Illimaus reist mit Sonne und Hitze durch den Wilden Westen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Illimaus reist mit Sonne und Hitze durch den Wilden Westen

      Illimaus reist mit Sonne und Hitze durch den Wilden Westen ;Hss;!


      Enthält folgende Staaten:
      CA, OR, ID, WY, MT, UT, AZ, NV
      Reisezeit: 30.08. - 29.09.2018


      So, es ist soweit und ich werden mein Versprechen, das ich in Fulda gegeben habe, einlösen und einen Reisebericht schreiben.
      Zumindest werde ich es versuchen, mal sehen, ob es klappt. Das Verkleinern der Bilder hat mich schon Jahre meines Lebens gekostet :KoWa:
      Auch wenn im Moment viele von euch unterwegs sind, hoffe ich, dass der ein oder andere mal einen Blick in diesen Bericht wirft :gg:

      Ich war 4,5 Wochen unterwegs und habe im Auto übernachtetet. Das ist vielleicht für den einen oder anderen von euch interessant, ich kann diese Art des Reisens nur wärmstens empfehlen, denn man ist absolut unabhängig und kann immer dort campen, wo es am schönsten ist.
      Außerdem spart man doch so einige $$$$.
      Ich hatte nur in Las Vegas und bei meiner letzten Übernachtung ein Hotel / Motel.
      Voraussetzung für einen schönen Urlaub ist natürlich eine vernünftige Isomatte. Meine ist aufblasbar und ca 10 cm dick und weich, denn auf so einem dünnen Teil kann ich auch nicht mehr lange liegen, aus dem Alter bin ich raus :MG:
      Liebe Grüße
      Ilka
    • 1. Tag, Donnerstag 30.08.2018

      Die Anreise war zum Glück ereignislos. Ich bin mit KLM von Berlin über Amsterdam nach LA geflogen.
      Ich hatte eine Sitzplatzreservierung für eine Zweierreihe und hatte Glück, dass der zweite Sitz frei blieb :SCHAU:
      Die Immigration in LA ging ratzfatz, weshalb ich gefühlte Ewigkeiten auf meinen Koffer warten musste.
      Aber auch der kam dann angefahren und so machte ich mich auf dem Weg zu Alamo.
      Da ich Skip the Counter hatte, musste ich nur auf den Parkplatz und mir ein Auto greifen und losdüsen. So die Theorie.
      Wenn man im Auto schlafen will, sollte das Teil natürlich eine vernünftige Liegefläche haben. Also heißt das , dass man von den Autos, die in Frage kommen, die Sitze umlegt. Das dauert. Ich habe mich dann für einen Nissan Rogue entschieden. Den Hatte ich schon mal und der gefällt mir gut :!!
      Also hab ich das Gepäck verstaut und wollte grade losfahren, als mir auffiel, dass es ein Wagen mit Zweiradantrieb war :neinnein:
      Also bin ich los und hab die Autoverleihtante nach einem AWD SUV gefragt. Die zeigte mir dann eine andere Reihe, wo ich mein Auto fand __Herz3: Das ist er:



      Dann konnte es endlich losgehen.
      Bevor ich den ersten Walmart angesteuert habe, bin ich, nachdem ich mich im üblichen Stau in LA angestellt habe, zum Malibu Hindu Temple gefahren. Der sah auf Fotos toll aus.
      Leider war die Anlage geschlossen und drumherum war überall Parkverbot, so dass ein schnelles Foto aus dem Auto genügen musste.



      Anschließend kam der Ersteinkauf bei Walmart und anschließend fuhr ich zum El Capitan State Beach, wo ich einen Campingplatz für eine Nacht reserviert hatte.
      Liebe Grüße
      Ilka
    • Hmm, was muss ich machen, um die Fotos hier erscheinen zu lassen?
      Ich hab den Link kopiert aber jetzt erscheint der Link aber kein Foto :nw:
      Liebe Grüße
      Ilka
    • Tinchen schrieb:

      Ich bin dabei!
      Herzlich Willkommen ;ws108;

      alida schrieb:

      RB, freut uns sehr
      Schön, dass ihr dabei seid :SCHAU:

      Anne05 schrieb:

      Na, da bin ich doch mit von der Partie
      Ich freue mich :D . Dieter und Du werdet in dem Bericht auch noch erwähnt ;;NiCKi;:

      Skuromis schrieb:

      Wenn Du gekühlte Getränke, so Fruchtsäfte oder so, dabei hast.... komm ich auch mit
      Na klar. Ohne eine Kühlbox mit kalten Getränken kann man doch im Wilden Westen nicht überleben :neinnein:

      Mel B schrieb:

      Halleluja! Gerade erst zurück und schon geht es los. Respekt!
      Ich reise gerne mit dir mit.
      Na ja, wenn ich noch lange warte, habe ich vermutlich irgend eine Ausrede... also gleich ran ;;NiCKi;:

      Skuromis schrieb:

      Was gabs denn?
      Die Grundausstattung, u,a. einen zweiten Schlafsack für die Kälte :lach: (zwei oder drei Nächte hab ich den benutzt...,eine Kühlbox, Eis, Campingstuhl, Wanderstöcke, Eis und ein paar Lebensmittel.

