Grand Canyon - Bright Angel Trail

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • bela schrieb:

      Das heißt aber nicht, dass der Bright Angel Trail gesperrt ist bis Ende April?


      Nein. Man muss nur, wenn man von Osten kommt, den Umweg wie auf dem von mir geposteten Schild gehen.


      WeiZen schrieb:

      Die fallen doch wohl ehr komplett weg


      Teils-teils.

      Die Parkplätze, die zur Bright Angel Lodge gehören, gibt es dann wohl wieder. Es gab aber auch noch einen inoffiziellen kleinen Parkplatz dort, den wenige kannten und den nur die Eingeweihten benutzt haben. Der fällt weg.


      WeiZen schrieb:

      Das hatte bisher noch sowas von Ursprünglichkeit, rustikel.


      Ansichtssache. Ich fand das nicht rustikal, hatte eher Hinterhofatmosphäre. Das war ein staubiges Feld mit parkenden Autos und schmuddeligen Dixie-Klos. Dass die das begrünen und diese versifften Dixie-Klos durch anständige Restrooms ersetzen find ich nicht so schlecht.

      Aber man muss mal sehen, wie das dann aussieht.


      WeiZen schrieb:

      Der einzige rustikale Ort ist also nun nur Hermits Rest.


      Witzig, wie die Einschätzungen auseinander gehen. Hermit's Rest fand ich immer eher künstlich. :nw:

      Wenn was rustikal ist, ist das meiner Meinung nach nur der North Rim und alles unterhalb des Rims (bzw. auf dem Bright Angel Trail alles unterhalb der Flip-Flop-Grenze). :nw:
    • Sind denn die Bauarbeiten am Eingang zum Bright Angel Trail beendet?
      Hat jemand Fotos gemacht, wie `s jetzt evtl aussieht?

      Ja, den kleinen urigen Parkplatz neben der Lodge haben wir auch immer benutzt. Wenn der jetzt wegfiele, fehlt wirklich eine bisher sehr gute Parkmöglichkeit. Wäre sehr schade...

      Gruß
      Günter
      Fußball ist wie Schach - nur mit Würfeln (Lucas Podolski)
    • Wie es da jetzt aussieht, sieht man aber auf den Bilder nicht. Nur wie der Schriftzug gesprayt wird und Restrooms gebaut werden.
      Ich denke aber, Parken werden dort nun mehr nur, wenn überhaupt, nur noch Hotelgäste können.
      Gruß
      Ulrich

      Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.
      Youtube Kanal

    • Danke Andre für die beeindruckenden Bilder.
      Doch, man sieht schon einiges...

      `n bissel Wehmut ist schon dabei - aber, mal seh`n wie`s wird...

      Gruß
      Günter
      Fußball ist wie Schach - nur mit Würfeln (Lucas Podolski)
    • Hi,

      ich hole mal diese Thread wieder hoch :D

      wir sind im März 2019 wieder im Grand Canyon, dieses mal war ein 2 tägige Besuch geplant , 1 tag den South Kaibad Trail runter bis zu Colorado River, dort unten übernachten ( Phantom Ranch ) und am nächsten Tag über den Bright Angel Trail rauf, so war der Plan. Nur leider ist fast unmöglich im Phantom Ranch eine Übernachtung zu bekommen....
      Wo bzw. kann ich 1 Übernachtung im INDIAN GARDEN Campground reservieren??? ich finde nämlich überhaupt nichts :pipa:
    • US-Fan schrieb:

      Wo bzw. kann ich 1 Übernachtung im INDIAN GARDEN Campground reservieren??? ich finde nämlich überhaupt nichts
      Du brauchst ein Backcounry Permit. Dafür musst du ein PDF Formular ausdrucken, ausfüllen und per Fax oder Post hinschicken. Für die Wanderung im März muss die Anfrage zwischen 20 Oktober und 1. November erfolgen. Genaueres findest du unter dem angegebenen Link.
      Wilderness is not a luxury but a necessity of the human spirit

      www.tourideas-usa.com
      www.usafotos.de


    • gelibird schrieb:

      US-Fan schrieb:

      Wo bzw. kann ich 1 Übernachtung im INDIAN GARDEN Campground reservieren??? ich finde nämlich überhaupt nichts
      Du brauchst ein Backcounry Permit. Dafür musst du ein PDF Formular ausdrucken, ausfüllen und per Fax oder Post hinschicken. Für die Wanderung im März muss die Anfrage zwischen 20 Oktober und 1. November erfolgen. Genaueres findest du unter dem angegebenen Link.
      Danke :gg:

      Ich weiß das ich ein Permit brauche aber mir geht's eigentlich mehr um eine Reservierung für die Übernachtung und nicht ums Permit.

      Beim Phantom Ranch z.b. ist für März wenn ich richtig gesehen habe schon alles ausgebucht, Camping und Lodge :traen:
    • PhilippJFry schrieb:

      Das Permit ist die Reservierung.
      Genau. Permit = Erlaubnis, an dem jeweiligen Ort zu übernachten.

      Den Permitantrag hinschicken, so dass er im genannten Zeitraum ankommt. Dann dauert es mindestens 3 Wochen, bis der Nationalparkservice die Anfragen bearbeitet hat und man Bescheid bekommt. Es ist allerdings nicht garantiert, dass man einen positiven Bescheid bekommt, da die Anzahl Bewerber meist wesentlich höher ist als die verfügbaren Plätze. Dann entscheidet der Computer per Zufallsprinzip, wer ein Permit bekommt.

      Wird man abgelehnt, gibt es noch die Möglichkeit, ein Last Minute Permit vor Ort zu bekommen.
      Wilderness is not a luxury but a necessity of the human spirit

      www.tourideas-usa.com
      www.usafotos.de


    • PhilippJFry schrieb:

      US-Fan schrieb:

      Ich weiß das ich ein Permit brauche aber mir geht's eigentlich mehr um eine Reservierung für die Übernachtung und nicht ums Permit.
      Das Permit ist die Reservierung.
      hm, dann schmeiße ich da was durcheinander :ohje:

      Gilt dann diese Permit/Reservierung auch für Phantom Ranch ?
      Spricht unter "Itinerary Details" und dann im Unterpunkt "Camp Location" im Fax-Vordruck entweder "Phantom Ranch" oder "Indian Garden" eintragen ?

      Könnt ihr mich da ein wenig aufklären, bitte :gg:
    • US-Fan schrieb:

      Gilt dann diese Permit/Reservierung auch für Phantom Ranch ?
      Für die Übernachtung in den Schlafsälen oder Cabins der Phantom Ranch brauchst du kein Backcountry Permit, sondern nur für die Zeltplätze. Beim Permitantrag gibst du dann unter Camp Location (Choice 1) Indian Garden Campground ein und als Alternative bei Choice 2 als Camp Location den Bright Angel Campground ( das ist der in der Nähe der Phantom Ranch). Jeweils mit gleichem Datum.
      Wilderness is not a luxury but a necessity of the human spirit

      www.tourideas-usa.com
      www.usafotos.de


    • Ich danke euch :!! :MG:

      Jetzt habe ich wieder Hoffnung das ich da unten ein Platzt für unsere Zelt bekomme

      Ich würde nach Möglichkeit im "Indian Garden" übernachten da wir dann am nächsten tag hoch laufen müssen und somit weniger Km hätten, damit meine ich halt den South Kaibad Trail runter, mehr Km laufen da es ja zum grossen Teil nur runter geht und da es dann den Bright Angel Trail etwas anstrengender wird haben wir weniger km zu laufen. Aber das Gebiet um Phantom Ranch ist doch schöner oder ?
    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2018
    Dieses Forum hat keinen kommerziellen Hintergrund und ist rein privater Natur.