Südafrika - Gardenroute - Hochzeitsreise mit blindem Passagier :-)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 08.11.2015: Fahrt zum Tsitsikamma NP

      Sonntag Morgen schlief ich aus, während Dennis einen kleinen Strandspaziergang machte… :sonn: :sonn: :sonn:











      Gemütlich frühstückten wir in einem leckeren Diner auf der Dachterrasse. Und das bei strahlendem Sonnenschein! :songelb: :SCHAU:

      Gut gestärkt starteten wir dann zu unserer 1. (und auch einzigen) “größeren” Wanderung. :jump:

      Der Kranshoek Trail windet sich durch einen grünen und dichtbewachsenen Urwald, vorbei an Wasserfällen bis hinunter zum beeindruckenden Strand! :wow:







      Wenn ich den Bauch rausstrecke, kann man sogar schon was sehen: :aetsch2:


      Nach einem kleinen Picknick kam der anstrengende Teil: es ging sehr sehr steil wieder nach oben ;;BeRsT:: Doch auch das meisterten wir. .puh!;





















      Glücklich, diese außerordentlich schöne Tour gemacht zu haben, fuhren wir nach Plettenberg Bay, wo es eine leckere Pizza zur Belohnung gab. :mampf:

      Wir machten noch einen kurzen Abstecher zum Robberg Nature Reserve, wo man aber ebenfalls ohne Wandern nicht viel machen kann. Der erste Eindruck war aber wirklich schön! ;;NiCKi;:





      Ein kleiner Umweg führte uns noch zum Nature Valley Beach:


      Weiter ging die Fahrt bis zur Bloukrans Bridge, dem angeblich höchsten Bungeejump der Welt. Das Zuschauen war wirklich beeindruckend! :EEK:



      Im Tsitsikamma National Park bezogen wir ein Honeymoon Cottage, direkt am Meer gelegen. Ein paar süße Dassies tummelten sich um die Hütte! ;;ebeiL_, ;dherz;

      Nach einem kleinen Sundowner auf der Terasse ging es in Restaurant, bevor wir wieder glücklich ins Bett fielen!
      Gute Nacht!




















      Unterkunft: Storms River Mouth Rest Camp (1376 ZAR)











    • Hallo Annika,

      bin auch wieder up to Date. Eure Unterkünfte gefallen uns, Juju liest auch fleissig mit, sehr gut.

      Storms River wurde uns von unserer Freundin auch schon wärmstens empfohlen. :!!

      Über Knysna liest man so viele unterschiedliche Meinungen, da bin ich gespannt wie es uns gefällt.

      Jeden Tag rückt die Reise näher und wir haben immer noch nix geplant. :ohje:
      Grüße Woife :_ByBuB._
    • Storms River haben wir diesmal ja auch das 2. Mal übernachtet und wieder war es toll. :SCHAU:

      Auch wenn es da unten recht touristisch zugeht, es ist einfach eine tolle Ecke.

      Bin mal gespannt, wann das Restaurant wieder aufgebaut wird. Ist ja vor einiger Zeit abgebrannt.
      Gruß Gabriele
    • Zu dieser Wanderung bei dem Wetter, hätte ich nun auch Lust. :traen:

      Annika1503 schrieb:

      konnte ich machen (und genießen)!

      :!!

      Annika1503 schrieb:

      Plettenberg

      Verirrt? Im Sauerland gelandet? Eine Ahnung woher der Name kommt?

      Annika1503 schrieb:

      bezogen wir ein Honeymoon Cottage, direkt am Meer gelegen. ..... bevor wir wieder glücklich ins Bett fielen!

      Was soll man in einem Honeymoon Cottage auch anders erwarten. ;)
      Gruß
      Ulrich

      Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.
      Youtube Kanal

    • Annika1503 schrieb:

      Der Kranshoek Trail windet sich durch einen grünen und dichtbewachsenen Urwald, vorbei an Wasserfällen bis hinunter zum beeindruckenden Strand!
      Wow, das sieht ja herrlich aus. Bei unserer Erstreise nach Südafrika in 2003 war Wandern irgendwie gar nicht groß angesagt. Bei Elke und Andreas habe ich im Bericht schon so tolle Wanderungen gesehen und jetzt diese bei Euch. Das gefällt mir echt gut und wird bei der nächsten Reise nach Südafrika definitiv eingebaut.

