Carpenters into the deep

    • beateM schrieb:

      :resp:
      Letztendlich habt ihr Glück gehabt, dass ihr da heil wieder raus gekommen seid. :schreck: Ich habe mit euch gezittert :schreck:
      ;DaKe;; :wink:

      wer das nach alledem doch noch nachmachen möchte ich habe die Strecke mal veröffentlicht - hoffe ich habe das alles fast richtig gemacht ;com1;

      GPSies.com
      :r4w:
      carpe diem
      reiseliesels seite
    • Sonntag 16.09.2012 Faulenzen in Escalante

      Sodele, heute könnt Ihr Euch erst mal wieder entspannen und ausruhen, habt Ihr Euch schließlich auch verdient nach all der Anstrengung von gestern. Wir schlafen also gemütlich aus und sortieren früh mal unsere Knochen. Erstaunlich wie gut es denen schon wieder geht. Wir sind halt doch noch soooo jung Um 8:00 Uhr ist es 66° Fahrendingsbums und nachdem ich feststelle wir düsen heute noch gar nicht weiter - fast wäre ich schon wieder durchgestartet, hab aber dann doch noch mal auf meinen Plan geguckt _#IriE;; - wollen wir Escalante mal ein wenig näher kennenlernen und fahren ein bischen rum.



      besichtigen mögliche Kaufobjekte, natürlich nur von außen





      auch wenn sie noch bewohnt sind





      auch die Außenbezirke mit Weiden und Blümchen im Morgenlicht werden begutachtet





      es hat tatsächlich Apfelbäume dort





      bei Nemos gabs Kaffee und was Süßes



      die nördliche Ecke wird dann auch noch inspiziert und da gäb es ja auch schon wieder ein paar Ecken zum wandern, aber nix da - heute wird relaxed

      Mittags gab es eine Pizza, weiß nicht mehr wo Herbert die beigebracht hat, weiß auch nicht mehr wie sie geschmeckt hat also was quatsch ich dann überhaupt da drüber. Nach dem Verdauungsschlaf, das braucht ihr heut wirklich gelle, wird Moab zu Fuß noch mal inspiziert, ob auch noch alles in Ordnung ist.



      darf ich vorstellen - unsere Nachbarn



      so idyllisch wohnt der Desert Doctor in Escalante





      und das ist er, ein echtes Unikat.



      Weil wir so um sein Häuschen schleichen, holt er uns gleich mal rein und zeigt uns sein Reich, seine Werkstatt und seine Kunst



      die Werkstatt ist mit Motorradreifen verkleidet, welche er gewechselt hat (sagt er) und es stehen die Städte und Nationen drauf. Ich entdecke sogar Würzburg. Sieht cool aus.







      Herbert entdeckt einen alten Sachser - kommt ja schließlich aus Schweinfurt



      manche vergessen auch ihre Jacken dort



      und das ist sein Motorrad mit dem er zum Einsatz düst oder am Abend durch die Straßen von Escalante



      nachdem er uns einen Berg von Visitenkarten aus aller Herren und Damen Länder gezeigt hat und uns von all den Gruppen berichtet, welche extra seinetwegen nach Escalante kommen und noch viel mehr an Text von sich gegeben hat können wir uns wieder loseisen und besichtigen noch ein paarObjekte.









      so was kann man auch mit Moki Marbles machen, kein Wunder das die immer weniger werden





      auf dem Heimweg lesen wir dann noch diese Fotos auf





      halt bekannte Orte für die Escalante Fans unter Euch und dann schleichen wir uns ins Circle D genießen ein oder 2 Bierchen auf der Verande und alles weitere geht euch nix an........



      Meilen: doch immerhin 45 wo sind wir denn bloß rumgekurvt?
      weitere Aussichten: wir ziehen um nach Springdale via Cedar Breaks
      :r4w:
      carpe diem
      reiseliesels seite
    • So ein Tag ist auch mal schön! Und verdient habt Ihr Euch das allemal. Ich wäre allerdings noch ins Kiva Koffeehouse gefahren und hätte dort noch etwas die Seele baumeln lassen.
      Das ein oder andere Häuschen war ja nett, aber insgesamt wäre mir Escalante als Wohnort doch etwas ruhig. Oder man macht dort endlich mal ein vernünftiges B&B, oder ein Motel mit Restaurant auf ;][; .

      Und so Freaks mag ich ja. Das gibt einfach mal eine Vorstellung, dass man auch mal ganz anders leben kann.

