Texas & New Mexico 2016 - Never lose your sense of wonder....

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • USSPage schrieb:

      Bin auch dabei .

      Ich freue mich.
      ... und ich freu mich, dass du mitdabei bist :knut:

      USSPage schrieb:

      werde ich brav jeden Morgen hier den Bericht lesen, also zumindest, wenn es jeden Tag was zu lesen gibt.
      ;haha_ .... tja, jeden Tag werde ich wohl nicht ganz hinkriegen ;)

      Caro schrieb:

      ch fahre auch noch mit.
      Bitte nicht wundern: ich reise in letzter Zeit meist still mit.
      Schön Caro, das freut mich, stille Mitleser sind genauso herzlich willkommen :wink4:

      Caro schrieb:

      Ich habe heute endlich angefangen unseren Reisebericht 2014 zu schreiben. Da waren wir auch in Texas. Daher bin ich gespannt was ihr dort alles erlebt habt.
      ... ich bin auch gespannt, ob es Ähnlichkeiten gibt ;;NiCKi;: ....

      Anne05 schrieb:

      Auweia ... einen sooo langen Flug mit Kindergeschrei zu überstehen - dafür hat man fast einen Orden verdient!
      ;haha_ aber wirklich :gg:

      Anne05 schrieb:

      Ich liebe Kinder ... aber der/dem Kurzen hätten wohl die meisten Passagiere gerne KO-Tropfen ins Fläschchen getan,
      Ich ja auch, sonst hätt ich ja nicht gelernt, was ich gelernt hab ;) ... aber sowas brauch ich wirklich nimmer .... wie gesagt, da hat wohl der gesamte Flieger bei der Landung aufgeatmet :rolleyes:

      Ina schrieb:

      Hilfe,

      ich hab den Abflug verpasst, nimm mich bitte noch mit Ulli
      Na klar Ina ... wie schön dich mit dabei zu haben ::HeLLBudy;; ;ws108;

      Skuromis schrieb:

      Mein Alptraum... na zum Glück habt ihrs ja übergelebt
      ....grad so ;) ...

      Les Paul schrieb:

      Abér komplett durch ist schon heftig.
      ...unglaublich gell ;te: ....

      Les Paul schrieb:

      Jetzt pack mas o.
      :;SaTiE;: .... aba erscht Moing .... i hob heid no wos voa :pfeiff: ...

      Redrocks schrieb:

      Wir hatten dort auch das erste Mal die elektronische Einreise und waren ziemlich angetan, wie schnell alles ging - aber es scheint Glückssache zu sein, ob's funktioniert.
      Da hattet ihr scheinbar wirklich Glück, denn bei uns musste fast jeder nochmals zum Officier ....

      Redrocks schrieb:

      Und in eurem weißen Toyota RAV4 fahre ich gerne mit. Wir hatten den 2014 auch, und er war sehr zuverlässig - es war der einzige unserer 3 bisherigen SUVs ohne Reifenpanne
      :gg: :!! ... und bei uns wars der erste Mietwagen, bei dem nicht die Öllampe aufgeleuchtet hat :gg: ...

      waikiki25 schrieb:

      unter den Allgemeinen Smilies, bei mir in der 2. Reihe mittig neben dem "Bravo"-Smiley.
      Dankeschön :wink4:

      alf99 schrieb:

      Das ist unangenehm
      aba sowos vo ;) ...

      alf99 schrieb:

      In wie weit "lustig"? Spässle gmacht?
      Der fand sich selbst schon so lustig :gg: und scheinbar auch den Umstand, dass die meisten Passagiere nochmal bei ihm vortanzen durften ... ich hege ja schon den Verdacht, dass er das ganze manipuliert hat, damit er seine ulkigen Sprüg

      alf99 schrieb:

      Zwei Interviews? Macht doch eigentlich der Officer
      Das zweite war beim Zoll ....

      alf99 schrieb:

      Wollte sie alle Locations wissen?
      Wieso wollte sie das wissen?
      Neigierigs Weibaleit hoit ;) :gg:

      alf99 schrieb:

