Maps 3D-App für´s iPhone als GPS Ersatz

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Maps 3D-App für´s iPhone als GPS Ersatz

      Hallo zusammen, :wink4:

      ich habe dieses Jahr die App Maps 3D im USA Urlaub ausprobiert und fand sie super. Deswegen wollte ich sie euch kurz vorstellen.

      Die App kann in etwa wie ein GPS Gerät genutzt werden. Es können Tracks geladen, z.B. die hier aus der Sammlung im Forum, oder neu erstellt werden. Es werden Aufstiegs- bzw. Abstiegsmeter angezeigt die Dauer des Trails und die Geschwindigkeit. Außerdem wird ein Höhenprofil erstellt. Man kann alle erforderlichen Karten als Topokarten kostenlos aus dem Internet laden.

      Neben dem Laden und neu erstellen von Tracks, kann man auch live Tracks aufzeichnen.

      Die Tracks lassen sich natürlich auch wieder exportieren und verschicken und natürlich funktioniert das Ganze auch offline.

      Wir fanden die App super, weil wir uns so ein GPS Gerät gespart haben. Für uns haben die Infos die wir so dabei hatten völlig ausgereicht und waren sehr gut vor Ort verwendbar.
      Ich weiß nicht ob ich alles verständlich erklärt habe, also wenn jemand Fragen dazu hat, nur her damit. :wink4:
      Schöne Grüße
      Ursula
    • USSPage schrieb:

      Aber wenn ich jetzt zeitnah eine App brauchen würde, wäre es mir die knapp 3 € allemal wert. :!!

      Selbst diese immense Summe würde ich investieren. :gg:

      Sieht toll aus, kostenlose Karten, offline zu benutzen.

      Allerdings hält bei meinem ollen Iphone der Akku nur 2 Stunden durch, wenn ich damit navigiere.

      Das schränkt die Usability (für mich) doch etwas ein. :nw:
      Es grüßt der Willi
    • Herzlichen Dank für den Tipp! :!!
      Ich werde mir die App dann sicher laden, wenn ich wieder in die USA fliege und abseits unterwegs bin. Ein richtiges GPS-Gerät zu kaufen lohnt sich für mich nämlich nicht.

      Liebe Grüsse, Simone
    • Das Programm habe ich mir auch vor ein paar Monaten runtergeladen (die Lite-Version). Ist schon klasse, wir haben uns Tracks aus dem Internet runtergeladen und dann hier im Kölner Umland ausprobiert.

      Einmal waren wir knappe 10 km unterwegs, gute 2 Stunden lang navigiert, Akku war danach fast durch. :rolleyes: Daher wäre es für mich persönlich kein GPS-Gerät-Ersatz, auch nicht mit Ersatz-Akku. Ist das nicht auch eine ziemliche Frickelei, ins iPhone einen Ersatzakku einzusetzen?
      Viele Grüße
      Nadine
    • MsCrumplebuttom schrieb:

      Ist das nicht auch eine ziemliche Frickelei, ins iPhone einen Ersatzakku einzusetzen?

      Nö.

      Man kriegt ja das Handbuch "Der kleine Bastel-Wastl dazu"...... :gg: :gg: :gg:

      Späßle gemacht. :aetsch2: Es sind externe Akkus, z.B. so:

      amazon.de/Wicked-Chili-externe…TF8&qid=1352366204&sr=8-2
      Es grüßt der Willi
    • Leute :gg: ihr müsst nicht nen Akku Koffer mitschleppen. ;) :gg: Schaut mal hier .
      Mit dem Ding hat man doppelte Akkulaufzeit. Allerdings hällt mein Akku auch viel länger als 2 Stunden. Vielleicht solltet ihr mal alle im Hintergrund mitlaufenden Programme schließen, die ziehen nämlich auch Strom.
      Also die Akkulaufzeit war bei unseren Wanderungen die oft deutlich länger als 2 Stunden dauerten nie ein Problem.
      Schöne Grüße
      Ursula
    • Also ich hab jetzt auch nicht explizit auf den genauen Akkuverbrauch geachtet, weil es wie gesagt nie ein Problem war. Die Tracks die ich hatte waren max. so um die 12 km. Das dauert bei uns je nach Gelände und Anzahl der Fotostops so etwa 4-5 Stunden. Da war noch nicht mal der "normale" Akku leer. Deswegen hatten wir immer auch noch genug Saft, selbst wenn wir danach noch mal nen kleineren Hike gemacht haben.
      Ich hab das Phone auch noch gleichzeitig für andere Dinge genutzt. Also z.B. Tagebuch schreiben, Fotos machen (nur zur Erinnerung fürs Tagebuch), Buch lesen, Surfen im Internet. Ich musste es dabei am Tag nie zwischenlanden, es hat immer bis zum Abend gereicht.
      Schöne Grüße
      Ursula
    • Schade, denn die App ist wirklich super. Aber wenn die Wanderungen nicht zu lange sind, sollte es mit Zusatzakku ja auch so ne ganze Zeit lang reichen.

      Vor dem Urlaub hatten wir auch die Bedenken, weil das GPS ja schon ganz schön viel Strom zieht. Deswegen hatten wir es auch schon hier zu Hause bei Wanderungen ausprobiert. Aber wie schon gesagt, hatte ich bisher noch keine Probleme. Zum Glück hällt mein Akku mind. einen Tag durch. ;;NiCKi;:
      Schöne Grüße
      Ursula
    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2018