Redrocks 2018 - Low Budget im Frühling

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • walktheline schrieb:

      aha, jetzt geht mir ein Licht auf das werde ich mal meinem angegrauten empfehlen, der geht mir nämlich auch immer mal verloren im Gewirr der Canyons und Locations.
      Aber rot auf rot - da fehlt doch der Kontrast ;) .

      Wir haben immer Trillerpfeifen dabei.
      Liebe Grüße

      Ilona



      "Man muss viel laufen. Da man, was man nicht mit dem Kleingeld von Schritten bezahlt hat, nicht gesehen hat." (Erich Kästner)


    • Redrocks schrieb:

      Astrid, die wir über Funk gefragt hatten, was wir nun tun sollten, bleib allerdings ganz gelassen und hat ihn dann von unten irgendwo zwischen den Felsen auftauchen sehen - so eine rote Hose hat doch echt ihre Vorteile
      ;haha_ Und wie ungemein praktisch, das Astrid die Autos gehütet hat :!!
      Alles in allem liest sich das nach einem schön runden Tagesabschluss =)
      Einmal im Jahr solltest du einen Ort besuchen, an dem du noch nie warst.
      Dalai Lama

      Anne
    • Neu

      Saguaro schrieb:

      Aber rot auf rot - da fehlt doch der Kontrast .
      Also Christian war ganz gut zu sehen. Ich kann´s ja mal mit quitsche Grün versuchen ;)

      Anne05 schrieb:

      Und wir Walkie-Talkies
      einfach toll - hier kann frau was lernen. Die Trillerpfeife hatte ich dabei, hatte ich doch in der Aufregung damals total vergessen. :nw:
      :r4w:
      carpe diem
      reiseliesels seite
    • Neu

      So, ihr seid ja auch ein paar Tage ohne mich hier zurechtgekommen ;) :gg:

      Anne05 schrieb:

      Habe gerade nachgesehen: Wir sind über Cottonwood Cove Access Point zu den Teepees gelangt, das Schild stand direkt am Gatter, deshalb habe ich es fotografiert
      Und da wir von der White Pocket kamen, sind wir morgens über Pawhole gefahren ... das hat mich irgendwie irritiert
      Ah, ihr habt beides an einem Tag gemacht :idee:

      WeiZen schrieb:

      Yes
      TH Cootonwood Cove für Cottonwood Teepees
      TH Lonetree für Pawhole
      :!! ;DaKe;;

      walktheline schrieb:

      aha, jetzt geht mir ein Licht auf das werde ich mal meinem angegrauten empfehlen, der geht mir nämlich auch immer mal verloren im Gewirr der Canyons und Locations.
      :la1; :la1;

      walktheline schrieb:

      hier kann frau was lernen
      ;;NiCKi;: Und wie wir jetzt gelernt haben, wären die roten Hosen dann doch eher im Wald geeignet - und für die Canyons empfehlen sich die _#IriE;; golfgrünen _#IriE;;

      Saguaro schrieb:

      Wir haben immer Trillerpfeifen dabei.
      :idee: auch ne Idee - und leichter umzusetzen als die Walkie Talkies. Wobei ich die bei Anne&Dieter und Astrid&Christian schon toll fand ;;NiCKi;:

      Sommarvisa schrieb:

      Und wie ungemein praktisch, das Astrid die Autos gehütet hat
      :gg: ;;NiCKi;: - wobei ja dann aus den zwei Parteien nach Christians Erkundungstrip drei wurden. Aber die Walkie Talkies haben sich nicht vermehrt :gg:

      waikiki25 schrieb:

      Und was für schöne ….