      Alamo Intermediate gebucht?
      Wenn das Midsize ist ;;NiCKi;:

      alf99 schrieb:

      Ich würde mich ja auch freuen, vor allem....wenn mich der auch noch verstehen würde
      Da war ich wirklich auch froh, dass ich (fast) so reden konnte, wie mir der Schnabel gewachsen ist, aber Christian hat zuvor auch fleißig trainiert :gg:

      Volker schrieb:

      Das zweite Interview mit Koffern war wohl der Zoll, oder?
      ;;NiCKi;:

      Volker schrieb:

      Die haben mich noch nie gefragt, wo ich hin will sondern nur, was ich mit habe
      Vielleicht ist das in Texas ja anders
      Scheinbar ;haha_ .... schön, dass du mitkommst Volker :wink4:

      beateM schrieb:

      aber da ich weiß, dass ihr auch gerne wandert springe ich noch schnell auf
      Gewandert wird auch ein bisserl ;;NiCKi;: ... fein dass du dabei bist, Beate :wink4:

      MsCrumplebuttom schrieb:

      Hallo Ulli! Ich bin auch dabei.
      Huhu Nadine, das freut mich ;ws108;

      MsCrumplebuttom schrieb:

      Texas ist bei uns noch nicht soooo lange her, daher hoffe ich, dass mir einiges bekannt vorkommt.
      das war eure extra laaaaaaaange Tour gell? ... da bin ich mir ganz sicher, dass es da ein paar Dinge geben wird, die dir bekannt vorkommen werden ;,cOOlMan;:

      StromerRalf schrieb:

      Texas kenne ich zwar noch gar nicht, aber ich bin natürlich mit dabei.
      Schön Ralf, dass du dabei bist :wink4:

      Tinchen schrieb:

      Na, wie schön... Da brauchtet Ihr ja gar kein Bord-Entertainment.
      ;haha_ ... think positiv :!!
      Herzliche Grüße Ulli
    • Hallo liebe Ulli!
      Ich bin auch sehr gerne dabei, werde aber eher nicht so häufig zum Kommentieren kommen!
      Hab grad nicht so viel Zeit!
      Aber lesen werde ich alles! ;;NiCKi;: Und freue mich drauf! ;;PiPpIla;;
      Viele Grüße Betty
    • Ulli schrieb:

      Wir werden nochmals feste von unserem lieben Töchterlein gedrückt, das mir ein ganz tolles Kissen für die Reise genäht hat
      Wie süß ist das denn :HERZ4; ? Das muss ja eine Liebe sein.

      Ulli schrieb:

      sowie einer unausgeschlafenen und grad wenig zurechnungsfähigen Beifahrernavigatorin
      :lach:
      Die Anreise war ja schon mal prima, so kann es weitergehen.
      Herzliche Grüße
      Michelle
    • Texas & New Mexico 2016 - Never lose your sense of wonder....

      Hallo Ulli,

      Ich würd auch gerne noch zusteigen! Ich kenne Christian zwar auch nicht persönlich, weiß aber wer er ist ...... toll, dass ihr so kompetente Reiseberatung hattet !


      Gesendet von iPad mit Tapatalk
      Liebe Grüße

      Susanne
    • Anne05 schrieb:

      Muss man "... denjenigen mit dem Floh" kennen
      Da der Name Christian gefallen ist ...

      Truman kann es nicht sein, der war zu der Zeit hierzulande.

