Flying towards the Sun 2012 (Bangkok, Westaustralien, Tokio)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Diese Duck-Tours haben wir schon öfters mal gesehen, z.B. in Boston. Eine Stadtrundfahrt mit so einem Amphibienfahrzeug ist sicher ganz witzig.

      Annika1503 schrieb:

      Sushi ist auch gesünder als Fastfood ;)
      Leider ist der Blauflossenthunfisch wegen des Sushi-Trends vom Aussterben bedroht: focus.de/wissen/natur/sushi-bo…n-bedroht_aid_763030.html
      Statt des rohen Fischs mag ich lieber die vegetarische Variante. =)

      Auf Tokio bin ich sehr gespannt!

      Katja
    • Volker schrieb:

      Ein schöner Tag in Darwin. Das Wellenbad direkt am Meer fanden wir toll (waren aber nicht drin).


      Stimmt, ist echt lustig. Wir waren auch nicht drin. Aber das normale "Freibad" fanden wir auch klasse. Ich meine sogar, das wäre umsonst gewesen! :!!

      WeiZen schrieb:

      Eine Lernsurfwellenbad, wie niedlich. Noch dazu am Meer. :gg:


      Ich vermute mal wegen den Quallen ist im Meer baden nicht immer so angesagt. :nw: Wäre jetzt meine Erklärung...

      Katja schrieb:

      Leider ist der Blauflossenthunfisch wegen des Sushi-Trends vom Aussterben bedroht: focus.de/wissen/natur/sushi-b…aid_763030.html
      Statt des rohen Fischs mag ich lieber die vegetarische Variante. =)


      Da hast du recht und ist wirklich schrecklich. ;;NiCKi;: Bei den Japanern läuft ja so einiges schief, da gibt es ja Reportagen... :traen: :traen: :traen:
      Natürlich sind wir auch nicht ganz unschuldig, aber zumindest hier zuhause versuche ich immer nur Fisch zu essen, der vom WWF Fischführer empfohlen wird ;)

      Globi schrieb:

      Katja schrieb:

      Diese Duck-Tours haben wir schon öfters mal gesehen, z.B. in Boston.

      ... und wir in Singapore.

      Gruß
      Gundi


      Komisch, hab ich noch nie gesehen vorher. Dabei sind wir doch auch schon etwas rumgekommen in der Welt :gg:

      So, dann sehen wir mal zu, dass wir nach Tokio kommen. :SCHAU:
      Werde heute mindestens 2 Tage posten, denn allzuviel ist da nicht passiert...

      LG Annika
    • 19.05.2012 – Tag 32: Flug Darwin – Melbourne

      Heute war der letzte Tag im warmen Norden. :traen: Gegen Mittag würden wir mit Qantas nach Melbourne fliegen. Wir haben ausgeschlafen, alles zusammengepackt und im Supermarkt noch etwas Verpflegung gekauft.
      Mit dem Taxi ging es dann zum Airport und sind pünktlich um 12.45 Uhr gestartet. :wink4:



      Der Flug war sehr ruhig, das Essen lecker und die Aussicht…. naja, es war sehr viel „Nichts“ zu sehen! :gg:





      Um 17.20 Uhr landeten wir in Melbourne. Mit dem Airport Bus ging es ins Zentrum.
      Nach einem erfolglosen Versuch, mit dem Taxi zum Hotel zu fahren (Stau,Stau,Stau) sind wir dann den letzten Kilometer zu Fuß gelaufen, was mit dem ganzen Gepäck ganz schön doof war.
      Schnell die Koffer ins Zimmer geschmissen und auf gings zu einem kleinen Stadtbummel. :SCHAU:
      Natürlich haben wir dann wieder gegessen (angeblich aber healthy Burger) ;te: .





      Die nachfolgenden Churros, das Eis und viele bunte Süßigkeiten haben den Gesundheitseffekt aber dann wieder wettgemacht ^^ ;,cOOlMan;:





      Trotz Bauchschmerzen (ich bin ja selber Schuld) und Frieren ;;SchLOTTER3;;. (die Temperaturunterschiede waren schon enorm) sind wir dann noch am Fluß entlang gegangen und haben ein paar Fotos geschossen. Nicht besonders gut, aber für eine Erinnerung reicht es. :knips:





      Diesmal war unser Melbourne-Aufenthalt noch kürzer als 2009. :traen: Dabei gefällt uns die Stadt echt gut, wir müssen unbedingt nochmal länger wieder kommen. ;;NiCKi;:

      Übernachtung: Formula 1 Hotel, Melbourne (41,50 Euro p.P.)
    • 20.05.2012 – Tag 33: Flug Melbourne – Auckland

      Kia Ora! (oder Welcome, New Zealand!)


