Keine Bären im Yellowstone

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Susanne schrieb:

      Ich glaub, da könnten wir hier im Forum einen Klub aufmachen. Ich behaupte auch, dass ich sehr gut mit der Karte zurechtkomme und wenn ich schon einmal irgendwo war, kann ich es sogar ohne.....

      ........und einparken kann ich auch ;ws108;


      Ich parke vorwärts gut ein...........aber bei allen anderen Varianten :schaem:

      Nochmals zum navigieren...ich brauche nach einmal eigentlich auch keine Karte mehr....ich habe ein gutes geografisches, fotografisches Gedächtnis.....

      ....dafür happert es mit Namen :nw:
      Daisypath Christmas tickers
    • Haiko schrieb:

      Das sowieso. Ist mein ernst. Ich bin immer wieder erstaunt wie genau die Autos in der Parklücke stehen.

      ;;NiCKi;:




      Haiko schrieb:

      Nach 3 Stunden

      :neinnein:

      Dafür haben drei Sekunden gereicht. ;;NiCKi;:

      Übrigens kann ich auch mit Karte gut navigieren und habe generell keine Einparkprobleme. Und rechts und links kann ich auch unterscheiden.

      Allerdings habe ich gerade festgestellt, daß manche Männer Probleme mit Osten und Westen haben. ;)
      Viele Grüße
      Claudia

      (a.k.a. Wildfire Woman ;;;MN;: a.k.a. Miss Chaco )
    • Raven schrieb:

      Dafür haben drei Sekunden gereicht. ;;NiCKi;:

      War doch nur Spaß Claudia.

      Dann war ich also wirklich immer mit den falschen Frauen unterwegs. :]] In mehrerlei Hinsicht.

      Wer bietet sich freiwillig an, auf der Tour 2013 zu navigieren ? :zfla;
      Es wird immer das, was man daraus macht .
    • Bei uns ist es auch so: Ich sitze auf dem Beifahrersitz und navigiere (und mache zwischendurch Nickerchen :gg: ), sobald mein Mann navigiert und ich fahre, bricht auf dem Beifahrersitz das Chaos aus. Keine Ahnung, warum das so ist. :nw:

      Einparken kann ich wie eine 1 - muss ich, da man in meiner Heimat sonst völlig aufgeschmissen wäre. Hier wird jeder Quadratzentimeter zum Parken genutzt.
      Viele Grüße
      Nadine
    • Haiko schrieb:

      Zitat von »Raven« Dafür haben drei Sekunden gereicht.
      War doch nur Spaß Claudia.

      War mir doch klar. ;;NiCKi;:

      Oder hast du gedacht, ich nehme dich ernst? :gg:


      Haiko schrieb:

      Dann war ich also wirklich immer mit den falschen Frauen unterwegs. In mehrerlei Hinsicht.
      ;;NiCKi;:

      Haiko schrieb:

      Wer bietet sich freiwillig an, auf der Tour 2013 zu navigieren ?
      Ich nicht. Ich brauche hin und wieder ein bißchen Schlaf. ;)
      Viele Grüße
      Claudia

      (a.k.a. Wildfire Woman ;;;MN;: a.k.a. Miss Chaco )
    • Raven schrieb:

      Zitat von »Haiko«
      Wer bietet sich freiwillig an, auf der Tour 2013 zu navigieren ?

      Ich nicht. Ich brauche hin und wieder ein bißchen Schlaf. ;)


      Wollt ich auch gerade sagen....ist mir zu viel Programm bei dir ;)
      Daisypath Christmas tickers
    • Raven schrieb:

      Oder hast du gedacht, ich nehme dich ernst? :gg:
      ;;NiCKi;: ;;NiCKi;: ;;NiCKi;: Tust Du etwa nicht ?

      Raven schrieb:

      Ich nicht. Ich brauche hin und wieder ein bißchen Schlaf. ;)
      Kannst ja auf den Nachtfahrten schlafen.

      Nee nee fahr mal lieber mit Herrn M ich bin schon auf den nächsten RB gespannt :!! und auf die Tee Geschichten :gg: :gg: :gg:
      Es wird immer das, was man daraus macht .
    • carovette schrieb:

      Zitat von »Raven«

      Zitat von »carovette«
      Ich mag nachts keine Gruselgeschichten auf einsamen Feldwegen hören - lieber nicht

      Lieber das als fallende Handtücher und Glockengeläut. ;haha_



      Ich wollte es nicht schreiben... ;,cOOlMan;: ;haha_
      Das werde ich wohl nie wieder los - oder ?

