USA Southwest 2018 - gute alte Bekannte, neue Schönheiten, Hikes jenseits der Zivilisation und jede Menge Gerümpel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • alida schrieb:

      Klasse Fotos, schöne Erinnerungen, fernweh
      Ihr wart wirklich auch schon überall, stimmt´s? :knut:

      carovette schrieb:

      YESYESYES
      Steht das auch auf eurem Plan? =)

      carovette schrieb:

      Tolle Fotoidee
      Danke. Ich dachte erst das wird kitschig. Ist es aber nicht. ;;ebeiL_,

      Redrocks schrieb:

      Ah, das müsste ich mir mal angewöhnen - ich denke da immer eher "Sücks"
      Genau so habe ich das vorher auch gedacht. ::HeLLBudy;;
      Ihc KAn nshcneller tippne als ein KOlibri mti dne Fügeln shaclgenk ann1!I ;;NiCKi;:

    • Mel B schrieb:

      Am Vormittag des heutigen Tages düsen wir kurz nach Baker, denn dort gibt es das weltgrößte Thermometer zu sehen
      mel, du machst mich wahnsinnig, der Eimer wird voller und voller :rolleyes: :gg: ;)

      Mel B schrieb:

      Erfunden wurde der Name Zzyzx (gesprochen "Saisäx") von dem Hochstapler Curtis Howe Springer,
      :idee:

      Mel B schrieb:

      Ein kleiner feiner Lostplace wie ich ihn mir gewünscht habe.
      aber echt :clabhands: , absolut coole Bilder ;dherz; ;dherz; ;dherz; ;dherz; ;dherz;
      liebe Grüße

      Ina

    • Mel B schrieb:

      Ich bin ja schwer verliebt in den Zion und mag diesen Canyon einfach sehr. Ich glaube es ist die Mischung aus roten Felsen, grünen Pflanzen und blauem Himmel, die mich so anspricht.
      Das geht mir ganz genauso. Wie Deine Bilder zeigen, auch sehr vielen anderen Menschen
      Der Weg zum Observation Point ist einfach sensationell schön. Zwar steil und anstrengend, aber die Landschaft und die Ausblicke, von unterwegs und am Observation Point selbst, belohnen einen doch sehr. Schön, dass Ihr das gemacht habt.

      Mel B schrieb:

      An dieser Stelle kommt mir die Idee drüben bei den Bussen einen Abstecher in den Virgin River zu machen…
      Gute Idee, nach der anstrengenden Wanderung sich am Fluss zu erfrischen. Und allein seid Ihr dort auch gewesen.

      Mel B schrieb:

      Meine Güte, ich bin kaputt, aber glücklich.

      Und zur Belohnung gibt es Bier und Margaritas auf dem Balkon.
      Die Belohnung habt Ihr Euch verdient zum Abschluss eines tollen Tages.

      Vielen Dank für die gute Dokumentation in den Narrows und der dringenden Empfehlung, sich die Ausrüstung zu leihen.
      Die Strömung ist ja an manchen Stellen ziemlich stark :EEK: Kann man sich da gut halten?
      Und anscheinend sind ja schon recht schnell sehr viel weniger Leute unterwegs?

      An Grafton bin ich bisher immer vorbeigefahren, bei einem nächsten Mal sicher nicht mehr. Vielen Dank, dass Du uns auch etwas unbekanntere, außergewöhnliche Ziele nahe bringst :!!

      Mel B schrieb:

      Ich finde diesen kleinen Ausflug supercool! Keine blöden Darsteller oder Souvenirshops. So mag ich das.
      Ja, wirklich klasse. Und dieses Haus würde mir auch gefallen.