      Annika1503 schrieb:

      Weiter ging die Fahrt bis zur Bloukrans Bridge, dem angeblich höchsten Bungeejump der Welt. Das Zuschauen war wirklich beeindruckend!
      Die Brücke und vor allen Dingen die Sprünge haben es uns auch angetan. ich würde das ja niemals machen, aber alleine das Zuschauen ist der Hammer.

      Euer Cottage sieht aber echt nett aus :!! .
      Herzliche Grüße
      Michelle
    • Ina schrieb:

      Wahnsinn sich da runter zustürzen :EEK:

      Nichts für mich :EEK: :EEK: :EEK:

      Les Paul schrieb:

      Storms River wurde uns von unserer Freundin auch schon wärmstens empfohlen. :!!

      Es ist wirklich schön dort ;;NiCKi;:

      Les Paul schrieb:

      Über Knysna liest man so viele unterschiedliche Meinungen, da bin ich gespannt wie es uns gefällt.

      Wir waren max. 1h dort und fanden es nicht so prickelnd... aber das ist ja Geschmackssache :nw:

      Les Paul schrieb:

      Jeden Tag rückt die Reise näher und wir haben immer noch nix geplant. :ohje:

      Vielleicht findet ihr zwischen den Feiertagen ein wenig Zeit? ;DD!

      Schneewie schrieb:

      Bin mal gespannt, wann das Restaurant wieder aufgebaut wird. Ist ja vor einiger Zeit abgebrannt.

      Ohja, stimmt. Das hattest du gepostet. Wirklich schade drum, unser Essen war sehr lecker ;;NiCKi;:

      WeiZen schrieb:

      Zu dieser Wanderung bei dem Wetter, hätte ich nun auch Lust. :traen:

      Die war wirklich toll :SCHAU:

      WeiZen schrieb:

      Verirrt? Im Sauerland gelandet? Eine Ahnung woher der Name kommt?

      nicht gewusst, aber schnell gegoogelt: Nach einem Baron Joachim van Plettenberg, Gouverneur der niederländischen Kolonie ;)
      Und warum heißt Plettenberg im Sauerland so?

      MsCrumplebuttom schrieb:

      Tolle Bilder und tolles Wetter! :!! Wenn wir noch mal hinfahren, würde ich auch gerne da übernachten. Das muss schon klasse sein. ;;NiCKi;:

      Würde ich auch jederzeit wieder machen ;;NiCKi;:

      Canyonrabbit schrieb:

      Bei unserer Erstreise nach Südafrika in 2003 war Wandern irgendwie gar nicht groß angesagt.

      Na, wir haben uns auch nicht "überwandert" :gg: Aber wär ich fitter gewesen, es hätten noch ein paar tolle Wanderungen auf der Liste gestanden. Aber wie immer hätte man dann auch mehr Zeit gebraucht...

      Canyonrabbit schrieb:

      ich würde das ja niemals machen, aber alleine das Zuschauen ist der Hammer.

      Oh, ich würde das auch niemals machen. Schon beim Zugucken rutscht mir das Herz in die Hose :EEK:

      Leider gibts die Fortsetzung erst morgen abend :schaem: Sorry!

      LG Annika
    • Annika1503 schrieb:

      nicht gewusst, aber schnell gegoogelt: Nach einem Baron Joachim van Plettenberg, Gouverneur der niederländischen Kolonie ;)

      :!!

      Annika1503 schrieb:

      Und warum heißt Plettenberg im Sauerland so?

      Weil da die Vorfahren von Joachim herkamen. Joachhim Plettenbergs Line erlosch. ;)
      Der Name Plettenberg geht auf den Stammsitz am Fuße des Plattberges, am Zusammenfluss von Grüne und Oester in der heutigen Stadt Plettenberg im Sauerland zurück. Plettenberg ist der Name eines westfälischen Uradelsgeschlechtes.
      Auch gegoogelt, hat sich für mich gelohnt. ;;NiCKi;:
      Gruß
      Ulrich

      Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.
      Youtube Kanal

    • WeiZen schrieb:

      Weil da die Vorfahren von Joachim herkamen. Joachhim Plettenbergs Line erlosch. ;)
      Der Name Plettenberg geht auf den Stammsitz am Fuße des Plattberges, am Zusammenfluss von Grüne und Oester in der heutigen Stadt Plettenberg im Sauerland zurück. Plettenberg ist der Name eines westfälischen Uradelsgeschlechtes.
      Auch gegoogelt, hat sich für mich gelohnt. ;;NiCKi;:


      Interessant! ;;NiCKi;: :!!