      ;][; Ist es vielleicht nicht der mit dem Floh ;) , sondern der mit der Snake :pfeiff: ?
      Liebe Grüße

      Ilona



      "Man muss viel laufen. Da man, was man nicht mit dem Kleingeld von Schritten bezahlt hat, nicht gesehen hat." (Erich Kästner)


    • Ich fürchte ja, dass auch Du mir hier wieder einen Floh ins Ohr setzt, wenn ich hier mitlese, genau wie mit Deinen Erzählungen von Alaska. Big Bend, White Sands, höchster Berg von Texas - das hört sich alles gut an ;;NiCKi;:

      Ulli schrieb:

      Schnell noch ein „Abschieds-Foto“ und los geht´s …
      Gut seht Ihr aus, so richtig abenteuerlustig. :!!
      Oh je , die Anreise mit dem kleinen Opernsänger war sicher sehr nervend, und das bei einem Langstreckenflug :EEK:

      Auch wenn es nach der langen Anreise und den vielen Stunden ohne Schlaf sicher anstrengend war, aber Euer fast Blind Date war sicher sehr spannend und nett. Ich rätsele allerdings auch, wer dieser Christian sein kann ?( :nw:

      Liebe Grüße

      Bettina
    • utah-fan schrieb:

      Hallo liebe Ulli!
      Ich bin auch sehr gerne dabei, werde aber eher nicht so häufig zum Kommentieren kommen!
      Hab grad nicht so viel Zeit!
      Liebe Betty, es freut mich sehr, wenn trotz Zeitknappheit hier mitliest :knut: .....

      Heute ist ja Dienstag, war da nicht was ;][; ;) .... neugierig bin :gg: ...

      Canyonrabbit schrieb:

      Wie süß ist das denn ? Das muss ja eine Liebe sein.
      Das ist sie ;;NiCKi;: ;;ebeiL_, .....

      WeiZen schrieb:

      Dann kann ich besser schlafen im Flieger.
      Ich kann leider nie nicht im Flieger schlafen ;te: , wenn dann nur Augenpflege :rolleyes: ....

      Ellen & Udo schrieb:

      Gerade erst gesehen. Wir lesen mit, auch wenn wir uns mit dem Geschnatter etwas zurück halten.
      Hallo ihr Zwei, klasse euch dabei zu haben ;ws108;

      Ellen & Udo schrieb:

      Ein bisschen was von Texas kennen wir ja auch.
      .... wir haben auch ein klitzekleinwenig bei euch gemopst ;) ....

      Susanne schrieb:

      Hallo Ulli,

      Ich würd auch gerne noch zusteigen!
      Aber gerne doch, liebe Susanne ::HeLLBudy;; ;ws108;

      Susanne schrieb:

      Ich kenne Christian zwar auch nicht persönlich, weiß aber wer er ist ...... toll, dass ihr so kompetente Reiseberatung hattet !
      :gg: :!! ....

      Yukon1 schrieb:

      Da gab's bestimmt spannende Momente
      Spannend ;][; .... für Christian vielleicht :gg: , weil wir ihn so "herumgesprengt" haben :schaem: :pfeiff: ....

      Saguaro schrieb:

      Da der Name Christian gefallen ist ...

      Truman kann es nicht sein, der war zu der Zeit hierzulande.

      Ist es vielleicht nicht der mit dem Floh , sondern der mit der Snake ?
      ;haha_ Ilona, du bist so zum Knuddeln :gg: .... also mit Schlange hat unser Christian nix zu tun :neinnein: ... eher was mit Kuh und Zahl ;) ...

      Elke schrieb:

      Ich komme auch noch mit, wenn Ihr noch ein Plätzchen frei habt.
      Alle mal rutschen :gg: ....

      Schön, dass du mitkommst Elke ;ws108;

      Elke schrieb:

      Texas ist noch ein weißer Fleck auf unserer Landkarte und irgendwann müssen wir daran mal was ändern...
      Ich bin also sehr gespannt.
      Ich schätze mal, so geht es den meisten von uns ... drum denke ich ein Reisebericht von Texas schadet nicht, denn es gibt dort wirklich viele schöne Ecken ;;NiCKi;:

      bela schrieb:

      Ich fürchte ja, dass auch Du mir hier wieder einen Floh ins Ohr setzt, wenn ich hier mitlese, genau wie mit Deinen Erzählungen von Alaska. Big Bend, White Sands, höchster Berg von Texas - das hört sich alles gut an
      :gg: ... Ich schätze mal es wird dir gefallen Bettina ;;NiCKi;: ... gibt viel zu laufen hier ;) ... schön dich dabei zu haben :wink4:
      Herzliche Grüße Ulli
    • Hallo Ulli. :wink4:
      Diesmal komme ich nicht zum live mitlesen.
      Mal schauen ob ich später mal hinterher gefahren komme.
      Zumindest glaube ich den Christian zu kennen.
      Habe ich mit ihm früher die Nächte durch gechattet ?
      Es wird immer das, was man daraus macht .
    • 08.10.16: Uptown - Downtown - Cowtown – Ft. Worth
      Der erste Blick auf den Wecker wirft Falten auf meine Stirn…00:15 Uhr…na das kann ja heiter werden ;te: ….aber irgendwie geht die Nacht, trotz mehrmaligem Blickkontakt mit der Leuchtanzeige, dann doch vorbei und ein mehr oder weniger schmackhafter Kaffee vom Büffet bringt mich, zusammen mit der Gefrierschranktemperatur im Frühstücksraum, zumindest halbwegs auf Trab.
      Kurz vor 10 Uhr holen wir Christian ab und haben (oh Wunder) sofort und ohne Dreherle, dank seiner tollen Beschreibung und vorheriger Gockelbefragung, den Weg zu ihm gefunden. Auf unser Oldie-Navi können wir uns hier, wie wir gestern schon bemerkt haben :rolleyes: , leider nicht wirklich verlassen…
      Liebend gerne trete ich den Beifahrerplatz an Christian ab, der ein tiefenentspannter und hervorragender Navigator ist. Nebenbei übernimmt er auch noch die Disc-Jockey-Aufgabe, da wir der Funktionen unseres Autoradios noch nicht mächtig sind.
      Als Erstes statten wir Christians Motorradfreunden einen Besuch ab und bestaunen die teilweise recht schmucken, aber auch teuren Zweiräder… erfahren, dass Motorradfans schon mal Fans von Kuckucksuhren sein können und bekommen einen Kaffee mit Macadamianussgeschmack…was es nicht alles gibt …
      Da ja meine To-do-Liste abgearbeitet werden will und einer der Punkte davon taktisch günstig in der Nähe des Motorradladens liegt, wird als nächstes eine kleine Shopping- Exkursion zu Cavender´s gestartet.





      Im ersten Moment steh ich leicht überfordert, in den gut gefüllten Reihen an Cowboystiefeln ….keine Ahnung hab ich zudem, welche amerikanische Schuhgröße mein Eigen ist …mit Christians Hilfe und ein bisserl Rumprobieren, finde ich das aber schnell heraus und schlüpfe auch recht bald in ein wunderschönes, perfekt passendes Paar Stiefel. Natürlich bin ich noch in ein paar weitere schicke Paare reingeschlüpft, aber letztendlich sind es doch die mit den tollen Nähten in Türkis geworden….
      Unglaublich, wie groß hier das Angebot an Stiefeln, Hüten und sonstigem Zubehör ist…











      Nach diesem beschwerlichen Akt für die Jungs, die äußerst geduldig und tapfer durchgehalten haben :clab: , muss natürlich eine kleine Stärkung her. So lotst Christian Roland ins Yuppie-Viertel von Ft. Worth die 7th Street und zu „Velvet Taco“ einem genialen Taco-Fast-Food-Laden, der diese mit ungewöhnlichen Zutaten füllt. Roland hat einen Buffalo Chicken Taco, Christian und meinereiner einen –Spicy Tikka Chicken (ich hoffe, ich schwindel jetzt nicht…), dazu noch Kartoffeln mit Spiegelei…. Zum Reinlegen …..





      Ein bisserl Sightseeing muss natürlich auch sein und so geht´s als Nächstes zum Water Garden beim Convention Center. Der “Wassergarten“ wurde von den bekannten New Yorker Architekten Philip Johnson und John Burgee entworfen und der Stadt Fort Worth von der Amon G. Carter Foundation gewidmet. Eine kleine Oase in der Stadt, die aus drei verschiedenen Pools und einem Terrassenhügel besteht, auf den wir drei neugierig klettern, um zu sehen, warum der Park dahinter abgesperrt ist…
      Die Pools sind verschiedenen Themen zugeordnet, so zB. der Quiet Pool, der dem Besucher ein Gefühl wie Alice im Wunderland, in ihrer stetigen Größenänderung, vermitteln soll….





