Graduations-Feier für Emirates-Flugbegleiterin(nen) und ein kleiner Reisebericht aus Dubai

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Im Abra übern Creek tuckern macht echt Spaß ;;NiCKi;: - das habe ich mal vor 15 Jahren getestet. Nur so ganz vertraut habe ich den alten Nussschalen nicht ;,cOOlMan;: .

      Jetzt seht ihr eure Tochter aber bestimmt nicht mehr so oft?

      LG

      Ilona
      Liebe Grüße

      Ilona



      "Man muss viel laufen. Da man, was man nicht mit dem Kleingeld von Schritten bezahlt hat, nicht gesehen hat." (Erich Kästner)


    • Fortsetzung 2. Tag

      Nach der Creek-Rundfahrt ging es wieder auf den Big Bus. Hier mussten wir eine ganze Zeit an der Haltestelle warten, weil der letzte Bus gerade abgefahren, als wir mit dem Schiff anlegten.
      Das war nicht gut koordiniert. An der Haltestelle gab es ein klimatisiertes Wartehäuschen mit 6 Sitzen. Wenn das Häuschen aber voll ist, ist es dort fast genauso heiß wie draußen. :)

      Als der Bus dann endlich kam, mussten wir also noch einmal ein ganzes Stück der ersten Route erneut fahren. Wir wollten zum Schnittpunkt für die nächste Route, der sich an der Dubai Mall befindet, um dann Richtung Palm Jumeirah und Burj al Arab fahren. Als wir uns dann der Mall näherten, haben wir bemerkt, dass es schon viel zu spät für eine weitere Runde war. Wir hatten uns um 18:00 Uhr mit unserer Nichte, die ebenfalls in Dubai wohnt, zum Abendessen an den Fountains verabredet. Jetzt war es schon nach 17:00 Uhr. Also sind wir ausgestiegen und haben erst einmal ein bißchen die Dubai Mall erkundet.

      Wow...., die Mall, eine der größten auf der Welt ist gigantisch. Böden, Wände, Interieur...alles nur vom Feinsten. Edle Materialien wie z.B. sehr viel Marmor, Stuck, tolle Lampe....da haben nich Scheichs nicht gekleckert.







      Natürlich gibt es in der Mall auch ein riesiges Dinosaurierskelett. Das haben sich die Scheichs gegönnt. :) Es handelt sich um ein Diploducus, das 2008 in Wyoming/USA gefunden wurde und ca. 155 Millionen Jahre alt ist. Das Skelett besteht zu 90 % aus Originalteilen und war sicher kein Schnäppchen.



      Die Mall sieht im integrierten Souk-Bereich, wie ein orientalischer Palast aus.



      Die Läden in der Mall sind nur von den feinsten Marken, wie Armani, Gucci etc. angemietet. Hier kann der betuchte Dubaier nach herzenslust shoppen. Für meinen Geldbeutel war leider nix dabei. :MG:



      In der Mall gibt es auch ein riesiges Aquarium. Wenn man Eintritt zahlt, kann man sich die Fische von unten begucken. Aber auch die anderen Mallgäste bekommen etwas zu sehen.



      Leider spiegeln sich die vielen Lichter der Shops in den Scheiben. So ist es schwierig ein vernünftiges Fot zu machen.







      Auch die kleineren Geschäfte geben ein farbenfrohes Bild ab.







      Ein Riesenkrokodil hats auch. Das ist die Nachbildung von King Cro, einem über 5 Meter langen und 500 Kilo schweren Alligators.



      Nach unserem kleinen Mall-Rundgang (wir haben nur einen Bruchteil des ganzen Komplexes gesehen) hieß es den Ausgang zu den Fountains zu suchen. Treffpunkt war die Brücke zum Souk al Bahar. Um 18:00 Uhr fängt die erste Show bei den Fountains an, die sich dann alle halbe Stunde mit anderer Musik und anderer Choreografie fortsetzt. Jetzt war es kurz vor 18:00 Uhr und es strömten ungeheure Menschenmassen aus der Mall und allen anderen Richtung um die Show anzusehen.