      Buerzelpeter schrieb:

      Schöne Fotos die ihr uns von dort zeigt.
      Dankeschön - freut mich, wenn sie euch gefallen =) .

      waikiki25 schrieb:

      also noch ein gelungener Abschluss des Tages.
      ;;NiCKi;: schön war's :gg:

      Truman schrieb:

      Über quitsche grün verfüge ich auch
      Und wir bekamen nur die _#IriE;; braune _#IriE;; zu sehen :wut1: :wut1: :gg:

      Jedenfalls haben sie eine drollige Phantasie bei deinem Hosen-Versand :gg: . Wäre ja mal neugierig was du bekommst, wenn du schwarz bestellst ;;MfRbSmil# .
    • Neu

      Truman schrieb:

      Über quitsche grün verfüge ich auch . Nennt sich, meine ich, golfgrün bei der Hose. Wäre vielleicht im roten Gestein noch besser zu sehen gewesen .
      ;,cOOlMan;: hmmh, ich bezweifle allerdings ob Herbert die anzieht, er ist da etwas konservativ. Ich könnte es mit einer farblich entsprechenden Kopfbedeckung versuchen. Mal sehen was ich Euch da dann liefern kann ;haha_
      :r4w:
      carpe diem
      reiseliesels seite
    • Neu

      Redrocks schrieb:

      Und wir bekamen nur die braune zu sehen
      Ja, sorry :gg: . Die Grüne war in Kingman im Einsatz ;) .

      Redrocks schrieb:

      Jedenfalls haben sie eine drollige Phantasie bei deinem Hosen-Versand
      Das ist richtig. Man bekommt nie die Farbe, die abgebildet war ;) :MG: .

      Redrocks schrieb:

      Wäre ja mal neugierig was du bekommst, wenn du schwarz bestellst
      Schwarz habe ich auch bestellt. Da war es nicht so extrem. Die schwarze Hose war dann irgendetwas in Richtung antrazit :rolleyes: .

      walktheline schrieb:

      hmmh, ich bezweifle allerdings ob Herbert die anzieht, er ist da etwas konservativ.
      Ich habe auch noch eine knallig Blaue ;haha_ . Das ist dann vielleicht nicht zu extrem :wink4: und gut zu sehen.
      Gruss,

      Christian

      OffroadDance.com
    • Neu

      Truman schrieb:

      Die schwarze Hose war dann irgendetwas in Richtung antrazit

      Truman schrieb:

      Ich habe auch noch eine knallig Blaue
      ;:FeEl2;.

      walktheline schrieb:

      aber ich glaube ich bekomme Herbert eher in ein buntes Hemd als in eine knallige Hose
      :gg: Gudrun, da fällt mir ein: Wir müssen doch nochmal schauen, ob wir uns im Herbst treffen :gg:
    • Neu

      "Via Sandy Roads, a Ruin and a Ranch"


      1. April 2018 - Teil 1: Page - White Pocket



      Heute steht der nächste Ausflug zu Fünft auf dem Programm - wir wollen zur White Pocket ;;PiPpIla;; .
      Nach dem Frühstück im Best Western haben wir uns gegen 9 Uhr getroffen; das Wetter war wieder optimal, und Uwe war heute mit Fahren dran.

      Die obere Strecke waren wir in den letzten Tagen schon mehrfach gefahren und hatten uns entschlossen, diesmal über die 89A und Marble Canyon in die House Rock Valley Road zu gelangen. Ich mag diese Strecke ohnehin sehr gerne, an den Vermillion Cliffs vorbei =) . An der Cliff Dwellers Lodge hat Claudia Uwe und mir gezeigt, welches Zimmer wir für den Herbst reservieren sollen :p



      und es gab mal wieder eine interessante Reiseoption zu sehen:



      Wenn sich jemand für diese kuschelige Variante interessiert, die gibt es zu mieten:



      Einen weiteren Stop haben wir an der Condor Viewing Rest Area der HRVR eingelegt und konnten sogar tatsächlich Kondore im Flug sehen, wenn auch nur aus der Ferne oberhalb der Vermillion Cliffs.





      Hier mussten die Reifen zur Vorbereitung auf die kommende Strecke auch wieder Luft lassen ;)





      Christian hatte vorgeschlagen, dass wir nicht einfach den direkten Weg zur White Pocket fahren, sondern er uns die Strecke Richtung Cottonwood Cove (Cottonwood Teepees der CBS) zeigen könnte, von der aus es dann wieder eine Querverbindung zur White Pocket gibt.

      Es war sandig auf der Strecke, auch ein paar Felsplatten dazwischen - aber alles kein Problem, und Uwe hatte seinen Spaß beim Fahren =) .