      Umgeben ist der Pool von riesigen Zypressenbäumen und deren in Zaum gehaltenen Wurzeln. Von den umgebenden Wänden fließt leise das Wasser, das an einen sanften Regenschauer erinnern soll….






      Aha ;][; , wie Alice fühl ich mich jetzt nicht grad und die Jungs glaub ich auch nicht :nw: …aber ein Ruhe ausstrahlender und idyllischer Ort ist es auf alle Fälle ;;NiCKi;: .

      Ganz anders als der größte Pool im Water Garden, der Active Pool. Wenn man bis zum tiefsten Punkt gehüpft ist, versteht man kaum mehr sein eigenes Wort, denn das Wasser rauscht nur so von den (ich hab gespickt) 11m hohen Terrassen hinab….



      Der dritte Pool ist der Aerated Pool, soll dem Besucher wohl das Gefühl vermitteln, er könne über den Sprühnebel wandeln …. Irgendwie scheint mir, ich hab meine sonst so blühende Phantasie, daheim in Deutschland gelassen :schaem: ….der hübsche Pool ist umzingelt von großen Eichen.





      Nach dem kurzen Abstecher in Downtown, geht´s sogleich Richtung Stockyards, denn mein Herz schlägt für Eisenbahnen und so kaufen wir vor Ort auch gleich drei Tickets für die einstündige Fahrt mit der Grapevine Railroad….das Wetter ist klasse, Christian ist schön warm eingepackt ;) und so nehmen wir ein offenes Abteil …
      Da bis zur Abfahrt noch ein wenig Zeit ist, bummeln wir mit unserem geduldigen Reiseleiter schon mal ein wenig durch die Stockyards und Christian erzählt uns Geschichten über die dortige Viehverladung und zu Ft. Worth…





      Kurz bevor die Bahn eintrifft, stehen wir am Gleis und sind dann ein klitzekleinwenig enttäuscht, ob der Tatsache, dass die Bahn mit dem „PoPo“ voraus einfährt …





      Die Fahrt selbst ist kurzweilig, führt vorbei am Trinity River und bietet einen wunderbaren Ausblick auf Downtown Ft. Worth.



      Im Anschluss sehen wir uns den texanischen „Almabtrieb“, mit den teils klapperdürren und bedauernswerten Longhorns, an.







      Während sich die Menschenmassen wieder einigermaßen gleichmäßig bei den Stockyards verteilen, machen auch wir uns weiter auf Besichtigungstour.
      Cowtown Coliseum:





      White Elephant Saloon mit urkomischen Barhockern :p
      (edit: die Barhocker sind im Longhorn Saloon :pfeiff: ....)






      …und ganz wichtig Billy Bobs Honky Tonk Hall:






      Diese Dame füllt laut Christian stets die Halle komplett:










      Im Anschluss gibt´s noch ein wenig Downtown-Programm und Christian führt uns zum schönen Sundance Square Plaza …ein Hingucker ist das Gemälde am Jett Building, das an die Cattle Drives des Chisholm Trails erinnert.



      Mit Wasser können sie auch hier wieder gut und die Kinder haben ihre Freude dran…



      Das ansprechend gestaltete Denkmal für JFK



      …tja und dann steht da noch ein Punkt auf meiner Sightseeingliste … eine Essensempfehlung meines Reiseführers… allerdings werden wir von Christian vorgewarnt, dass man eben dort durchaus mit Wartezeiten rechnen müsse, das Essen aber wirklich ausgezeichnet wäre… okay …(kleine Anmerkung: wer Fr. Zinsi kennt, weiß dass jene durchaus ungemütlich werden kann, sofern diese hungrig ist :schaem: ….) … wird schon nicht so lang sein, die Schlange…
      …zuerst heißt es also einen Parkplatz zu ergattern…(die Suche nach jenem, zaubert ein Lächeln auf meine Lippen, ob der Entspanntheit und Geduld von Christian… meine bessere Hälfte hätte sicher nicht noch mal eine Ehrenrunde gedreht und lieber einen Platz fern des Lokals bevorzugt :rolleyes: ) … wir haben alsbald Glück ….und nur ein paar Schritte … bis zum Ende der Schlange ….schluckkkk :EEK: ….


