Unser 3. Mal in Südafrika! Nationalparks und Kap

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • MsCrumplebuttom schrieb:

      Ich bin kurz davor, alles hinzuschmeißen und Namibia komplett zu canceln, ehrlich! Kein Camp (!) hat mehr Verfügbarkeiten für unsere Wunschtermine. Wenn wir bei den Terminen umplanen und die Route umschmeißen könnten wir noch was für 330 € pro Nacht bekommen! In einem staatlichen Camp wohlgemerkt. Die ticken nicht mehr sauber. Und in Sossusvlei sind unsere beiden Wunschcamps auch belegt und wenn jetzt auch in Caprivi alles weg ist, können wir es bleiben lassen.
      Das klingt ja erschreckend. Da werde ich für Mai/Juni wohl noch viel größere Probleme bekommen und ich hab gerade erst mit der Planung angefangen.
      Vielleicht mach ich die Planung dann besser gleich für 2020?
      Was war denn Dein Wunschcamp in Sossusvlei?
      Liebe Grüße, Elke
    • Canyonrabbit schrieb:

      Laut seiner Auskunft sind die Unterkünfte wohl tatsächlich so früh "ausgebucht", weil die ganzen Veranstalter sich um die Zeit die Kontingente sichern und dann nach und nach zurück geben, je nach dem wie die Reisen so angenommen werden.
      Da hatte euer Nachbar anscheinend komplett Recht und hat mich auf die richtige Idee gebracht. Wir haben gesehen, dass man bei verschiedenen deutschen Reiseveranstaltern alle Wunschcamps noch bekommt. Der Nachteil: es ist nicht stornierbar. Daher machen wir sowas eigentlich nicht gerne, aber wenn's nicht anders geht. :nw: Haben jetzt beide Camps im Etosha und eine Lodge in Sossusvlei bei Thomas Cook gebucht. Bei den restlichen Orten hatten wir zum Glück nicht so große Probleme, da ist jetzt alles stornierbar gebucht. Noch mal alles gut gegangen. :gg: Danke noch an an dich und deinen Nachbarn!

      carovette schrieb:

      Die sieht ja cool aus....im Metallic-Look gekleidet
      Ja, die war echt cool! So eine hatten wir bisher noch nie gesehen.

      carovette schrieb:

      (und so selten , es soll ja Reisende geben, die sehen nie welche )
      ;haha_ Ich habe gerüchteweise davon gehört. :gg:

      usaletsgo schrieb:

      Ist das in Namibia grundsätzlich noch schwieriger als in Südafrika? Da habe ich das Nyathi Camp im Addo NP problemlos für Oster 2019 bekommen können. War noch viel frei.
      Ja, das scheint eher ein Problem in Namibia zu sein, da es wohl extrem boomt und es teilweise sehr wenige Unterkünfte an manchen Orten gibt. In Südafrika hatten wir solche Probleme nie. :nw:

      betty80 schrieb:

      @ Nadine: hast du mal bei einem Veranstalter geschaut. Das mit den Kontinenten ist durchaus möglich.
      Hi Betty! Siehe oben meine Antwort an Michelle. =)

      Anne05 schrieb:

      Wahnsinn, die Fotos vom Sonnenaufgang mit den Giraffen - unglaublich schön!
      ... und die Zebras - davon kann ich nicht genug bekommen
      Danke, Anne! Freut mich, dass es dir gefällt!

      Anne05 schrieb:

      Ich hoffe, dass Du mit deinen Etosha/Namibia-Buchungen zu recht kommst und drücke dafür ganz doll die Daumen
      Dankeschön!