      Fortsetzung folgt.
    • Buff schrieb:

      Wow...., die Mall, eine der größten auf der Welt ist gigantisch. Böden, Wände, Interieur...alles nur vom Feinsten. Edle Materialien wie z.B. sehr viel Marmor, Stuck, tolle Lampe....da haben nich Scheichs nicht gekleckert.
      :gg: :gg: Das kann ich mir gut vorstellen. Man hat ja schon auf dem Airport einen guten Eindruck davon ;;NiCKi;: ;;NiCKi;:

      Buff schrieb:

      Für meinen Geldbeutel war leider nix dabei. :MG:
      ;haha_

      Buff schrieb:

      Um 18:00 Uhr fängt die erste Show bei den Fountains an, die sich dann alle halbe Stunde mit anderer Musik und anderer Choreografie fortsetzt. Jetzt war es kurz vor 18:00 Uhr und es strömten ungeheure Menschenmassen aus der Mall und allen anderen Richtung um die Show anzusehen.
      da bin ich neugierig :!!
      liebe Grüße

      Ina

    • Wenn man aus der Dubai Mall rauskommt, steht man gleich an dem künstlich angelegten See, in dem die Wasserspiele stattfinden.



      Beherrscht wir die Szenerie vom alles überragenden Burj Khalifa. Unglaublich wie hoch das Teil reicht, aber auch wie breit es an der Basis ist. :EEK:



      Es gibt hier aber noch andere, imposante Bauten.



      Über diese Brücke kommt man zum Souk al Bahar, einem Edelbasar, der sich direkt neben dem Hotel The Palace Downtown Dubai klick befindet. Ein nettes kleines Hotel! :MG:





      Dieser Souk gefällt mir auch sehr gut...für mich eignet er sich aber in erster Linie zum Schauen. :)





      Es gibt hier sogar einen Kamel-Laden



      Dieser gläserne Buddha gehört zur Dekoration eines Edel-Chinesen.



      Durch den Souk gelangt man auch zu etlichen Restaurants, die Ausblick auf die Fountains boten.
      Nachdem wir meine Nichte auf der Brücke getroffen hatten, sind wir ins Restaurant Abdel Wahab zum Abendessen gegangen.
      Meine Nichte hatte dort einenTisch, direkt in erster Reihe, auf der Terrasse vorbestellt. So hatten man eine besonders gute Aussicht.

      Hier kann man die riesigen Displays an der Außenseite der Mall sehen.



      Zur Gebetsstunde erscheint dort diese Anzeige.





      Schön wird es, wenn langsam die Dämmerung kommt. Dann sind im Wasser unzählige Lichter zu sehen, was sehr hübsch anzusehen ist.



      Dann werden auch die Wasserspiele von unten beleuchtet.



      Leider sind die Foutains bei Dunkelheit und ohne Stativ schwierig zu fotografieren.



      Die höchsten Wasserfontänen gehen bis zu 70 Meter hoch und werden stets von einem Knall begleitet.



      Nach dem Essen gab es noch eine kleine Überraschung für meine Frau. Meine Tochter die später zum Essen eintraf, hatte für meine Frau eine Geburtstagstorte besorgt und bei den Kellnern platziert.
      Zum Nachtisch wurde dann die Torte serviert und von einem Ständchen begleitet.

      3. Tag

      Am dritten Tag kam meine Tochter uns im Hotel in Deira abholen und wir sind dann mit dem Taxi zum Spice-Souk gefahren. Leider waren wegen Freitag (Feiertag der Muslime) 2/3 der Läden im Souk geschlossen.
      Es gab aber noch genug zu sehen. Meine Frau wollte dort ein paar Paschmina-Schals und eine Abaya, ein traditionelles arabisches Gewand kaufen.