      Volker schrieb:

      Die Unterkünfte direkt mit Blick auf die Küste sind toll :!! :!! :!!

      Schön, dass du noch dabei bist, Volker! :wink4:
    • 09.11.2015: Fahrt zum Addo Elephant NP

      Die letzte Urlaubswoche startete entspannt mit einem Frühstück im Restaurant, bevor wir den kleinen Hike zu einer hübschen Hängebrücke machten. :SCHAU:











      Wir wollten eigentlich noch einen zweiten Trail laufen, aber irgendwie war die Motivation nicht so groß, so dass wir nach 10 min umkehrten. :schaem: :schweg;









      Weiter ging die Fahrt also nach Jeffreys Bay.
      Jeffreys Bay gilt als Surfers Paradies und dem ersten Eindruck nach kann das schon stimmen. ;;NiCKi;: Ein schöner weißer Sandstrand lädt direkt zum Schwimmen ein. ;,cOOlMan;: :sonn: ;:TuNk::



      Zuerst stärkten wir uns aber mit Pasta und als Nachtisch gab es ein Milchshake, lecker! :clab: :clab: :clab:






      Danach stürzten wir uns abwechselnd in die Fluten und genoßen den schönen Strand und das herrliche Wetter! ;:TuNk:: ;:TuNk:: ;:TuNk::








      Irgendwann mussten wir dann weiter fahren zum Addo Elephant Nationalpark.
      Die Fahrt war recht unspektakulär und ich meine, abends waren wir dann noch dort im Restaurant. Fotos gibts irgendwie nicht :schaem: :schaem: :schaem:

      Morgen aber wieder gaaanz viele! ;) :knips:


      Unterkunft: Addo Rest Camp Forest Cabin (826 ZAR)
    • Huhu Annika, ich bin noch mit dabei :wink4:

      Annika1503 schrieb:

      Wenn ich den Bauch rausstrecke, kann man sogar schon was sehen: :aetsch2:
      ... na aber hallo ;,cOOlMan;: :gg: .... Kaum zu glauben gell, dass das schon wieder über ein Jahr her ist :EEK: ....

      Annika1503 schrieb:

      Weiter ging die Fahrt bis zur Bloukrans Bridge, dem angeblich höchsten Bungeejump der Welt. Das Zuschauen war wirklich beeindruckend! :EEK:
      ;te: .... ich werde niemals nicht verstehen, warum man sich so einen Kick geben will ;;_Fe6__ .... ich würde tausend Tode sterben ;te: ....
      Herzliche Grüße Ulli
    • Bei der Hängebrücke waren wir auch, da ist mir richtig schlecht drauf geworden. Aber ist schon klasse, wenn direkt unter einem das Meer seine Wellen schlägt.

      Ich staune auch, dass ihr in "Jay Bay" im Meer wart. :EEK: War das nicht eiskalt? Jay Bay fand ich süß. Der Ort mit einer Ampel. :gg:
      Viele Grüße
      Nadine
    • Cool, an die Hängebrücke kann ich mich auch noch erinnern.

      Hach, so ein Strand in schön echt schön. Aber das Wasser dort ganz schön kalt. Oder habe ich das falsch in Erinnerung?

      Jetzt freue ich mich total auf Addo, denn den habe ich sehr schön in Erinnerung. Ich lese gerade sowieso total gerne hier mit, weil es einfach schön ist, an schöne eigene Erlebnisse erinnert zu werden. Danke dafür ;;KnUt;; .
      Herzliche Grüße
      Michelle
    • Wir sind auch über die Hängebrücke, da wir dann im folgenden ja den Dolphin Trail gelaufen sind.

      Wo wart Ihr am/in Addo essen? Wir waren in Colchester auserhalb, einmal in einem Pub und einmal in einem ganz kleinen Restaurant hinter/neben der Tankstelle an der N2.


      Jetzt bin ich mal auf den Addo gespannt.
      Gruß Gabriele
    • Ulli schrieb:

      ... na aber hallo ;,cOOlMan;: :gg: .... Kaum zu glauben gell, dass das schon wieder über ein Jahr her ist :EEK: ....

      Schön, dass du noch dabei bist! Echt kaum zu glauben ;) Die Zeit vergeht sooo schnell :EEK:

      Ina schrieb:

      wie kalt ist das Meer denn eigentlich?