      Liebe Grüße

      Bettina
    • Ina schrieb:

      mel, du machst mich wahnsinnig, der Eimer wird voller und voller
      Ist doch nur ein Thermometer! ;haha_

      Ina schrieb:

      aber echt , absolut coole Bilder
      Danke. Ich glaube ich wiederhole mich, wenn ich sage, dass ich auf Klamotten mit morbidem Charm stehe. ;;ebeiL_,

      bela schrieb:

      Gute Idee, nach der anstrengenden Wanderung sich am Fluss zu erfrischen. Und allein seid Ihr dort auch gewesen
      Das ist dann wieder verwunderlich. So viele Leute, die hier auch herumlaufen: manchmal schafft man es ganz für sich zu sein.

      bela schrieb:

      Die Strömung ist ja an manchen Stellen ziemlich stark Kann man sich da gut halten?
      Der Stock hilft da sehr. Und die Schuhe haben sehr sicheren Halt gegeben.
      Und was soll schimmstenfalls schon passieren? Fällt man halt ins Wasser. ;:FeEl2;.

      bela schrieb:

      Und anscheinend sind ja schon recht schnell sehr viel weniger Leute unterwegs?
      Ja, nach keiner halben Stunde hat es sich schon gelichtet.
      Ihc KAn nshcneller tippne als ein KOlibri mti dne Fügeln shaclgenk ann1!I ;;NiCKi;:

    • Tag 14 - nachmittags Kelso & Kelso Dunes

      Schau schau, ein Shoshone!
      Sorry, alter Schenkelklopfer. ;haha_



      Weiter geht´s!





      Eigentlich haben wir heute eine Verabredung gegen 4 p.m. in Twentynine Palms. Das sind nur 2 Stunden Fahrzeit von hier, doch wir wollen auch noch zu den Kelso Dunes… Das werden wir nicht ganz pünktlich schaffen, denn wir stehen im Stau in Kelso… :schaem:
      Dort gibt es einen Bahnübergang, der von einem ellenlangen Zug versperrt wird. Und das schon seit 30 Minuten, als wir gerade eintreffen. Das wird noch weitere 20 Minuten dauern, und wir beschließen hier unseren Mittagssnack einzunehmen.



      Die alte Post:



      Der alte Knast:











      Ein pfiffiger Unternehmer bietet hier für weitere Stauteilnehmer kühle Getränke und Snacks an. =)



      Ich mag Züge hier im Westen ja sehr.
      Wir beschließen nach unserer Pause einfach neben dem Zug in die gleiche Richtung zu fahren.



      Die Straße führt neben den Schienen her und der Zug ist so langsam, dass wir einen guten Vorsprung rausfahren. Wir stellen uns an eine Ausbuchtung und warten.



      4 Loks! :EEK:







      Und dann das Tor zur Freiheit.



      Und weil wir so getrödelt haben steigen wir bei den Kelso Dunes nur schnell aus, laufen ein paar Minuten durch den Sand (warum verdränge ich immer wie anstrengend das ist ?( ),







      laufen ein wenig lieblos die ersten Hügel hoch...





      und drehen dann wieder um. Bis nach weiter hinten benötigen wir zu viel Zeit und dann müssten wir ja auch noch wieder zurück laufen. Also ab zurück zum Auto.





      So langsam geht die Tankanzeige gegen „bitte auffüllen“ und Chris hat die nächste Tankstelle herausgefunden.







      Aber das ist nicht euer Scheißernst?!? Nein, hier tanken wir nicht bei den Preisen. :pipa:
      Bis zur nächsten Tankstelle muss das noch reichen…



      Erst werden wir wieder von einem Zug aufgehalten… :ohje:



      und cruisen dann durch eine Landschaft, die von vielen Kanälen gefüllt mit Wasser durchzogen sind. Das müssen die Ausläufer vom Bristol Dry Lake sein…











      Nun haben wir auch endlich wieder ein Telefonnetz und können Cary erreichen. Das ist der Inhaber unserer nächsten Unterkunft, mit dem wir uns verabredet hatten. Ihm ist zum Glück auch etwas dazwischen gekommen und er ist noch in der Nähe von Amboy unterwegs. Wir informieren uns bei ihm wo wir am besten für die nächsten Tage einkaufen können, denn wir wohnen für die nächsten 3 Nächte in einem Bungalow, in dem wir uns selbst versorgen.

      Was trifft sich da besser als ein richtig schönes Stück Steak zu grillen?
      Ich habe mir das allerschönste ausgesucht.



      Und dann parken wir auf dem Grundstück zum „Bungalow in the Boulders“.



