Nottoway Plantation, LA

    • Nottoway Plantation, LA

      Nottoway Plantation & Resort
      31025 LA-1
      White Castle, LA 70788
      Vereinigte Staaten


      google.de/maps/search/nottoway…30.1763792,-91.1586033,9z

      Ich weiß nicht, ob es zu dem Thema schon einen Thread gibt, deshalb stelle ich hier mal ein Informationen ein.

      Auf unserer Reise im April/Mai 2015 durch den Tiefen Süden der USA besuchten wir auch die Nottoway Plantation.
      Auf einen Tipp von Dieter (Viator) buchten wir zwei Zimmer für eine Nacht.


      Wir hatten über Booking.com 2 Zimmer in einem Cottage gebucht.
      Die beiden Zimmer waren in einem Doppelhaus und sehr schön eingerichtet.
      Der etwas höhere Preis relativiert sich wieder da eine Führung durch das Haus und ein ausgezeichnetes Frühstück im Preis inbegriffen war.
      Die Führung kostet 20 Dollar pro Person, mit AAA Rabatt 18 Dollar.

      Wir haben den schönen Pool genossen und zum Dinner in dem Restaurant in der Rotunde ausgezeichnet gegessen.

      Es war wirklich klasse am Abend und frühen Morgen ohne Touristen mit ein paar Hausgästen dort zu sein.
      Die geführte Tour durch das Haus war sehr interessant und wir waren bei der ersten Tour nur 6 Personen.
      (In der Oak Alley Plantation waren es mehr als 20 Personen)

      Das Haus wurde im Oktober 1859 von der Randolph Familie bezogen.

      Es ist das größte Antebellum Haus im Süden

      Die Zimmer auf der zweiten Ebene sind 4,70m hoch und die Türen 3,35 m hoch.

      Das Haus war auf damals auf dem allerneuesten Stand der Technik, hatte eine eigene Gasanlage, fließendes Wasser und Indoorbäder auf jeder Etage.

      Das Haus hat 365 Öffnungen für jeden Tag des Jahres, 200 Fenster und 165 Türen.

      Die große Granittreppe wurde von den Damen auf der linken Seite und von den Herren auf der rechten Seite genutzt,
      damit die Herren beim hoch gehen nicht die Knöchel der Damen sehen.

      Hier wurde Zuckerrohr angebaut und die Randolph Familie war einer der größten Sklavenhalter im Süden.
      Es waren hier 176 Sklaven im Einsatz.
      Von den Sklavenhütten war nichts mehr vorhanden, es wurde auch nicht auf die Sklavenhaltung eingegangen.

      Wir fanden den Aufenthalt hier rundum schön und wir würden jederzeit empfehlen hier eine Nacht zu verbringen.

      Hier dann ein paar Bilder:


      Unser Cottage, wir hatten Zimmer 306









      Der schöne Pool, für uns alleine


      Seitenansicht, hier kommt man vom Visitorscenter als Besucher an



      Die Rotunde, unten hatten wir Dinner und Frühstück



      Der Haupteingang von der Mississippiseite, die beiden Granittreppen





      Der Friedhof der Randolph Family




      Unser netter Guide



      Die Eingangshalle


      Die Family


      Das Haus nach Fertigstellung
























    • Was für ein wunderschönes Gebäude :clab: :clab: :clab:


      WeKa schrieb:

      Ich weiß nicht, ob es zu dem Thema schon einen Thread gibt,


      :smile1: Es gibt ein Inhaltsverzeichnis für jedes Board, da kann man nachgucken ;)
      Es gab aber noch nichts, ich hab Deinen Beitrag eingetragen.
    • carovette schrieb:

      Was für ein wunderschönes Gebäude


      Ja das finde ich auch

      carovette schrieb:

      Zitat von »WeKa«
      Ich weiß nicht, ob es zu dem Thema schon einen Thread gibt,

      :nw:

      carovette schrieb:

      Es gibt ein Inhaltsverzeichnis für jedes Board, da kann man nachgucken
      Es gab aber noch nichts, ich hab Deinen Beitrag eingetragen.


      Ich hatte auch nichts gefunden, aber das will nichts heißen ;haha_
    • USSPage schrieb:

      Werner vielen Dank für das Wecken von schönen Erinnerungen. Unser Besuch 1994 fühlt sich schon fast an, als wäre es in einem anderen Leben gewesen.


      Gerne Uschi, 1994 ist ja wirklich lang her, das war im vergangenen Jahrtausend ;;NiCKi;:

      Ina schrieb:

      Schaut toll aus Werner und du hast sie auch so schön vorgestellt.[/

      Na in echt ist das auch wirklich schön ;;NiCKi;:

      goldy schrieb:

      Tolle Fotos und eine prachtvolle Plantage!


      Danke Goldy und ja da wurde damals richtig investiert um die Nacbarn zu beeindrucken ;,cOOlMan;:
    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2017