Edmaiers Secret oder einfach die "Brown Pocket"

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wieviel Zeit sollte man für die Wanderung incl. Fotostopps ungefähr einrechnen (Strecke Page bis Parkplatz mal außen vor)?

      Ist es besser dort nachmittags rumzustrolchen oder vormittags?


      Danke.
      Gruß Gabriele
    • Die Frage hatte ich auch schon gestellt gehabt. Mir wurde gesagt, beste Zeit ist bis ca. 16.00 Uhr, da danach, die Sonne langsam hinter den Hügeln verschwindet.
      Gruß Holger
    • Original von Schneewie
      Wieviel Zeit sollte man für die Wanderung incl. Fotostopps ungefähr einrechnen (Strecke Page bis Parkplatz mal außen vor)?

      Ist es besser dort nachmittags rumzustrolchen oder vormittags?


      Danke.


      Hi,

      Zeitbedarf mit Hin- und Rückweg, hängt natürlich davon ab, wie lange
      Du rumwanderst. Nur die Formationen bei den bekannten
      Edmeiers S. Formationen 3 Stunden, bei uns waren es 5 Stunden.

      Beste Tageszeit sicher am Morgen, da dann die Sonne
      die Ecke schön ausleuchtet, ungeeignet dürft der Sunset sein.

      Gruss
      Christian
      :smisa:
    • Hi @ all,

      wir waren im Juni diesen Jahres zum 3. und vorerst zum letzten Mal in dieser wunderschönen Gegend.

      Wieviel Zeit sollte man für die Wanderung incl. Fotostopps ungefähr einrechnen (Strecke Page bis Parkplatz mal außen vor)?


      Je nach belieben - von 3h bis zu einem halbenTag.

      Es gibt nicht nur die Ribbons, sondern auch ein paar hervorragende Overlooks.

      Bestes Licht?

      Wie immer Wetterabhängig - in diesem Jahr teilweise zum heulen.
      Von 06 Uhr - bis 16 Uhr ist Alles drin.

      Mir persönlich gefällt der Sonnenaufgang.

      Da der Weg zu diesem Gebiet (Secrets sind´s ja schon lange keine mehr und das ist auch gut so) einfach ist, am Besten in der Dämmerung vom Trailhead starten.

      Nicht vergessen, die Tickets vor Ort einzulösen und die Quittung sichtbar hinter der Frontscheibe zu platzieren.
      Buckskin- und Wirepass Trailhead werden von bewaffneten, aber sehr netten Rangern aus Kanab jeden Tag kontrolliert. Die Jungs sind sehr gut zu Fuß und haben ein tägliches Pensum bis zu 10 mls zu bewältigen.

      Für Vergessliche gibts eine nette Ermahnung, die hinter dem Scheibenwischer klemmt, x-mal gesehen. Bild davon vielleicht später.
    • Ueberwältigend

      Also ich kann Edelmaiers Secret sehr empfehlen.
      Als ich im anfangs Oktober 2010 dort war ich auf alle Fälle sehr angetan und wenn man um die doppelten Butts herumwandert imponiert einem das schon.
      Nur ist es mir passiert, dass ich den richtigen Weg zum Parkplatz vom Trailhead Buckskim Gulch nicht mehr fand, ich suchte verzweifelnd wieder den Weg zurück. Nur lief ich dann südwärts und kam in den Buckskim Gulch, wohl war es dann wunderschön, aber mir war es nicht geholfen. Ich lief danach wieder zurück und fand nur noch die Lösung konseuqent westwärts zu wandern, was ziemlich streng war, da ich doch mehrer Hügelzüge queren musste und dann schlussendlich auf die House of valley road traf. Uebrigens es war dann schon 19.00 Uhr, aber dank dem schönen Wetter hatte ich dann schöne Mondsicht.
      Mein Fehler war einfach, dass ich vom Parkplatz zu schnell losgelaufen bin, mich zuwenig umgekehrt habe, den Weg nicht fotografiert habe und dass ich kein GPS benützt habe. Und ehrlich geschrieben, ich bin zu spät losgewandert.
      Mich würde es aber trotzdem wieder reizen in die gleiche Region zu wandern um herauszufinden wie ich letztes Jahr gelaufen bin und den zurückgelegten Weg mir besser merken.
    • Thomas schrieb:

