Achtung Wave Permits (allgemeiner Thread)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Volker schrieb:

      marty schrieb:

      und im deutschen Raum wegen des Films von Gogol Lobmayr
      Also bei mir war es 2005 ein Film von Lala (Volker) :gg: Achtung Wave Permits (allgemeiner Thread)
      Hach, schön :) Meine Füße wollen da gleich wieder mitwandern. Bei diesem Hike ist auch der Weg das Ziel - zumindest ab dem zweiten Mal. Es gibt kaum eine andere Wanderung, wo der Hinweg bereits so spektakulär und trotzdem einfach ist und nicht erst das Ziel. Aber ich kann verstehen, dass damals etliche die Wave gar nicht erst gefunden haben.

      @Haiko: Ja, die Arbeitslosigkeit ist hoch. Aber die Navajo/Hopi Police ist trotzdem stark unterbesetzt und kümmert sich nur um die wichtigeren Dinge...
    • WeiZen schrieb:

      carovette schrieb:

      Ich hab der Drohnen/Wanderer/Heli-Debatte mal einen eigenen Thread spendiert - mit der Wave hatte das nun gar nix mehr zu tun ()()BM ;)
      Und ich hab den Thread mit diesem vereinigt: :gg:
      Pro und Contra - Hässliche Kopterdinger in den Schätzen der Natur
      Ja, genau wo ich es gelesen habe. Da dachte ich glatt, ich habe was an den Augen, wo es auf einmal weg war.
      LG, Betty aka "DA - Immobilien-Maklerin"

      Bettys Homepage
    • Volker schrieb:

      marty schrieb:

      und im deutschen Raum wegen des Films von Gogol Lobmayr
      Also bei mir war es 2005 ein Film von Lala (Volker) :gg: Achtung Wave Permits (allgemeiner Thread)
      Der Film von Gogol Lobmayer habe ich auch gesehen, muss so um 1995 gewesen sein, denn 1996 war ich zum ersten Mal bei der Wave. :!!
      Gruß aus München

      Rainer

    • raigro schrieb:

      denn 1996 war ich zum ersten Mal bei der Wave. :!!
      Beneidenswert!! Hat man damals eigentlich schon was von den Dingen drumherum gewusst? Oder bist du einfach zur Wave und direkt wieder zurück? In quasi vor-Internet-Zeiten muss das schon noch recht schwierig gewesen sein alles...
    • marty schrieb:

      raigro schrieb:

      denn 1996 war ich zum ersten Mal bei der Wave. :!!
      Beneidenswert!! Hat man damals eigentlich schon was von den Dingen drumherum gewusst? Oder bist du einfach zur Wave und direkt wieder zurück? In quasi vor-Internet-Zeiten muss das schon noch recht schwierig gewesen sein alles...
      Nein, von dem Drumherum habe ich nichts gesehen. Ich war einfach froh, dass ich zur Wave durfte und habe dort viel Zeit verbracht. Es gab auch keinerlei Unterlagen, wie man zur Wave kommt, sondern nur eine mündliche Beschreibung. Ich habe mich auch auf dem Hinweg etwas verlaufen und bin zu tief runter gegangen, was dann sehr mühsam wurde.

      Aber ein Permit brauchte man auch schon, es war nur einfacher zu bekommen. Ich ging einfach in das kleine Ranger office, zeigte ein Bild von der Wave und sagte, dass ich dorthin wollte. Der Ranger meinte, dass ich dafür ein Permit bräuchte. Das war mir klar, und ich fragte, ob ich eines bekommen könnte? Die Antwort war, dass es heute nicht mehr gehen würde, aber für den nächsten Tag könnte ich ein Permit bekommen. Ich habe es genommen :gg:

      Jetzt habe ich gerade auch mal nachgeschaut, wann ich eigentlich immer bei der Wave war. Zuerst 1996, 1998 mit Bruder und Neffe, 2001, 2002, 2004, 2009 und zuletzt 2012. Geht doch :MG: Wird also wieder mal Zeit.
      Gruß aus München

      Rainer

    • Danke für diese sehr spannende Schilderung! Es war sicher noch eine aufregende Zeit des Entdeckens, wo man nicht jede Location am Silbertablett serviert bekommen hat. Heute muss man schon lange und weit weg von den Klassikern suchen, dass man überhaupt noch was echt Neues findet. Ich habe bisher erst einen einzigen Arch entdeckt, von dem ich noch überhaupt nirgends ein Bild oder Beschreibung gefunden habe. Der Rest hat sich irgendwann dann doch immer nur als Wiederholung herausgestellt :D

      Es gibt m.E. überhaupt nur noch eine Location rund um die Wave, die praktisch unerschlossen ist, und das ist die südliche Seite der Sand Cove. Dort habe ich aus der Entfernung so einiges gesehen, was sich lohnen könnte. Und auf der Ridge darüber gibt es ein paar Arches. Ich weiß aber nicht, ob man dort hinkommt und wie sie von der anderen Seite aussehen. Einer davon ist sogar ein Double Arch.