      Gruß

      Bettina
    • walktheline schrieb:

      wer das nach alledem doch noch nachmachen möchte
      Also ich ganz bestimmt nicht :schreck:


      walktheline schrieb:

      wird Moab zu Fuß noch mal inspiziert
      Wow, seid Ihr schnell ;)

      walktheline schrieb:

      manche vergessen auch ihre Jacken dort
      ;haha_ Kuttenvergesser, wie klasse :gg:

      walktheline schrieb:

      und noch viel mehr an Text von sich gegeben hat
      Ja, wenn die einen mal an der Kandarre haben .......

      walktheline schrieb:

      so was kann man auch mit Moki Marbles machen, kein Wunder das die immer weniger werden
      Hoffentlich sind das keine vom Moki Hill :pipa:

      walktheline schrieb:

      und alles weitere geht euch nix an........
      menno, immer wenns am spannendsten wird :gg:
    • carovette schrieb:

      Zitat von »walktheline«

      wird Moab zu Fuß noch mal inspiziert
      Wow, seid Ihr schnell ;)
      erwischt, schon wieder nicht aufgepasst :wut1: nöö, das war ein Test ob ihr auch aufmerksam alles durchlest :aetsch2:

      carovette schrieb:

      Zitat von »walktheline«

      und alles weitere geht euch nix an........
      menno, immer wenns am spannendsten wird :gg:
      :kT: :MG:
      :r4w:
      carpe diem
      reiseliesels seite
    • Also zu eurer Tour.... :pipa: :pipa:

      Ich werde den Canyon wohl nie kennen lernen :traen:

      Ich denk jetzt mal.... da hattet ihr doch Muffelsausen :wink4:

      Und die City Tour ( :la1; ) durch Escalante ist super! Bis auf ein, zwei Fotostopps war ich da immer in 3 Minuten durch ;)
      Alf

      Leave nothing but footprints
      take nothing but Pictures
      kill nothing but time
    • alf99 schrieb:

      Also zu eurer Tour.... :pipa: :pipa:
      ;;NiCKi;:

      alf99 schrieb:

      Ich werde den Canyon wohl nie kennen lernen :traen:
      :lls:

      alf99 schrieb:

      Ich denk jetzt mal.... da hattet ihr doch Muffelsausen :wink4:
      :schreck: ;;NiCKi;:

      alf99 schrieb:

      Und die City Tour ( :la1; ) durch Escalante ist super! Bis auf ein, zwei Fotostopps war ich da immer in 3 Minuten durch ;)
      na dann war es ja Zeit das der Ort mal vorgestellt wurde ;,cOOlMan;: :wink4:
      :r4w:
      carpe diem
      reiseliesels seite
    • walktheline schrieb:

      besichtigen mögliche Kaufobjekte, natürlich nur von außen

      Es werden von Jahr zu Jahr erschreckend mehr :nw: .

      walktheline schrieb:

      bei Nemos gabs Kaffee und was Süßes

      Nemos kenne ich nicht, der muss wohl neu sein. Wo genau ist dieses "Cafe" :gg: ?

      walktheline schrieb:

      halt bekannte Orte für die Escalante Fans unter Euch

      Ich bin bekennender Escalante-Fan ;;NiCKi;: .

      LG,

      Ilona
      Liebe Grüße

      Ilona



      "Man muss viel laufen. Da man, was man nicht mit dem Kleingeld von Schritten bezahlt hat, nicht gesehen hat." (Erich Kästner)


    • Saguaro schrieb:

      Zitat von »walktheline«

      bei Nemos gabs Kaffee und was Süßes

      Saguaro schrieb:

      Nemos kenne ich nicht, der muss wohl neu sein. Wo genau ist dieses "Cafe" :gg: ?
      das ist wohl recht neu, hab irgendwo einen Artikel über die Eröffnung gelesen. Es liegt direkt an der Hauptdurchgangsstraße, ist eigentlich nicht zu verfehlen. Sollte es noch länger existieren ;;NiCKi;:

      Saguaro schrieb:

      Ich bin bekennender Escalante-Fan ;;NiCKi;: .
      ich auch, könnte dort leicht eine ganze Woche zubringen, nicht wegen Escalante sondern zwengs dem Drumrum ;;NiCKi;: ;:WaRu;; ;roJe;
      :r4w:
      carpe diem
      reiseliesels seite
    • PhilippJFry schrieb:

      Wie viele Meilen waren das denn?

      Schauen sie mal hier, junger Mann:

      gpsies.com/map.do?fileId=genwmqgfkatmppxp

      Und ich habe mir erlaubt, ein GPS File draus zu machen. :EEK:
      Dateien
      Es grüßt der Willi
    • Pffff... gerade den gestrigen Tag nachgelesen. Tolle Wanderung aber der Aufstieg... :EEK: Und dann erst der Link zu dem Bericht von Eva... :schreck: Gott sei Dank ist sowohl damals als auch bei Euch alles gut gegangen. Habe trotzdem mal das Ding auf meine ToDoListe gesetzt aber in roter Schrift. Alleine werde ich diese Tour definitiv nicht machen! :neinnein:
      Gruß Martin
      07.10. - 21.10.2017 South of Denver Reloaded
      17.11. - 02.12.2017 Thanksgiving-Trip Minnesota-Chicago
      20.01. - 11.02.2018 Hau'oli La Hanau - Tour
    • carovette schrieb:

      Das ist eine Gopher-Snake (oder Bullen-Natter) - die sind für den Menschen nicht gefährlich. Das ist ein wirklich schönes Exemplar :!!


