Winterreifen im Südwesten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Winterreifen im Südwesten

      Kommenden Winter werde ich meine erste Winterreise in den Südwesten machen. Ich werde nach Los Angeles fliegen (in der First Class auf Meilen *freu*) und dort dann meinen Mietwagen übernehmen. Danach soll es aufs Colorado Plateau gehen, um mir die bekannten Locations mal im Schnee anzuschauen.

      Jetzt ist halt die Frage, ob die Mietwagen in Los Angeles oder im Südwesten allgemein überhaupt mit Winterreifen ausgestattet sind. Gibt es da Erfahrungen euerseits? Im Forum habe ich per Suchfunktion leider keine befriedigende Antworten erhalten.
    • Daniel schrieb:

      Jetzt ist halt die Frage, ob die Mietwagen in Los Angeles oder im Südwesten allgemein überhaupt mit Winterreifen ausgestattet sind. Gibt es da Erfahrungen euerseits? Im Forum habe ich per Suchfunktion leider keine befriedigende Antworten erhalten.
      Ich hatte im Februar in LAX gute M+S reifen drauf. Hertz in SFO hat mich gefragt, ob ich winterreifen (Snow tires) möchte, denn sie haben wohl Autos da, weil in CA in der Sierra Pflicht. Bear Lake auch. Würde da auf jeden Fall fragen, wenn du nichts siehst.
      LG, Betty aka "DA - Immobilien-Maklerin"

      Bettys Homepage

    • Wir hatten im Februar 2016 sehr grobstollige Reifen auf dem Trailhawk. Das waren All Terrain Reifen -die gleichen, die ich verlinkt habe und sicher vergleichbar mit Winterreifen. Vielleicht findest Du ja in der Choceline ein Auto mit solchen Stollen. Kommt sicher auch drauf an, wo Du das Fahrzeug abholst, bei uns war es Las Vegas. Nicht unbedingt eine Location, wo man Autos mit Winterreifen drauf erwarten kann ;)
    • Danke schon einmal für eure Antworten! :!!

      Es wird also wohl darauf hinauslaufen, dass ich keine Winterreifen bekomme, sondern maximal Allwetterreifen. Wie waren denn eure Erfahrungen denn so damit auf den Straßen? Kam man damit gut durch oder wurde es auch mal brenzlig?

      Und wie war im Südwesten allgemein die Straßensituation im Winter? Ich bin Ende Januar/Anfang Februar dort.
    • Ich hatte im Februar 2017 in Las Vegas einen Dodge Journey mit M+S-Reifen bekommen (was ich aber erst nach meiner Schneefahrt festgestellt habe).
      Damit bin ich relativ gut im Schneesturm bei geschlossener Schneedecke über den Boulder Mountain gekommen, in Schneeverwehungen ist der Wagen allerdings etwas geschwommen.


      Daniel schrieb:

      Und wie war im Südwesten allgemein die Straßensituation im Winter? Ich bin Ende Januar/Anfang Februar dort.
      Das ist wahrscheinlich jedes Jahr anders. Haiko war mehrmal im Winter unterwegs, er hatte mal viel Schnee und mal sehr wenig, soweit ich mich erinnere.
      Ich war in Mitte Februar bis Anfang März unterwegs und hatte bis auf den einen Tag mit schlechtem Wetter und Schnee in der Höhenlage immer freie Straßen.
    • Daniel schrieb:

      Wie waren denn eure Erfahrungen denn so damit auf den Straßen? Kam man damit gut durch oder wurde es auch mal brenzlig?
      Sehr gut. War ein Nissan Rogue. Schneesturm zwischen Kanab und Page.
      Und ansonsten in früheren Jahren auch am GC und in Flagstaff mit mega viel Schnee. Auch Bryce. Die Amis räumen extrem schnell und sehr gut. Außer es ist halt gerade ein Blizzard, dann kann man auch mal etwas festsitzen, aber nie zu lange.

      Daniel schrieb:

      Und wie war im Südwesten allgemein die Straßensituation im Winter? Ich bin Ende Januar/Anfang Februar dort.
      Bei mir zu 90% super. Sonnig, trocken. Hatte mal Blitzes in PHX, das war lustig, weil alle überfordert waren, dabei war es nicht so schlimm, wenn man in D im Winter fährt. Ansonsten wird wirklich super geräumt. Nur Pass Straßen können auch mal zu sein und man sollte sie Warnungen beachten.

      Habe insgesamt mind. 6 Wintertouren gemacht. Waren alle super.
      LG, Betty aka "DA - Immobilien-Maklerin"

      Bettys Homepage

    • Daniel schrieb:

      Und wie war im Südwesten allgemein die Straßensituation im Winter? Ich bin Ende Januar/Anfang Februar dort.
      Wir hatten Schnee im April in Santa Fe und Denver, Blizzard warning überall am Highway und es hatte niemand geräumt. Strasse war aber noch gut fahrbar, solange man stetig fahren konnte.
      Ähnlich war es im April in nach Santa Fe von Bloomfield aus, aber weniger Schnee, daher weniger Probleme.
      Das war beides mit nem Jeep Patriot und M+S Reifen.

      Mai 2016 hat es oben in Boulder (auf dem Weg nach Capitol Reef) geschneit, da hat sich niemand drum geschert, war aber auch nicht viel. Die Amis sind dann wie auf rohen Eiern gefahren, man brauchte gute Nerven. In puncto Sicherheit wars aber ok, die Strasse war nicht glatt.

      März diesen Jahres am GC, ging gut im Park selbst hatten sie für kurze Zeit zu gemacht, aber Mackie (Schneeschieber) hat dann aufgeräumt.So wie Betty schon schrieb, das ging recht fix.

      Mehr Winter hatte ich noch nicht :D
      Marc.

      DA-Kalender 2019 - Hurra, er ist da!
    • Danke für eure Erfahrungsberichte!

      Man kann also zusammengefasst sagen, dass es eher keine Winterreifen gibt, die Autos aber meist mit Allwetterreifen ausgestattet sind, was ja schon besser als reine Sommerreifen wäre. Die Straßen sind auch meist gut geräumt, außer wenn es gerade stark geschneit hat.

      Dann werde ich mich mal ans Buchen des Mietwagens machen.
    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2018
    Dieses Forum hat keinen kommerziellen Hintergrund und ist rein privater Natur.