      In den engen Gassen war es ziemlich heiß und stickig. Dafür waren aber sämtliche Shops gekühlt.
      In den Gassen wurde man von etlichen Schleppern angesprochen, die mit tausend Worten versuchten, uns die Shops zu bewegen. Häufig fielen die Worte...billig...billig...wie Aldi Nord oder Süd. :)



      In einem Laden wurden dann ein paar Einkäufe getätigt. Mal ein Beispiel zur Preisvorstellung der Händler. Für 2 schöne Paschmina-Schals wollte man 800 Dirham haben...runtergehandelt haben wir auf 80 Dirham. :D
      Einer der Verkäufer ließ mich nicht in Ruhe, weil ich mir T-Shirts angesehen hatte. Er kam mit allen möglichen T-Shirt Variationen in allen erdenklichen Farben zu mir. Nachdem ich aber klargestellt hatte, dass ich nur schwarz oder dunkelblau trage und auch keine Burj al Arab oder Burj Khalifa Motiv darauf haben wolle, hat er sich, wohl aus einem anderen Laden, ein schwarzes T-Shirt mit Dubai-Schriftzug besorgt. Dafür wollte er dann 150 Dirham haben. Nach zähen Verhandlungen habe ich letztendlich 20 Dirham=ca. 5 Euro bezahlt. ;)

      Ich denke, manch unbedarfter Tourist, wird dort ganz schön übers Ohr gehauen. Zum Glück kannte meine Tochter ungefähr die hiesigen Preise und war ein harter Verhandlungspartner. :)

      Hier hat meine Tochter eine Abaya anprobiert und nachher auch gekauft. Die Kopfbedeckung ist extra und wird wohl nicht von ihr getragen. ;)



      In einem Gewürz-Laden haben wir dann noch leckere schokoladenüberzogene Datteln, Pistazien, Vanillestangen und türkischen Honig aus dem Iran gekauft.



      Fortsetzung folgt.
    • Buff schrieb:

      Das haben sich die Scheichs gegönnt. Es handelt sich um ein Diploducus, das 2008 in Wyoming/USA gefunden wurde und ca. 155 Millionen Jahre alt ist. Das Skelett besteht zu 90 % aus Originalteilen und war sicher kein Schnäppchen.

      :EEK: Wie verzweifelt muss man denn sein, wenn man unbedingt Millionen loswerden muss :gg: .

      Klasse Eindrücke von Dubai :clab: . Ich glaube, ich muss da auch mal wieder hin :SCHAU: .

      LG

      Ilona
      Liebe Grüße

      Ilona



      "Man muss viel laufen. Da man, was man nicht mit dem Kleingeld von Schritten bezahlt hat, nicht gesehen hat." (Erich Kästner)


    • Was für schöne Eindrücke aus Dubai :clab: :clab: :clab: :clab:

      Buff schrieb:

      Für 2 schöne Paschmina-Schals wollte man 800 Dirham haben...runtergehandelt haben wir auf 80 Dirham. :D
      :MG: ja, handeln muß man in den arab. Länder schon können, sonst zahlt man drauf :MG:

      Buff schrieb:

      Dafür wollte er dann 150 Dirham haben. Nach zähen Verhandlungen habe ich letztendlich 20 Dirham=ca. 5 Euro bezahlt. ;)
      :!! :!! gut gemacht
      liebe Grüße

      Ina

    • Buff schrieb:

      Das Skelett besteht zu 90 % aus Originalteilen und war sicher kein Schnäppchen.

      Ich wollte erst zweifeln, die meisten aufgebauten Skelette bestehen aus PU Schaum, wegen dem Gewicht, aber dann sah ich die Schienen, unglaublich.

      Die Ratio beim Feilschen ist ja noch schlimmer als in Ägypten: 10:1 :EEK: Gut zu wissen.