      Anne05 schrieb:

      Aber wenn man nach SA will, muss man nicht so ein langes Buchungsfenster beachten, oder?
      Ansonsten ... bis Ende 2019 habe ich den mir Angetrauten vielleicht "weich geklopft" hinsichtlich SA???
      In SA ist es zum Glück nicht so schlimm, wobei man die Rest Camps im Krüger schon zeitig buchen sollte. Aber die kann man erst 10, 11 oder 12 Monate im Voraus buchen. Und da findet man auch eigentlich immer Alternativen, falls das Wunschcamp nichts mehr hat. Hochsaison ist in SA Dezember und Januar. Dann würde ich nicht hinfahren. Ich drücke jedenfalls die Daumen, dass du den Angetrauten weichgeklopft bekommst! :gg:

      Anne05 schrieb:

      Oh, Nadine ... ich bin schockverliebt! Sind die süüüüüß
      Niedlich, was? =)

      Elke schrieb:

      Das klingt ja erschreckend. Da werde ich für Mai/Juni wohl noch viel größere Probleme bekommen und ich hab gerade erst mit der Planung angefangen.
      Vielleicht mach ich die Planung dann besser gleich für 2020?
      Keine Panik, Elke, das scheint eher ein Problem der Hauptsaison September/Oktober zu sein. Ich hatte mir auch mal den Camp-Kalender von Etosha für Mai 2019 angesehen und da war noch jede Menge verfügbar! =)

      Elke schrieb:

      Was war denn Dein Wunschcamp in Sossusvlei?
      Das war das "Desert Camp" bzw. das "Desert Quiver Camp". Das Problem ist, dass wir 3 Nächte am Stück dort bleiben wollen und die hatten nur noch maximal 2 Nächte. Wir haben jetzt über Thomas Cook die Sossusvlei Lodge gebucht.
      Viele Grüße
      Nadine
    • MsCrumplebuttom schrieb:

      Da hatte euer Nachbar anscheinend komplett Recht und hat mich auf die richtige Idee gebracht.

      MsCrumplebuttom schrieb:

      Danke noch an an dich und deinen Nachbarn!
      Das freut mich ja jetzt total - sehr gerne, Nadine ;ws108; . Mit dem Storno-Thema das kann ich auch gut verstehen, aber manchmal geht es halt nicht anders ;;NiCKi;: .
      Herzliche Grüße
      Michelle
    • Unterkunft Leokwe Rest Camp im Mapungubwe Nationalpark

      Nach einer Woche im Kruger Nationalpark hieß es Abschied nehmen. Leider. Im Norden hat es uns äußerst gut gefallen! Hier würden wir gerne noch mal hinfahren. ;;NiCKi;:

      Wir erledigten unseren Einkauf für den Mapungubwe Nationalpark unterwegs, denn hier war Selbstversorgung angesagt. Theoretisch gibt es ein Restaurant, aber das soll zum einen recht schlechte Qualität liefern und zum anderen war es während unseres Aufenthaltes geschlossen. Außerdem muss man vom Camp aus etwa 30 Minuten lang hinfahren, da das Camp sich mitten im Park befindet und das Restaurant am Main Gate ist.



      Das Leokwe Camp bietet nur die Unterkünfte und einen Pool, keinen Shop und, wie gesagt, kein Restaurant. Unser Cottage war ganz am Ende der Reihe und unsere Terrasse war von niemandem einsehbar. Obwohl, das stimmt nicht ganz, die Paviane hatten alles im Blick.



      Vom Cottage waren wir mehr als begeistert! So schön und so groß hatten wir es uns nicht vorgestellt! :!!



      Martin freute sich am meisten über den Fernseher. Bis zu dem Zeitpunkt, an dem er feststellte, dass es nur einen Sender gab. ;haha_ Und der spielte nur Werbung ab. Nach Internet braucht ihr gar nicht erst zu fragen. Wir gingen sehr früh ins Bett. :gg:

      Der Pool war ein Kracher! Schon als ich das erste Mal ein Bild von dem Pool gesehen habe, hat es mir gefallen. Das Wasser war verdammt kalt, aber der Blick in den Busch war unbezahlbar! Unten zogen die brünftigen Kudus vorbei.