      Abflug heute war 11.45 Uhr. Also wieder gemütlich aufstehen, packen und ab zum Airport. Bis zum Boarding ließen wir es uns in der Air New Zealand Lounge gutgehen. :SCHAU:
      Ein bisschen (sehr!) traurig sind wir schon, dass wir Australien nun den Rücken kehren. Hoffentlich ist es nicht für allzu lange! :wink4:
      Nach einem relativ kurzen Flug (3,5 h) erreichten wir Auckland. Wir befanden uns nun 18162 km von unserem Abflughafen (FRA) entfernt und fühlten uns trotzdem ganz wie zuhause.
      Auf den ersten Blick kein Unterschied zu Australien.
      Wieder übernachteten wir in einem Formula 1 Hotel, diesmal am Airport. Also Koffer wieder ins Zimmer gebracht und weiter gings.
      Kurz haben wir überlegt, im Hotel zu bleiben (es war schon fast 19 Uhr), aber dann dachten wir uns, später ärgern wir uns sonst. Einmal in Auckland muss man auch wenigstens kurz in die Stadt. ;;NiCKi;:
      Mit dem Taxi sind wir also in die City zum Skytower gedüst, wo wir einen schönen Ausblick auf das abendliche Auckland hatten. :clab: :clab: :clab:











      Ein kleiner Stadtbummel führte uns zur Waterfront, wo wir lecker Fish&Chips aßen. :ess:







      Hier nochmal der Skytower von unten:





      Und endlich kann ich auch einen Bezug zum USA_Forum herstellen :pfeiff: :


      Und die neuseeländische Variante (diesmal haben wir aber wirklich nichts gegessen, obwohl ich gerne Süßkartoffel-Pommes gegessen hätte):


      Bis zur Town Hall liefen wir noch, bevor es mit dem Taxi zurück zum Hotel ging. Der erste Eindruck von Auckland hat uns gut gefallen! :top1: Wir kommen bestimmt nochmal wieder!








      Übernachtung: Formula 1 Hotel, Auckland Airport (25 Euro p.P.)
    • MsCrumplebuttom schrieb:

      Lustig, dass die Churros als "Spanish Doughnuts" bezeichnen. ;haha_ Während des Auslandssemesters hab ich mich von dem Zeug praktisch ernährt. :schaem:

      Ja, die sind aber auch oberlecker!!! ;;PiPpIla;;

      MsCrumplebuttom schrieb:

      Bleibt ihr nun noch einen Tag in Melbourne oder geht's direkt weiter?

      Leider gehts direkt weiter :traen:
    • Das gibt ja wirklich einen Flug-Marathon. Als wir in Australien waren, haben wir Melbourne aus Zeitgründen einfach weggelassen. Anscheinend muss das mal nachgeholt werden :) .

      Lese urlaubsbedingt dann in knapp drei Wochen weiter, darf nämlich in Österreich wandern gehen :MG: . LG Michelle
      Herzliche Grüße
      Michelle
    • Canyonrabbit schrieb:

      Anscheinend muss das mal nachgeholt werden :) .

      ;;NiCKi;: Ich find schon! Zumindest wenn man mal in der Nähe ist. Great Ocean Road ist ja ziemlich nah, das könnte man verbinden! :gg:

      Canyonrabbit schrieb:

      Lese urlaubsbedingt dann in knapp drei Wochen weiter, darf nämlich in Österreich wandern gehen :MG: . LG Michelle

      Dann einen superschönen Urlaub in Österreich! Erholt euch gut! :wink4:

      MsCrumplebuttom schrieb:

      Und schon sind wir in Auckland. :) Bleibt ihr denn hier noch einen Tag oder geht's auch direkt weiter?

      Da Miles&More bei einem 3-Regionen-Ticket "nur" 3 Aufenthalte länger als 24 Stunden erlaubt (ich hoffe, das stimmt so auch), war das auch hier leider nicht möglich. Es gab aber keine Möglichkeit direkt aus Australien nach Tokio zu fliegen... Frag mich nicht, warum :schaem: Für die Flüge ist Dennis zuständig, ich frag ihn nochmal, ob ich das jetzt richtig verstanden habe...

