Angepinnt Mit welchen Fluggesellschaften bisher in die USA und nach Kanada? (neu)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Das erste Mal mit TWA mit der Tristar. Ist schon ein paar Tage her ;)

      Ansonsten 1x Air Canada und 15x mit BA.

      Inneramerikanisch alles mögliche (United, AA, Southwestern, etc.).

      Am besten gefallen hat mit der Rückflug beim ersten Trip mit TWA, weil ich wegen Überbuchung ein Plätchen in der Business bekommen habe (hieß glaube ich Ambassador Class). War mit 17 ein echtes Erlebnis.
      Gruß

      Dirk
    • Ne Statistik, au ja....

      Air France - 2x
      American Airlines - 6x Als die noch DUS-ORD geflogen sind
      British Airways - 4x
      Condor - 2x
      Delta - 6x
      Hawaiian Airlines - 1x - die hatten mal nen Umlauf HNL-ANC-FRA-ZRH-MIA-ZRH-FRA-ANC-HNL - mit ner DC 8
      KLM - 1x
      LTU - 6x
      Lufthansa - 2x
      Martinair - 2x

      Dazu noch Laker, BWIA, Air Holland und Cubana - zwar über den Atlantik, aber nicht in die USA.
    • Condor 2x
      Lufthansa 1x und nie wieder
      Delta 1x
      British Airways 1x

      und 1979 mit Transcontinental, hoffentlich habe ich den Namen noch richtig im Kopf, war glaube ich eine US-Chartergesellschaft
      Liebe Grüße

      Claus

      claus-auf-reisen.de Neuer Reisebericht USA Januar 2017 online ab 05.02.2017
    • Hawaiian war mal in D? Klasse!


      Ansonsten frage ich mich immer warum Nordamerika Routen im Service oft schlechter sind wie Asien-Routen?


      Joe
      Signatur wurde gelöscht.
    • Original von Lal@
      Original von utahjoe
      Hawaiian war mal in D? Klasse!


      1988 - die hatten fast bei jedem Flug ca. 9 - 10 Stunden Verspätung in Frankfurt, was bei der Strecke ja auch nicht verwunderlich ist.....

      Klick


      Danke.

      Was für ein schönes Flugzeug.

      Allerdings muss die DC8 schon damals total veraltet gewesen sein.


      Joe
      Signatur wurde gelöscht.
    • Original von utahjoe
      Hawaiian war mal in D? Klasse!


      Ansonsten frage ich mich immer warum Nordamerika Routen im Service oft schlechter sind wie Asien-Routen?


      Joe


      Das frage ich mich auch. Vor allem die Unterschiede innerhalb einer Fluggesellschaft z. B. Lufthansa.

      Frankfurt - Peking, toller Service, viel Platz im Jumbo

      Frankfurt - Miami, schlechter Dervice, und viel enger bestuhlt.

      Sind meine Erfahrungen aus Mitte der 90er Jahre
      Liebe Grüße

      Claus

      claus-auf-reisen.de Neuer Reisebericht USA Januar 2017 online ab 05.02.2017
    • Ich habe auch sonstiges angekreuzt und dazu zählen Martinair und Sabena.

      2x Martinair
      3x Continental
      2x British Airways
      1x Delta
      3x Lufthansa
      2x Air France
      1x Sabena
      4x KLM

      Am schlimmsten war das Umsteigen in Paris (CDG ).

      Mit Continental sind wir in Newark mit brennendem Triebwerk notgelandet.
      Das haben die später wieder gut gemacht, als der Pilot eine Schleife geflogen ist, damit wir ein startendes Space Shuttle sehen konnten. :SCHAU:
      Bitte langsam und deutlich schreiben, ich bin über 40!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von johnUSA ()

    • Original von johnUSA
      ...Das haben später wieder gut gemacht, als der Pilot eine Schleife geflogen ist, damit wir ein startendes Space Shuttle sehen konnten. :SCHAU:


      Super, sowas finde ich toll! :clab:

      Das erinnert mich an meinen allerersten Flug in die Staaten. Ich saß in einer swissair Maschine auf dem Weg nach L.A.. Als wir direkt über Las Vegas flogen kippte der Pilot (nach Vorankündigung) die Maschine erst ne Weile nach links und dann ne Weile nach rechts, damit alle Passagiere schön auf den Strip runterschauen konnten.

      Ist natürlich nix im Vergleich zu einem startenden Space Shuttle, aber ich fand das total klasse damals.
      Schöne Grüße
      Johannes
    • zusätzlich zu den üblichen Verdächtigen kann ich noch Aer Lingus anbieten, bin ich zweimal mit in die USA geflogen.

      Flüge von Irland haben immerhin ein nettes Bonbon - Irland ist eines der ganz wenigen Länder, wo die Immigration in die USA bereits vor dem Einsteigen erledigt wird. Bei der Ankunft wird man dann an der langen Schlange vorbei gewunken und ist in wenigen Minuten am Gepäckband. Das spart einem schonmal ordentlich Zeit.
      Feine Sache :MG:
      "Die beste Bildung findet ein gescheiter Mensch auf Reisen.” - J.W. von Goethe

      Björn Kleemann bei Google+ - Bilder und mehr
    • Einen Haken habe ich bei Air Canada, Air France, British Airways, Lufthansa und
      United gemacht.

      Aber auch bei Sonstiges:
      mit SAS nach Seattle
      mit Canadian Air nach Vancouver
      mit TWA nach New York
      mit Iceland Air nach New York
      mit Nation Air nach Vancouver
      mit LTU nach Miami
      mit Ward Air nach Vancouver

      Davon sind schon einige nicht mehr akut. =)
    • Original von johnUSA


      Am schlimmsten war das Umsteigen in Paris (CDG ).


      Das hab ich mir immer schlimm Vorgestellt aber ich wurde eines besseren belehrt.
      von 2D -> 2E fuhr ein Bus genau neben meinem Ankunfts Gate ab nach keinen 10 Minuten stand ich am Gate E53.
      Beim Rückflug musste ich Laufen 2E -> 2D war aber auch kein Problem.
      Das Problem sind nur die Franzosen :gg:


      Markus


      PS Frankfurt finde ich schlimmer zum Umsteigen!!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von nevadaman ()

    • Original von Yukon1
      Einen Haken habe ich bei Air Canada, Air France, British Airways, Lufthansa und
      United gemacht.

      mit LTU nach Miami


      LTU ist in der Auswahl aber mit drin.
    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2017