      Jetzt bin ich beleidigt . ;noe;
      Es wird immer das, was man daraus macht .
    • Ich fahre auch noch ein Stückchen mit.............bald düsen wir selber Richtung Yellowstone! ;ws108;

      Die Geschichte mit den Navis ist klasse! :!!
      Bei uns bin ich das auch - mit dem guten alten Rand McNally auf dem Schoß.
      Auch, wenn es schon mal Irrungen und Verwirrungen gibt........ ;)

      Ich freue mich auf die nächsten Tage! :wink4:

      Liebe Grüße

      Doris
    • weiter geht es

      05.09.2011 Dienstag Wells-West Yellowstone (Fahrtag)

      Um 4:45 Uhr bin ich wach und bleibe es auch, Herbert kann auch nicht viel länger schlafen und so sind wir um 6:15 Uhr startklar. Die Sonne bestrahlt gerade die ersten Hügelkuppen und die Wolken am Himmel sehen freundlich aus.




      Die Landschaft hat etwas beruhigend Ausgeglichenes, mancher würde es wohl als langweilig beschreiben. Auf mich wirkt sie angenehm entspannend, nichts was mich Staunen lässt und doch so Anders als das heimatlich Bekannte. Zu dieser frühen Morgenstunde gehört uns die Straße fast alleine und Lady Antebellum trällert ihr „I need you now“ in unsere Ohren, einfach schön.

      In meinen Notizen lese ich Namen wie Jack Pot – Casinos und Motels / Salmon Dam – Historical Site / Twin Falls (keine Lust die Fälle anzuschauen, wir bzw ich bin wie so oft
      Zielorientiert und Herbert weiß ja gar nix von Wasserfällen) . Hätten wir vielleicht doch machen sollen, denn im Nachhinein stellte ich dann fest, dass unser Freund Justin in etwa zur selben Zeit in Twin Falls war. Vielleicht wären wir uns glatt über den Weg gelaufen. Aber ich bin nun mal keine Wasserfallenthusiastin, kann frau nix machen .

      In
      Richtung Pocatello überwiegt wieder das Farmland mit viel künstlicher Bewässerung und Landwirtschaft, da gibts wieder was für meinen H. zu knipsen. und ihr könnt jetzt ganz entspannt aus dem Fenster gucken:








      So´, das war jetzt aber genug farming, jetzt gehts zügig weiter. An der Coldwater Hill Rest Area machen wir einen letzten technischen Stop, ihr habt bestimmt auch Durst, gelle?



      also bitteschön, alle mal an die Kühlbox lassen.



      Auf dem Weg in Richtung West Yellowstone kommen uns Schlangen entgegen, nicht die biologischen, nein Autoschlangen. Hauptsächlich Womos, denn das verlängerte Labordayfeiertags Wochenende ist vorbei und die machen jetzt Platz für uns . Gegen 14:00 Uhr sind wir dann bereits in West Yellowstone, doch da ist es bereits 15:00 Uhr, die eine Stunde haben wir unterwegs irgendwo verloren.





      Nachdem wir uns häuslich niedergelassen haben, bei 2 Nächten kann man schon mal was aus dem Koffer holen, erkunden wir die nähere Umgebung und ich erwerbe einen crushable Stetson für mich. Nicht in rosa aber mit rotem Größemarker in Front, mit dem ich erst mal ne Weile rumgelaufen bin ohne es zu merken und mein Grauer hat mich nicht darauf hingewiesen :wut1:



      Weiter passiert an diesem Tag nix weltbewegendes mehr, Herbert beschließt nach Begutachtung des Alpine Motel BBQs lieber Motelimbiss als Abendessen und dann sind wir bald in den rustikalen Motelbetten eingeschlummert. Schließlich heißt es morgen: Yellowstone entdecken.

      gefahrene Dingsda: 420
      Wetter: Lady Antebellumsonnige Mischung ohne Feuchtigkeit
      weitere Aussichten: endlich Dampf und Schwefel und Farben

      und hier noch mals unsere Route etwas developed :app:



      :r4w:
      carpe diem
      reiseliesels seite
    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2017