      Und der Edelbasar schein authentischer zu sein (mehr auf alt getrimmt) oder täuscht das?
      Gruß
      Ulrich

      Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.
      Youtube Kanal

    • Saguaro schrieb:

      Buff schrieb:

      Das haben sich die Scheichs gegönnt. Es handelt sich um ein Diploducus, das 2008 in Wyoming/USA gefunden wurde und ca. 155 Millionen Jahre alt ist. Das Skelett besteht zu 90 % aus Originalteilen und war sicher kein Schnäppchen.

      :EEK: Wie verzweifelt muss man denn sein, wenn man unbedingt Millionen loswerden muss :gg: .
      Klasse Eindrücke von Dubai :clab: . Ich glaube, ich muss da auch mal wieder hin :SCHAU: .
      LG
      Ilona

      Danke! :wink4:

      Ina schrieb:

      Was für schöne Eindrücke aus Dubai :clab: :clab: :clab: :clab:

      Buff schrieb:

      Für 2 schöne Paschmina-Schals wollte man 800 Dirham haben...runtergehandelt haben wir auf 80 Dirham. :D
      :MG: ja, handeln muß man in den arab. Länder schon können, sonst zahlt man drauf :MG:

      Buff schrieb:

      Dafür wollte er dann 150 Dirham haben. Nach zähen Verhandlungen habe ich letztendlich 20 Dirham=ca. 5 Euro bezahlt. ;)
      :!! :!! gut gemacht


      Danke! :wink4:

      WeiZen schrieb:

      Buff schrieb:

      Das Skelett besteht zu 90 % aus Originalteilen und war sicher kein Schnäppchen.

      Ich wollte erst zweifeln, die meisten aufgebauten Skelette bestehen aus PU Schaum, wegen dem Gewicht, aber dann sah ich die Schienen, unglaublich.

      Die Ratio beim Feilschen ist ja noch schlimmer als in Ägypten: 10:1 :EEK: Gut zu wissen.

      Und der Edelbasar schein authentischer zu sein (mehr auf alt getrimmt) oder täuscht das?


      Auch die Neubauten im traditionellen Stil sind ziemlich authentisch.
    • Nach dem Souk haben wir noch dem Deira City Center im gleichen Stadtteil einen Besuch abgestatten. Es gibt übrigens in Dubai "13" größere Malls.
      Anschließend brachten wir die Einkäufe ins Hotel. Ich bin dann noch alleine für einen Nachmittagsspaziergang bei 39 Grad losgetigert.
      Länger als ein Stündchen bin ich aber nicht gelaufen, weil ich mein Trinkwasser vergessen hatte.

      Ich habe mich noch ein bißchen am Dhau-Hafen am Creek umgesehen.





      Unglaublich was die alten Kähne alles transportieren.





      Welche Funktion diese Käfige haben ist mir leider nicht bekannt. Für Fischfang würde ja noch was fehlen, sonst könnten die Fische schnell wieder entfleuchen. :MG:



      Auf dem Rückweg zum Hotel musste ich eine sehr breite sechsspurige Straße überwinden. Zum Glück war wegen Freitag nicht so viel Verkehr.





      Hier prallen noch einmal Tradition und Moderne direkt aufeinander.





      Der kleine Urlaub neigte sich dem Ende zu. Zum Dinner gingen wir noch in ein pakistanisches Restaurant, im Gebäude des Hotels. Dort waren fast nur Männer zu sehen, die gemütlich ausgestreckt auf Podesten
      lagen und Shisha rauchten. Es gab aber auch ein paar normale Tische. Das Essen war ok!
      Da wir am nächsten Tag bereits um 04:00 Uhr aufstehen mussten, sind wir relativ früh schlafen gegangen.

