Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Verdammt, ich muss auch noch mal nach England. Gibt so viele schöne Ziele!

  • Zitat von USSPage: „dass die zu hat und man deswegen nicht zur Rainbow Bridge kommen würde. “ Ich würde sicherheitshalber nachfragen. Vielleicht hatte das damals mit dem niedrigen water level zu tun. Aber nichts Genaues weiß man nicht.

  • Zitat von USSPage: „Jetzt suche ich schon geraume Zeit danach wie lange besagte Tankstelle im Herbst offen hat. Vielleicht weiß das ja jemand oder kann mir nen Link schicken wo ich das finde. Danke. “ Hi Ursula, du meinst bestimmt Dangling Rope. Dangling Rope Marina operates seven days a week: - Season (Memorial Day to Labor Day): 8 am – 6 pm - Off Season (Labor Day to Memorial Day): 9 am – 4 pm Anscheinend haben die auch off-season geöffnet. Ansonsten kannst du ja über das Formular anfragen. Qu…

  • Zitat von Stefunny: „Das sehen wir dann, ich plane jeden Tag mit 2-3 Alternativen. Vor Ort erkundigen wir uns dann natürlich was man machen kann und was nicht. “ Würde ich auch so machen. Kann ja auch sein, dass da oben Topwetter ist. Dann würde ich den Hike auf jeden Fall machen, viel besser wird es im Yosemite selbst nicht. Eigentlich gar nicht besser. Vor allem ist am Saddlebag Lake nichts los, weil das kaum einer kennt. Die Zufahrt ist relativ steil und gravel, da muss man etwas aufpassen, v…

  • Das Ding ist nur, dass ihr da oben wahrscheinlich Schnee haben werdet. Kann sein, dass da ein Meter liegt. Wir hatten am 8.7.2015 Neuschnee und 3° C!

  • Nordwesten Juni 2018

    usaletsgo - - Tourenplanung

    Beitrag

    Ich würde mir da auch keinen Kopf machen. Die großen Basins sollten Pflicht sein, dann der Yellowstone Lake, Grand Canyon of the Yellowstone. Und dann mal gucken. Mammoth Hot Springs fand ich 2009 klasse, aber ich weiß nicht, wie die terraces jetzt aussehen. Noch ein paar Eindrücke von unserer 1-Tages-Tour 2015: Click

  • Zitat von Stefunny: „und andere tolle Orte, die man so in keinen RB von deutschen Toruris sehen wird. “ Guck mal nach dem Saddlebag Lake, das könnte etwas für euch sein, was auch zeitlich hinhauen würde. Da gibt es einen sensationellen Hike (Saddlebag Loop). Der See liegt knapp außerhalb des Yosemite. Hier meine Seite dazu: Click Und hier der entsprechende Passus im 2015er-RB: Click

  • Zitat von Stefunny: „Das denke ich mir. Tioga Road an Sich lohnt aber auch schon? “ Auf jeden Fall. Moni hat ja schon ein paar schöne Stopps genannt. Den Tenaya Lake, den Claus ins Spiel gebracht hat, kann auch ich nur wärmstens empfehlen. Das ist ganz großes Kino. Ich war sogar mal drin, weil ich die Schwimmente von unserer Jüngsten aus hoher See retten musste. Zitat von Stefunny: „Und jetzt habe ich auch 18 USA Reisen den Yosemite nicht gesehen da wäre es auch nicht schlimm ihn auf der 19. nic…

  • Wenn das ein Samstag ist, wird das knallvoll. Dann würde ich um das Valley einen Bogen machen angesichts eures engen Zeitrahmens.

  • Zitat von Stefunny: „Oder ist das nicht der schönste Teil des Parks? “ Schwer zu sagen. Das Valley ist schon klasse, die Tioga Pass Road genauso, am besten finde ich persönlich den View vom Glacier Point, der wiederum an einer anderen Stelle liegt. Zitat von Stefunny: „Four Mile Hike “ Den habe ich vom Glacier Point runter ins Valley gemacht. Ich fand ihn nicht so toll, bisschen eintönig, vor allem, wenn man die views vom Glacier Point schon intus hat (die fantastisch sind). Zitat von Stefunny: …

