeladene GPX-Datei habe und die nur aus Wegpunkten besteht, kann ich mich dann vor Ort ohne Internetverbindung navigieren lassen?
      Viele Grüße
      Nadine
    • MsCrumplebuttom schrieb:

      Ursula, ich hätte mal eine Frage an dich, als Maps 3D-Profi: wie viele Karten hast du heruntergeladen? Man kann ja nur die Karten, die man vorher runterlädt auch offline nutzen. Bei den Einstellungen bin ich auf "Detail" gegangen. Wenn ich jetzt aber alle Gebiete runterlade, die ich brauche, habe ich in den nächsten Tagen gut zu tun.
      Damit ich nicht zu viele unnötige Karten habe, habe ich nur die Karten runtergeladen für die ich auch Tracks habe. Heißt: wenn ich einen Track geladen habe dann ist er unter Touren gespeichert und ich kann sie aufrufen. Wenn ich das mache, dann kann ich mir den "in Karte anzeigen" lassen. Dann fragt er, ob ich dafür schon eine Karte habe bzw. ich kann die kann aus den Karten aussuchen oder ich kann eben für das spezielle Gebiet die richtige Karte runterladen. Das Programm läd dann die Karte des Tracks und der näheren Umgebung. Das finde ich ganz praktisch, denn ich brauche ja nicht die Kart von ganz New Mexico, wenn ich nur zum KoW wandern will.
      Ich würde dir allerdings raten alles genau zu beschriften, denn sonst wird es schnell unübersichtlich und du weißt nicht mehr welche Karte zu welchem Track gehört.

      Und ja, wenn du damit anfängst dauert es eine Weile bis alle Karten geladen sind. ;;NiCKi;: :gg: Aber wie gesagt ich hab nur die geladen die ich im Urlaub auch brauche.

      MsCrumplebuttom schrieb:

      Und was ich nicht ganz verstehe (ich bin absoluter GPS-Anfänger): wenn ich nun eine heruntergeladene GPX-Datei habe und die nur aus Wegpunkten besteht, kann ich mich dann vor Ort ohne Internetverbindung navigieren lassen?
      ;;NiCKi;: Ja, das geht. Es gibt sogar mehrere Möglichkeiten. Du kannst vorher die Wegpunkte zu einem Track verbinden (z.B. in Google Earth). Ich finde es meist leichter vor Ort zu navigieren, wenn man einem Strich folgen kann. Ansonsten musst du dich halt von Punkt zu Punkt hangeln.
      Du kannst auch offline einen eigenen Track aufzeichnen und gleichzeitig einem aufgezeichneten Track folgen. Das ist ganz hilfreich, wenn man z.B. dem vorgegebenen Track nicht die ganze Zeit folgen möchte.
      Du kannst das iphone mit der App im Prinzip wie ein GPS Gerät verwenden.

      Zum Akku. Ich habe ein Morpie jucke pack und bin sehr damit zufrieden. ;;NiCKi;: Damit hast du die doppelte Akkuleistung und ich hatte noch nie das Problem, dass kein Saft mehr da war. Aber ich hab auch "nur" ein iPhone 4.
      Schöne Grüße
      Ursula
    • Vielen Dank für die deine Hilfe! Nun sehe ich schon etwas klarer. =)

      USSPage schrieb:

      Du kannst vorher die Wegpunkte zu einem Track verbinden (z.B. in Google Earth).


      Das wusste ich noch gar nicht. Wird ausprobiert, danke!

      Ich hatte auch in der App die Funktion gefunden, dass man die Wegpunkte zu einer Route verbinden kann, aber dann fragt die App mich nach der Internetverbindung (hatte alles außer GPS abgeschaltet) und sie verbindet die Wegpunkte lediglich Luftlinie. Davon hab ich ja nicht viel.



      USSPage schrieb:

      Zum Akku. Ich habe ein Morpie jucke pack und bin sehr damit zufrieden.
      Danke für den Tipp! :!!

      USSPage schrieb:

      Ich würde dir allerdings raten alles genau zu beschriften, denn sonst wird es schnell unübersichtlich und du weißt nicht mehr welche Karte zu welchem Track gehört.
      Das habe ich gestern gemerkt, weil ich totales Chaos angerichtet hatte. :gg:
      Viele Grüße
      Nadine
    • USSPage schrieb:

      Schneewie schrieb:

      MsCrumplebuttom schrieb:

      Ich glaube, die App gibt's nur für's iPhone.



      Ginge die App auch auf einem Ipad? Bestimmt oder?
      ;;NiCKi;: Nur ist es ein wenig sperrig mit dem iPad zu navigieren. Es ist aber eine iPhone App und ist auf dem iPad kleiner du musst sie für das Vollbild zoomen also 2x.



      Das das nicht gerade das "gelbe von Ei" ist, mit einem Ipad zu navigieren, ist mir klar und sieht sicherlich auch dänlich aus.

      Wir wollen es aber für eine bestimmte Wanderung haben, sprich, wir müssen den "Einstieg" finden. Ab dann ist es kein Problem, aber eben das finden, wo es los geht, hat letztes Jahr nicht geklappt.
      Gruß Gabriele
    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2018