USA Southwest 2018 - gute alte Bekannte, neue Schönheiten, Hikes jenseits der Zivilisation und jede Menge Gerümpel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mel B schrieb:

      Wir fahren bis nach Page. Es gibt einen Grund dafür, doch der fällt mir gerade nicht mehr ein…
      Und das in deinem jugendlichen Alter :EEK:

      Mel B schrieb:

      Wir sind schon auf dem Weg zurück zum Parkplatz, da kommt doch tatsächlich noch die Sonne raus.
      Da muss man nicht nachdenken.... ;;PiPpIla;;

      Mel B schrieb:

      Ich glaube ich habe an diesem Tag 500 Fotos von jeder Formation geknipst. Leider ist davon kaum etwas zu gebrauchen.
      Ach komm…. sind doch absolut ok :!!

      Mel B schrieb:

      Muss ich halt nochmal wiederkommen.
      Aber es ist natürlich auch ein gewichtiges Argument :gg: :gg:
      Alf

      Leave nothing but footprints
      take nothing but Pictures
      kill nothing but time
    • Buerzelpeter schrieb:

      Du spiegelst dich doch im Wasser. Hat Chris gut fotografiert.
      Ja, der hat oft ein Auge für coole Motive.

      Skuromis schrieb:

      So kann mans natürlich auch machen
      Man braucht doch Gründe wieder zu kommen. :gg:

      waikiki25 schrieb:

      Schaut auch gleich anders aus.
      Was Licht so ausmacht ist wirklich irre.

      Ina schrieb:

      da hätte Chris fast das ultimative Bild bekommen: Mel rutscht in den Tümpel
      Das wäre eine tolle Erfrischung gewesen. ;te:

      Ina schrieb:

      Hey, deine Ausbeute ist doch toll, vorallem die letzten Bilder mit Sonne und dunklen Wolken
      Danke. Aber die sind alle ganz schnell in 10 Minuten entstanden...

      Les Paul schrieb:

      Ich hol mir beim nächsten Mal im Südwesten auch so ein Autochen.
      Mach das! Ist einfach in der Kategorie fullsize zu finden. Bei Alamo. =)

      walktheline schrieb:

      White Pocket ist traumhaft, hoffentlich schaffen wir das demnächst auch wieder, selbst mit ohne Sonne
      Eigentlich hast du recht. Es ist so schon en Privileg dort gewesen zu sein. Auch mit Wolken... :schaem:

      Volker schrieb:

      Da sind ja viele Zelte aufgebaut. Gibt es da mittlerweile Klos?
      Nein, das nicht. Auf unserem Rückweg kamen uns die Camper entgegen, mit 7 Jeeps. Der erste in der Reihe hat kurz angehalten und wir haben gequatscht. Die haben bestimmt Abends eine tolle Zeit gehabt am Lagerfeuer.

      Volker schrieb:

      Da hat sich das zurück sprinten doch noch gelohnt, White Pocket mit Sonne und dunklen Wolken sieht toll aus
      Ja, die Stimmung mit Wolken hat halt auch nicht jeder. =)

      Redrocks schrieb:

      nice - die hole ich mir glaub ich auch . Ich mag "richtige" Karten unterwegs
      Ich bin da ja auch noch ganz oldschool...

      Redrocks schrieb:

      Und sie haben ja sogar jetzt Wegweiser aufgestellt - kann man eigentlich kaum mehr verfehlen
      Right!

      Redrocks schrieb:

      Nur ein Auto außer eurem und die Zelte - das sah am Ostersonntag etwas anders aus
      Unterwegs haben wir dann nur 4 Leute gesehen. =)

      Redrocks schrieb:

      Das will ich auch mal mit eigenen Augen sehen
      Oh ja... Wie oft wir da schon vorbeigefahren sind...

      Stefunny schrieb:

      ich finde die Fotos trotz der Wolken toll. Das Erlebnis dort zu sein hattet ihr ja doch.
      Und es war wirklich toll. ;;NiCKi;:

      Stefunny schrieb:

      Die Schrottautos sind krass. Schon öfter dran vorbei gefahren aber nie bewusst.
      Bis Anfang des Jahrs wusste ich auch noch nichts von der Location. Das Forum bildet...

      alf99 schrieb:

      Da muss man nicht nachdenken....
      Stimmt. Das waren auch nur Sekunden. :gg:

      alf99 schrieb:

      Ach komm…. sind doch absolut ok
      Die ohne Sonne sind ok, die mit Sonne sind toll.
      Ich hätte gerne alle mit Sonne gehabt. :schaem:
      Ihc KAn nshcneller tippne als ein KOlibri mti dne Fügeln shaclgenk ann1!I ;;NiCKi;:

    • Stefunny schrieb:

      ich finde die Fotos trotz der Wolken toll. Das Erlebnis dort zu sein hattet ihr ja doch.
      Genau das habe ich auch gedacht. Das Erleben als solches ist doch immer das, worauf es ankommt.