  • Hallo Florian, ich komme mal wieder mit meiner Website, die meine persönlichen Eindrücke vom Park enthält. Kannst dich ja mal umgucken und das verbinden mit den Websites anderer User in diesem Forum bzw. der offiziellen Seite. General Sherman und Moro Rock wären für mich zwei Pflicht-Punkte. Auch der Big Trees Trail (alles Sequoia; im Kings Canyon NP war ich noch nicht). Mein Traum (seit 1994) ist die Wanderung den Kearsarge Pass hoch (von Osten) in den Kings Canyon NP und dort oben dann in zwei…

  • Keys View würde ich auch unbedingt ansteuern. Das ist schon klasse. Und bezüglich der trails kann ich den Mastodon Peak Trail wärmstens empfehlen. Das ist allerdings in der Cottonwood Area, also weit im Süden des Parks. Für solche tails, eigentlich für alle zu der Jahreszeit, muss man ganz früh unterwegs sein, am besten so gegen 6:00 Uhr los. Meine Eindrücke vom Park: Click

  • Habe gerade eine Mail von Sixt bekommen. Hintergrund: ich hatte die LAS-Filiale angeschrieben und gefragt, ob denn bei JFAR ein Wrangler definitiv garantiert sei. Die schrieben mir, jawoll, is guaranteed. Um zweihundertprozentig sicher zu geben, habe ich auch noch bei Sixt Deutschland Kundenservice gefragt, die die Mail an ihre US-Kollegen weitergeleitet haben: "Sehr geehrter Herr Möller, nun haben wir eine Antwort aus den USA erhalten. Sofern Sie die Kategorie JFAR buchen, ist der Jeep Wrangler…

  • Zitat von Saguaro: „und berichte uns gleich. “ Mache ich auf jeden Fall. RB gibt es ja auch hier im Forum.

  • Zitat von Saguaro: „Rugged Rental hat ausschließlich Rubicons mit grobstolligen Reifen “ "Most of our Wranglers are on the factory Mud Terrain tire. If the tires have worn out, we replace them with an All Terrain tire." Das hatte mit RR mal auf meine Anfrage geschrieben. Klar, deren Fahrzeuge werden noch etwas besser im Gelände sein, aber die Sixt-Version sollte für mich reichen. Wobei ich gar nicht weiß, was Sixt da genau rausgibt. Ich hatte mal den Sport und den Sahara - die waren beide klasse…

  • Ich habe für Oktober bei Sixt JFAR gebucht. Mir wird ein Wrangler als garantiert angezeigt, was durch die Nachfrage bei Sixt bestätigt wurde. 770,- EUR für zwei Wochen sind für einen Wrangler spottbillig, wenn man mal bedenkt, dass z.B. Rugged Rental - was bislang quasi als einzige Möglichkeit galt (abgesehen von Fantasiepreisen in Moab/Sedona/Kanab usw.) - ungefähr doppelt so teuer ist.

  • Ganz genau wissen wir ja nicht, ob es eine spezielle Jerpkategorie ist, obwohl natürlich vieles dafür spricht. Das wird schon passen. Dann hätte Sixt echt ne Nische besetzt.

  • Ich habe eine Mail an Sixt Deutschland (reservations bzw. Kundenbetreuung) geschickt. Sixt USA hat ja schon gesagt, dass ein Wrangler garantiert ist. Ich denke, man darf das glauben, zumal ja auch im Buchungsmodul nur bei JFAR der Garantievermerk steht. Abgesehen davon: Versuch macht kluch.

  • Zitat von Alaaf: „Was mich/uns nach wie vor stört ist dieser Passus der bei SIXT USA zu finden ist: "Please note Sixt cannot guarantee your reservation for a Jeep Wrangler however, we can guarantee your booking for an equivalent rent a car in the same category." Ausserdem findet sich mal wieder auf der Buchungsbestätigung NIX von einem Jeep Wrangler garantiert, sondern nur von einer Buchungsklasse JFAR “ Das hatte mich auch irritiert, steht aber wahrscheinlich als Standardtext zu jeder Buchungsk…

  • Das ging aber flott: „Dear Mr. Moeller, Thank you for your e-mail. The JFAR category is a Jeep Wrangler guaranteed. If you have further questions please feel free to contact us again. Best regards“ Dann werde ich wohl Alamo stornieren und das machen.

Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
Mbo Forum Discover America 2005-2018
Dieses Forum hat keinen kommerziellen Hintergrund und ist rein privater Natur.