Carpenters into the deep

    • walktheline schrieb:

      Bob Wills und seinen Texas Playboys, kennt ihr doch alle. Gehe ich mal davon aus.

      Nö, echt nicht :schaem: . So alt bin ich doch noch nicht ;) .

      LG,

      Ilona
      Liebe Grüße

      Ilona



      "Man muss viel laufen. Da man, was man nicht mit dem Kleingeld von Schritten bezahlt hat, nicht gesehen hat." (Erich Kästner)


    • ...sehr ansprechende Wanderungen, die ihr präsentiert. :!!
      Vor allem Crack in the Wall hat mir sehr gut gefallen.
      Es ist nur Schade, daß sie meisten Wanderungen in den Reiseberichten untergehen.

      Seid ihr mit der GoPro II zufrieden?
      Habt ihr ein "Probe-Video"?
      Ich finde das Trail-Filmen, mit einer herkömmlichen Cam, während der Wanderung nervig, da In einer Hand die Wanderstöcke sind in der anderen die Cam und dann noch auf den Pfad achten... X(
      Die GoPro III ist seit einiger Zeit auf dem Markt - auf die habe ich ein Auge geworfen.
    • zzyzx schrieb:

      ...sehr ansprechende Wanderungen, die ihr präsentiert. :!!
      Vor allem Crack in the Wall hat mir sehr gut gefallen.
      ;DaKe;;

      zzyzx schrieb:

      Seid ihr mit der GoPro II zufrieden?
      Habt ihr ein "Probe-Video"?
      ;;NiCKi;: ja, ich werde mal eins hochladen, wir haben allerdings hauptsachlich beim Fahren gefilmt und noch nicht beim wandern. Will es demnächst mal beim Skifahren testen. Die Qualität ist super, der Rest hängt von der Aufnahme ab. Was mich noch reizt wäre jetzt das Display und die Remote Control.
      :r4w:
      carpe diem
      reiseliesels seite
    • Montag 24.09.2012 Chillicothe Stop und Dallas by night


      Heute morgen trödeln wir etwas rum, es ist nicht mehr weit bis Dallas und Städte haben keine große Anziehungskraft auf uns. Ich packe schon mal unsere Koffer abreisetauglich um und verabschiede mich von überflüssigem Material. Dann mach ich noch online check in und versuche an der Rezeption meine Bordkarten ausdrucken zu lassen. Doch dort ist man nicht willig, sie hätte keinen Drucker Also ließ ich mir die Bordkarte auf´s Handy schicken. Herbert knipste inzwischen Erinnerungsfotos dieser Art:


      Maxibierdose von Milwaukee´s

      Um 10:00 Uhr ließen wir Childress dann hinter uns, nicht ohne noch eine Ortsbesichtigungsrunde zu drehen um wichtige landwirtschaftliche Errungenschaften zu besichtigen.



      In Chillicothe ließen wir uns schon mal wieder aufhalten und machten einenFotostop um weitere wichtige landwirtschaftliche Geräte zu archivieren und..







      um etwas Verfallsromantik einzufangen



      Kaum losgefahren zog es Herbert schon wieder vom Highway runter um Pecan Nüsse zu besuchen und Süßes zu naschen. War ein netter kleiner Laden und hatte super gutes Fudge zu bieten.





      Mensch, hier hätten wir unsere Wanderstecken verkaufen können.

      Danach reizte aber nix mehr und wir fuhren durch bis Dallas, die Strecke ist nicht wirklich abwechslungsreich zu nennen. Wenn man von den roten Steinen kommt empfindet man sie regelrecht als öde. Um 15:30 Uhr waren wir wieder im Comfort Inn & Suites angelangt und checkten ein.

      Während ich unser Gepäck dann auf Endreisetauglichkeit trimmte, checkte Herbert das Internet für´s Abendprogramm und suchte Dallas Downtown nach Brewerypub´s ab. Er wurde auch fündig und so fuhren wir am Abend mit einem Taxi nach Downtown, weil wir keinen Bock auf Großstadtverkehr und Parkplatzsuche hatten. Das Taxi setzte uns an der City Tavern ab und dort gab es erst mal eine Stärkung mit unseren geliebten Chickenwings und natürlich ein Bierchen.





      In Ermangelung einer vernünftigen Karte hätte ich nun gerne ein Visitor Center gesucht und Herbert hetzte mich auf die Safety Patrol danach zu fragen. Sie meinten dann, sie wären das Visitor Center und versorgten uns mit Karte, Info und Ihrer Visitenkarte, damit wir sie per e-mail doch lobend erwähnen sollten. So was hatten wir nun auch noch nicht erlebt. Tja das kommt davon wenn man die City´s meidet.