      Das Camp ist nicht umzäunt, die Tiere laufen direkt hinter dem Cottage herum. Wir haben hier Kudus, kleinere Böckchen, die wir nicht genau identifizieren konnten, sowie Paviane gesehen. Die Paviane haben die Nachbarn ausgeraubt. Wir wurden zum Glück verschont. Warum, wissen wir nicht. Anscheinend hatte sich in der Affenwelt noch nicht herumgesprochen, dass wir leichte Opfer wir sind. :gg:

      Das Cottage teilten wir mit diversen Spinnen (die größte tauften wir auf den Namen Karl-Heinz) und Hörnchen, die ab der ersten Morgendämmerung einen Mega-Lärm veranstalteten.


      ACHTUNG, JETZT FOLGT EIN SPINNENFOTO!!!



























      Da ist er, unser Karl-Heinz. Er sieht ja einigermaßen klein aus. War er aber nicht. Sicher handtellergroß war das Vieh.

      Die Außendusche war eigentlich eine tolle Sache, aber wenn man im Spätherbst im dunklen bei klirrender Kälte raus muss zum Duschen, kostet das schon ein wenig Überwindung.


      Leokwe Camp Cottage, 75 € pro Nacht

      Weiter zum nächsten RB-Eintrag
      Viele Grüße
      Nadine

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MsCrumplebuttom ()

    • MsCrumplebuttom schrieb:

      zum anderen war es während unseres Aufenthaltes geschlossen.
      Das ist ein Hindernis ;;NiCKi;:

      MsCrumplebuttom schrieb:

      Vom Cottage waren wir mehr als begeistert!
      Das kann ich nachvollziehen.

      MsCrumplebuttom schrieb:

      Wir gingen sehr früh ins Bett
      ;,cOOlMan;:

      MsCrumplebuttom schrieb:

      Sicher handtellergroß war das Vieh.
      :EEK:
      Das letzte Mal, als ich eine handtellergroße Spinne sah, war es eine Tarantel im Dschungel von Ecuador und ich musste nach Anweisung meines Mannes zum Größenvergleich meine Hand daneben halten :rolleyes: .
      Herzliche Grüße
      Michelle
    • Mapungubwe Nationalpark

      Landschaftlich ist der Park wirklich ein absoluter Kracher! ;;NiCKi;: Wunderschöne Hügel, die im Abendlicht beinahe unwirklich orange leuchten, Baobabs und Rock Figs runden das Bild ab. Einfach toll! ;dherz;





























      Sonnenuntergang am Confluence Overlook (auf der anderen Seite des Flusses ist schon Simbabwe):



      Wasserloch "Zebra Pan". Immerhin einen Reiher und ein Kroko haben wir hier mal gesehen.



      Am Confluence Overlook konnte man einen schönen Spaziergang zu den verschiedenen Aussichtsplattformen machen.





      Der Treetop Walk war auch richtig klasse! Spektakuläre Sichtungen hatten wir von hier zwar auch nicht, aber es war toll hier oben zwischen den Bäumen herumzulaufen.







      So toll die Landschaft auch war, so enttäuschend waren die Tiersichtungen. Die Tiere waren oft sehr scheu und entsprechend schnell über alle Berge. :( Größere Raubtiere haben wir gar nicht gesehen und Elefanten nur vereinzelt. Dafür sieht man hier sehr viele Klippspringer, die wir woanders bisher noch gar nicht gesehen haben. Die Landschaft und das tolle Camp haben auf jeden Fall entschädigt. ;;NiCKi;:

      Eine Echse am Pool:



      Eine Giraffe, die so rumstand :gg: und uns anstarrte:



      Zeeeebraaaaa! :gg:



      Ein Adler:



      Ein Kapglanzstar:



      Die Klippspringer machten ihrem Namen meist alle Ehre.







      Ein Kudu:



      Ein Reiher:



      Paviane am Fluss:



      Irgendein Vogel, der versuchte, einen eigentlich viel zu großen Fisch runterzuwürgen. :gg: Wir haben ihn etwa 15 Minuten lang beobachtet, aber der Fisch guckte immer noch oben raus, als wir fuhren.



