UT95 - Bicentennial Highway

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • UT95 - Bicentennial Highway

      Hallo,

      eine Superstrecke ist auch der Bicentennial Highway von Blanding nach Hanksville. ICh weiß jetzt nicht ob die Strecke von Hanksville nach Torrey (Hwy 24) auch noch dazu gehört.

      Weiß jemand was Bicentennial Highway bedeutet oder woher das abgeleitet ist? Ich habe noch nichts dazu gefunden
      Gruß Axel
    • Hi Winnetwo

      wirklich eine tolle Strecke. Abwechslungsreich, farbenfroh. Ich glaube die 24 gehört nicht mehr dazu. Der Bicentinnal Hwy geht nur bis Hanksville.
      Hier werde ich beim nächsten Urlaub auch mal etwas genauer die Gegend untersuchen
      Mark

      USA - Forever Vacation Country Number One
    • Hallo

      muß aber dieses Jahr zumindest in der Lake Powell Region sehr frustrierend sein, da Lake Powell extrem wenig Wasser hat.
      Ansonsten bin ich da auch schon einige Male hergefahren und finde die Strecke immer wieder schön . Macht Ihr denn auch immer den Abstecher zu den Natural Bridges oder volle Knaae nach Hanksville?
    • Die Straße wurde 1976 fertiggestellt.
      Dieses Jahr ist gleichzeitig der 200te (bicentennial) Geburtstag
      der USA. Darum dieser Name!

      Joe
      Signatur wurde gelöscht.
    • Bicentennial Scenic Byway (Hwy 95)

      Hallo

      der Bicentennial Scenic Byway, oder Utah Hwy 95, führt von Blanding bis nach Hanksville.
      Höhepunkte dieser Strecke sind atemberaubende Ausblicke auf die Henry Mountains, die Überquerung des Glen Canyons. Als Abstecher bietet sich das Natural Bridges National Monument an. Dieses liegt auf dem Weg und kann als Loop
      mit eingebaut werden.
      In der beigefügten Karte von Delorme habe ich als End/Startpunkt allerdings Torrey beim Capitol Reef festgelegt.dadurch wird die Streckenlänge von 195 km auf 269 km verlängert. In Hanksville mündet der Hwy dann auf den Hwy 24.


      Location: Hwy 95 from Hanksville to Blanding

      Setting: Desert
      Surface: Paved
      Vehicle: Any Vehicle
      Length: 133 miles oneway
      Time to Allow: 5 hours
      Season: Drivable year round
      Karte von Delorme Street Atlas 2005
      Bilder
      • bicentennialhighway.png

        47,59 kB, 905×635, 741 mal angesehen
    • Bin Ja schon da! =)


      Joe
      Bilder
      • EPV0328.jpg

        104,33 kB, 800×600, 654 mal angesehen
      • EPV0332.jpg

        161 kB, 800×600, 630 mal angesehen
      • EPV0338.jpg

        119,16 kB, 800×600, 655 mal angesehen
      • EPV0340.jpg

        114,6 kB, 800×600, 634 mal angesehen
      Signatur wurde gelöscht.
    • Joe, zu welcher Tageszeit warst du da bei Little Egypt? Gefällt mir gut =)

      Und die beiden letzten Bilder mit dem Burr Point, war das am Nachmittag? Ich will halt schauen, daß ich die bestmögliche Zeit erwische.


      Übrigens klasse Bilder, danke!! :!!


      Greetz,


      Yvonne
    • Hi Yvonne

      Little Egypth ist eine Morning-Location. Besonders, wenn noch/schon
      Schnee auf den Bergen liegt.
      Burr Point ist eine typische Nachmittags-Location.

      Wir hatten leider an diesem Tag schlechtes Wetter. Keine Sonne,
      beim LE einen irren Wind (noch nach Tagen hats im Mund geknirscht
      und den Sand haben wir noch daheim gefunden :wut1:), dafür hats dann
      am Burr Point das Regnen angefangen. X(

      LE ist ganz leicht zu finden, BP ist von der Orientierung her etwas
      schwieriger zu finden, weils dort viele Straßen gibt. Beides kann man
      aber mit PKW machen. Und Du bist warscheinlich ganz alleine dort!

      Hinfahren! (Leider konnte ich die beiden anderen Ziele wg. des schlechten
      Wetters nicht machen)

      In Hanksville kann man übrigens ganz passabel übernachten und
      im Cafe an der Kreuzung ordentlich essen.