      Fazit:

      Es war ein interessanter Ausflug nach Dubai. Allerdings war die Zeit viel zu kurz. Wir haben längst nicht alles gesehen, was wir uns, aus Unkenntnis über die Größe Dubais, vorgenommen hatten.
      Wer selber einmal Dubai besuchen möchte, dem würde ich empfehlen in den Wintermonatenzu reisen. Wenn auf auf den Hochsommer zugeht, spielt sich das Leben zumeist in klimatisierten Gefilden statt.
      Bei zu großer Hitze kann man auch die Lust am Sightseeing verlieren. :) Emirates ist eine angenehme Fluggesellschaft mit tollem Entertainment, wodurch einem die Flugzeit erheblich kürzer vorkommt.
      Die Preise in Dubai sind trotz Steuerfreiheit ziemlich hoch. Schnäppchen gibt es kaum, es sei denn man kauft in den zahlreichen Souks und handelt die Preise runter. :MG:

      Vielen Dank fürs mitreisen. :wink4:
    • Buff schrieb:

      Es gibt übrigens in Dubai "13" größere Malls.
      Wieviele Einwohner hat Dubai eigentlich :]]

      Buff schrieb:

      Ich bin dann noch alleine für einen Nachmittagsspaziergang bei 39 Grad losgetigert.
      Länger als ein Stündchen bin ich aber nicht gelaufen, weil ich mein Trinkwasser vergessen hatte.
      :EEK: Bei den Temperaturen wäre es bei mir wohl eher auf 30 Min. rausgelaufen :MG:
      Aber die Dhaus sind schon klasse ;;NiCKi;: ;;NiCKi;:

      Buff schrieb:

      Emirates ist eine angenehme Fluggesellschaft mit tollem Entertainment, wodurch einem die Flugzeit erheblich kürzer vorkommt.
      Das kann ich bestätigen, wir sind mit ihnen nach Peking und zurück geflogen, war toll :!! :!! :!!

      Vielen Dank für dein RB, du hast uns tolle Eindrücke vermittelt, ich habe von Dubai keine Ahnung und es sehr interessant, was du uns so alles vorgestellt hast :clab: :clab: :clab: :clab: :clab:
      liebe Grüße

      Ina

    • Vielen Dank für den tollen Bericht :clab: , der Lust auf Dubai macht ;;NiCKi;: .

      Auf eure Tochter könnt ihr stolz sein :!! und ich wünsche ihr stets angenehme Flüge, nette Fluggäste und Kollegen.

      LG

      Ilona
      Liebe Grüße

      Ilona



      "Man muss viel laufen. Da man, was man nicht mit dem Kleingeld von Schritten bezahlt hat, nicht gesehen hat." (Erich Kästner)


    • Vielen Dank für diesen schönen Bericht ;ws108; . Die Stadt möchte ich mir dringend auch ansehen, ich muss nur noch meinen Mann final davon überzeugen. Mit diesem Bericht gelingt es mir vielleicht. Wie lange Aufenthalt würdest Du für diese Stadt empfehlen? Wir überlegen, sie mit der nächsten Safarin in Kenya zu kombinieren.
      Herzliche Grüße
      Michelle
    • Danke für den Bericht, ich habe hier still mitgelesen. Wir waren 2013 in Dubai und Dein Bericht hat schöne Erinnerungen geweckt. :clab: :clab:

      Canyonrabbit schrieb:

      Wie lange Aufenthalt würdest Du für diese Stadt empfehlen? Wir überlegen, sie mit der nächsten Safarin in Kenya zu kombinieren.


      Ich bin der Meinung mindestens 3 Tage.
      Grüße Woife :_ByBuB._
    • Ina schrieb:

      Buff schrieb:

      Es gibt übrigens in Dubai "13" größere Malls.
      Wieviele Einwohner hat Dubai eigentlich :]]

      Buff schrieb:

      Ich bin dann noch alleine für einen Nachmittagsspaziergang bei 39 Grad losgetigert.
      Länger als ein Stündchen bin ich aber nicht gelaufen, weil ich mein Trinkwasser vergessen hatte.
      :EEK: Bei den Temperaturen wäre es bei mir wohl eher auf 30 Min. rausgelaufen :MG:
      Aber die Dhaus sind schon klasse ;;NiCKi;: ;;NiCKi;:

      Buff schrieb:

      Emirates ist eine angenehme Fluggesellschaft mit tollem Entertainment, wodurch einem die Flugzeit erheblich kürzer vorkommt.
      Das kann ich bestätigen, wir sind mit ihnen nach Peking und zurück geflogen, war toll :!! :!! :!!