      Putzige Klippschliefer:





      Eichhörnchen gehen ja immer:



      Die schönste Elefantensichtung war sicher dieser Einzelgänger, der lange neben bzw. vor unserem Auto im Sonnenuntergang lief. ;;ebeiL_,










      Der Mapungubwe Nationalpark ist in 2 unterschiedliche Zonen eingeteilt, wobei die östliche Zone, in der auch das Main Gate und das Camp liegen, die Hauptzone ist. Ich würde mal behaupten, dass die meisten Besucher nur hier herumfahren. Wir sind am 2. Tag aber auch mal in die westliche Zone gefahren, und das war schon ein Akt. :rolleyes: Es war grottig, um nicht zu sagen, gar nicht ausgeschildert und so standen wir plötzlich an der Grenze zur Botsuana. :lach: Die Grenzbeamten waren locker drauf und hatten nix zu tun. :gg: Daher konnte der nette Herr uns ganz genau erklären, wie wir zum richtigen Gate kommen. Gefahren sind wir ab dem Main Gate sicher 45 Minuten (zum Schluss geht's nur noch an Obst- und Gemüseplantagen vorbei) und gelohnt hat es sich nicht so richtig. Aber war schon ganz nett. ;;NiCKi;: Bei nur einem Tag würde ich sicher im östlichen Teil bleiben.

      Impalas:






      Ich glaube, das ist ein Steenbok:




      Gut gefallen hat uns im westlichen Parkteil der Bird Hide:







      Sattelstorch:




      2 Ibisse (Heilige Ibisse, um genau zu sein) und ein Schmalschnabellöffler (der heißt wirklich so! :gg: ):




      Wir hatten im Mapungubwe NP die mit Abstand lustigste Begegung. ;haha_ Ok, abgesehen vielleicht von den Begegnungen mit den Meerkatzen im Kruger. ;) Beim Visitor Center kommt uns auf dem Parkplatz eine Schulklasse entgegen. Alle hübsch in Schuluniform. Zwei Mädels fangen an, zu tuscheln. Sie kommen auf mich zu, halten mir ihr Smartphone unter die Nase und quasseln was von „Photo taking“. Ok denk ich, mache ich halt ein Foto von euch. ;;NiCKi;: Aber nein, die wollten nicht, dass ich ein Foto von denen mache, die wollte unbedingt eins mit mir haben! :EEK: :EEK: :EEK: Nun war ich leicht perplex und irritiert, aber machen wir halt ein Foto. Die Mädels waren glücklich und bedanken sich. Nun ging der Spaß allerdings so richtig los, denn nun wollte jeder ein Foto haben! Es endete darin, dass ich unzählige Fotos mit der ganzen Klasse gemacht habe. Und immerhin 2 Jungs wollten sich auch mit Martin fotografieren lassen. :gg: Ansonsten war die komische kalkweiße Frau aus dem fremden Land wohl irgendwie interessanter. Zwischendurch kam ein Lehrer dazu und rief einigen Schülern was zu. Ich dachte, der befreit mich endlich, aber weit gefehlt, der rief immer mehr Schüler heran („Take Selfies!!!“). So müssen sich also die Stars und Sternchen dieser Welt fühlen. Wie ein Tier im Zoo. ;haha_ Oder im Nationalpark.


      Zum nächsten RB-Eintrag
      Viele Grüße
      Nadine

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MsCrumplebuttom ()

    • Hm, also ich finde die Tierausbeute doch ganz schön gut. Muss ja nicht immer top sein. Und die Landschaft ist ja wirklich der Knaller.

      MsCrumplebuttom schrieb:

      die wollte unbedingt eins mit mir haben!
      :la1; Das wird Dir in Kambodscha öfter passieren ;) . In "exotischen" Ländern passiert das dauernd ;;NiCKi;: .
      Herzliche Grüße
      Michelle
    • MsCrumplebuttom schrieb:

      Landschaftlich ist der Park wirklich ein absoluter Kracher! Wunderschöne Hügel, die im Abendlicht beinahe unwirklich orange leuchten
      Nur leider kann man da nicht so einfach hinwandern. Die Gefahr ist doch bestimmt groß, dass man unterwegs gefressen wird.