      Hier schon mal ein Teaser für das, was euch im nächsten Posting erwarten wird; da müsst ihr sehr stark sein…
      Das ganze Grundstück ist voll von Gerümpel und Neons, die vom Besitzer wieder zum Laufen gebracht wurden. Das ist unglaublich!!! ::;;FeL4;



      Es gibt im Haus einen Margaritamixer, für den wir wohlweislich die Zutaten natürlich mitgebracht haben. :che:



      Wir setzen uns raus auf die Veranda ;dherz;



      und lassen bei einem Feuer mit Blick auf das Bottlehouse den Tag ausklingen.



      Für mich einfach perfekt. ;;ebeiL_,

      ;arr: Antischnatterlink
      Ihc KAn nshcneller tippne als ein KOlibri mti dne Fügeln shaclgenk ann1!I ;;NiCKi;:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mel B ()

    • Mel B schrieb:

      Das werden wir nicht ganz pünktlich schaffen, denn wir stehen im Stau in Kelso…
      Dort gibt es einen Bahnübergang, der von einem ellenlangen Zug versperrt wird. Und das schon seit 30 Minuten, als wir gerade eintreffen.
      ;;Gi5;: kommt mir doch sehr bekannt vor ;haha_

      Mel B schrieb:

      nd weil wir so getrödelt haben steigen wir bei den Kelso Dunes nur schnell aus, laufen ein paar Minuten durch den Sand (warum verdränge ich immer wie anstrengend das ist
      :MG: :MG: :MG: :MG:

      Mel B schrieb:

      Aber das ist nicht euer Scheißernst?!? Nein, hier tanken wir nicht bei den Preisen
      :EEK: :EEK:

      Mel B schrieb:

      Und dann parken wir auf dem Grundstück zum „Bungalow in the Boulders“.
      wie bis du an diese Adresse gekommen?

      Mel B schrieb:

      as ganze Grundstück ist voll von Gerümpel und Neons, die vom Besitzer wieder zum Laufen gebracht wurden. Das ist unglaublich!!!
      Wie absolut krass ist das denn ;;PiPpIla;; ;;PiPpIla;; ;;PiPpIla;; ;;PiPpIla;; ;;PiPpIla;; ;;PiPpIla;;

      Mel B schrieb:

      Es gibt im Haus einen Margaritamixer, für den wir wohlweislich die Zutaten natürlich mitgebracht haben.
      und dann noch so etwas, ich bin gerade wieder neidisch ;;NiCKi;: ;;NiCKi;: ;;NiCKi;:
      Einfach genial Mel :clab: :clab: :clab: :clab: :clab: :clab:
      liebe Grüße

      Ina

    • Mel B schrieb:

      Tag 14 vormittags - Baker, Zzyzx

      Mel B schrieb:

      Am Vormittag des heutigen Tages düsen wir kurz nach Baker, denn dort gibt es das weltgrößte Thermometer zu sehen und das darf man sich natürlich nicht entgehen lassen. Der Wahnsinn!
      Tatsächlich fand ich das 1993 auf unserer allerersten USA-Reise total beeindruckend :D

      Mel B schrieb:

      Nächster Stop heute ist ein Ort (ist es überhaupt ein Ort?), dessen Schild wir schon gefühlt 100x gelesen haben:
      Und auch schon zig mal fotografiert :knips:

      Mel B schrieb:

      Room with a view.
      Tolles Bild :!! Ich finde sowieso, dass du bzw. ihr ganz tolle Fotos macht. Ihr habt echt ein Auge für schöne und ungewöhnliche Motive bzw. Perspektiven :clab: :clab: :clab:
      LG, Maike ;:aRbI..
    • Mel B schrieb:

      Tag 14 - nachmittags Kelso & Kelso Dunes

      Mel B schrieb:

      Dort gibt es einen Bahnübergang, der von einem ellenlangen Zug versperrt wird. Und das schon seit 30 Minuten, als wir gerade eintreffen. Das wird noch weitere 20 Minuten dauern
      :EEK:

      Mel B schrieb:

      Ich mag Züge hier im Westen ja sehr.
      Also eigentlich finde ich die auch cool, aber so lange warten fänd ich trotzdem blöd :rolleyes:

      Mel B schrieb:

      4 Loks!
      Ich zitiere dich mal: Holy cow! ;)

      Mel B schrieb:

      Aber das ist nicht euer Scheißernst?!? Nein, hier tanken wir nicht bei den Preisen.
      Heftig :EEK:

      Mel B schrieb:

      Was trifft sich da besser als ein richtig schönes Stück Steak zu grillen?
      Ich habe mir das allerschönste ausgesucht.
      Boah, lecker, ich freue mich schon auf die Steaks, die Chris uns nächstes Jahr alle grillt ;;PiPpIla;;

      Mel B schrieb:

      „Bungalow in the Boulders“
      Ah, endlich kommt die coole Unterkunft :!!

