Angepinnt ESTA - offizieller Link

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo Leute,

      hat jemand Erfahrungen mit estaapplication.us ?! Getarnt als www .estaformular. org/ Diesen Link nicht zur ESTA Buchung nutzen - Mod Volker

      Wir sind da wohl Betrügern auf den Leim gegangen. Im Google-Ranking auf Platz 2 wenn man nach ESTA sucht.

      Zum Glück ist es uns noch vor nächsten Dienstag aufgefallen, dort fliegen wir nämlich und hätten somit nicht einreisen dürfen.

      Heute auf den Kreditkartenauszug geschaut und bemerkt das 2x 56 € gebucht wurden.

      Wir setzen uns grad mit der Bank in Verbindung um dies erstmal zu stornieren.

      Was wird aus den überlieferten Daten ?

      Wisst ihr wo man dies anzeigen kann bzw. sich drum kümmern kann das damit kein Mist passiert ?!

      Danke vorab
    • Nixon_1 schrieb:

      Wisst ihr wo man dies anzeigen kann


      Das Impressum ist interessant:


      Legal notice

      estaapplication.us is operated by Anderson & Associates Ltd., a company registered in the jurisdiction of Seychelles, located at Global Gateway 8, Rue De La Perle, Providence, Mahe.


      Ich denke mal bei einer Firma auf den Seychellen habt ihr null Chance das Geld wieder zu holen. Man sollte trotzdem Anzeige bei der Polizei? erstatten.
    • Volker schrieb:

      Nixon_1 schrieb:

      Wisst ihr wo man dies anzeigen kann


      Das Impressum ist interessant:


      Legal notice

      estaapplication.us is operated by Anderson & Associates Ltd., a company registered in the jurisdiction of Seychelles, located at Global Gateway 8, Rue De La Perle, Providence, Mahe.


      Ich denke mal bei einer Firma auf den Seychellen habt ihr null Chance das Geld wieder zu holen. Man sollte trotzdem Anzeige bei der Polizei? erstatten.
      Auf der offiziellen US Seite sind die Anträge beide offiziell bestätigt bzw. genehmigt. Wir dürfen einreisen.

      Wir haben quasi fürs durchreichen dieses Antrags jeweils 40 € extra gezahlt. Nervt aber was soll man machen.

      Wir warten mal ab. Wir haben es jetzt trotzdem mal widerrufen. Mal sehen was noch kommt.
    • Nixon_1 schrieb:

      Auf der offiziellen US Seite sind die Anträge beide offiziell bestätigt bzw. genehmigt. Wir dürfen einreisen.

      Wir haben quasi fürs durchreichen dieses Antrags jeweils 40 € extra gezahlt. Nervt aber was soll man machen.

      wenigstens habt ihr die Genehmigung bekommen :!! ,

      man kann echt nicht genug aufpasse :rolleyes: :wut1:
      liebe Grüße

      Ina

    • Nixon_1 schrieb:

      Nervt aber was soll man machen.

      Sorry, aber genau das, was bis zum Umfallen überall gesagt wird. :nw: Nur auf der offiziellen ESTA Seite beantragen und der Antrag kostet $14 p.P. und nicht einen Cent mehr. Alles andere ist und bleibt Betrug bzw. Geldschneiderei.

      Es gibt dazu auch Dutzende Artikel etc. Nur mal ein Beispiel: KLICK

      Und das stand bei G. auch gleich auf Seite 1.
      LG, Betty aka "DA - Immobilien-Maklerin"

      Bettys Homepage
    • ok, sie tun nicht viel für das Durchreichen des Antrags.
      Andererseits:
      wenn man einen Vertrag abgeschlossen hat, und die Beauftragung zum gewünschten Erfolg geführt hat, der Vertragspartner also seine zugesicherte Tätigkeit erbracht hat, ist mit einer Stornierung der Zahlung nicht zu rechnen.
      Blöd gelaufen - abschreiben . . .

      Gruß, Wolfgang
      Besucht mich hier: hiking-southwest.de
    • kieckbusch schrieb:

      ok, sie tun nicht viel für das Durchreichen des Antrags.
      Andererseits:
      wenn man einen Vertrag abgeschlossen hat, und die Beauftragung zum gewünschten Erfolg geführt hat, der Vertragspartner also seine zugesicherte Tätigkeit erbracht hat, ist mit einer Stornierung der Zahlung nicht zu rechnen.
      Blöd gelaufen - abschreiben . . .

      Gruß, Wolfgang
      Genau so siehts aus. Habe mich gestern den ganzen Tag drüber geärgert. Zumal bei der Beauftragung auch keine Summe genannt wurde.

      Der Seitenbetreiber zieht sich darauf zurück, dass sie ein Dienstleister wären und wir die Leistung in Anspruch genommen haben.

      Rückgängig machen ist nicht möglich. Da wir aber die Einreise nun von offizieller Seite bestätigt bekommen haben, war das einzig und allein teures Lehrgeld. ;)
    • Ich frag mal für eine Kollegin. Sie will für eine Woche nach Russland auf Freundschaftsbesuch. Sie meint, dass sie dann später Probleme bei der Einreise in die Staaten bekommt.

      Kann ich mir nicht so richtig vorstellen (so lange sie da nur 1x und nicht jeden Monat für mehrere Tage hin ist). Hat da jemand Erfahrungen?
    • Samson schrieb:

      Ich frag mal für eine Kollegin. Sie will für eine Woche nach Russland auf Freundschaftsbesuch. Sie meint, dass sie dann später Probleme bei der Einreise in die Staaten bekommt.

      Kann ich mir nicht so richtig vorstellen (so lange sie da nur 1x und nicht jeden Monat für mehrere Tage hin ist). Hat da jemand Erfahrungen?

      Ja, ich. Hatte ein lange ein russisches Visum im Pass. Gab nie ein Problem. ich wurde halt manchmal gefragt, was ich dort gemacht habe, was ich dann beantwortet habe und das wars.
      LG, Betty aka "DA - Immobilien-Maklerin"

      Bettys Homepage
    • brodiiie schrieb:

      Passt auf! Das ESTA Visum kostet unter 20€. Letztes Jahr wurde mein Freund richtig über den Tisch gezogen und hat über 70€ geblecht, das muss echt nicht sein. Ich weiß auch nicht, wie diese Abzocke überleben kann :wut1: , aber Augen auf!


      1.) Ist ESTA kein Visum! ESTA ist der Antrag auf Einreise nach den Regeln des Visa Waiver Programs.


      2.) Kostet es genau 14$.


      3.) Ist die offizielle Seite einfach eine .gov Seite (steht für government) : esta.cbp.dhs.gov/esta/

      D.
    • USA fragen vor Einreise nun nach Social-Media-Accounts

      Der US-Grenzschutz fragt Einreisende aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und Dutzenden anderen Staaten nun nach dem Namen von Konten auf sozialen Netzwerken wie Facebook, Twitter oder Google+. Seit dieser Woche ist diese Frage Teil des elektronischen Reisegenehmigungssystems ESTA.

      Quelle: heise.de
      _____________________________________________
      LG, Ronny

      Reiseberichte ;Bgu;
      -- KANADA Sommer 2017 -- ;Bgu;

    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2017