      Sicher? Ich dachte der paar Meilen vorher wäre das, wo man einfach dem Wash durch die schönen roten Felsen folgt


      Thomas, ich glaube Du meinst den selben Trailhead wie Gerd. Das ist der Buckskin Trailhead. Der erste Trailhead, wenn man von dem HW89 aus Norden kommt. Man geht durch den Wash zu Edmaiers Secret. Der andere (zweite) Trailhead ist der zur Wave und nennt sich Wirepass Trailhead. Beide führen aber durch einen Wash mit schönen roten Felsen ;) Beim Wirepass gibt es aber die Stufe.

      Ich frage mich aber, wie man sich dort verlaufen kann. Der Wash vom Buckskin Trailhead ist ja ziemlich einfach zu verfolgen...
    • Volker du hast vollkommen recht. Bin heute wieder etwas verwirrt. Stimmt da kann man sich eigentlich nicht verlaufen. Ich denke Hanspeter war einfach nur von der Schönheit der Felsen überwältigt und ist dadurch vom rechten Weg abgekommen.
    • Also ich bin den vom 1. Parkplatz vom Norden bzw. der Strasse 89 gestartet, der heisst nämlich Buckskim Gulch. Eigentlich wollte ich auch zum Buckskim Gulch, nur landete ich dann bei Edmaiers Secret. Und eben dann passierte mir das Malheur, das ich mich verlief.
      Nur wusste ich damals noch nicht, dass es Edmaiers Secret heisst. Ich erfuhr es nämlich erst am letzten Freitag, also ein halbes Jahr später, als ich mich nochmals so richtig die Wanderungen in der dortigen Aerea durchsuchte und auf Edmaiers Secret landete.
      Es war damals nämlich der letzte Ferientag von drei Wochen in den Bundesstaaten Utah und Arizona und es war das erstemal, das ich den Weg nicht mehr zurückfand.
      Mich interessiert die Gegend immer noch. Mich würde es reizen je eine Wanderung von den Standorten Buckskim Gulch und vom Trailhead Wearpass zu starten, dass würde mich nochmals herausfordern und ich könnte es sicher noch mehr geniessen.
    • Und in Google Earth schaut es auch gut aus (soweit ich dies beurteilen kann)

      Willi
      Dateien
      Es grüßt der Willi

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Billma ()

    • Diese Location war bei mir ja völlig in Vergessenheit geraten, bis Beate mich wieder darauf aufmerksam gemacht hat.

      Und jetzt möchte ich gerne im April dort hin.
      Nur, ich bin etwas von den Wegbeschreibungen irritiert. Es liest sich kompliziert.

      Wenn man eine halbwegs gute Orientierung hat, findet man es auch ohne GPS? Oder ist das leichtsinnig ohne GPS?

      Liebe Grüße

      Bettina
    • Bettina, mir ging es ähnlich. Als ich die Beschreibungen gelesen habe war ich total irritiert, aber im Grunde ist es total leicht zu finden, denn man läuft eigentlich immer am Flussbett entlang. Wenn kein Matsch da ist kann man auch direkt im Fluss laufen.
      Worauf man aufpassen muss ist den richtigen Abzweig in den sandigen Wash auf der linken Seite des Weges zu finden. Aber als ich davor stand war mir auch klar, dass es das sein muss.

      Ich glaube man kann das auch ohne GPS gut finden. ;;NiCKi;: Die Sand-Skulpturen konnte man von den Brainrocks aus auch sehen und auf Sicht hinlaufen.
      Schöne Grüße
      Ursula
    • Ich hole den Thread mit einer speziellen Frage hoch:

      Liegt das ES eigentlich im Vermilion Cliffs National Monument oder außerhalb? Wenn ich das richtig sehe, gehört das Secret jednfalls nicht zum GSENM.

      Oder ist es Teil der Paria Canyon / Vermilion Cliff Wilderness? Oder ist diese wiederum Teil des Vermillion Cliffs NM?

      Viele Grüße

      Dirk
      Reiseberichte, Bilder und USA-Infos: USALetsGo

      Neu: Fort Zachary Taylor HSP - Lovers Key SP - Egmont Key SP
    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2017