Indian Road 13, AZ/NM (Red Rock Highway)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Indian Road 13, AZ/NM (Red Rock Highway)

      Von der Indian Route 13 (auch Red Rock Highway) in Arizona, der Verbindung von Lukachukai, AZ, und dem Ort Shiprock, AZ, hatte ich schon so viele positive Eindrücke über die herrliche Landschaft gehört.



      Und dies sollte bestätigt werden, wie ich während meiner Tour letztes Jahr selber feststellen konnte. Leider war das Fotografieren aufgrund von Baustellen oft nicht möglich, da ich so einem blöden "Follow me" Auto hinterher fahren musste :(

      Daher wäre es schön, wenn Ihr hier noch ein paar Eindrücke der Strecke spendiert.

      Am Anfang der IR 13, kurz hinter dem Ort Lukachukai:






      Blick in die Ebene mit dem geheimnisvollen Ship Rock in der Ferne




      Ship Rock




      Wenn ich mich an verschiedene Berichte und Aussagen erinnere, sind schon einige von Euch auf dieser Strecke unterwegs gewesen.
      Her mit Euren Eindrücken :!!
      Liebe Grüße
      Silke

      Westernlady's World
    • Wer ein Blick auf den Royal Arch werfen möchte, kann bei Red Rock einen kurzen Abstecher (ca. 12 Meilen auf Asphalt) nach Cove machen (Route auf Google Maps)

      Dort kann man von der Straße aus mit einem guten Tele den Arch fotografieren:



      Zum Arch gibt es wohl geführte Touren von den Natives.


      Der Shiprock von den Bergen aus fotografiert:



      Gruß
      Volker

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Volker ()

    • Super, gleich kommen die ersten Eindrücke! :clab:




      :EEK:

      Volker, jetzt bin ich platt!!!

      Dass der Royal Arch auf der Seite von Katja ist bzw. dass Ihr dort gewesen seid bzw. einen Blick aus der Ferne auf ihn geworfen habt, das ist mir bisher komplett entgangen.
      Oder ist das der Beginn der Demenz??? X(

      Wäre schön, wenn Ihr uns zu diesem View Point einen Thread spendieren würdet =)
      Liebe Grüße
      Silke

      Westernlady's World
    • Original von Westernlady
      Dass der Royal Arch auf der Seite von Katja ist bzw. dass Ihr dort gewesen seid bzw. einen Blick aus der Ferne auf ihn geworfen habt, das ist mir bisher komplett entgangen.
      Oder ist das der Beginn der Demenz??? X(

      Wäre schön, wenn Ihr uns zu diesem View Point einen Thread spendieren würdet =)


      Das war ja schon im Mai 2007 . Wir wollten eigentlich noch näher ran, die Straße war uns aber zu heftig.

      Über den "Viewpoint" gibt es eigentlich nicht so viel zu sagen. Man fährt einfach Richtung Cove und schaut auf der rechten Seite, bis in der Ferne der Arch erscheint. Man muss nicht bis Cove rein fahren. Kurz voher kann man ihn gut erkennen. Das Bild ist mit einem Tele ca. 400 aufgenommen.

      Ist das ein eigener Thread wert?

      Gruß
      Volker
    • Original von ehjott
      Hurra, ihr Lieben.
      Die Straße habe ich seit einigen Wochen für unsere Winterreise geplant gehabt.
      Jetzt will ich umso mehr da hin.
      Ich freu mich drauf!
      Danke! :wink4:


      Erkundige Dich nach den Road Verhältnissen. Im Winter kann dort oben auf dem Pass über die Chuska Mountains Schnee und Eis liegen, die Road wird - so viel ich weis - im Winter nicht geräumt. Ich denke, dass man Dir in Red Rock bzw. in Lukachukai Auskunft geben kann.
    • Silke, ich musste erst ein bisschen suchen. :schaem:


      Zuerst zum Royal Arch:

      Volker hat es schon richtig wiedergegeben, der Arch kann/darf nur mit Führer besichtigt werden. Das ich dort war, muss ich damals meiner Unerfahrenheit zurechnen. Jetzt würde ich es nur mit einem Führer machen.

      Zum Zweiten sind die Roads in einem seeeeeehr seeeeeehr schlechten Zustand -sie werden nicht gewartet. Mit den heutigen SUVs würde ich die Road nicht mehr fahren, vielleicht noch mit einem Jeep Wrangler. Ich habe damals trotz einem Jeep Commander Blut und Wasser geschwitzt.