      Das mit dem zu tief Hinuntergehen bezieht sich sicher auf den Weg nach der Ridge, wo links (östlich) die vielen kleinen braunen Buttes liegen? Es würde mich mal reizen, über diesen Weg - dann braucht man kein Permit - zu den Teepees zu gehen. Dort unten gibt es auch einen sehr kurzen Slot Canyon mit Arch zwischen den Buttes, hat mir jemand erzählt.
    • marty schrieb:

      Das mit dem zu tief Hinuntergehen bezieht sich sicher auf den Weg nach der Ridge, wo links (östlich) die vielen kleinen braunen Buttes liegen? Es würde mich mal reizen, über diesen Weg - dann braucht man kein Permit - zu den Teepees zu gehen. Dort unten gibt es auch einen sehr kurzen Slot Canyon mit Arch zwischen den Buttes, hat mir jemand erzählt.
      Na dann soll mal jemand gehen, damit ich das nächstes Jahr erkunden kann.

      Es gibt eventuell eine Reise mit Frau H. alleine. Die Idee ist "klassische" Rundreise und alles anschauen, was wir noch nicht kennen. Da käme so was genau richtig. (So wie übrigens die anderen aktuellen Berichte aus der Gegend)
      28.1. - 19.2. Ein verlängertes Wochenende in Vegas
      28.5. - 26.6. USA Südwest mit Frau H. (Alles was wir bisher zwischen den Highlights liegen gelassen haben)
      4.10. - 17.11.: Namibia
      --------------------------------------------------------------------------------------
      Ich hab ein paar kleine Deals mit Namibia aufgemacht. Wer also Hotels/Lodges dort buchen will, kann sich gerne melden.
    • wernerw schrieb:

      marty schrieb:

      Das mit dem zu tief Hinuntergehen bezieht sich sicher auf den Weg nach der Ridge, wo links (östlich) die vielen kleinen braunen Buttes liegen? Es würde mich mal reizen, über diesen Weg - dann braucht man kein Permit - zu den Teepees zu gehen. Dort unten gibt es auch einen sehr kurzen Slot Canyon mit Arch zwischen den Buttes, hat mir jemand erzählt.
      Na dann soll mal jemand gehen, damit ich das nächstes Jahr erkunden kann.
      Ich kann dir leider nur so viel sagen, dass der Arch unten zwischen den Teepees etwa auf Höhe der Twin Buttes (ein kurzes Stück danach) ist.

      Der Weg ist sicher sehr mühsam. Ich bin schon einmal ab dem Sand Cove Wash direkt zu den North Teepees über dieses Gelände gegangen und man freut sich über jede kurze felsige Stelle, das meiste ist nämlich Sand, Sand, Sand und Tiefsand. Und auch noch ziemlich wellig. Da flucht man schon ordentlich.
    • Skuromis schrieb:

      Bin grad am überlegen, live und in Farbe bei der Verlosung dabei zu sein... sind ja eh vor Ort. Die Chancen sollen ja besser sein.
      Mir ist da die Zeit irgendwie immer zu schade. Da ist der halbe Vormittag hin.
      28.1. - 19.2. Ein verlängertes Wochenende in Vegas
      28.5. - 26.6. USA Südwest mit Frau H. (Alles was wir bisher zwischen den Highlights liegen gelassen haben)
      4.10. - 17.11.: Namibia
      --------------------------------------------------------------------------------------
      Ich hab ein paar kleine Deals mit Namibia aufgemacht. Wer also Hotels/Lodges dort buchen will, kann sich gerne melden.
    • wernerw schrieb:

      Skuromis schrieb:

      Bin grad am überlegen, live und in Farbe bei der Verlosung dabei zu sein... sind ja eh vor Ort. Die Chancen sollen ja besser sein.
      Mir ist da die Zeit irgendwie immer zu schade. Da ist der halbe Vormittag hin.
      ;;Gi5;:
      Ich habe es mir aus beruflichen Gründen mal angeschaut.
      Dann ist es 10 Uhr und der Tag halb vorbei.
      Und "gewonnen" habe ich gar nix. :gg:
      Alf

      Leave nothing but footprints
      take nothing but Pictures
      kill nothing but time
    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2017