Shafer Trail bei Moab

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wir sind ja auch erst kürzlich den Shafer Trail runtergefahren. Leider habe ich keien Vergleich aus anderen Jahren, aber teilweise war die Strecke doch sehr rauh und in keinem guten Zustand.
      Mit HC war es kein Problem, 4WD haben wir dort nicht gebraucht. Es gibt einige sehr schlechte Abschnitte, da liegen extrem viele Felsstücke herum bzw. es gibt einige größere Schlaglöcher, aber im Großen und Ganzen sind wir gut vorangekommen.


      Wir haben jedenfalls saublöde geschaut, als plötzlich vor uns ein PKW fuhr. Da wollte so ein verückter Ami mal testen, wie weit der mit seinem PKW auf der Strecke kommt. (Foto kommt, wenn ich am eigenen PC mit Internet sitzen kann)
      Nach gut 2 Meilen hat der dann aufgeben und wir wunderten uns total, daß er es überhaupt solange durchgehalten hat. :EEK: :EEK: :EEK: :EEK:
      Besonders Reifenschonend ist der jedenfalls nicht gefahren und schien den Trail auch völlig überschätzt zu haben





      Greetz,

      Yvonne
    • Original von americanhero
      Wir haben jedenfalls saublöde geschaut, als plötzlich vor uns ein PKW fuhr. Da wollte so ein verückter Ami mal testen, wie weit der mit seinem PKW auf der Strecke kommt. (Foto kommt, wenn ich am eigenen PC mit Internet sitzen kann)


      Kurz vorm Erreichen der Parkstraße kam uns auch ein PKW entgegen.
      Glaube nicht, dass der weit gekommen ist.
      Ansonsten gab es nur vier rote Jeep Wrangler, denen wir begegnet sind.
      Viele Grüße
      REH

      nordamerikareise.de
    • Wir sind diesjahr nicht dazu gekommen, den Shafer Trail zu fahren. Deswegen ist eine Aussage zum momentanen Zustand nicht sinnvoll.

      Generell wars so, dass viele Routen im August/September von Gewittern im Juli/August angegriffen und um einiges schwieriger als in anderen Jahren waren. Beim Shafer Trail bzw, dem anderen Ende des White Rims - Mineral Bottom - liegen die Ursachen abe schon länger zurück. Anfang Oktober 2006 gingen schwere Regenfälle über dem Gebiet nieder. Dabei wurden beide Steigungen unpassierbar und eine ganze Menge Leute sassen tagelang unten auf White Rim fest. (Dasselbe Ereignis, das Hanksville so schwer traf)

      Mineral Bottom sind wir diesjahr gefahren. Es war deutlich zu sehen, dass die Road unterbrochen gewesen war. An zwei Stellen hat man sich sogar nicht anders zu helfen gewusst, als auch Teerbrocken mit reinzuschmeissen. (ausserhalb Canyonlands N.P.) Auch die Strecke zum Taylor Canyon war relativ angegriffen.

      Ich geh mal davon aus, dass (dem BLM) schlicht das Geld fehlt, mehr zu tun.

      Shafer Trail war früher problemlos mit jedem Pkw zu befahren. Selbst auf dem White Rim konnte man noch bis zur Abfahrt zum Lathrop Canyon kommen, ohne HC zu benötigen.

      Gruss

      Rolf
    • Ich bin vom 1. bis zum 5. August in Moab und bin unsicher, ob ich mit einem intermediate SUV (Jeep Liberty o. ä.) den Shafer Trail nach den letzten Berichten hier fahren kann und soll. Habe keine Vorstellungen von der Geländetauglichkeit des Jeep Liberty. Habe auch keine große Erfahrung mit 4Wheel Drives. Ein größerer Jeep ist nicht drin, da meine Frau nach 5 mal USA nicht mehr mit will und ich so meine Kosten im Blick haben muss, und ich nicht nach 32 Jahren Gemeinsamkeiten noch ein größeres Problem provozieren möchte. Finde es schon toll, dass sie ohne murren mich 5 Wochen mit einem Kollegen ziehen lässt und sie arbeiten geht (hat leider auch nicht soviel Urlaub wie ich, dafür fahr ich aber mit ihr im Herbst noch 2 Wochen nach Südafrika).