      MsCrumplebuttom schrieb:

      Ich dachte, der befreit mich endlich, aber weit gefehlt, der rief immer mehr Schüler heran („Take Selfies!!!“). So müssen sich also die Stars und Sternchen dieser Welt fühlen.
      ;haha_ Früher waren es Autogramme, jetzt sind es Selfies.
      Liebe Grüße

      Ilona



      "Man muss viel laufen. Da man, was man nicht mit dem Kleingeld von Schritten bezahlt hat, nicht gesehen hat." (Erich Kästner)


    • MsCrumplebuttom schrieb:

      Unser Cottage war ganz am Ende der Reihe und unsere Terrasse war von niemandem einsehbar. Obwohl, das stimmt nicht ganz, die Paviane hatten alles im Blick.
      Vor den Pavianen hätte ich einen Heidenrespekt :nw: ;;NiCKi;:

      MsCrumplebuttom schrieb:

      Der Pool war ein Kracher! Schon als ich das erste Mal ein Bild von dem Pool gesehen habe, hat es mir gefallen. Das Wasser war verdammt kalt, aber der Blick in den Busch war unbezahlbar! Unten zogen die brünftigen Kudus vorbei.
      Klasse :clab: :clab: :clab:

      MsCrumplebuttom schrieb:

      Das Cottage teilten wir mit diversen Spinnen (die größte tauften wir auf den Namen Karl-Heinz)
      Gut, dass du scheinbar " spinnenfest" bist ;haha_

      MsCrumplebuttom schrieb:

      Die Außendusche war eigentlich eine tolle Sache, aber wenn man im Spätherbst im dunklen bei klirrender Kälte raus muss zum Duschen, kostet das schon ein wenig Überwindung.
      :EEK: :EEK: :EEK: nur in Begleitung meines Mannes würde ich da duschen :rolleyes: :MG:

      MsCrumplebuttom schrieb:

      Der Treetop Walk war auch richtig klasse! Spektakuläre Sichtungen hatten wir von hier zwar auch nicht, aber es war toll hier oben zwischen den Bäumen herumzulaufen.
      So etwas ist sichr toll :!!

      MsCrumplebuttom schrieb:

      Eine Giraffe, die so rumstand
      Bei mir kommt glatt ein wenig Neid auf ;;ebeiL_,

      MsCrumplebuttom schrieb:

      Irgendein Vogel, der versuchte, einen eigentlich viel zu großen Fisch runterzuwürgen. Wir haben ihn etwa 15 Minuten lang beobachtet, aber der Fisch guckte immer noch oben raus, als wir fuhren.
      ;haha_ :!!

      MsCrumplebuttom schrieb:

      Die schönste Elefantensichtung war sicher dieser Einzelgänger, der lange neben bzw. vor unserem Auto im Sonnenuntergang lief.
      Woh, wie beeindruckend ;dherz; ;dherz; ;dherz; ;dherz;

      MsCrumplebuttom schrieb:

      Es war grottig, um nicht zu sagen, gar nicht ausgeschildert und so standen wir plötzlich an der Grenze zur Botsuana. Die Grenzbeamten waren locker drauf und hatten nix zu tun.
      :EEK: :EEK: :EEK: gut, dass der Zöllner entspannt war ;;NiCKi;:

      MsCrumplebuttom schrieb:

      Ansonsten war die komische kalkweiße Frau aus dem fremden Land wohl irgendwie interessanter.
      ;haha_

      MsCrumplebuttom schrieb:

      So müssen sich also die Stars und Sternchen dieser Welt fühlen. Wie ein Tier im Zoo.
      Fahr mal nach China, als Frau mit 1,78 cm Körperlänge, in Begleitung eines Mannes mit Vollbart. Ich mag gar nicht daran denken, auf wievielen Sideboards ein Foto von uns steht :la1; ;haha_ :lach:
      liebe Grüße

      Ina

    • MsCrumplebuttom schrieb:

      Obwohl, das stimmt nicht ganz, die Paviane hatten alles im Blick.
      Huch, da muß man ja vorsichtig sein, was man tut... ;:FeEl2;.