      Solchermaßen gut versorgt erkundeten wir nun den Dallas Downtown Central Business District.















      Ein besonders schönes Fleckchen ist dieser Platz hier:









      als ich davon eifrig Bilder machte kam ein Wachmann aus dem Gebäude und erklärte mir, dass es verboten wäre mit den großen Kameras Aufnahmen zu machen. Mit den kleinen Fotos oder mit Handy wäre es ok. Na so ein Schmarrn, was soll denn das nun. Aber da ich ja sooo folgsam bin habe ich die Nikon halt weggepackt und hatte gleich auch gar keine Lust mahr hier zu fotografieren. Aber hier zu arbeiten müsste ein Traum sein, das konnte ich mir so ausmalen.

      Wir bummelten noch ein wenig um die Ecken, hatten aber so recht keine Muse noch bis zu der berühmten Straße der Ermordung Kennedys zu latschen. Es zog uns zurück zu einem guten Bierchen, wir mussten schließlich mit unserer Abschiedsstimmung klar kommen.
      :traen: :traen:





      Und so saßen wir noch gemütlich im Freien bei 1-2 Bierchen und genossen die Abendstimmung in Dallas Downtown, hatten noch ein nettes Gespräch mit 2 Jungs vom Nebentisch und ließen unsere Reise ausklingen. Mit dem Taxi ging es dann wieder zurück in´s Comfort Inn und ab in die Heiabettchen.

      Meilen: 241
      weitere Aussichten: Rei Outdoor Shopping und Heimflug
      :r4w:
      carpe diem
      reiseliesels seite
    • Ein fahrbares Visitorcenter ist mir auch noch nicht untergekommen. Aber Dallas ohne JFK, sowa geht doch nicht. :gg:
      Der Brunnen ist wirklich schön und das mit den Aufnahmen hat was mit Copyright zu tun.
      Und schon wieder ist eine Reise um. :EEK:

      zzyzx schrieb:

      Habt ihr ein "Probe-Video"?

      Hier ist eins der neuen GoPro3 Black Edition. Von der 3er gibt es drei Varianten. Preis zwischen 429-449€ oder $399. Die Black Edotion hat WiFi und läßt ich mit dem iPhone steuern. Das Backpanell samt zusätzlichen Gehäuse kostet 90€ oder $79.
      Die Zeitrafferaufnamen des o.a. Clips am Anfang und Ende sind nicht von der GoPro, die Standbilder in der Mitte des Clips sind Panoramaaufnahmen des iPhones.
      Die neue GoPro kann 50p und Auflösungen bis 4K, dann allerdings nur 12p. 2,7K kann sie aber mit 25p.

      Die Skiaufnahmen endstanden mit Hilfe eines Brustgurtes.
      Gruß
      Ulrich

      Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.


    • WeiZen schrieb:

      Ein fahrbares Visitorcenter ist mir auch noch nicht untergekommen. Aber Dallas ohne JFK, sowa geht doch nicht. :gg:
      Tja Ulrich, es muss auch ein paar Banausen geben ;;NiCKi;: ;;NiCKi;: ;;NiCKi;: ;te:

      WeiZen schrieb:

      Zitat von »zzyzx«
      Habt ihr ein "Probe-Video"?

      WeiZen schrieb:

      Hier ist eins der neuen GoPro3 Black Edition. Von der 3er gibt es drei Varianten. Preis zwischen 429-449€ oder $399. Die Black Edotion hat WiFi und läßt ich mit dem iPhone steuern. Das Backpanell samt zusätzlichen Gehäuse kostet 90€ oder $79.
      Die Zeitrafferaufnamen des o.a. Clips am Anfang und Ende sind nicht von der GoPro, die Standbilder in der Mitte des Clips sind Panoramaaufnahmen des iPhones.
      Die neue GoPro kann 50p und Auflösungen bis 4K, dann allerdings nur 12p. 2,7K kann sie aber mit 25p.

      nimmt mir die ganze Arbeit ab ;:ba:; :smile1: :!! ;) ein echtes Informationsfass ohne Boden ;;NiCKi;:

      bin sowieso noch auf der Suche nach einem vernünftigen Videoschnittprogramm, vielleicht hat einer da einen guten Tip ?(
      :r4w:
      carpe diem
      reiseliesels seite
    • Edius Neo 3.52 von Grassvalley. Im dazu gehörigen Forum triffst Du dann wieder auf mich. ;;NiCKi;: Es gibt eine 30 Tage vollfunktionsfähige Testversion, die nach Gefallen durch Kauf freigeschaltet werden kann, man muß die Testversion also nicht deinstallieren.
      Ich habe den großen Bruder Edius. Die Übersichtsseite ist in deutsch. Die Seite für die einzelnen Versionen nur in english. Hier für Neo.
      Den Downloadbutton der Testversion bekommt man, wenn man sich bei der Seite registriert.
      Vergleichstabelle der unterschiedlichen Versionen.
      Der endscheidene Unterschied zur noch billigeren NEo Express Version für Dich ist, mit Express läßt sich keine DVD/BR erstellen.