      :!! Tante Caro weiss Bescheid :wink4:

      Schade, dass dazumal Conny zu müde für die Wanderung zu den Calf Creek Falls war....das müssen wir unbedingt mal nachholen.
    • Montag 17.09.2012 Escalante - Springdale via Cedar Breaks

      Wir starten gemütlich um 8:00 Uhr es hat 67° Fahrenheit und ich bin zu faul euch das umzurechnen. Wieder geht es über eine Strecke die ich schon bald im Schlaf kenne. Ich weiß wann der olle Traktor kommt, der da auf einer Weide schon seit Jahren steht und ich genieße die Fahrt. In Cannonville beehren wir das Visitor Center und Herbert widmet sich den Humming Birds, diese Jahr zeigt sich nur einer.


      genau hinschauen, dann findet ihr ihn und wenn nicht, dann





      Auge in Auge sozusagen, hat er gut gemacht, gelle?

      Dann holen wir uns einen Ontourkaffee im Grand Staircase Inn und machen in Tropic noch einen Kühlboxauffüllstop. Dort muss ich dieses Zebra Piano festhalten.



      Dann geht es weiter, wir haben beschlossen einen kleinen Umweg über Cedar Breaks zu nehmen, das ist mal neues Revier für uns und Herbert gefällt die Fahrt über die 143 ausnehmend gut. Wir genießen natürlich auch die Fahrt am Bryce Canyon und am Red Canyon vorbei. Da wir aber diese Ecke schon ausgiebig genossen haben, wird sie diesmal nicht von uns
      belästigt, ist aber nie ganz einfach dran vorbeizufahren.

      Je höher wir auf der 143 kommen um so herbstlicher werden die Farben und amPanguitch Lake besichtigen wir wieder mal mögliche Objekte.










      man beachte den Platz Plastik Hirsch



      Es ist wirklich ein Genuss und ich möchte ständig halten und die Farben fototechnisch einsammeln. Dann erreichen wir Cedar Breaks und machen einen ersten Fotostop am Chessman Ridge Overlook






      Ich weiß jetzt nicht mehr genau ob dieser Ausblick auch von dort stammt oder vom Point Supreme also nagelt mich da bitte nicht fest. Am Visitor Center gibts dann den nächsten Stop mit stöbern und Kalendershopping und knipsen am vorgenannten Point.







      Ja wer wie wir und viele von Euch, den Bryce schon ausgiebig genossen haben, den haut Cedar Breaks nicht vom Hocker. Ist ähnlich nur halt nicht so groß wie der Bryce. Wir ziehen deshalb bald wieder weiter ohne Lust auf wandern zu verspüren. Es geht über die 14 vorbei am Navajo Lake.



      Hier gibt es Herbstwald mit schwarzem Basalt garniert, sehr hübsch.



      Jetzt düsen wir durch bis nach Springdale, natürlich nicht ohne unendlich viel Gopro Hero2 von der Fahrt in den Zion Canyon aufzunehmen. Diese Fahrt ist immer wieder ein Traum für mich. Aber heute kriegt ihr nix davon zu sehen. Ätsch



      Dafür lasse ich euch heut mal in unser Schlafzimmer, bevor wir es verwüsten.



      Nachdem wir uns niedergelassen haben, düse ich alleine noch mal ins Visitor Center um dort etwas zu stöbern und dabei fällt mir dieses Teil am Parkplatz auf, wow so eine habe ich nocht nicht gesehen.





      Auf dem gesamten Weg von Cedar Breaks bis in den Zion wurden wir zum erstenmal nicht fündig um unserer Grillsucht zu fröhnen, daher gab es heute nur Picknick. Der weitere Abend war unspektakulär normal und ich schicke Euch mit Zion Abendglühen ins Bett.



      Man beachte den Bauzaun, dort entsteht ein neues Hotel. Sorry ich hab die Bautafel gelesen, weiß aber nicht mehr welche Kette es war. Bestimmt
      weiß das jemand von Euch.

      Meilen: keine Ahnung, nicht ordentlich notiert.
      weitere Aussichten: Observation Point für mich und Herbert fährt Richtung Kolob Reservoir Road spazieren
      :r4w:
      carpe diem
      reiseliesels seite
    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2017