      LG Annika
    • MsCrumplebuttom schrieb:

      Lustig, dass die Churros als "Spanish Doughnuts" bezeichnen.

      Das kenn ich gar nicht :schaem: . Ist das salzig oder süß und wie Brötchenteig?

      Annika, seid ihr immer mit versch. Airlines geflogen? Ist ein Miles & More-Ticket das, was ich wahrscheinlich nie von den wenigen Flugmeilen her bekommen werde?

      LG,

      Ilona
      Liebe Grüße

      Ilona



      "Man muss viel laufen. Da man, was man nicht mit dem Kleingeld von Schritten bezahlt hat, nicht gesehen hat." (Erich Kästner)


    • Saguaro schrieb:

      Das kenn ich gar nicht . Ist das salzig oder süß und wie Brötchenteig?
      Das ist süß und die Spanier essen das meist zum Frühstück und tunken es in starken Kakao ein. Das ist ein sternförmiger Brandteig, der frittiert und dann mit Zucker zugeballert wird. :) Gibt's mittlerweile auch auf vielen Weihnachtsmärkten, Freizeitparks und auf der Kirmes. Schmeckt hier in Deutschland allerdings häufig bescheiden. :kotz:

      Annika1503 schrieb:

      Da Miles&More bei einem 3-Regionen-Ticket "nur" 3 Aufenthalte länger als 24 Stunden erlaubt (ich hoffe, das stimmt so auch), war das auch hier leider nicht möglich. Es gab aber keine Möglichkeit direkt aus Australien nach Tokio zu fliegen... Frag mich nicht, warum Für die Flüge ist Dennis zuständig, ich frag ihn nochmal, ob ich das jetzt richtig verstanden habe...
      Aha, jetzt verstehe ich auch diese komische Fliegerei. :MG:
      Viele Grüße
      Nadine
    • Ich hatte jetzt gerade mal kurz Orientierungsschwierigkeiten! :rolleyes:
      Von Darwin über Singapur zurück nach Deutschland ist gar nicht so weit, wie man denkt.
      Von Darwin aber nach Süden über Melbourne, dann rüber nach Auckland, dann nach Tokio und von dort erst nach Hause, da habt ihr ja eine ganz schöne Runde gedreht!
      Aber dafür war euer Flug insgesamt sicher sehr günstig. Wir schaffen es leider nie, genug Meilen zusammenzubekommen. Das lohnt sich wegen der hohen Steuern ja auch nur bei einem Business-Flug.
      Im Formule 1 Hotel in Auckland haben wir übrigens auch übernachtet!
      Und jetzt weiß ich auch, wie das nächtliche Auckland vom Sky Tower aus aussieht! =) Toll, dass ihr das noch geschafft habt.
      Viele Grüße
      Katja
    • Saguaro schrieb:

      Annika, seid ihr immer mit versch. Airlines geflogen? Ist ein Miles & More-Ticket das, was ich wahrscheinlich nie von den wenigen Flugmeilen her bekommen werde?


      Ja, wir sind mit Lufthansa, Thai Airways und Air New Zealand (alles Star Alliance) geflogen. Den Inlandsflug mit Qantas haben wir extra gebucht.
      Flugmeilen hatten wir auch gar nicht, sondern nur Prämienmeilen. Das sammeln lohnt sich schon (ich sammel seit 2008 und habe nun ungefähr 55.000 Meilen. Das ist natürlich nicht viel, aber ich habe auch keine Abos etc abgeschlossen), allerdings gibt es wohl zur Zeit wirklich nicht so gute Sammelangebote. Gut, dass Dennis ein volles Meilenkonto hatte (leider nun auch nicht mehr). :SCHAU:

      WeiZen schrieb:

      Around the world by night in 3 Days, ihr macht den Japaner Konkurrenz. :gg:


      Wir passen uns halt an :nw: ;)

      MsCrumplebuttom schrieb:

      Schmeckt hier in Deutschland allerdings häufig bescheiden. :kotz:

      Was Churros sind hat Nadine ja gut erklärt! ;danke: Stimmt, vor allem, wenn sie kalt und nicht frisch sind, schmecken sie wirklich gar nicht gut...

      sarahbonita schrieb:

      ich bin etwas vom Weg abgekommen und hab jetzt aber rechtzeitig zum Ende wieder Anschluss.

