Oak Alley Plantation, LA

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Oak Alley Plantation, LA



      Die Geschichte der Oak Alley Plantation fängt mit den Bäumen an. Irgendwann um 1700 baute ein unbekannter französischer Siedler ein kleines Haus auf dem Gelände wo sich heute des Landhaus befindet. Er war es, der 28 Eichen in zwei Reihen pflanzte, welche von seinem Haus bis zum Mississippi reichen.











      1839 baute ein wohlhabender creolischer Zuckerbauer das heutige Landhaus für seine Braut. Heute befindet sich die Plantage im Besitz einer Stiftung.















      Mit dieser (?) Glocke wurde den Sklaven Arbeitsbeginn und Arbeitsende verkündet.





      Diese akribischen Inventuraufnahmen über den Sklavenbesitz lassen mir heute noch kalte Schauer über den Rücken laufen.









    • Oak Alley Plantation, Vacherie, LA

      3645 LA-18
      Vacherie, LA 70090

      Geöffnet 09:00–17:00

      Heute fuhren wir zur Oak Alley Plantation. Die haben übrigens eine AAA rate, die bei 18 $ statt 20 $ pro Person liegt.

      Die Eichenallee ist natürlich sehr beeindruckend. ;;NiCKi;:



      Die Führung durch das Haus war ganz gut, aber das Thema Sklaverei wurde nur recht stiefmütterlich behandelt. Insgesamt war ich von der Plantage etwas enttäuscht. :nw:

      Viele Grüße
      Nadine
    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2017