UT95 - Bicentennial Highway

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Danke an euch alle :wink4:

      Ich bin ja wirklich gespannt, was wir finden. :gg:
      Bei Fritz Zehrer hatte ich auch schon vorbei geschaut. Noch haben wir nicht entschieden, ob wir uns ein GPS-Gerät zulegen, deshalb werden wir es wohl auch nach Meilenangaben versuchen.
      Ich wusste bisher garnicht, dass man bei Google auch nach GPS-Daten suchen kann.
    • Original von Billma
      Hi.

      Ist der Leprechaun Canyon ungefähr hier:

      Leprechaun Canyon

      Wir sind im Juni auch in der Gegend und da würde sich dieser ja anbieten...

      BillMa


      Hier:

      Original von Ganimede
      Original von beateM
      Bei Steffen Synatschke auf der Website hatte ich auch schon vorbei geschaut. Allerdings zeigt Topo 7.0 dort wo er den Abzweig zum Leprechaun Canyon angegeben hat, überhaupt keine Straße, nicht mal in der Nähe.


      Da gibt es auch keine Straße =) Wir haben damals alle von Dir genannten Ziele ohne GPS, nur nach der Meilenangabe bei Synnatschke gefunden. Ok, der Arsenic Arch war wirklich schwierig zu finden ;)

      Bei Google maps kann man schön den Weg + Leprechaun Canyon erkennen Klick
    • Klasse Johannes :!!
      Ich finde es super, dass Du die Idee mit den Straßen aufgegriffen hast. Ich hoffe, es schließen sich noch viele User an und präsentieren ihre Straßen :!!

      Mir fehlt diese Strecke ja leider noch :(

      Ich kann nur den Burr Point spendieren, der Abzweig vom Hwy 95 ist nach ca. 15 Meilen ab Hanksville:





      Von Little Egypt hab ich auch noch was:





      Und auf der Rückfahrt nach Hanksville:

      Liebe Grüße
      Silke

      Westernlady's World
    • Original von Westernlady
      ...
      Mir fehlt diese Strecke ja leider noch :(
      ...


      Das ist jetzt nicht Dein Ernst! :EEK:
      DU warst noch nie in Hite und Umgebung? :EEK: :EEK: :EEK:

      Schöne Bilder vom Burr Point! :clab: :clab: :clab:
      Da wollte ich letztes Jahr auch noch hin, aber eine sehr sandige Stelle gleich nach der Abzweigung vom UT95 hat mich umdrehen lassen, da ich ja nur mit 2 angetriebenen Rädern unterwegs war.
      Schöne Grüße
      Johannes
    • Eine wunderschöne Strecke. Ich habe allerdings auch einige Jahre gebraucht bis ich sie 2008 das erste Mal gefahren bin.

      Von unterwegs hast Du ja schon sehr schöne Bilder gezeigt, Die Moqui Queen habe ich übrigens auch nicht entdecken können ;).

      Aber am House on Fire war ich:

      Kurze Wanderung durch einen netten Canyon


      Irgendwann kommt eine Biegung nach rechts und dann steht man davor:





      Nicht zu spät da sein. Sobald die Sonne die Ruinen erreicht, sind die Kontraste so hoch, das vernünftige Fotos nicht mehr möglich sind.
      Gruß

      Dirk
    • Ich fand die Strecke auch superschön :!!
      Und wenn ich jetzt noch sehe an was wir alles vorbeigerauscht sind :traen:
      nee, wusste ich schon vorher ;)
      Leider war das Wetter nicht so toll, als wir dort unterwegs waren,
      daher werde ich nächstes Mal unbedingt versuchen, sie wieder in unsere Route einzubauen :wink4:

      Tolle Bilder :!! :clab: :!! :clab:
      Viele Grüße
      Heike
    • Hallo,

      man sieht ihn zwar nicht vom UT-95, aber er ist nur ein kurzes Stück entfernt - der Leprechaun Canyon.
      Gruß aus München

      Rainer

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von raigro ()

    • Scheint ne wunderschöne Strecke zusein , mal schauen ich hoff ich krieg sie noch irgendwie unter in der Planung für Sep. :nw: i
      Wär es den möglich in einem Tag von Green River über Hanksville , Blanding nach Moab zukommen oder ist es zuviel für einen Tag , wir würden nähmlich gern die 3 Natural Bridges erwandern?!
    • tiroler koni schrieb:

      Scheint ne wunderschöne Strecke zusein , mal schauen ich hoff ich krieg sie noch irgendwie unter in der Planung für Sep. :nw: i
      Wär es den möglich in einem Tag von Green River über Hanksville , Blanding nach Moab zukommen oder ist es zuviel für einen Tag , wir würden nähmlich gern die 3 Natural Bridges erwandern?!


      Das sind so um die 230 Meilen.

      Ein gut gemeinter Rat: Nicht nach 6 p.m. von Blanding nach Norden weiterfahren. Im September ist dort die Hölle mit Wildwechsel los! Die Mule Deers migrieren aus dem Abajo Mountain in die tiefer liegenden Gebiete. Ohne Rücksicht auf Verluste. Dummerweise sieht man bei den Tieren nachts keine Augen leuchten.

      Wir haben mal auf einer abendlichen Fahrt und guten 20 Meilen 8 (in Worten: acht!) Wildunfälle gesehen. Das ist kein Spass. Hat uns selbst auch ein Auto gekostet und wenn Du das Deer in die Scheibe bekommst kanns tragisch enden.

      Die Behörden warnen mit Leuhtschriften sehr eindringlich:

      Deer Suicide Area

      Auch schon von Natural Bridges in Richtung Blanding gibt es ab dem Nachmittag eine gewisse Gefahr durch Deers, aber nicht so extrem wie auf der 191. Dafür können Dir dort Kühe vors Auto laufen, das ist nämlich "Open Range"! Also Vorsicht!

      Gruss

      Rolf
    • Das mit dem Wildwechsel kann ich bestätigen.

      Ich habe dort im September 2010 kurz vor Sonnenuntergang etliche Mule Deers gesehen wie sie über die Straße liefen. Das Leuchtschild "Deer Suicide Area" haben wir etwas belächelt, aber als die ersten Deers vor uns über die Straße liefen, war es aus mit lustig, da war langsam fahren angesagt.
    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2017