Alamere Falls, CA

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Alamere Falls, CA



      GPS: 37.953652,-122.783451
      Trailhead Parking 37.934111,-122.747372

      Wer in San Francisco ist und neben der schönen Stadt auch eine schöne Wanderung am Meer machen möchte, sollte sich die Alamere Falls ansehen. Hier kommt ein gekürzter Auszug aus meinem Reisebericht 2014:

      Wanderung: Alamere Falls, gut 14 km, 4 h 10 min mit Strandspaziergang. Die Wanderung hat uns ausgesprochen gut gefallen und stellte für uns ein tolles Kontrastprogramm zur Stadtbesichtigung dar. Sicherlich nichts für einen Erstbesuch in San Francisco, aber wenn man Zeit hat, sehr lohnend. Sie bietet sich auch an, wenn man seine Tour in Richtung Norden von San Francisco aus startet.



      Montag, der 26.05.2014

      Zunächst steht heute eine Wanderung auf dem Programm............ Dann fahren wir in Richtung Stinson Beach und weiter zum Trailhead des Coastal Trail, denn wir wollen zu den Alamere Falls wandern. Wir fahren tierisch durch die Pampa und fragen uns, wer sich jemals hierher verirrt :nw: . Und dann erwartet uns am allerletzten A.... der Welt ein riesiger Parkplatz ! Es stehen zwei Autos einsam herum und wir pflanzen unseren Captiva schön quer und reichlich Platz in Anspruch nehmend hinzu :gg: . Was für eine Überkapazität. Denken wir....... :gg:

      Die Sonne lacht vom Himmel und wir freuen uns des Lebens. Bei dieser Wanderung auf dem Coastal Trail, die wir um 8:20 Uhr starten, ist der Name Programm, denn es geht immer wunderschön an der Küste entlang, abwechselnd durch Wald oder über die Klippen – extrem schön.







      An einem kleinen See kommen wir auch vorbei.



      Der Höhepunkt ist auch gleichzeitig der Abschluss. Wir müssen über einen steilen Pfad die Klippen hinab kraxeln:



      Das junge asiatische Pärchen, das zeitgleich mit uns an der Abbruchkante ankommt, macht sich offensichtlich auf die Suche nach einer anderen Abstiegsmöglichkeit. Eine Gruppe von 5 Jugendlichen schaut auch skeptisch hinunter. Fritz Zehrer hatte auf seiner Homepage von „knifflig“ gesprochen und das trifft zu ;;NiCKi;: . Wir gehen einfach mal vorsichtig los. Durch unsere Wanderstöcke können wir das Gewicht gut von den Füßen auf die Stöcke verlagern und kommen recht gut den steilen Hang hinunter. Für alle, die die Wanderung vielleicht auch mal machen möchten, kommen hier ein paar Bilder, die wir beim Wiederaufstieg (der wie immer leichter ist als der Abstieg) gemacht haben. Besonders tricky ist, dass es vom Untergrund her total rutschig ist und man keinen richtigen Tritt findet. Aber mit Ruhe und etwas Umsicht geht es ganz gut.









      Unten angekommen, haben wir die Alamere Falls vor Augen und finden sie unglaublich schön. Wir wussten, dass sie erst am Nachmittag fotogen sind, weil sie erst dann in der Sonne liegen. Da wir unsere Reiseplanung aber nicht immer nur am besten Fotolicht festmachen, haben wir uns für die Alamere Falls im Schatten entschieden. Uns gefallen sie trotzdem =) . Wobei wir uns durchaus vorstellen könnten, ihnen beim nächsten Aufenthalt in der Gegend nachmittags einen Besuch abzustatten, denn dann liegen sie bestimmt herrlich im Licht.











      Erst später sollten wir feststellen, dass ein Foto ohne Personen am Nachmittag nicht möglich gewesen wäre......

      Wir genießen die Ruhe am Strand, denn wir teilen die Fälle nur mit einer dreiköpfigen Familie. Kurz bevor wir uns von den Fällen verabschieden kommt das asiatische Pärchen doch noch herunter. Offensichtlich haben sie keinen anderen Weg gefunden und den Abstieg auch geschafft. Beim Aufstieg machen wir noch ein Foto von den Upper Falls.









      Auf dem Rückweg kommen uns unheimlich viele Menschen entgegen. Wir können es überhaupt nicht fassen, was hier für ein Auftrieb ist . Um 12:30 Uhr sind wir wieder am Trailhead und müssen feststellen, dass von Überkapazität keine Rede ist :EEK:. Der Parkplatz ist rappelvoll. Und wir stehen (neben ein paar anderen Frühankömmlingen) schön quer und nehmen zwei Parkplätze in Anspruch :gg: . Schäm :schaem: . Wie peinlich, aber damit haben wir nun wirklich nicht gerechnet, denn die Anreise wirkte so, als ob sich da niemals jemand hinverirren würde.....

      .......
      Herzliche Grüße
      Michelle
    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2018
    Dieses Forum hat keinen kommerziellen Hintergrund und ist rein privater Natur.