Negro Bill Canyon Trail

    • Die Wanderung haben wir bereits 2006 im Mai gemacht. In meinem Bericht heißt es:
      Von Moab ging es auf die Colorado River Road (128), und nach einer Viertelstunde waren wir bereits am Trailhead zum Morning Glory Arch am Negro Bill Canyon. Für den 2-Meilen-Wanderweg (one-way) brauchten wir jeweils eine Stunde pro Strecke. Der Himmel war ein strahlendes Blau, es sollten 26 °C werden, aber früh am Morgen war es noch kühl und der Weg lag größtenteils im Schatten. Es ging immer an einem Bach entlang, der auch ein paar Mal überquert werden musste. Am Ende gab es noch einen moderaten Aufstieg zum Arch, der aber gut zu bewältigen war. Der Abzweig zum Arch ist ausgeschildert, kann man nicht verfehlen. Der Felsbogen schmiegt sich an eine Felswand und liegt am Nachmittag wahrscheinlich im Schatten. Er ist der sechstlängste in den USA. Er ist auch als Morning Glory Natural Bridge bekannt, doch tatsächlich handelt es sich um einen Alcove Arch.

      So sah's bei uns aus:


      Soweit ich weiß, sollte man auf dem Weg auch auf Schlangen achten!
      Interessant, dass der Name des Trails und/oder des Canyons (?) umgeändert wurde...

      LG
      Katja
    • Auf einigen Home Pages noch so wie hier beschrieben.

      Nach 3,1 Meilen sieht man auf der rechten Straßenseite die Zufahrt zum Parkplatz. Es gibt kein Hinweisschild und man fährt leicht an der Einfahrt zum Parkplatz vorbei. Da bleibt einem nichts anderes übrig als bei einem der vielen Campingplätze zu wenden.

      Aber :
      Die Straße wurde kürzlich erneuert.
      Die Einfahrt ist gut ausgeschildert, es gibt 23 Parkplätze und ein Toilettenhäuschen.


      Es wird immer das, was man daraus macht .
    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2017