      Und nein, ich bin nicht bei dem Laden angestellt.
      Gruß
      Ulrich

      Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.


    • WeiZen schrieb:

      Edius Neo 3.52 von Grassvalley. Im dazu gehörigen Forum triffst Du dann wieder auf mich. ;;NiCKi;:
      Puuuh .puh!; sieht aus wie etwas für Vollprofis und nicht wie für eine blutige Anfängerin. Ich hab bis jetzt nur Erfahrung mit Magix Fotos auf CD+DVD aber Danke für den Tip, mal sehen ob ich die Energie aufbring ;QddS;;
      :r4w:
      carpe diem
      reiseliesels seite
    • Ich seh gerade es gibt wieder eine Crossgrade Aktion von anderen Programmen.
      Und dieser Händler liefert auch gleich eine LernDVD mit. Die Einführungsschulung findet man auch auf dieser Seite.
      Dann kostet Edius genau soviel wie NEO.
      Es kann zwar viel, aber Du must ja nicht alles nutzen. Hauptsache es läuft stabil und frisst alles.
      Dann ist auch die Bedienung ganz einfach. ;)
      Gruß
      Ulrich

      Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.


    • Da ist der Urlaub schon fast vorbei :traen: Unglaublich, wie schnell das immer geht...! Aber die letzten Tage habt Ihr ja nochmal richtig genossen :!!

      LG Tanja
      Um Bilder zu machen, die berühren, muß man mit dem Herzen sehen. (Linda Adda)
    • WeiZen schrieb:

      Ich seh gerade es gibt wieder eine Crossgrade Aktion von anderen Programmen.
      Und dieser Händler liefert auch gleich eine LernDVD mit. Die Einführungsschulung findet man auch auf dieser Seite.
      Dann kostet Edius genau soviel wie NEO.

      Ohne Ulrich jetzt in den Rücken fallen zu wollen (ich weiss, Du hältst sehr viel von Neo/Edius ;) ) - vor dem Problem stand ich letztes Jahr auch, weil ich mein Magix am liebsten in die Ecke gepfeffert hätte....das Problem sass allerdings damals vor dem PC - ich habe meine Arbeit falsch zwischengespeichert, nachdem ich die automatische Speicherung abgeschaltet hatte :pipa: :wut1:

      Wenn Du bereits Foto auf DVD kennst, ist Video auf DVD von Magix so gut wie keine Umstellung für Dich, weil die Programme in ihren Funktionen so gut wie identisch sind. Auf der Webseite gibts verschiedene Versionen, die man alle auch als 30-Tage-Testversionenrunterladen kann.

      Ich hab letztes Jahr auch die Edius-Version getestet, da ich aber seit Jahren mit Magix arbeite, war mir der Umstieg ganz ehrlich zu kompliziert...auch Pinnacle Studios soll ganz gut sein, aber ich der Bequemlichkeit halber bin ich bei Magix geblieben. Es ist mir einfach zu viel Aufwand, wegen einem Filmchen im Jahr den ganzen Kram neu zu lernen. (sorry Ulrich - und an Deine tollen Videos käme ich eh nie ran, da fehlt schon das Ausgangsmaterial..)
    • carovette schrieb:

      Wenn Du bereits Foto auf DVD kennst, ist Video auf DVD von Magix so gut wie keine Umstellung für Dich, weil die Programme in ihren Funktionen so gut wie identisch sind. Auf der Webseitegibts verschiedene Versionen, die man alle auch als 30-Tage-Testversionenrunterladen kann.
      klingt vernünftig ;;NiCKi;:
      :r4w:
      carpe diem
      reiseliesels seite
    • Dienstag 25.09.2012 Texas und USA Adieu

      ja ihr merkt schon ich will einfach nicht nach Hause fliegen, was ihr sicher gut verstehen könnt. In diesem Fall liegt das aber nun daran, dass ich verzweifelt die Bilder und Videos des letzten Tages gesucht habe und nicht fündig wurde. Ich weiß aber genau, dass es welche gab. Tja, die digitale Welt hat halt auch ihre Tücken. Sie wurden entweder gut versteckt in den Tiefen meines PC´s, was ich nicht glaube, oder sie wurden wohl versehentlich gelöscht, was ich schon eher glaube. Aber Ihr müsst deswegen nicht traurig sein, denn das war eh nichts weltbewegendes.