      MsCrumplebuttom schrieb:

      Der Pool war ein Kracher! Schon als ich das erste Mal ein Bild von dem Pool gesehen habe, hat es mir gefallen.
      Sieht echt toll aus. :!! Da könnte sich so manches amerikanische Hotel/Motel eine Scheibe abschneiden. :gg:

      MsCrumplebuttom schrieb:

      Die Paviane haben die Nachbarn ausgeraubt. Wir wurden zum Glück verschont. Warum, wissen wir nicht. Anscheinend hatte sich in der Affenwelt noch nicht herumgesprochen, dass wir leichte Opfer wir sind.
      ;haha_ Oder die waren informiert, daß die besten Sachen schon weg waren.

      MsCrumplebuttom schrieb:

      die größte tauften wir auf den Namen Karl-Heinz
      :la1; Kam die auch, wenn ihr sie gerufen habt?

      MsCrumplebuttom schrieb:

      Sicher handtellergroß war das Vieh.
      :schreck:

      MsCrumplebuttom schrieb:

      Wunderschöne Hügel, die im Abendlicht beinahe unwirklich orange leuchten
      Wäre nicht die unterschiedliche Vegetation, könnte man sich glatt im Südwesten glauben. :gg:

      MsCrumplebuttom schrieb:

      Irgendein Vogel, der versuchte, einen eigentlich viel zu großen Fisch runterzuwürgen. Wir haben ihn etwa 15 Minuten lang beobachtet, aber der Fisch guckte immer noch oben raus, als wir fuhren.
      ;haha_ So was Ähnliches sehe ich bei uns in der Kantine auch immer wieder. Wenn halt die Augen größer sind als der Magen... :rolleyes:

      MsCrumplebuttom schrieb:

      Heilige Ibisse, um genau zu sein
      Katholisch oder evangelisch? :gg:

      MsCrumplebuttom schrieb:

      Zwischendurch kam ein Lehrer dazu und rief einigen Schülern was zu. Ich dachte, der befreit mich endlich, aber weit gefehlt, der rief immer mehr Schüler heran („Take Selfies!!!“).
      ;haha_ An deiner Stelle hätte ich eine Gebühr verlangt. ;;NiCKi;:

      Ina schrieb:

      Fahr mal nach China, als Frau mit 1,78 cm Körperlänge, in Begleitung eines Mannes mit Vollbart. Ich mag gar nicht daran denken, auf wievielen Sideboards ein Foto von uns steht
      Jetzt vermutlich nicht mehr, nachdem in den chinesischen Reiseforen über euer rüpelhaftes Benehmen am Frühstücksbuffet berichtet wurde. ;,cOOlMan;:
      Viele Grüße
      Claudia


      DA-Kalender 2019 - Stimmt jetzt ab!
    • Also das mit der Riesen Spinne geht gar nicht. Eine kleine lasse ich ja noch sitzen, aber karl-heiz ist dann doch etwas groß. War der schnell unterwegs oder blieb der da oben sitzen?

      Ina schrieb:

      nur in Begleitung meines Mannes würde ich da duschen
      Oh lala. :D Wasser sparen?

      Ina schrieb:

      Fahr mal nach China, als Frau mit 1,78 cm Körperlänge, in Begleitung eines Mannes mit Vollbart. Ich mag gar nicht daran denken, auf wievielen Sideboards ein Foto von uns steh
      ;haha_

      Raven schrieb:

      Jetzt vermutlich nicht mehr, nachdem in den chinesischen Reiseforen über euer rüpelhaftes Benehmen am Frühstücksbuffet berichtet wurde.
      ;haha_
      LG, Betty aka "DA - Immobilien-Maklerin"

      Bettys Homepage

      DA Kalender 2019 - jetzt abstimmen!
    • Saguaro schrieb:

      Nur leider kann man da nicht so einfach hinwandern. Die Gefahr ist doch bestimmt groß, dass man unterwegs gefressen wird.
      Ja, wandern kann man da eher vergessen. :gg: Man darf sowieso nur vom Auto zum Cottage laufen und sonst darf man nur am Picknickplatz und am Treetop Walk aussteigen.