      Joe
      Signatur wurde gelöscht.
    • Hallo,
      hat hier jemand evtl. eine Karte mit den Points of Interest (Leprechaun Slot Cayon, Arsenic Arch, Little Egypt, Burr Point usw.) die er hier posten könnte.

      Wir wollten dieses Jahr noch einmal diese Route von Tuba City aus fahren. Wenn ich mich recht erinnere, haben wir bei der letzten Fahrt keinerlei Hinweisschilder zu diesen Orten gefunden. :schaem:
    • Entweder bei topoquest probieren, ausdrucken und Weg einzeichnen Klick

      oder bei Zehrer gibt es Karten:

      zehrer-online.de/htm_hikes_littleegyptgeologic.htm
      zehrer-online.de/htm_hikes_arsenicarch.htm

      oder selber mal googeln ;)

      An ein Hinweisschld zum Burr Point kann ich mich aber erinnern :gg:
      Vielleicht solltest Du Dir auch mal eine Karte zulegen, z.B. von Benchmark oder Delorme... ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Volker ()

    • Original von Ganimede
      Entweder bei topoquest probieren, ausdrucken und Weg einzeichnen Klick

      oder bei Zehrer gibt es Karten:

      zehrer-online.de/htm_hikes_littleegyptgeologic.htm
      zehrer-online.de/htm_hikes_arsenicarch.htm

      oder selber mal googeln ;)

      An ein Hinweisschld zum Burr Point kann ich mich aber erinnern :gg:
      Vielleicht solltest Du Dir auch mal eine Karte zulegen, z.B. von Benchmark oder Delorme... ;)


      Danke für die Hinweise!
      Ich habe beides Delorme Streetmap und Topo 7.0. Bis auf Burr Point findest du da nichts. ..und glaub mir, ich habe schon gegoogelt . :gg:
      Ich schau mal bei Zehrer vorbei.

      Danke
    • Original von Westernlady
      Hallo Beate,

      da gibt es noch den Fry Canyon

      Und spontan fällt mir noch Little Egypt ein.


      Hi Silke,
      danke für deine Antwort. Auf deiner Website hatte ich natürlich schon nachgeschaut. :gg: :gg: :gg: Ich dachte halt, Fragen kostet ja nichts. Ist doch schon witzig, dass niemand das mal dokumentiert hat.

      Original von Hatchcanyon
      Noch einer:

      Poison Spring Canyon

      Braucht aber 4 WD.


      Die Abzweigung zum Burr Point und zu Little Egypt war in den letzten Jahren immer beschildert. (Holzschilder)

      Gruss

      Rolf


      Hi Rolf,
      da willst du uns hinschicken :EEK: :schreck: :EEK:
      Da wird es mir ja Angst und Bange. ;)
      Bei Steffen Synatschke auf der Website hatte ich auch schon vorbei geschaut. Allerdings zeigt Topo 7.0 dort wo er den Abzweig zum Leprechaun Canyon angegeben hat, überhaupt keine Straße, nicht mal in der Nähe. Von daher habe ich mir diesen Punkt zwar markiert, aber ob wir ihn wirklich finden. :gg:

      Ich denke, wir werden sowieso nicht viel mehr als Leprechaun Canyon, Egypt und evtl. Arsenic Arch an einam Tag schaffen. Ich werde berichten, was wir gefunden haben. =) :gg: =)
    • Wir haben den Leprechaun auch lange gesucht. Aber letztendlich gefunden.
      28.1. - 19.2. Ein verlängertes Wochenende in Vegas
      August/September: USA Südwest mit Frau H. und Sohn T. mit Freundin
      Oktober/November: Namibia
      --------------------------------------------------------------------------------------
      Ich hab ein paar kleine Deals mit Namibia aufgemacht. Wer also Hotels/Lodges dort buchen will, kann sich gerne melden.
    • Original von beateM
      Bei Steffen Synatschke auf der Website hatte ich auch schon vorbei geschaut. Allerdings zeigt Topo 7.0 dort wo er den Abzweig zum Leprechaun Canyon angegeben hat, überhaupt keine Straße, nicht mal in der Nähe.


      Da gibt es auch keine Straße =) Wir haben damals alle von Dir genannten Ziele ohne GPS, nur nach der Meilenangabe bei Synnatschke gefunden. Ok, der Arsenic Arch war wirklich schwierig zu finden ;)

      Bei Google maps kann man schön den Weg + Leprechaun Canyon erkennen Klick

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Volker ()

    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2017