      Schade sind wir schon auf dem Heimweg....


      Schön, dass du den Anschluss wieder gefunden hast :wink4: Ein paar Tage sind wir auch noch unterwegs :gg:

      Katja schrieb:

      Von Darwin aber nach Süden über Melbourne, dann rüber nach Auckland, dann nach Tokio und von dort erst nach Hause, da habt ihr ja eine ganz schöne Runde gedreht!


      Australien als Hauptziel stand als Erstes fest und da wir beide gerade einen Japanisch-Sprachkurs machten, ich eine japanische Freundin (in Finnland kennengelernt) habe und wir gerne Sushi essen, dachten wir, dass Tokio bestimmt superinteressant ist! Die Flugroute wurde dann mehr oder weniger von den verfügbaren Flügen bestimmt, denn da muss man als Miles&More-Flieger ja flexibel sein.

      Katja schrieb:

      Aber dafür war euer Flug insgesamt sicher sehr günstig. Wir schaffen es leider nie, genug Meilen zusammenzubekommen. Das lohnt sich wegen der hohen Steuern ja auch nur bei einem Business-Flug.

      Steuern und Gebühren haben 425 Euro gekostet. Da kann man nicht meckern. :neinnein:

      Katja schrieb:

      Im Formule 1 Hotel in Auckland haben wir übrigens auch übernachtet!

      :!! Das fand ich für den Preis wirklich super!

      Katja schrieb:

      Und jetzt weiß ich auch, wie das nächtliche Auckland vom Sky Tower aus aussieht! =) Toll, dass ihr das noch geschafft habt.

      ;;NiCKi;: Hat sich schon gelohnt! Obwohl beim nächsten Mal bleiben wir sicher länger in Neuseeland!

      Sorry, für die Pause! So hattet ihr alle Gelegenheit, nochmal durch Auckland zu schlendern ;)
      Weiter gehts!

      LG Annika
    • 21.05.2012 – Tag 34: Flug Auckland – Tokio

      Viel zu kurz war dieser Ausflug ans andere Ende der Welt, denn schon nach 5 Stunden Schlaf war die Nacht zu Ende und wir saßen wieder am Flughafen…
      Man kann sich dran gewöhnen ;te:

      Dieses Schild fand ich echt toll! :!!



      Um 8.40 Uhr hoben wir dann ab Richtung Japan. Ein letzter Blick auf Neuseeland im Hellen. :clab:



      Die Sitze waren echt klasse und ich habe erstmal eine große Mütze Schlaf nachgeholt, während Dennis japanisch frühstückte:





      Kurz vor 17 Uhr Ortszeit landeten wir in Narita:



      Durch die ganzen Zeitverschiebungen waren die letzten Tage echt kurz. :) Mit dem Airport Express-Zug fuhren wir schnell in die City. Schon auf dem Weg waren wir ganz aufgeregt. ;;PiPpIla;; Das muss man auch erstmal realisieren, dass man in Japan ist... :pipa: (glaube, es ist mir bis zum Schluß nicht wirklich gelungen. Selbst jetzt im Nachhinein kommt es mir vor, als würde ich euch von einem Traum berichten :schaem: )

      Ziemlich überwältigt und ein bisschen hilflos irrten wir an der Ueno Station umher.





      Dank Dennis Smartphone haben wir unser Hotel dann doch noch gefunden. Es war nur 2 Minuten von der Ueno Station entfernt, aber natürlich an einem ganz anderen Ausgang :rolleyes:

      Das Zimmer war klein, aber sauber und gemütlich:


      Schnell waren wir wieder unterwegs etwas zum Abendessen suchen. Weiter als bis zum nächsten Supermarkt kamen wir allerdings nicht.
      Schon hier gab es die leckersten Sachen. :clab: :clab: :clab:
      Je ein Onigiri (Reisbällchen mit einer für uns bis zum Reinbeißen unbekannten Füllung) und ein Yakitori-Spieß (gegrilltes Hähnchen) waren das erste köstliche Abendessen.



      Gute Nacht, Japan! :schlaf:


      Übernachtung: Ueno Touganeya Hotel, 41 Euro p.P.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Annika1503 ()

    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2018
    Dieses Forum hat keinen kommerziellen Hintergrund und ist rein privater Natur.