      (sorry, das Bild ist leider unscharf)

      O o … da haben aber viele Hunger … nach knapp einer Stunde, dürfen auch wir ins idyllische Patio des mexikanischen Restaurants Joe T´s. Es gibt fantastische
      Margaritas, nur leider in Plastikbechern.




      Die Qual der Wahl welche Speise man wählen soll, entfällt netterweise, da es eh nur zwei Gerichte gibt. Speisekarte überflüssig :gg: …. Auf Christians Rat hin bestellen wir von jedem Gericht eines. Dies war übrigens eine sehr weise Entscheidung, da wir selbst so, obwohl das Essen wirklich ausgezeichnet ist, nicht brav aufessen :rolleyes:



      …es sei erwähnt, dass man hier nicht mit Karte bezahlen kann und Christian uns freundlicherweise davor bewahrt, uns Spülhände einzufangen :knut1:
      Nach diesem köstlichen Tagesabschluss liefern wir Christian wieder daheim ab und kriechen kurze Zeit später satt und zufrieden in die Falle….



      Unterkunft: Comfort Inn Grapevine
      Wetter: Sonne pur und ein bisserl windig, 23°C

      Texas & New Mexico 2016 - Never lose your sense of wonder....']Do geht´s weida[/url]
      Herzliche Grüße Ulli

      Dieser Beitrag wurde bereits 8 mal editiert, zuletzt von Ulli ()

    • Ulli schrieb:

      Vielleicht habt ihr ja Lust uns durch die „Great Plains“ zu begleiten …
      Ich bin zwar ein bissel spät dran aber ich habe mich mal eben noch ganz heimlich auf die Rückbank von Eurem RAV4 geschlichen ;)

      Ulli schrieb:

      ich hab Puddingknie und die verschwinden in der Regel auch erst, wenn ich endlich im Flieger sitze….
      Ich mag dieses Vorfreude Gefühl total...zu Reisen wird definitiv auf ewig meine größte Leidenschaft bleiben! :gg: Die Vorfreude auf jeden Flug bleibt immer die gleiche! :gg:

      Ulli schrieb:

      gibt´s unter anderem auch noch Hau-den-Lukas ….
      Was es nicht alles für die Touris auf der Durchreise gibt! :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:

      Ulli schrieb:

      jedoch werden wir von Anfang bis Ende von einem kleinen Opernsänger dermaßen bespasst
      Oh ja...den Spaß hatte ich auch schon das ein oder andere Mal. Aber bisher konnte niemand (und ich meine wirklich NIEMAND) meinen Sitznachbarn auf einem Rückflug von New York nach Frankfurt toppen...Ich bin wirklich kein gewalttätiger Mensch, aber hätte der Flug noch 5 Minuten länger gedauert, dann hätte ich für nichts mehr garantieren können! ;:ba:;

      Dann vielleicht doch lieber das Gebrüll von einem kleinen Opernsänger? ;haha_

      Ulli schrieb:

      da wir die Abfahrt zum Hotel, dank unseres leicht ältlichen Navis, sowie einer unausgeschlafenen und grad wenig zurechnungsfähigen Beifahrernavigatorin verpassen
      Dann wird es aber schnell Zeit für ein neues Navi (Oder eine verlässlichen Beifahrerin? ;) )

      Ulli schrieb:

      Let´s sing a Cowboy-Song(klick) –Dallas/Fort Worth
      Großartiger Song! Big & Rich sind Klasse!

      Dann fahrt mal schön weiter...ich sitze hinten drin und staune! ;;NiCKi;:
    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2017