News zu Air Berlin, American Airlines und "Oneworld"

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Tja da stellt sich die Frage, hätte der Kapitän wirklich den Rundgang auch ohne Ansprache des Passagiers fortgesetzt oder nicht ?
      Und warum unterbricht er den Rundgang einfach und geht mal eben ins Cockpit um dort Flugvorbereitungen zu machen ? :nw:
      Als ich Flugstunden genommen habe, musste ich vor jedem Flug nach Vorschrift um das Flugzeug gehen und die Sichtprüfung nach Liste durchführen und beenden.
      Erst dann wurde eingestiegen und weitere Flugvorbereitungen getätigt.
      Da war wohl der Routine Teufel am Werk. ;;NiCKi;:

      Ich wusste gar nicht das die roten Flieger von Air Berlin nun gelb sind ! :rolleyes:
      Es wird immer das, was man daraus macht .
    • ;) Ich weiß doch Toni.
      Mir ging es nur um die Überschriften in den Artikeln und die beginnen immer mit Air Berlin fliegt mit Loch im Flieger und zeigen meist rote Air Berlin Flieger.
      Es wird immer das, was man daraus macht .
    • Ich bin schon so oft mit Air Berlin geflogen und war immer sehr gut bedient. ;;NiCKi;:
      Warum die Pleite sind ? :nw:
      Vielleicht sollten die die Flieger in Pink um lackieren und sich Air Düsseldorf nennen.
      Eventuell klappts dann wieder.
      Es wird immer das, was man daraus macht .
    • Ich würde ja sagen, dass es langsam an der Zeit ist, dass Air Berlin pleite geht, aber ich befürchte ja, dass sie von LH übernommen werden. :EEK:
      Ich hoffe doch, dass ich demnächst noch mit AB nach Island und zurück komme, aber danach lasse ich die Finger davon :MG:
      Gruß aus München

      Rainer

    • raigro schrieb:

      Ich würde ja sagen, dass es langsam an der Zeit ist, dass Air Berlin pleite geht, aber ich befürchte ja, dass sie von LH übernommen werden. :EEK:
      Das ist nur noch eine Frage der Zeit denke. Momentan läuft da ganz schön viel schief und ich weiß nicht ob ich da nochmal buche in nächster Zeit.

      Wir sind vor ein paar Wochen mit denen von Köln nach Palma gefolgen. Im Vorfeld sind sowohl Hin- als auch Rückflug zweimal umgebucht wurden. Eine Freundin, die bei dem Radsportanbieter mit dem wir unterwegs waren arbeitet, ist diese Saison fast verzweifelt, weil das bei quasi allen ihren Passagieren, egal von welchem Abflughafen, der Fall war.

      Hin war im großen und ganzen ok. Wir hatten "nur" 1,5 h Verpätung. Zurück war es erst nur eine Stunde, aber dann kamen wir in Köln an und es war keine Treppe verfügbar und niemand der die Maschine auslud. Das zog sich ewig hin. Als wir 45 Minuten später am Gepäckband waren, passierte erstmal nix. Irgendwann kamen Koffer, aber keiner holte einen vom Band runter. Am "Zufluss" staute es sich schon total. Irgendwann fiel auf, dass ja alle Koffer Tags mit "DUS" statt "CGN" hatten. Erstmal war der Schreck groß, weil wir dachten die hätten falsch beladen und mit uns wären die Koffer für die zeitgleich startende Düsseldorf-Maschine angekommen. Es klärte sich dann auf, dass die Düsseldorfer auch Verspätung hatten und wegen dem Nachtflugverbot in Köln landen mussten. Die sind zeitgleich mit uns angekommen und wurden zuerst entladen, aber sie warteten aber auch immer noch auf eine Treppe zum Aussteigen und Transportbusse.

      Wir mussten dann erstmal warten bis die DUS-Koffer dann irgendwann weg waren und unsere aufs Band geladen wurden. Das hat gefühlt ewig gedauert. Aber immerhin hatten wir es noch besser als die Düsseldorfer-Passagiere. Auf uns mussten nur die Abholer länger warten, die anderen hatten noch einen Bustransfer vor sich und von Airberlin gab es keine wirklichen Ansprechpartner vor Ort.

      Immerhin gabs einen Transfer. Einem Kunden der letzte Woche zum Geschäftstermin bei nach Düsseldorf fliegen wollte und unfreiwillig in Köln gelandet ist, hat man Nachts um 3:00 gesagt er soll selber sehen wie er dort zu seinem Hotel kommt.
      ------

      Grüße Michi
    • Weiterer Streik des British Airways Kabinenpersonals angekündigt (19. Juli bis 01. August 2017)









      Ein Teil des British Airways Kabinenpersonals hat eine weitere Streikperiode angekündigt.
      Demnach findet der erneute Ausstand vom 19. Juli bis 01. August 2017 statt.

      British Airways plant trotz des Streiks einen überwiegend normalen Flugbetrieb für seine Kunden zu gewährleisten.
      Alf

      Leave nothing but footprints
      take nothing but Pictures
      kill nothing but time
    • Neu von Düsseldorf nach Toronto und Chicago

      Air Berlin wird (wenn es die Airline dann noch gibt) nächstes Jahr neu von Düsseldorf nach Toronto und Chicago fliegen. Ab 1. Mai 2018 fliegt Air Berlin viermal pro Woche nach Toronto in Kanada. Fünfmal wöchentlich starten die Jets der Airline ab 2. Mai 2018 ab der nordrheinwestfälischen Landeshauptstadt nach Chicago. Eingesetzt werden sollen Maschinen vom Typ Airbus A330-200.
    • Air Berlin hat einen neuen US-Partner gefunden und zwar den Low-Cost-Carrier Jetblue. Die neue Kooperation soll den abgebrochenen American-Airlines-Codeshare auffangen, auch wenn es erst einmal nur ein Interlining ist.

      Klick!
    • Daniel schrieb:

      Air Berlin hat einen neuen US-Partner gefunden und zwar den Low-Cost-Carrier Jetblue. Die neue Kooperation soll den abgebrochenen American-Airlines-Codeshare auffangen, auch wenn es erst einmal nur ein Interlining ist.

      Klick!
      Anscheinend gibt es wirklich immer mehr Aufweichungen der Allianzen und deren Bedeutung sinkt. :( Und für jeden der Jet Blue in letzter Zeit gesehen hat und was die so bieten, weiß ich nicht ob AB da so toll ist im Anschluss. Intl. vielleicht, aber domestic. :rolleyes:

      Und wie ist das mit den Meilen geregelt? Zählt es dafür auch? Jet Blue ist ja nicht One World. Davon steht da gar nichts.
      LG, Betty aka "DA - Immobilien-Maklerin"

      Bettys Homepage
    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2017