      Wir hatten gemütlich Zeit, da unser Flieger erst um 16:05 Uhr starten sollte, so konnten wir ausschlafen, gemütlich Frühstücken und fertig packen. Dann haben wir uns auf den Weg gemacht um
      REI Outdoor einen Besuch abzustatten. Die Adresse hatten wir und Herbert fütterte Mister Nokia damit und schon konnte es losgehen. Hätte nicht schwierig sein sollen, wäre da nicht die Baustelle gewesen. Überhaupt hatte ich das Gefühl ganz Dallas ist eine riesige Straßenbaustelle. So fuhren wir eine ganze Weile irgendwie im Kreis um das Ziel drumherum, bis wir es endlich schafften hin zu kommen.

      Das war gar nicht so schlimm, der Laden machte eh grad erst auf und wir waren so ziemlich die ersten Kunden. Ich liebe es mit viel Zeit einfach so durch diese Outdoor Shops zu bummeln. Bisher war es meistens Bass Pro. Herbert wird dort meistens in seiner Größe fündig und so erstanden wir auch mal gleich eine neue Skihose für ihn und für die Gopro eine passende Autohalterung, damit die Aufnahmen nicht mehr so wackelig sind. Ja da hätte es noch manches gegeben was ich mit heimnehmen wollte, doch die Gepäckbestimmungen sind unbarmherzig und mein Handgepäckgewicht war
      schon ausgereitz.

      Als wir so langsam Outdoorshopping satt waren machten wir uns auf den Weg Richtung Flughafen und legten vorher noch einen Essensstop beim Chinesen ein und ich weiß genau das ich da
      fotografiert hab und ich weiß genau, das ich die Bilder auch schon mal gesehen hatte. Doch nach 2 Tagen suchen auf der Sicherungsplatte und dem Laptop und dem PC hab ich es nun aufgegeben. Sie sind wohl im Nirvana verschwunden.

      Alles weitere lief fast planmäßig ab. Den Flughafen fanden wir ohne Probleme und die Alamo Rental Car Return auch ;;NiCKi;: .Jetzt hieß es von der Red Lady Abschied nehmen und unsere Habseligkeiten zusammen zu suchen. Dann habe ich mal wieder nicht gut genug aufgepasst, der Alamo Mitarbeiter las alle Daten ab, staunte über die Meilenleistung und drückte mir den Beleg mit einer Summe von etwas über 120,--Dollar in die Hand. Dazu meinte er banal, dass wären keine zusätzlichen Kosten, wäre alles schon bezahlt. In der Abreisestimmung hab ich das mal einfach so hingenommen. Hätte ich mal lieber nicht machen sollen. Denn da haben die mir schnell mal die Road Side Assitence draufgebrummt, welche ich ganz klar und mit Initial abgelehnt hatte. Zuhause konnte ich das dann zwar wieder klären, hat aber eine Menge Arbeit verursacht. Frau kann nie genug aufpassen.

      Übrigens hatten wir 4269 Meilen auf die Red Lady draufgespult. Von 6.611 auf 10.898. ;;NiCKi;: Mit dem Benzinverbrauch war Herbert relativ zu frieden, aber der Ford Escape bleibt weiter sein Favorit. Einmal hatten wir ein Rote Lampen Leuchten bezüglich des Reifendrucks, doch alle Reifen waren in Ordnung, bis Herbert auf die Idee kam, es könnte der Ersatz Reifen sein. Und Bingo, das war es auch, wer kommt denn auf die Idee :pipa: mein Grauer natürlich! :!! Ich war mit dem Toyota SUV4 zufrieden und das Rot hat mir gut gefallen, das Aussehen ist doch schließlich auch wichtig ;te:
      So Einchecken, Abfliegen und Ankommen, alles ohne besondere Erzählwürdigkeiten. In Frankfurt wurden wir abgeholt, das Wetter war grau und wir waren braun

      Wenn ich ein kurzes Resüdingsbums ziehen soll, dann war ich mit dieser Tour fast Rundum zufrieden. Fast, weil natürlich das Einfalltor Dallas nicht das Grüne vom Ei war und Texas im Norden mit den Panhandle Plains so gar nicht meine Ecke ist. Ich hätte gerne auf der Fahrt in Richtung Utah die Bisti Badländs mitgenommen, doch Herbert hat ja auch seine Wünsche und er steht nicht soooo sehr auf diese Steinwüsten.