      PS. Mit HC kann ich nicht soviel anfangen. Mit meinen Englischkenntnissen würde ich es als HighClearance übersetzen, damit ist wohl die Bodenfreiheit gemeint?
      Dieter
      Bye Dieter

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von viator ()

    • High Cleanace heißt hohe Beodenfreiheit, das ist richtig. Nach dem, was hier im Forum über den Jeep Liberty geschrieben wurde, solltest Du auf dem Shafer Trail keine Probleme bekommen. 4WD ist dort nicht erforderlich, nur ausreichende Bodenfreiheit und die sollte der Liberty haben. Ich bin ihn allerdings selber noch nicht gefahren (den Liberty, den Shafer Trail schon zweimal).
      Gruß

      Dirk
    • Hallo,

      in meiner neuen Lieblingslektüre (Google Books) habe ich eine detaillierte Beschreibung zum Shafer Trail gefunden:

      in 4WD Trails: Southeast Utah
      Gruss Kate
      +++++++++
      On Tour:
      2000-09: 7xUSA West & Kanada
      2000-10: D,F,I,GR,MC,E,AND,L,A,HR
      2011: D, GB, HR-MNR-BiH, I
      2012: Inselhopping HR (Pag, Rab, Cres, Losinj)
      2013: Dalmatien & BiH im Mai/ Süd-Norwegen im Juli/August

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Canyoncrawler ()

    • Als wir den Shafer Trail im September 2007 befahren haben, trafen wir Fahrzeuge aller Art, Vom Hummer bis hin Zum ford Explorer, und auch ein Chevrolet Impalla fuhr dort (also ein ganz normaler PKW), und als wir den trafen, hatte er schon die "schwierigen" Stellen hinter sich. Mit einem Jeep Liberty sollte der Trail eine Spielerrei sein!
      Dietmar aus dem fast wilden mittleren Westen!
      www.gai-mn.org
    • bei uns ist im letzten Jahr im Juni auch ein normaler PKW den Shafer Trail runtergefahren. Der hatte aber ganz fix nach der ersten Meile wieder aufgegeben und ist umgedreht.

      Ansonsten finde ich die Sstrecke mit SUV gut machbar, nur die Strecke war teilweise in keinem wirklich guten Zustand und amn musste schon recht langsam fahren. Aber fuers Fotografieren war das ja eh besser ;)


      Greetz,


      Yvonne
    • Original von americanhero
      bei uns ist im letzten Jahr im Juni auch ein normaler PKW den Shafer Trail runtergefahren. Der hatte aber ganz fix nach der ersten Meile wieder aufgegeben und ist umgedreht.

      Ansonsten finde ich die Sstrecke mit SUV gut machbar, nur die Strecke war teilweise in keinem wirklich guten Zustand und amn musste schon recht langsam fahren. Aber fuers Fotografieren war das ja eh besser ;)


      Greetz,


      Yvonne

      als wir da im Anfang September waren, war der Trail gerade nach schweren Gewitterregen wieder in Ordnung gebracht (mit dem Grader waren die darueber gefahren), und daher war es eigentlich gar nicht so schlimm (ich nehme auch an, dass darum der Chevy dort auch fahren konnte).
      Dietmar aus dem fast wilden mittleren Westen!
      www.gai-mn.org
    • Shafer - Trail

      ist bis Ende August 2008 zeitweise gesperrt... so meldet es die offizielle Nationalparkseite:

      Shafer Trail Closed Weekdays

      The Shafer trail will be closed to public use Monday through Thursday until August 28, 2008 so that crews can perform emergency road work.

      ..wenigstens bleibt das Wochenende..

      liebe Grüße an alle

      YES YES ;ws108;
      Verrückt nach Reisen
    • RE: Shafer - Trail

      Original von Yes Yes
      ist bis Ende August 2008 zeitweise gesperrt... so meldet es die offizielle Nationalparkseite:

      Shafer Trail Closed Weekdays

      The Shafer trail will be closed to public use Monday through Thursday until August 28, 2008 so that crews can perform emergency road work.

      ..wenigstens bleibt das Wochenende..

      liebe Grüße an alle

      YES YES ;ws108;


      (habs hier angefügt, ich hoffe das ist ok für Dich)


      Danke für den Hinweis.
      Das war schon ein paarmal so, warscheinlich graden sie wieder mal.


      Joe
      Signatur wurde gelöscht.
    • Hey, super. Die haben mitgekriegt, dass ich da im September runter will und - ja klar - jetzt wird der super gegradet.
      28.1. - 19.2. Ein verlängertes Wochenende in Vegas
      August/September: USA Südwest mit Frau H. und Sohn T. mit Freundin
      Oktober/November: Namibia
      --------------------------------------------------------------------------------------
      Ich hab ein paar kleine Deals mit Namibia aufgemacht. Wer also Hotels/Lodges dort buchen will, kann sich gerne melden.
    • utahjoe: klar, danke fürs verschieben, kannte den tread bis dato nicht...

      wernerw: mir gehts genauso, ich fahre ihn auch im September und hoffe auf ne recht "glatte" Strecke...

      viele Grüße

      YES YES
      Verrückt nach Reisen
    • Anfang Juni war er mehr als nur etwas tricky wenn man sich teilweise nicht mehr sicher war, ob die Bodenfreiheit des Wagens noch ausreichen würde. Die Felsen und Felsbrocken standen teilweise derart hoch aus der "Straße", das war echt kein Spaß mehr.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Daniel ()

    • ich lese das erst jetzt. Wir wollen morgen, am Samstag, den Shafer Trail fahren.Mal sehen obs geht. Werde berichten, was sie machen und wie er aussieht.
      Bye Dieter

    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2017