      Vielen Dank für dein RB, du hast uns tolle Eindrücke vermittelt, ich habe von Dubai keine Ahnung und es sehr interessant, was du uns so alles vorgestellt hast :clab: :clab: :clab: :clab: :clab:


      Vielen Dank! :wink4: ...Dubai hat übrigens knapp 2 Millionen Einwohner.

      Saguaro schrieb:

      Vielen Dank für den tollen Bericht :clab: , der Lust auf Dubai macht ;;NiCKi;: .

      Auf eure Tochter könnt ihr stolz sein :!! und ich wünsche ihr stets angenehme Flüge, nette Fluggäste und Kollegen.

      LG

      Ilona

      Vielen Dank! :wink4:

      kalle_wy schrieb:

      Danke für deinen Bericht :bravo:

      Danke Kalle! :wink4:

      Canyonrabbit schrieb:

      Vielen Dank für diesen schönen Bericht ;ws108; . Die Stadt möchte ich mir dringend auch ansehen, ich muss nur noch meinen Mann final davon überzeugen. Mit diesem Bericht gelingt es mir vielleicht. Wie lange Aufenthalt würdest Du für diese Stadt empfehlen? Wir überlegen, sie mit der nächsten Safarin in Kenya zu kombinieren.

      Vielen Dank! Uns waren die 3 vollen Tage zu kurz. Um alles in Ruhe anzusehen, würde ich eine volle Woche empfehlen.

      Les Paul schrieb:

      Danke für den Bericht, ich habe hier still mitgelesen. Wir waren 2013 in Dubai und Dein Bericht hat schöne Erinnerungen geweckt. :clab: :clab:

      Canyonrabbit schrieb:

      Wie lange Aufenthalt würdest Du für diese Stadt empfehlen? Wir überlegen, sie mit der nächsten Safarin in Kenya zu kombinieren.


      Vielen Dank! :wink4:
    • Buff schrieb:

      Zitat von »Canyonrabbit«
      Vielen Dank für diesen schönen Bericht . Die Stadt möchte ich mir dringend auch ansehen, ich muss nur noch meinen Mann final davon überzeugen. Mit diesem Bericht gelingt es mir vielleicht. Wie lange Aufenthalt würdest Du für diese Stadt empfehlen? Wir überlegen, sie mit der nächsten Safarin in Kenya zu kombinieren.

      Vielen Dank! Uns waren die 3 vollen Tage zu kurz. Um alles in Ruhe anzusehen, würde ich eine volle Woche empfehlen.
      Danke. Für eine ganze Woche wird es wohl nicht reichen und ich glaube, das wäre uns wirklich zu viel, denn so lange bleiben wir in Städten wie Singapur, Hongkong oder Bangkok und die haben sicher mehr zu bieten. Aber wir nehmen uns immer viel Zeit in solchen Städten, deshalb denke ich mal darüber nach ;;NiCKi;: .
      Herzliche Grüße
      Michelle
    • carovette schrieb:

      Tolle Eindrücke von Dubai.....wenn man noch Resturlaubstage hat oder mal ein Dubai-Schnäppchen ergattern kann, ist das sicher ein lohnendes Ziel. :!! :clab:


      Dem kann ich mich nur anschließen! :clab: :clab: :clab:
      Danke fürs Teilen (hab gleich mal geguckt, wann so ein Bewerbungstag ist und ob das nicht auch noch was für mich wäre :gg: )

      LG Annika
    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2018
    Dieses Forum hat keinen kommerziellen Hintergrund und ist rein privater Natur.