Hidden Canyon - Zion NP

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Raven schrieb:

      Vor allem im Herbst ist er sooo toll,

      im Frühjahr ist er auch nicht zu verachten. Es lohnt sich wirklich.

      Ich (Susanne) habe auch Höhenangst, aber mit ab und zu gut durchatmen Weg ganz gut gemeistert. Gerade die Neigung des Weges zur Wand hin, wie Claudia es beschrieben hat, hilft wirklich enorm.
      Liebe Grüße

      Susanne ;:ScFr:: und Daniel
      ;;FcBaYSMMMMM;;
      Desertwolves

    • WeiZen schrieb:

      Zitat von »USSPage« obwohl ich glaube die Helmkamera verzerrt die Sicht doch ein wenig, sprich, so eng wie es da aussieht ist es wohl nicht.
      Tut sie. Wo die Ketten hängen ist das mindestens einen Meter breit.
      ;;NiCKi;: Würde auch sagen, daß das in Wirklichkeit nicht so schlimm ist.

      Auch den Teil, wo keine Kette ist, habe ich längst nicht so schmal in Erinnerung wie er hier wirkt.
      Viele Grüße
      Claudia

      (a.k.a. Wildfire Woman ;;;MN;: a.k.a. Miss Chaco )
    • Auch dieses Jahr wird der Hidden Canyon Trail für eine Weile gesperrt:

      Hidden Canyon Trail to close on June 5, through September 1, 2017
      The Hidden Canyon Trail, first built in 1928, allows visitors to reach a “hanging canyon” between Cable Mountain and the Great White Throne. The 2.5 mile trail includes several retaining walls damaged by flash floods, and natural seeps. Over the past two years, Park trail crews have been fixing these walls. This will be the third and final closure of Hidden Canyon to complete the project.
      Viele Grüße
      Claudia

      (a.k.a. Wildfire Woman ;;;MN;: a.k.a. Miss Chaco )
    • Fethros schrieb:

      Danke Ulli und Usspage für die Antworten.
      Klar ist es anstrengend und wir sind nicht mehr die Jüngsten.
      Aber wir werden es sicherlich am Tag entscheiden wenn es so weit ist.
      Wir waren zwar schon im Zion, aber es ist doch immer wieder komisch das man neue interressante Location findet.
      Die Narrows und U-Bahn sind auch noch offen,also .....Zion wir kommen.
      Gruss Fethros. ;ws108;

      Hallo
      von den 3 von Dir genannten Hikes ist Hidden Canyon meiner Erfahrung nach der einfachste - Subway der schwierigste. Die Narrows sollte man nicht unterschätzen - es gibt zwar keine Steigung aber das Laufen in der Strömung und die rutschige Untergrund ist auch nicht ohne. Dazu kommen die oft sehr kalten Wassertemperaturen.
      Für die Subway brauchst Du eine Permit. Die Permits werden am oft am Parkplatz kontrolliert .
      Schön sind alle 3 Hikes :clab:
      Viel Spaß im Zion
      Gruß - Katharina
    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2017