      Claudia hatte ab der Condor Station den Part der Beifahrerin übernommen (nach kleiner Einweisung meinerseits war sie schnell vertraut mit den warnenden Geräuschen und dem Festklammern, die eine gute Beifahrerin beherrschen sollte ;;NiCKi;: ).

      Archie und ich haben uns wiederum auf der Rückbank recht wohl gefühlt; Archie fand es wohl nicht so spannend wie gestern :nw:



      Ich konnte feststellen, dass man auf der Rückbank etwas erhöht sitzt und einen guten Überblick hat, dass es sich aber weniger stressig anfühlt, wenn ich nicht jede Unebenheit "auf mich zukommen sehe" . Überhaupt hat es mir als potentiellem Dirtroad-Angsthasen ein sehr sicheres Gefühl gegeben, zusammen mit Christian, Astrid und deren kompletter Ausrüstung unterwegs zu sein ;:HuCKnU;; , obwohl die Abschlepp-Möglichkeit mangels Abschlepphaken auch bei unserem Nissan Rogue ausgeschlossen war ;SEWat::: .





      Astrid war so nett, das eine oder andere Gatter für uns zu öffnen und zu schließen, und zeigte uns Moki Marbles, die es auch in diesem Bereich in großer Menge gibt. Dabei gab es gratis noch eine kleine Marbles-Lehrstunde ;danke:

      Unterwegs zeigten Christian und Astrid uns auch eine Indianerruine, die sich von dieser Stelle der Straße aus (GPS 36.9208072,-111.9658203) wenige Meter abseits auf einem kleinen Hügel befindet:







      Auf dem Hügel selbst lagen unglaublich viele echte Fundstücke herum, die unsere Ruinen-Expertin gleich identifizieren konnte :!!





      Irgendwelche „Spezialisten“ hatten eine regelrechte Ausstellung arrangiert :rolleyes:



      Und vom Ruinen-Hügel hatte man auch schon die ersten Blicke auf White Pocket :SCHAU:



      An der Poverty Flat Ranch haben wir auch einen kleinen Halt eingelegt und ein bisschen Gerümpel angeschaut. Hier sollen sich laut Christian auch schon Einige einen platten Reifen eingehandelt haben, weil auf und neben dem Gelände gerne mal Nägel oder spitze Bleche herumliegen.







      Nach der Ranch geht es in tiefem Sand einen größeren Hügel runter, bei der wir (ich :gg: !) froh waren, dass wir diesen auf dem Rückweg nicht wieder hochfahren werden müssen. Schließlich sind wir über die Sand Loop Road und mit einigem Gehoppel wohlbehalten an der White Pocket angekommen.



      Dort am Parkplatz standen einige Autos; es ist immerhin Ostersonntag, und wohl einige einheimische Ausflügler unterwegs. Der Jeep wurde wieder bestaunt - es wurde aber auch Verwunderung zum Ausdruck gebracht, dass wir mit dem Nissan die Strecke "gewagt" hatten :nw: .



      Nun waren wir bereit zur Erkundung dieses wunderschönen Ortes - der White Pocket ;;PiPpIla;; . Ich zeige euch erstmal einige Bilder vom vorderen Bereich - weitere gibt es dann in einem zweiten Teil, denn es sind ein paar mehr geworden ;) .




      Christian und Astrid waren zu zweit losmarschiert;



      Claudia, Uwe und ich erstmal zu dritt.









      Solche hübschen Formen findet man auch im Fels =)










      Uwe lief dann auch gerne mal voraus, um einen hübschen Foto-Vollpfosten abzugeben





      Der-Mann-mit-der-roten-Hose war aber auch ab und zu gut zu erkennen :gg:



      Es war einfach Spitzenklasse hier :SCHAU: - und es wird, je weiter man nach hinten geht, irgendwie immer noch toller mit den Formationen und Farben =)




      Noch viel schönere White-Pocket-Bilder gibt es dann im zweiten Teil des Tages =)



      ;arr: Antischnatterlink zu den White-Pocket-Bildern

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Redrocks ()

    • Neu

      Da habe ich ja gerade im richtigen Moment wieder hier reingeclickt. :gg: ;;PiPpIla;; Hach, war das ein schöner Tag... :HERZ4;

      Redrocks schrieb:

      An der Cliff Dwellers Lodge hat Claudia Uwe und mir gezeigt, welches Zimmer wir für den Herbst reservieren sollen
      Ja, und jetzt ist das Zimmer nicht mehr frei, wenn ich dort bin. :wut1: ;)

      Redrocks schrieb:

      Claudia hatte ab der Condor Station den Part der Beifahrerin übernommen (nach kleiner Einweisung meinerseits war sie schnell vertraut mit den warnenden Geräuschen und dem Festklammern, die eine gute Beifahrerin beherrschen sollte ).
      :gg: Allerdings fand ich es schwierig, diese Geräusche spontan im richtigen Moment hervorzubringen - daran muß ich wohl noch arbeiten. ;haha_

      Redrocks schrieb:

      Irgendwelche „Spezialisten“ hatten eine regelrechte Ausstellung arrangiert
      :rolleyes: Eine angebissene Wurst haben sie auch dazugelegt.

      Redrocks schrieb:

      es wurde aber auch Verwunderung zum Ausdruck gebracht, dass wir mit dem Nissan die Strecke "gewagt" hatten .
      Ohne jetzt Uwes Fahrkünste schmälern zu wollen, sooo schlimm war die Strecke wirklich nicht. Ich weiß gar nicht, was die immer alle haben... ;te: :gg:

      Redrocks schrieb:

      Christian und Astrid waren zu zweit losmarschiert;
      Und Christian kleidertechnisch wieder perfekt auf die Umgebung abgestimmt. :clab:

      Redrocks schrieb:

      Uwe lief dann auch gerne mal voraus, um einen hübschen Foto-Vollpfosten abzugeben
      ;haha_ Fehlt nur noch das neonfarbene T-Shirt. :gg:
      Viele Grüße
      Claudia


      DA-Kalender 2019 - Stimmt jetzt ab!
    • Neu

      Redrocks schrieb:

      kleiner Einweisung meinerseits war sie schnell vertraut mit den warnenden Geräuschen und dem Festklammern, die eine gute Beifahrerin beherrschen sollte
      ;haha_

      Redrocks schrieb:

      Irgendwelche „Spezialisten“ hatten eine regelrechte Ausstellung arrangiert
      Besser so ein Arrangement, als die Scherben eingesteckt ;,cOOlMan;: .

      Redrocks schrieb:

      Nach der Ranch geht es in tiefem Sand einen größeren Hügel runter, bei der wir (ich !) froh waren, dass wir diesen auf dem Rückweg nicht wieder hochfahren werden müssen.
      Das haben wir vor Jahren gemacht .puh!; ;haha_ . Ich konnte vor lauter Angst vor der Rückfahrt die White Pocket nicht genießen.
      Liebe Grüße

      Ilona



      "Man muss viel laufen. Da man, was man nicht mit dem Kleingeld von Schritten bezahlt hat, nicht gesehen hat." (Erich Kästner)


    • Neu

      Raven schrieb:

      Hach, war das ein schöner Tag...
      ;;NiCKi;: Und ohne weitere Vorkommnisse :gg:

      Raven schrieb:

      Ja, und jetzt ist das Zimmer nicht mehr frei, wenn ich dort bin.
      :gg: Diese kleine Spitze konnte ich mir nicht verkneifen :p

      Raven schrieb:

      Allerdings fand ich es schwierig, diese Geräusche spontan im richtigen Moment hervorzubringen - daran muß ich wohl noch arbeiten.
      Tja - jahrzehntelange Übung lässt sich so schnell doch nicht aufholen ;)

      Raven schrieb:

      Eine angebissene Wurst haben sie auch dazugelegt.
      :EEK: Wieder etwas, das völlig an mir vorbeigegangen ist.

      Raven schrieb:

      Fehlt nur noch das neonfarbene T-Shirt.
      als ob pink nicht genügt ;haha_

      Saguaro schrieb:

      Besser so ein Arrangement, als die Scherben eingesteckt
      Das stimmt allerdings ;;NiCKi;:

      Saguaro schrieb:

      Ich konnte vor lauter Angst vor der Rückfahrt die White Pocket nicht genießen.
      Das kann ich so gut nachvollziehen, Ilona !
    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2018
    Dieses Forum hat keinen kommerziellen Hintergrund und ist rein privater Natur.