      MsCrumplebuttom schrieb:

      Ich staune auch, dass ihr in "Jay Bay" im Meer wart. :EEK: War das nicht eiskalt? Jay Bay fand ich süß. Der Ort mit einer Ampel. :gg:


      Den Ort fanden wir auch wirklich süß. Es war schon kalt, aber nicht soooo sehr. Ok, wir gehen aber auch in Schweden im Fluß baden ;) Ja weiter man gen Norden kommt, desto wärmer wird aber auch das Meer. Durban z.b. ist ja auch Badeort.

      Canyonrabbit schrieb:

      Jetzt freue ich mich total auf Addo, denn den habe ich sehr schön in Erinnerung. Ich lese gerade sowieso total gerne hier mit, weil es einfach schön ist, an schöne eigene Erlebnisse erinnert zu werden. Danke dafür ;;KnUt;; .

      Danke, dass du mitliest! ;:HuCKnU;; Nur so macht es ja Spaß zu schreiben :schaem: Wann wart ihr nochmal in Südafrika?

      Schneewie schrieb:

      Wo wart Ihr am/in Addo essen? Wir waren in Colchester auserhalb, einmal in einem Pub und einmal in einem ganz kleinen Restaurant hinter/neben der Tankstelle an der N2.

      Wir waren nur im Main Camp im Restaurant. Dort gab es das gleiche wie im Tsitsikamma. ;)

      LG Annika
    • 10.11.2015: Addo Elephant NP

      Heute Morgen standen wir früh auf, um mit Öffnung des Gates um 5.30 Uhr in den Park zu fahren.
      Schon nach wenigen Metern hatten wir Glück: ein Löwe! :clab: :clab: :clab:
      Sehr cool! Direkt neben dem Auto! Wir waren schwer begeistert und konnten unser Glück kaum fassen! ;::Fe:; ::;;FeL4;

      Zuerst haben wir nur den Schakal gesehen und erst beim 2. Blick den Löwen.
      Der Schakal hat bestimmt gewartet, ob er von dem Festsschmaus auch was abbekommt... ;)













      Irgendwann zog der Löwe weiter und wir dann auch :wink4:

      Diese Mistkäfer sind sehr wichtig für die Natur und überall stehen Schilder, dass man sie nicht überfahren soll. :neinnein:



      Das nächste Tier, das wir sahen, war ein Kudu! Ein sehr schönes Tier, wie ich finde... ;dherz;







      Einige Pumbas waren auch schon unterwegs: :!!







      Wieder ein Kudu



      Nächstes Highlight waren ein paar Zebras:









      Und was war das? Ganz weit hinten bewegte sich etwas Graues... Sollten wir nach langem Suchen doch noch Glück haben? Tatsächlich. Eine Elefantenfamilie bewegte sich langsam Richtung Auto. ;;PiPpIla;;



      Geduldig warteten wir und wurden belohnt. Die Familie bewegte sich zum Wasserloch ganz nah an unserem Auto. Außer uns war auch niemand hier. Achtung, viele Fotos!































      Der Elefantenbulle macht sich irgendwann aus dem Staub und wir fahren auch zurück zum Camp um zu Frühstücken.
      Leider ist mir die morgendliche Fahrt nicht gut bekommen. Schon beim Elefantengucken muss ich den Sitz zurückmachen und die Augen zu... :traen: Blöde Kopfschmerzen. :<>:
      Zurück im Camp hau ich mich ins Bett und schlafe bis zum Nachmittag... :schlaf:

      Als ich aufwache, gehts mir besser und wir brechen zur Nachmittagstour auf. :bljeep:

      Zuerst sehen wir Büffel:







      Dann einen Strauß:



      Kurz bevor wir umdrehen und zum Camp zurückfahren wollen, sehen wir noch diesen stattlichen Kerl: ;::Fe:;






      Völlig begeistert müssen wir aber langsam zurück. Wir sehen noch einen Affen und ein Warzenschwein: :SCHAU:





      So sieht übrigens unsere Hütte von außen aus:



      Von Innen ist sie nichts Besonderes, ich glaube wir haben gar kein Foto.

      Glücklich, dass wir so eine tolle Tier-Ausbeute hatten, fahren wir ins Restaurant und essen lecker! :clab:



      Ein toller Tag! :clab: :clab: :clab:


      Unterkunft: Addo Rest Camp Forest Cabin (825 ZAR)
    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2018
    Dieses Forum hat keinen kommerziellen Hintergrund und ist rein privater Natur.