      Skuromis schrieb:

      Wenn ich die Bilder in nem Extra Tab anschaue, sehe ich sie... vermutlich braucht Google mal wieder ne Weile?
      Na dann hoffe ich, dass die bald erscheinen ;;NiCKi;:
      Liebe Grüße
      Ilka
    • Hallo Ilka, :wink4:

      ich fahre auch mal mit.
      Sehr interessante Art des Reisens. Man spart jede Menge Geld das man dann in ein entsprechendes Fahrzeug investieren kann. Allerdings könnte ich mir da nur ein oder zwei Nächte vorstellen. Keine Toilette, keine Dusche, vier Wochen nur Katzenwäsche.... ;,cOOlMan;:
      Bin trotzdem dabei. ;;NiCKi;:
      Und immer eine Handbreit Wasser unterm Kiel.

      Bernd

    • 2. Tag, Freitag 31.08.2018

      Die Nacht war sehr ruhig und ich habe gut geschlafen. Der Campingplatz ist sehr nett, viel Privatsphäre und überall Büsche.
      Zum Sonnenaufgang bin ich runter zum Strand.





      Dort gab es auch einige Tidepools mit Seeannemonen:






      Allerdings war ich nicht alleine am Strand:



      Anschließend habe ich mir ein leckeres Frühstück gemacht (hier ist meine Campsite 42):







      Anschließend bin ich zur "La Purissima Mission". Eigentlich hab ich die Mission nur angeschaut, weil sie sowieso grade auf dem Weg lag. Quasi so nebenbei. Aber es hat mir dort unglaublich gut gefallen, so dass ich mich dort fast zwei Stunden aufgehalten habe.
      also, wer in der Nähe ist, sollte dort mal vorbei schauen.



















      Danach ging es ganz entspannt den Highway 1 entlang nach Norden. Unterwegs traf ich diese Gesellen, die da einfach so in der Gegend Nahe des Hearst Castle rumstanden:



      Weiter ging es bis kurz vor San Simeon, wo ich den Seelöwen einen Besuch abstattete:








      Die Squirrels, die dort leben, sahen aus, als hätten sie 3 Monate All Inclusive Urlaub hinter sich:






      Bis zum Pier in San Simeon bin ich noch gekommen, dort gab es schöne Blumen und etwas Herbststimmung gab es gratis dazu :HeTLb;;








      Eigentlich wollte ich den Highway 1 weiter fahren aber es war schon deutlich zu spät, da ich noch zum Pinnacles NP wollte. Dort hatte ich für 2 Nächte eine Campsite reserviert. Der Campingplatz liegt auf der Ostseite des Parks, vom Westen kommt man da nicht hin.
      Auf dem Weg dorthin gab es schöne Landschaften:





      Der Campground ist riesig aber davon bekommt man nicht wirklich viel mit. Ich hatte Campsite 35, die mir sehr gut gefallen hat




      Ich hatte sogar einen Mitbewohner:






      Eigentlich war geplant ein Steak zu grillen und einen Salat dazu zu essen. Allerdings war grillen wegen der extremen Brandgefahr verboten, so dass ich mein Steak in meinem Topf gebraten habe. Eine Pfanne hatte ich bis dahin nicht, die hab ich mir dann ein paar Tage später gekauft. ging aber auch - Not macht erfinderisch :D
      Einen Gaskocher durfte man benutzen ;;NiCKi;:
      Liebe Grüße
      Ilka

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von illimaus ()

    • Ilka, ich bin leider nur am Handy, deswegen kann ich das nicht nachvollziehen, denn damit geht's anders als mit dem PC. Wichtig ist, dass du die Bilder nicht erst kurz vorher bei Google ablegst, da der Speicherort nochmal geändert wird. Am besten alle hochladen und einen Tag warten. Mehr kann ich von hier jetzt nicht für dich tun...

      Wenn es gar nicht geht, kannst du die Bilder auch hier in der internen oder externen Galerie ablegen, wobei die interne einfacher zu bedienen ist (finde ich)
    • carovette schrieb:

      Ilka, ich bin leider nur am Handy, deswegen kann ich das nicht nachvollziehen, denn damit geht's anders als mit dem PC. Wichtig ist, dass du die Bilder nicht erst kurz vorher bei Google ablegst, da der Speicherort nochmal geändert wird. Am besten alle hochladen und einen Tag warten. Mehr kann ich von hier jetzt nicht für dich tun...
      OK, das habe ich natürlich gemacht. Hoffentlich muss ich die zwei Tage jetzt nicht noch mal posten. Ich warte einfach mal bis morgen.
      ;DaKe;; Caro
      Liebe Grüße
      Ilka
    • Jetzt klappt es auch mit dem Fotos.
      Nur die ersten beiden Bilder konnte ich nicht ändern.
      Also nochmal:
      Hier mein Schlafzimmer für die nächsten 4,5 Wochen:



      Und hier das Foto von dem Malibu Hindu Temple:




      Liebe Grüße
      Ilka
    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2018
    Dieses Forum hat keinen kommerziellen Hintergrund und ist rein privater Natur.