      Ein paar Fotos habe ich auch von der IR13, sie stammen aus 2007 und 2008, das Wetter war leider nicht immer so wie man es sich wünscht:

      Anfahrt von Lukachukai zu den Chuska Mountains:










      Von Pass über die Chuska Mountains:







      Von Red Rock nach Cove:







      Royal Arch:





      auch mit Tele


      Von Red Rock zur US491














    • Ich bin die Strecke 2005 gefahren, von Shiprock (bzw. vom Mesa Verde) zum Canyon de Chelly.
      So richtig viele Bilder habe ich nicht gemacht, obwohl mir die Strecke gut gefallen hat.

      Shiprock


      Bereits hinter der Passhöhe


      Aussichten




      Blick zurück zum Pass


      Den Pass sollte man nicht unterschätzen. Anfang Mai 2005 gab es noch Schneereste da oben. Mir hat die Strecke gut gefallen. Ich denke gerade darüber nach, ob ich sie nicht noch in die diesjährige Tour einbauen kann.

      Übrigens: Nur noch 10 Tage! :gg: :gg:
      Gruß

      Dirk
    • Original von desert-Gerd
      Erkundige Dich nach den Road Verhältnissen. Im Winter kann dort oben auf dem Pass über die Chuska Mountains Schnee und Eis liegen, die Road wird - so viel ich weis - im Winter nicht geräumt. Ich denke, dass man Dir in Red Rock bzw. in Lukachukai Auskunft geben kann.


      Danke für den Tipp.
      Werde aber grad wieder von diesem Plan abgedrängelt :gg:
      Erik

    • Ich habe auch 2 aus dem New Mexico Teil des Red Rock Highway:
      Gruss Kate
      +++++++++
      On Tour:
      2000-09: 7xUSA West & Kanada
      2000-10: D,F,I,GR,MC,E,AND,L,A,HR
      2011: D, GB, HR-MNR-BiH, I
      2012: Inselhopping HR (Pag, Rab, Cres, Losinj)
      2013: Dalmatien & BiH im Mai/ Süd-Norwegen im Juli/August

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Canyoncrawler ()

    • Ja, auf diese Strecke dürft Ihr Euch wirklich freuen ;;NiCKi;:
      Egal wie rum man fährt, es ist immer ein Ahhhhh-Effekt, wenn man vom Berg aus in die Ebene hinab blickt.
      Fährt man nach Westen, dann kommt die Ebene, in der der mysteriöse Ship Rock aufragt. Fährt man nach Osten, dann beginnt die rote Wunderwelt.
      Liebe Grüße
      Silke

      Westernlady's World
    • In dem Ort Lukachukai erreichen wir die Indian Road 13 oder den Red Rock Highway, der hier kurven- und serpentinenreich über den Lukachukai Pass die Chuska Mts. überwindet und auf der anderen Seite ins San Juan Basin hinunter führt. Bis Anfang Mai ist dort oben durchaus noch mit Schnee zu rechnen. Bevor wir da hoch fahren, kehren wir erst einmal in eine Waschstraße mit Handwäsche ein, um für klaren Durchblick zu sorgen.

















      Leider ist die schöne Strecke mit den namensgebenen roten Felsen doch recht kurz und dann kommen auch schon die Sepentinen.













      Eh man es sich versieht ist man auch schon oben auf dem Pass, schöne Strecken vergehen einfach viel zu schnell.





      Hat man den Pass erklommen taucht er bereits in der Ferne auf der weiten Ebene auf: Shiprock Mountain.





      Der 2188 Meter hohen Shiprock heißt bei Navajo Tsé Bit' A'í - Berg mit Flügeln. Man kann sich diesen Berg nun aus allen möglichen Richtungen nähern, einem Vogel gleicht er nun gewiß nicht. Oder doch? Zur Erklärung müssen die Mythen der Navajo herhalten, die sich selbst Diné nennen.





      Der Vogel steckt sozusagen kopfüber in der Erde, muss wohl eine Bruchlandung gewesen sein. Was man sieht sind seine nach oben ragenden Schwanzfedern





      und die Reihen kleinerer wallartiger Felsen zu beiden Seiten sind die Federn seiner Flügel.















      Gruß
      Ulrich

      Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.
      Youtube Kanal

    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2018
    Dieses Forum hat keinen kommerziellen Hintergrund und ist rein privater Natur.