      Mel B schrieb:

      Es gibt im Haus einen Margaritamixer, für den wir wohlweislich die Zutaten natürlich mitgebracht haben.
      Und das macht die Unterkunft direkt noch cooler ;,cOOlMan;:
      LG, Maike ;:aRbI..
    • Ina schrieb:

      wie bis du an diese Adresse gekommen?
      Ich glaube ich hatte gerade bei der Urlaubsvorbereitung USA auch einen Kurztrip ins Sauerland geplant und wollte aber nicht in einem kleinen Hotel absteigen.
      Wir haben nach Blockhütten im Wald gesucht und da bin ich auf die Idee gekommen in den USA in Twentynine Palms auch danach zu schauen. Den genauen Suchbegriff kann ich dir jetzt gar nicht mehr nennen, aber bei airbnb hatte ich dann diesen Vorschlag bekommen und wir haben zugeschlagen.

      Ina schrieb:

      Wie absolut krass ist das denn
      Du hättest Rudi im Leben nicht von dem Grundstück locken können, um den Joshua Tree NP anzuschauen. ;haha_
      Also zumindest am ersten Tag...

      masi76 schrieb:

      Tolles Bild Ich finde sowieso, dass du bzw. ihr ganz tolle Fotos macht. Ihr habt echt ein Auge für schöne und ungewöhnliche Motive bzw. Perspektiven
      Oh, Danke. ;;ebeiL_,

      masi76 schrieb:

      Also eigentlich finde ich die auch cool, aber so lange warten fänd ich trotzdem blöd
      Stimmt, irgendwas ist halt immer! ;:FeEl2;.

      masi76 schrieb:

      Boah, lecker, ich freue mich schon auf die Steaks, die Chris uns nächstes Jahr alle grillt
      Nur noch fast ein Jahr Wartezeit!!!

      masi76 schrieb:

      Und das macht die Unterkunft direkt noch cooler
      Wir hatten das Ding echt mehrmals täglich an.
      Es musste ja keiner mehr fahren! :SCHAU:
      Ihc KAn nshcneller tippne als ein KOlibri mti dne Fügeln shaclgenk ann1!I ;;NiCKi;:

    • Canyonrabbit schrieb:

      Jetzt habe ich gleichzeitig gelesen und geguckt und bevor ich beim Wort Thermometer ankam dachte ich, "boah, was ein riesiger Hau den Lukas"
      Das wäre allerdings auch eine coole Idee! :gg:

      alf99 schrieb:

      Und hatten den miesesten Kaffee unserer Oktober Reise
      Auch zu so billigen Preisen? :pipa:

      carovette schrieb:

      Leider war es für unsere Daten ausgebucht. Ich hätte zu gerne dort übernachtet
      Ach Mist. Da muss man bestimmt weit im Voraus planen...

      Redrocks schrieb:

      Klasse . Da wird es demnächst sicher etliche Nachahmer geben, die dort übernachten wollen
      Wir stehen mit Cary (locker) in Kontakt und können bei Interesse bestimmt vermitteln. ;;NiCKi;:
      Ihc KAn nshcneller tippne als ein KOlibri mti dne Fügeln shaclgenk ann1!I ;;NiCKi;:

    • Mel B schrieb:

      Ein kleiner feiner Lostplace wie ich ihn mir gewünscht habe.
      Eine echt interessante und coole Location. :!!

      ich glaube in Kelso sind wir auch schon mal durchgefahren. Warum waren wir dann nicht auf den Sanddünen? ;;VeWiT,,
      Liegt wohl daran, dass das 2008 war und ich noch nicht das Wissen des Forum absaugen konnte. :ohje:

      Mel B schrieb:

      Das ganze Grundstück ist voll von Gerümpel und Neons, die vom Besitzer wieder zum Laufen gebracht wurden. Das ist unglaublich!!!
      Wow, wie krass. :!!
      Und auf jeden Fall ein schöner Abschluss des Tages. :!! :!!
      Viele Grüße ;:WiBYE;;
      Andrea

    • Mel B schrieb:

      Du bist aber anspruchsvoll.
      Na aber Hallo! ;)

      Mel B schrieb:

      Ich kann mir vorstellen, dass eingerichtete Häuser schnell den Vandalismus fördern. Das Gelände ist ja nicht bewacht und somit auch für die dummen Menschen zugängig. Und wenn niemand hinschaut ist schnell eine Scheibe eigeschlagen und ein Souvenir mitgenommen...
      Da hast du sicher nicht Unrecht....trotzdem! ;;NiCKi;:

      Mel B schrieb:

      Aber die sind ja immer schwerer zu finden. Alles, was im Netz veröffentlicht wird, zieht einfach Menschen an, und da schließt sich der Kreis wieder. Es sind nicht nur Menschen dabei, die Rücksicht nehmen...
      Na ja, ein paar gibt es ja doch noch ;;NiCKi;: ;;NiCKi;: ;;NiCKi;:

      Mel B schrieb:

      Den kannte ich noch nicht...
      Ihr seid aber ein Stück drauf gefahren :gg: :gg: :gg:
      Hier unser Tagesbericht. Ganz unten auf der Seite sieht man die wunderschönen Ausblicke ;dherz;

      Mel B schrieb:

      Aber das hätte bestimmt viel mehr Zeitgekostet.
      Ja, ca. 2 Stunden :!!
      Wir haben 2008 eine Trödeltour daraus gemacht und waren dann erst gegen 17:00 Uhr in St. George. :EEK:
      An dem Tagesbericht kannst du sehen, wie Grafton sich in den letzten 10 Jahren entwickelt hat. ;)

      Mel B schrieb:

      Ob hier noch gespielt wird?
      Es wäre auf jeden Fall vor einer sehr schönen Kulisse :!!

      Mel B schrieb:

      Weiter geht es zum Wellness-Bereich.
      Jetzt mal nicht übertreiben ;auweia;

      Mel B schrieb:

      Ein kleiner feiner Lostplace wie ich ihn mir gewünscht habe.
      Absolut ;;Gi5;: Da bin ich ganz bei dir :!!
      Klasse, dass ihr den Abzweig genommen habt :clab: :clab: :clab:

      Mel B schrieb:

      Dort gibt es einen Bahnübergang, der von einem ellenlangen Zug versperrt wird. Und das schon seit 30 Minuten, als wir gerade eintreffen. Das wird noch weitere 20 Minuten dauern, und wir beschließen hier unseren Mittagssnack einzunehmen.
      :EEK: :EEK: :EEK: Hat der Lockführer da ein Nickerschen gehalten :nw:

      Mel B schrieb:

      Die Straße führt neben den Schienen her und der Zug ist so langsam, dass wir einen guten Vorsprung rausfahren. Wir stellen uns an eine Ausbuchtung und warten.
      Das hätte ich auch gemacht :!!
      Aber der Zug war ja wirklich lahmer als jede Schnecke :rolleyes:

      Mel B schrieb:

      und drehen dann wieder um. Bis nach weiter hinten benötigen wir zu viel Zeit und dann müssten wir ja auch noch wieder zurück laufen. Also ab zurück zum Auto.
      Das kommt mir irgendwie bekannt vor :schaem:
      Mir ist bei meinem Besuch auch die Zeit weggelaufen :nw:

      Mel B schrieb:

      „Bungalow in the Boulders“.
      DAs ist ja mal na andere Übernachtungsmöglichkeit :!!

      Mel B schrieb:

      und lassen bei einem Feuer mit Blick auf das Bottlehouse den Tag ausklingen.
      Not bad ;)

      Mel B schrieb:

      Für mich einfach perfekt.
      Für mich auch :clab: :clab: :clab:
      Ciao beate :songelb:



      Die Reiseberichte "Irland 2017 und Teneriffa 2017" sind online


      beate-unterwegs.de
    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2018
    Dieses Forum hat keinen kommerziellen Hintergrund und ist rein privater Natur.