      Aber doch schön, dass Ihr Euch dank Eurer spontanen Entscheidung dann noch über die White Pocket in der Sonne freuen konntet.
      Die Mini-Wave von Chris ist ja nett =) . Er hat wirklich ein Auge für coole Motive =)

      Wieder ein toller Urlaubstag :wink4:

      Bettina
    • Mel B schrieb:

      Tag 8 - Kanab: Old Paria Movie Set, Lake Powell
      Ich muss mal wieder hinterhersprinten...

      Mel B schrieb:

      Der gestrige Tag war so voll mit außergewöhnlichen Eindrücken, dass wir heute nichts Spezielles geplant haben.
      Sowas muss auch mal sein, sonst kann man die ganzen Eindrücke ja auch gar nicht verarbeiten ;;NiCKi;:

      Mel B schrieb:

      Fast kann man die Cowboys und Indianer hier herumstreiten sehen.
      Aber echt!

      Mel B schrieb:

      Lone Rock Beach

      Mel B schrieb:

      Wir können mit dem Wagen bis fast zur Wasserkante fahren.
      das haben wir 2009 auch gemacht, uns dabei allerdings festgefahren :ohje:

      Mel B schrieb:

      Wir suchen uns eine etwas steilere Stelle aus und machen erst einmal Picknick auf der Ladefläche. Einfach aufklappen, auf den See schauen und Beine baumeln lassen. Läuft!
      :HERZ4;

      Mel B schrieb:

      Wir waren sogar IM Lake Powell! Verrückt, denn das Wasser hatte keine 16 °C. Es war wirklich kalt!!!
      Brrr, nie im Leben wäre ich da rein gegangen ;;schlotter1;;
      LG, Maike ;:aRbI..
    • Mel B schrieb:

      Tag 9 - Kanab: White Pocket, Catstair Canyon
      Und weiter geht's...

      Mel B schrieb:

      "nur" die White Pocket
      "nur" ist gut ;haha_

      Mel B schrieb:

      Wir haben uns dazu entschieden selbst zu fahren.
      Nur die Harten kommen in den Garten :resp:

      Mel B schrieb:

      Photographers nightmare!!! Es ist bewölkt. Das ärgert mich wirklich.
      Ein guter Grund um wiederzukommen ;,cOOlMan;:

      Mel B schrieb:

      Eine ganz hübsche Stelle entdecke ich dann doch.
      Die anderen waren auch hübsch, aber das grüne Gras gibt dem Ganzen das gewisse Etwas ;;NiCKi;:

      Mel B schrieb:

      Wir überlegen kurz, weil wir doch schon ziemlich kaputt sind, drehen dann aber um und versuchen noch ein paar Highlights einzufangen.
      Klasse!

      Ich finde, dass ihr trotz der Wolken tolle Eindrücke von dort vermittelt :wink4:

      Mel B schrieb:

      Das ist freaky!
      Aber echt cool :wirr:

      Mel B schrieb:

      Und ganz zum Schluss findet Chris seine persönliche kleine Wave.
      Wie süß ;:FeEl2;.
      LG, Maike ;:aRbI..
    • Canyonrabbit schrieb:

      Steige mit ein
      Welcome! Markus hatte mir in Fulda erzählt, dass ihr auch einen tollen Tag rund um den Yellow Rock hattet. =)

      masi76 schrieb:

      Sowas muss auch mal sein, sonst kann man die ganzen Eindrücke ja auch gar nicht verarbeiten
      Und der Urlaub hat ja noch so einige Highlights vor sich...

      masi76 schrieb:

      Ich finde, dass ihr trotz der Wolken tolle Eindrücke von dort vermittelt
      ;DaKe;;
      Ihc KAn nshcneller tippne als ein KOlibri mti dne Fügeln shaclgenk ann1!I ;;NiCKi;:

    • Tag 10 - Kanab: Underground Lake, Best Friends Sanctuary, Coral Pink Sanddunes StP.

