West Rim Trail im Zion NP

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • West Rim Trail im Zion NP

      Howdy,

      anbei ein Kurzbericht, welchen ich vor gut 2 Jahren im Konkurrenzforum eingestellt habe:

      Eine meiner Lieblingstageswanderungen im Südwesten ist der West Rim Trail im Zion Canyon. Je nach dem wie weit man vom Lava Point (resp. von der Abweigung kurz vor Erreichen des Lava Point) noch fahren kann, beträgt die zurückzulegende Wegstrecke zwischen 14 und 16 Meilen und führt via Horseshoe Plateau, Potato Hallow, Canyon Rim, Angels Landing in den Zion Canyon. Für die Wanderung braucht man entweder einen Zweitwagen oder man bucht bei Zion Adventures in Springdale einen Shuttle, welcher einem zwei Mal am Tag zum Lava Point bringt. Ich buchte im Mai 2007 die (spätere) 9.30 Abfahrt und zahlte 25 Dollar.

      Wir konnten bis zum eigentlichen Trailhead fahren, so dass die zu Fuss zurück zu legende Tagesstrecke bloss 14 Meilen betrug. Allerdings waren die letzten zwei Meilen in einem miserablen Zustand, so dass der Shuttle bloss im Schrittempo vorwärts kam und wir folglich bloss Muskelkraft, aber keine Zeit sparten...

      Der West Rim Trail ist gut ausgeschildert und einfach zu begehen. Bei der Verzweigung Telegraph Canyon / Canyon Rim sollte man unbedingt letzteren wählen (rechts). Wer am Ende noch genügend Kraft hat und weiteren Tatendrang verspührt kann noch auf den Angel Landing rauf, bevor es in steilen Kehren runter in den Zion Canyon zum Busstop geht.


      Start:


      Richtung Potato Hollow (2x):




      Erste spektakuläre Aussichten in Richtung West Zion:


      Kurz vor Erreichen des Canyon Rim:


      Dafür lohnt sich der lange Weg: Ausblick vom Canyon Rim Richtung Right Fork und Cougar Mountain (3x):






      Nachdem sich die Telegraph Canyon und die Canyon Rim Routen wieder vereinigt haben, gehts runter:


      Richtung Angels Landing (2x):




      Blick auf Angels Landing:


      "Even a bad day on vacation beats a good day at work"
    • Vielen Dank für die Infos zu dieser Wanderung :!! :clab: :clab: :clab:

      Würde ich auch gerne machen, bin aber am zweifeln, ob es gut an einem Tag zu schaffen ist,
      aber wenn ich Deinen Bericht so lese, müsste man es mit dem frühen Shuttle wohl auf jeden Fall schaffen. =)

      Ist der Weg immer so gut zu gehen, wie es auf Bild 2+3 aussieht?
      Viele Grüße
      Heike
    • Ja, der Weg ist eigentlich immer problem- und gefahrlos zu begehen. Vor und nach dem Telegraph Canyon gehts ein paar Mal steil rauf und runter, und am Schluss gehts die steilen Walter Wigglers (die Switchbacks zum Angel Landing) runter zum Shuttle Bus Stop.


      "Even a bad day on vacation beats a good day at work"
    • Heike schrieb:

      bin aber am zweifeln, ob es gut an einem Tag zu schaffen ist,

      Da es fast nur flach ist und dann nur bergab geht, am Nachmittag auch schon im Schatten, spricht wohl nichts dagegen.
      Schade das man bis zum Rim nicht radeln darf, dann bräuchte man nicht mal ein Shuttle.
      Gruß
      Ulrich

      Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.
      Youtube Kanal

    • Klasse! :clab: :clab: :clab:
      Die Wanderung hab ich letztes Jahr auch gemacht, von unten nach oben bis zum Rim und wieder zurück.
      Aber nur wei Angel's Landing wegen Bauarbeiten gesperrt war, sonst wäre ich da nie rauf!
      Schöne Grüße
      Johannes
    • sieht nach einer schönenWanderung aus. 15 meilen ist aber in den "Bergen" schon ein ganz schönes Stück. Würde ich mir wohl doch überlegen, das zu machen. Im flachen Gelände ist das nicht so problematisch.
      Bye Dieter

    • Schöne Wanderung,die wir auch noch nich gegangen sind.Wie lang bis Du gewandert und wieviel Zeit kostet der extra Weg zu Angels Landing
      Grüße Enrico

    • Wir haben diese Wanderung am 11.5.15 gemacht und haben für den Shuttle von Zion Adventure 39$ p.P. bezahlt. Wir haben den ersten Shuttle 6.30Uhr gebucht und waren ca 7.30 Uhr am Trailhead. Die Straße bis dahin war gut zu fahren.
      Wir sind knapp 25 km gewandert und haben im Vorfeld diese Wanderung etwas unterschätzt.

      WeiZen schrieb:

      es fast nur flach ist und dann nur bergab geht, am Nachmittag auch schon im Schatten
      Dem ist nicht so. Es gibt reichlich Steigungen in der Wanderung. Sehr starke bei Kilometer 9-11 und dann nochmal ab Kilometer 19. Richtig bergab geht es nur die letzten 3 km und Schatten gab es dann auch nur auf den letzten 3 km. Wo soll der Schatten auch herkommen oben am Rim. :nw:

      thewave2010 schrieb:

      Wie lang bis Du gewandert und wieviel Zeit kostet der extra Weg zu Angels Landing
      Ich bin zwar nicht Passenger 57, aber wir sind ca. 8h gewandert, wovon 45 min Pause waren. Zu Angels Landing hoch würde ich noch eine Stunde zusätzlich berechnen.



      Ein Foto möchte ich noch hinzufügen und zwar von Walter Wiggles, welche man ca. eine Stunde vor Erreichen selbiger sieht.

      Viele Grüße Anett
    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2018
    Dieses Forum hat keinen kommerziellen Hintergrund und ist rein privater Natur.