      Ich würde noch mehr wandern und am liebsten mal mit Draußen übernachten, also Coyote Gulch extreme und Ausstieg mit Seil bitte Mit jeder Reise werden die Wünsche, wo ich noch mehr into the deep gehen möchte, mehr und nicht weniger und alles in der relativ eng begrenzten Region Utah, Arizona, New Mexico, ok Colorado war auch schön,sehr schön sogar. Meine Park Favoriten sind eindeutig der Zion, das Grand Staircase Escalante N. M. mit Schwerpunkt Escalante und die Vermillion Cliffs mit dem Lake Powell und natürlich Moab mit dem Arches und Canyonlands.

      Sodele, nun ist sie also vorbei die USA Tour 2012 und ich freue mich darauf mit Euch auch in 2013 dort viel unterwegs sein zu können. Dieses Jahr werden wir wohl erst mal kürzer treten.
      Nach 2 Fernreisen in 2012 gibt es jetzt mal andere Prioritäten. dann will ich Euch ja noch mit nach Indien entführen. Mal sehen wie ich das schaffe, Gott sei Dank ist ja noch Winter und ich kein Faschingsfreak. Doch einmal gehe ich weg und zwar als Inderin im Sari oder mit dem anderen Dingsda, Dschudida oder wie das heißt, bin schließlich jetzt indisch eingekleidet.

      Danke für Euer Interesse und schöne Reisen für Euch alle ich muss jetzt die 10 cm Schnee auf dem Gehsteig wegräumen, die uns der Himmel heute Nacht geschenkt hat

      :r4w:
      carpe diem
      reiseliesels seite
    • Wie immer... es war zu kurz und eigentlich wollte ich noch.... ;)

      Es ist nur ein Grund mehr wieder zu kommen! ;,cOOlMan;:

      Danke fürs mitnehmen. Ich konnte wieder einiges lernen und kennen lernen. Gerne fahre ich wieder mit :jaMa: ;ws108;
      Alf

      Leave nothing but footprints
      take nothing but Pictures
      kill nothing but time
    • walktheline schrieb:

      dann will ich Euch ja noch mit nach Indien entführen.

      Da bin ich schon gespannt ;;PiPpIla;; .

      Jetzt möchte ich dir aber erst einmal für diesen Reisebericht danken :clab: . Was habe ich im Coyote Gulch beim Aufstieg mitgeschwitzt .puh!; und mitgelitten. Ich hoffe, Indien wird nicht so antrengend ;) .

      LG,

      Ilona
      Liebe Grüße

      Ilona



      "Man muss viel laufen. Da man, was man nicht mit dem Kleingeld von Schritten bezahlt hat, nicht gesehen hat." (Erich Kästner)


    • Denn da haben die mir schnell mal die Road Side Assitence draufgebrummt

      :EEK: :EEK:

      Fotoweg? Hat der Haikovirus zugeschalgen? :gg:

      ;;ThYo;;
      fürs mitnehemn und die Arbeit des Einstellens.
      Ich bin gerne mitgefahren. ;;NiCKi;:
      Gruß
      Ulrich

      Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.


    • Hallo,
      ein herzliches ;danke: auch von mir!
      Es hat es Spaß gemacht mit Euch zu reisen ;;NiCKi;: , du hast eine erfrischende Art zu schreiben ;)
      Das mit den Fotos kenne ich. 2010 waren wir am letzten Tag bei Red Lobster essen und ich weiß so sicher, dass ich da fotografiert habe. Aber nichts :nw: Kein Foto davon zufinden...
      Komisch, aber solange das nur mit relativ unwichtigen Fotos passiert, gehts ja.
      Überhaupt hat mir eure Reise richtig gut gefallen! :clab: Genau die richtige Mischung aus Erholung, Natur, Wandern! Das ihr so oft gegrillt habt, find ich auch klasse :SCHAU:

      Freu mich auch schon auf Indien, viel Spaß beim Karneval feiern :wink4:

      LG Annika
    • Uns haben sie in Dallas auch road side und noch zusätzliche Versicherungen berechnet, obwohl wir alles abgelehnt hatten. Die Rechnung wollten/konnten sie nicht korrigieren, aber nach der Frage nach dem Manager konnten sie plötzlich doch eine neue Rechnung schreiben. :wut1: :wut1: :wut1: Es scheint, dass sie das öfters praktizieren. :EEK:
      Gruss
      nirschi
      ;ws108;

      ---------------------------------------------------------------------------------------------------

      I have a dream

      ----------------------------------------------------------------------------------------------------

      visit hikeamerica.de/
    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2017