      Wir fahren heute von Kanab nach Springdale. Das sind nur 43 Meilen und beschert uns somit einen erneuten entschleunigten Tag.
      Wir haben wirklich gar nichts geplant und wollen nur heute Nachmittag in Springdale ankommen.

      Zum Frühstück gibt es Sandwiches und Kaffee aus dem Supermarkt. Ihr erkennt bestimmt wo wir unsere erste Mahlzeit einnehmen. ;,cOOlMan;:



      An der Tankstelle nebenan tankt ein Kunde sein Boot. Das dauert so lange wie unser Frühstück! :EEK:



      Wir steigen ein und lassen uns über Go..le Maps Sehenswürdigkeiten in der Gegend anzeigen.
      Ein gut bewerteter Punkt ist der „Hidden Lake“. Es gibt leider auf die Schnelle keine Wegbeschreibung, sondern nur einen Wegpunkt zu dem wir fahren können und ihr kennt das: der kürzeste Weg ist nicht immer schnellste oder manchmal auch gar nicht möglich… ?(

      Zuerst fahren wir auf das Gelände der BestFriends.org. Das ist riesengroß und besteht aus mehreren Hektar Land!



      Genau beschreiben kann ich nicht, was hier alles angeboten wird (außer Tieren zu helfen und zu adoptieren), aber es ist glaube ich auch so etwas wie ein Feriencamp für Tierliebhaber. Unterwegs kamen uns ein paar Wanderer entgegen, die alle so einen kleinen Aufkleber am T-Shirt hatten wie bei einer organisierten Busreise.

      Wir versuchen in dieser Gegend also den Hidden Lake zu finden. Und der ist echt versteckt… Wir fahren erst ein wenig offroad auf wirklich sandiger Straße. Und dann parken wir so nah wie möglich, einfach am Straßenrand.



      Es gibt einen kleinen Canyon und wir laufen ein wenig den Flusslauf entlang.







      Doch irgendwann verläuft sich der Trampelpfad und wir kraxeln den Hang zur Straße hoch. Dort treffen wir auf eine Frau im Truck mit Hund, die uns ganz freundlich fragt, ob sie helfen kann. Ja, bestens! Wo geht´s denn hier lang?!?

      … Wir hatten uns den schwierigen Weg ausgesucht. Nach einer Weile wären wir so auch zum Ziel gekommen…
      Aber wir konnten uns auch einfach ins Auto setzen, einmal rechts herum, einmal links herum fahren und dann direkt vor dem Hidden Lake parken… :ohje:



      Hidden ist er wirklich, aber „Lake“ würde ich es nun nicht nennen… :nw:
      Vom Parkplatz bis zum Wasser sind es keine 100 Meter.
      Tolle Strukturen.





      Und sehr erfrischend hier in der Hitze eine kleine Höhle zu erkunden.







      Der Ausflug dauert keine halbe Stunde.

      Wir cruisen also weiter Richtung Springdale. Auf dem Gelände der Tierfreunde gibt es einen riesigen Tierfriedhof. So etwas habe ich noch nicht gesehen!



      Ich steige aus und laufe ein wenig durch die Reihen.





      Der Friedhof ist in verschiedene Bereiche eingeteilt. An einer Seite findet man Katzen, dann Hunde, Vögel, Pferde und auch Schweine.







      Überall sind Windspiele aufgestellt. Es fühlt sich tatsächlich so an, als ob die Seelen der Tiere hier anwesend sind und durch den Wind wehen.
      Ich bin so berührt, das ist mir auf einem „Menschenfriedhof“ noch nie passiert.



      Zurück am Auto brauche ich einen Moment, um zu mir zu kommen. Ich halte meine Tränen nicht zurück und muss einfach loslassen. Mich haben in meinem Leben auch schon einige Fellbälle begleitet und das war heute eine schöne Erinnerung daran. Puh…

      So, weiter geht´s! ;ws108;
      Auf dem Weg nach Springdale liegt der Coral Pink Sanddunes State Park. Bis dahin hatten wir es bislang auch noch nicht geschafft. Allerdings sind heute auch schon wieder so viele Wolken am Himmel, dass wir uns nicht sicher sind, ob wir Lust auf halbschöne Landschaftsaufnahmen haben und eigentlich keinen Eintritt dafür zahlen wollen…
      Da trifft es sich gut, dass man noch vor dem Parkeingang auf einem kleinen Parkplatz für ca. 10 Fahrzeuge halten kann, um reinzuschnuppern in das, was einen im Park erwartet.