      Ina schrieb:

      Vor den Pavianen hätte ich einen Heidenrespekt
      Wenn man sich mal die Zähne angesehen hat, völlig zurecht!

      Ina schrieb:

      Gut, dass du scheinbar " spinnenfest" bist
      Na ja, früher nicht. :gg: Aber seit dem ersten Südafrika-Urlaub ist es besser geworden. Wenn man da vor jeder Spinne Angst hat, muss man woanders hinfahren.

      Ina schrieb:

      nur in Begleitung meines Mannes würde ich da duschen
      Hab ich auch. :gg: Schon alleine, weil das warme Wasser nicht für 2 Duschen hintereinander gereicht hat.

      Ina schrieb:

      Fahr mal nach China, als Frau mit 1,78 cm Körperlänge, in Begleitung eines Mannes mit Vollbart. Ich mag gar nicht daran denken, auf wievielen Sideboards ein Foto von uns steht
      :lach:

      Raven schrieb:

      Da könnte sich so manches amerikanische Hotel/Motel eine Scheibe abschneiden.
      ;;NiCKi;: :!!

      Raven schrieb:

      Oder die waren informiert, daß die besten Sachen schon weg waren.
      Stimmt! Das ging schon durch den Buschfunk.

      Raven schrieb:

      Kam die auch, wenn ihr sie gerufen habt?
      Zum Glück nicht!

      Raven schrieb:

      Katholisch oder evangelisch?
      Sicher katholisch. Der Heiligenschein, der im Licht schimmerte, war schon sehr groß. ;)

      Raven schrieb:

      Jetzt vermutlich nicht mehr, nachdem in den chinesischen Reiseforen über euer rüpelhaftes Benehmen am Frühstücksbuffet berichtet wurde.
      :lach:

      betty80 schrieb:

      War der schnell unterwegs oder blieb der da oben sitzen?
      Der blieb meist stoisch an seinem Platz oben an der Decke. Einmal kam er für meinen Geschmack zu weit nach unten, da hat Martin ihn mit einem Handtusch wieder nach oben gejagt. :gg:
      Viele Grüße
      Nadine
    • MsCrumplebuttom schrieb:

      ACHTUNG, JETZT FOLGT EIN SPINNENFOTO!!!
      Brav :gg: Danke für die Warnung :gg:

      MsCrumplebuttom schrieb:

      Das Cottage teilten wir mit diversen Spinnen (die größte tauften wir auf den Namen Karl-Heinz)
      "Diverse"..... Ok, Notiz an mich selber: Sollte ich jemals so eine Reise machen, dann brauche ich eine Mega-Dose Insektenspray.

      Canyonrabbit schrieb:

      und ich musste nach Anweisung meines Mannes zum Größenvergleich meine Hand daneben halten
      Das wäre für mich ein Scheidungsgrund :gg:

      MsCrumplebuttom schrieb:

      Irgendein Vogel, der versuchte, einen eigentlich viel zu großen Fisch runterzuwürgen. Wir haben ihn etwa 15 Minuten lang beobachtet, aber der Fisch guckte immer noch oben raus, als wir fuhren.
      Dass der daran nicht erschickt ist :gg:

      MsCrumplebuttom schrieb:

      Putzige Klippschliefer:
      Die sind soooooo niedlich ;dherz; :HERZ4; ;dherz;

      Wieder ganz wunderbare Eindrücke Nadine ;danke:
      Liebe Grüße
      Silke

      Westernlady's World
    • Neu

      Raven schrieb:

      etzt vermutlich nicht mehr, nachdem in den chinesischen Reiseforen über euer rüpelhaftes Benehmen am Frühstücksbuffet berichtet wurde.
      __PiK1__ ;haha_

      betty80 schrieb:

      Oh lala. Wasser sparen?
      ..................................... ;arr: ;haha_

      MsCrumplebuttom schrieb:

      ab ich auch. Schon alleine, weil das warme Wasser nicht für 2 Duschen hintereinander gereicht hat.
      hier die Antwort
      liebe Grüße

      Ina

    • Neu

      Westernlady schrieb:

      Brav Danke für die Warnung
      Hauptsächlich für dich! :gg:

      Westernlady schrieb:

      Sollte ich jemals so eine Reise machen, dann brauche ich eine Mega-Dose Insektenspray.
      Neee, bitte mit Hilfsmitteln lebend (!) nach draußen befördern. Danke. =) Die Spinnen können nix dafür, dass wir in ihren Lebensraum eindringen.

      Westernlady schrieb:

      Die sind soooooo niedlich
      Ich hätte jetzt gedacht, dass das Eichhörnchen bei dir besser ankommt.
      Viele Grüße
      Nadine
    • Neu

      MsCrumplebuttom schrieb:

      Neee, bitte mit Hilfsmitteln lebend (!) nach draußen befördern. Danke. Die Spinnen können nix dafür, dass wir in ihren Lebensraum eindringen.
      Ich versuche dies, wenn sich mal eine in meine Wohnung verirrt hat. Aber wenn sie an ner blöden Stelle sitzt...
      Boahhhh, allein beim Gedanken daran schüttelt es mich.

      MsCrumplebuttom schrieb:

      Ich hätte jetzt gedacht, dass das Eichhörnchen bei dir besser ankommt.
      Nein, in diesem Fall gewinnen die Klippschliefer =)
      Liebe Grüße
      Silke

      Westernlady's World
    • Neu

      So, auch hier wieder aufgeholt ;ws108;

      MsCrumplebuttom schrieb:

      Vom Cottage waren wir mehr als begeistert! So schön und so groß hatten wir es uns nicht vorgestellt!

      MsCrumplebuttom schrieb:

      Der Pool war ein Kracher! Schon als ich das erste Mal ein Bild von dem Pool gesehen habe, hat es mir gefallen.
      sieht super aus :!!

      MsCrumplebuttom schrieb:

      Da ist er, unser Karl-Heinz.
      fotogen isser ;;NiCKi;: . Und du bist sicher, dass es keine Carla war? ;)

      MsCrumplebuttom schrieb:

      Landschaftlich ist der Park wirklich ein absoluter Kracher! Wunderschöne Hügel, die im Abendlicht beinahe unwirklich orange leuchten, Baobabs und Rock Figs runden das Bild ab. Einfach toll!
      Wow, echt schön :clab:

      MsCrumplebuttom schrieb:

      so enttäuschend waren die Tiersichtungen
      Aber tolle Bilder hast du auch hier gemacht :!! . Und Karl-Heinz gab's schließlich auch noch ;)

      MsCrumplebuttom schrieb:

      Die Klippspringer machten ihrem Namen meist alle Ehre
      und sehen süß aus =)

      MsCrumplebuttom schrieb:

      Putzige Klippschliefer
      und die erst =) =)

      MsCrumplebuttom schrieb:

      dieser Einzelgänger, der lange neben bzw. vor unserem Auto im Sonnenuntergang lief.
      Oh, ist das letzte Bild schön - der Elefant, der in den Sonnenuntergang läuft ;dherz;

      MsCrumplebuttom schrieb:

      Ansonsten war die komische kalkweiße Frau aus dem fremden Land wohl irgendwie interessanter.

      MsCrumplebuttom schrieb:

      „Take Selfies!!!“
      ;haha_ Klasse

      Ina schrieb:

      Fahr mal nach China, als Frau mit 1,78 cm Körperlänge, in Begleitung eines Mannes mit Vollbart. Ich mag gar nicht daran denken, auf wievielen Sideboards ein Foto von uns steht
      ;haha_ Vielleicht sollten wir nächstes Mal ein Bild von dir und Rudi mitnehmen und am Horseshoe Bend fragen, ob euch jemand kennt :la1;
    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2018
    Dieses Forum hat keinen kommerziellen Hintergrund und ist rein privater Natur.