      Es geht direkt einen Sandhang hoch.



      Und man vermutet von der Straße einfach nicht was man hier zu sehen bekommt.











      Umwerfend!









      Und auch hier hat die Sonne ein Einsehen.







      Dann geht es den Hügel wieder runter.



      und weiter Richtung Zion NP. Den Park müssen wir nun nicht mehr besuchen.



      Wir kommen von Osten her und müssen einmal durch den Canyon.



      Ich bin Beifahrer und kümmere mich um meinen Job. :gg:




      In Springdale angekommen beziehen wir unsere Unterkunft im Bumbleberry Inn. Dort haben wir ein Zimmer mit Aussicht gebucht.
      Wir beschließen den Nachmittag am Pool und auf dem Balkon zu verbringen.



      Und zum Abend hin schlendern wir vor dem Essen noch eine Runde durch den Ort.



      Für morgen steht eine lange Wanderung an, da wollen wir erholt und ausgeruht starten.

      ;arr: Antischnatterlink
      Ihc KAn nshcneller tippne als ein KOlibri mti dne Fügeln shaclgenk ann1!I ;;NiCKi;:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mel B ()

    • Mel B schrieb:

      Markus hatte mir in Fulda erzählt, dass ihr auch einen tollen Tag rund um den Yellow Rock hattet.
      Das glaube ich Dir, denn der Yellow Rock ist einer der absoluten Lieblingsorte von Markus.

      Mel B schrieb:

      Ihr erkennt bestimmt wo wir unsere erste Mahlzeit einnehmen.
      :schaem: Nein :schaem:

      Mel B schrieb:

      Der Friedhof ist in verschiedene Bereiche eingeteilt. An einer Seite findet man Katzen, dann Hunde, Vögel, Pferde und auch Schweine.
      Das ist interessant.

      Mel B schrieb:

      Ich bin so berührt, das ist mir auf einem „Menschenfriedhof“ noch nie passiert.
      Und daran habe ich auch gerade gedacht. Das berührt einen bestimmt sehr.

      Das Bild von dem Hut ist echt cool :clab: .

      Du hast es bestimmt irgendwo am von mir verpassten Anfang geschrieben: Wie seid Ihr auf die Idee gekommen solch ein Auto zu nehmen? Wir haben das auch schon überlegt. Wie war das mit dem Platz fürs Gepäck? Seid Ihr zufrieden gewesen?
      Herzliche Grüße
      Michelle
    • Mel B schrieb:

      Ihr erkennt bestimmt wo wir unsere erste Mahlzeit einnehmen.
      Nö... könnte aber daran liegen, dass ich in der Gegend noch nie war ;te:

      Mel B schrieb:

      Wir steigen ein und lassen uns über Go..le Maps Sehenswürdigkeiten in der Gegend anzeigen.
      Entspannte Reiseplanung :!!

      Mel B schrieb:

      Es gibt einen kleinen Canyon und wir laufen ein wenig den Flusslauf entlang.
      Eigentlich ganz hübsch ;;NiCKi;:

      Mel B schrieb:

      Aber wir konnten uns auch einfach ins Auto setzen, einmal rechts herum, einmal links herum fahren und dann direkt vor dem Hidden Lake parken…
      Pah, warum einfach wenn es auch kompliziert geht :schweg;

      Mel B schrieb:

      Hidden Lake

      Mel B schrieb:

      Der Ausflug dauert keine halbe Stunde.
      Dort sieht es wirklich interessant aus. Toll, ich liebe so kleine, gut zu erreichende Highlights :clab:

      Mel B schrieb:

      Und man vermutet von der Straße einfach nicht was man hier zu sehen bekommt.
      Cowgirls!? ;,cOOlMan;:

      Mel B schrieb:

      Ich bin Beifahrer und kümmere mich um meinen Job.
      Richtig so! Und du machst den wirklich super :app:
      LG, Maike ;:aRbI..
    • Canyonrabbit schrieb:

      Das Bild von dem Hut ist echt cool
      Chris hat wirklich einen guten Blick für solche Motive. ;;NiCKi;:

      Canyonrabbit schrieb:

      Wie seid Ihr auf die Idee gekommen solch ein Auto zu nehmen? Wir haben das auch schon überlegt. Wie war das mit dem Platz fürs Gepäck? Seid Ihr zufrieden gewesen?
      So ein Pickup ist schon ein echt tolles Fahrzeug; ich stehe total auf so große Wagen. ;;ebeiL_,
      Der RAM läuft bei Alamo unter Fullsize SUV. Wir haben ihn uns auf dem Parkdeck ausgesucht und eine freundliche Mitarbeiterin gefragt, ob wir ihn haben können. Eigentlich stand er unter den "Arbeitsfahrzeugen" geparkt und die Mitarbeiter schauten schon etwas verdutzt, dass wir den haben wollten, aber der Kunde ist König. =)
      Das Gepäck hatten wir auf der umgelegten Rückbank hinter den Vordersitzen verstaut. Das war dann quasi unser Kofferraum. Die Kühlbox stand in der Mitte und den Rest haben wir tetrismäßig herum gestapelt. Ging, war aber nicht soooo komfortabel wie ein großer Jeep sonst so ist.
      Auf der Ladefläche haben wir außer Brennholz eigentlich nichts transportiert.

      masi76 schrieb:

      könnte aber daran liegen, dass ich in der Gegend noch nie war
      Ok, das ist eine gute Ausrede.

      masi76 schrieb:

      Entspannte Reiseplanung
      Das sollte man vielleicht öfter mal machen, wenn man in der Gegend die Highlights schon gesehen hat.

      masi76 schrieb:

      Dort sieht es wirklich interessant aus. Toll, ich liebe so kleine, gut zu erreichende Highlights
      Naja, so leicht zu erreichen war das nicht. Wir brauchten schon den 4x4 Antrieb, weil es teilweise durch sehr tiefen Sand ging. :ohje:
      Ihc KAn nshcneller tippne als ein KOlibri mti dne Fügeln shaclgenk ann1!I ;;NiCKi;:

    • Ich mag so entspannte Urlaubstage sehr. Und ihr habt je einiges recht interessantes dabei entdeckt. Und die Landschaft ist ja auch schön.

      Mel B schrieb:

      Aber wir konnten uns auch einfach ins Auto setzen, einmal rechts herum, einmal links herum fahren und dann direkt vor dem Hidden Lake parken…
      :MG:

      Nett dort am "See". Und dass die kühle Höhle bei einem heißen Tag sehr angenehm war, kann ich mir gerade heute wieder bei den über 30° gut vorstellen

      Mel B schrieb:

      Ich bin so berührt, das ist mir auf einem „Menschenfriedhof“ noch nie passiert.
      Das habe ich beim Lesen und Bilder schauen schon gedacht. Das geht einem richtig nah, vor allem wenn man selber ein Tier hat.


      Liebe Grüße

      Bettina
    • Mel B schrieb:

      Auf der Ladefläche haben wir außer Brennholz eigentlich nichts transportiert.
      Warum eigentlich nicht?

      Das nenne ich mal einen entschleunigten Tag :ohje:
      Seid ihr im Zion, so nach der Checkerboard Mesa bis Tunnel, gar nicht mal links oder rechts gegangen?

      Hidden Lake..... was heisst eigentlich Tümpel auf englisch? :nw: ;)
      Alf

      Leave nothing but footprints
      take nothing but Pictures
      kill nothing but time
    • alf99 schrieb:

      Warum eigentlich nicht?
      Ich wollte das Gepäck nicht hinten so offen liegen lassen... Kühlbox und Schuhe wären ja kein Problem gewesen, aber wir hätten auch nicht gewusst wie man dann die "Ladung" am besten sichert, sodass sie nicht hin und her purzelt... :nw:

      alf99 schrieb:

      Seid ihr im Zion, so nach der Checkerboard Mesa bis Tunnel, gar nicht mal links oder rechts gegangen?
      Keinen Schritt. :schaem:
      Das Problem: wir bewegen uns auf das Memorial Day Weekend zu und hier ist die Hölle los!!! ::pAk2::
      Jede mögliche Parkbucht war belegt und überall schwirrten Menschen rum.
      ... Und irgendwie wollten wir nachmittags auch nur chillen. =)

      alida schrieb:

      to-do-liste wird länger
      :ohje: Wem sagst du das Alida...
      Ihc KAn nshcneller tippne als ein KOlibri mti dne Fügeln shaclgenk ann1!I ;;NiCKi;:

    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2018
    Dieses Forum hat keinen kommerziellen Hintergrund und ist rein privater Natur.